Vorarbeit, damit er schnell kommt

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie wäre es mit eimem Paternosteraufzug, da steigt garantiert niemand zu und Zeit habt ihr auch genug... :ROFLMAO:
 

Benutzer120280 

Sorgt für Gesprächsstoff
oft gibt es in Aufzügen Überwachungskameras die man auf den ersten Blick nicht sieht :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Zeit ist...........Relativ. Wie schnell vergeht die ZEit, wenns schön ist und, wenn man sich wohlfühlt oder nicht erwischt werden möchte? Da werden Stunden zu Sekunden.

Also, die Zeit ist schon sehr, sehr knapp...vor allem: Wohin mit dem "Schlabber" in der Eile?

Meine EX und ich haben uns morgens schon richtig per Mail heiss gemacht.....Abends haben wir uns an einer S Bahnstation getroffen.

Wir fuhren eig. in entgegengesetzte Richtungen. So. Wir hatten exakt 15 Minuten ZEit, bevor wieder 2 SBahnen kamen, mit denen wir weiter gefahren sind.

Abgerechnet den Menschen, die den Bahnsteig verließen und denen, die schon auf den Bahnsteig kamen (ein Bus kam meist genau 10 Minuten später an, aus dem die meisten zum Bahnsteig kamen.

Ganz hinten waren Bäume und Büsche, wir konnten den Zugang also beobachten.....

Beim ersten Mal war ich so rattig und nervös erregt, dass ich nicht kam. Obwohl schon stunden vorher heiss gemacht und auch selber ein wenig selber manuell "gereizt".

Danach konnte ich es aber gut regeln - das heisst: 5 Minuten damit es nicht "in Arbeit" ausartete und keinen Spass mehr machte......

In 5 Minuten nen Platz finden, Küssen, auspacken...Fingern, nen Handjob und sauber machen das ganze und wieder einpacken...das ist heftig! Dabei noch die Menschen im Auge behalten und gedanklich auf Hochtouren kommen.....

Also....ne halbe Minute......nicht zu schaffen. Ich denke auch nicht, wenn du kurz vorher bis kurz vor dem Orgasmus Hand anlegst.....

Ich brauche Kontinuität! Auch beim "regulären" Handjob. Da ist ein Wechsel der Geschwindigkeit, das Klingeln an der Tür oder irgendetwas anderes schon heftig, verlängert die ganze Aktion, bishin zum Verlust der Erektion. Das wird ihm eventuell genauso gehen - in dem Moment, in dem ihr den Aufzug betretet.
 

Benutzer100044 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn du gut blasen kannst, wie wäre es mit einem geilen Blowjob.
Da kann es noch gut möglich sein, dass der Mann kommt, weil manchmal kann Zeitdruck auch dazu führen, dass man abspritzt. Dann einfach runterschlucken und man hat keine Sauerei hinterlassen :smile:
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Ich denke auch, dass die Zeit wohl höchstens für einen Fast-forward-Blowjob reicht...
Vielleicht drehst du es ja um: Du begleitest ihn zur Arbeit und in den Lift, bläst ihn kurz an, schaust ihm in die Augen und mit einem "den Rest gibt's zuhause" - lässt du ihn stehen und gehst. :cool:

Sollte ein schöner Abend werden... :link:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Ist es bei Männern im allgemeinen nicht so, wenn sie mal kurz vor dem Abspritzen sind, dass die Erregung dann nicht wirklich verschwindet, selbst wenn man eine Pause einlegt?
Da kommt stark auf die Zeit an die dazwischen liegt und wann genau man aufhört. Aber länger als 10 Minuten wirkt das eher selten.

Eine Minute im Aufzug der Firma ? Nee, keine Chance... wäre mir echt zu heikel. Wegen mir in nem Kaufhaus oder irgendeinem xbeliebigen Hochhaus, aber niemals in der Firma.
Ich weiss zwar das ein Quickie in ner Minute gehen kann, aber unter den Umständen geht das nichtmal bei mir.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren