Vor allem an die Frauen: Erzählt ihr eurem Partner euer Gewicht??

D

Benutzer

Gast
...Kleidergrößezettel schneide ich aus meinen Klamotten raus sobald ich mit den Tüten zu Hause angekommen bin. (die sind sowieso je nach Marke anders) ...
:eek: :eek: :eek: meiner Meinung nach sind einige von den Sachen gewöhnungsbedürftig, aber man kanns ja auch übertreiben
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
ist so ne Angewohnheit bei mir, das mit dem Schildchen rausschneiden.....erstens kratzen die mich immer und zweitens verschleiere ich meine Größe eben gerne. Ist ja auch zu schön, was Männer immer so schätzen. *gggg*
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
also in meiner letzten beziehung wurde nie über das Gewicht gesprochen, weder über meins noch über seins...sind /waren wir nicht normal?????
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
hehe, du Beziehungskrüppel! :-D Wie konntest du es wagen!^^
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
Ja er kennt mein genaues Gewicht.
Schummeln hab ich net nötig :grin:
 

Benutzer42166  (37)

kurz vor Sperre
[..] einmal hat sich mein Opa mit meiner (strampelndemn) Oma zusammen auf die Waage gestellt, um dann srein Gewicht zu subtrahieren und so das Geheimnis zu lüften....aber weil sie so gezappelt hat hat es nicht hingehauen. [..]

Und warum nicht? Wenn deine Oma nicht wirklich auf und ab gehupft ist, hat zappeln keinerlei Auswirkung auf die Waage.

[..] Was soll das denn mit Vertrauen bei wichtigeren Dingen zu tun haben, wenn ne Frau ein bisschen eitel ist und ihr Gewicht lieber geheim hält? [..]

Genau DAS ist ja meine Frage: Was hat das alles mit Eitelkeit zu tun, wenn man sein Gewicht nicht verraten möchte? Es sehen ja alle wie du aussiehst und dieser Eindruck ändert sich ja nicht, wenn man weiß wie schwer du bist. Oder?

Deine anderen Beispiele liegen auf einem ganz anderen Level und sind nicht vergelichbar - würde ich zumindest meinen.

#Hannes#
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Und warum nicht? Wenn deine Oma nicht wirklich auf und ab gehupft ist, hat zappeln keinerlei Auswirkung auf die Waage.

Das war noch so ne alte Zeigerwaage, da konnte sie das wohl so machen.

Und: wenn man sehr viel leichter aussieht als man eigentlich ist (das kann bei großen Frauen mit entsprechendem Knochenbau ganz schnell mal passieren), ist das u.U. tatsächlich bloß Eitelkeit und kein böswilliges Verschweigen von Tatsachen in ner Beziehung. *augenroll*

Und: ist doch wohl meine Sache wem ich mein Gewicht sage und wem nicht und aus welchem Grund?! Ich glaub mich tritt ein Pferd....
 

Benutzer42166  (37)

kurz vor Sperre
Das war noch so ne alte Zeigerwaage, da konnte sie das wohl so machen. [..]

Da natürlich schon. Ich lebe schon viel zu selbstverständlich mit der modernen Technik ;-)

[..] das kann bei großen Frauen mit entsprechendem Knochenbau ganz schnell mal passieren [..]

Wie meinst du das?

[..] Und: ist doch wohl meine Sache wem ich mein Gewicht sage und wem nicht und aus welchem Grund?! Ich glaub mich tritt ein Pferd....

Wenn du darüber nicht diskutieren oder die Meinung anderer hören möchtest, solltest du dich nicht in einem Forum dazu äußern.

#Hannes#
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich dachte hier sagen die Leute, wie sie es selber halten, wie in einer statistischen Umfrage (so wie: wohin fliegst du in den Urlaub, oder was für eine Haarfarbe hast du) und nicht, dass das ernsthaft Diskussionsthema ist. Sollte es das wirklich sein, hältst du das für angemessen bei einem solchen Thema? Ich nicht. Hier steht ja auch als Frage nicht: "Meint ihr, dass man sein Gewicht seinem Partner mitteilen sollte?" sondern "Teilt ihr euer Gewicht eurem Partner mit?"

Und das mit dem Knochenbau: bei mir verteilt sich das alles so gut über meine Größe und ich hab schwere und lange Knochen, die einiges wiegen, dass ich nach deutlich weniger Gewicht aussehe als ich tatsächlich auf die Waage bringe.
 

Benutzer42166  (37)

kurz vor Sperre
Wenn das Thema schon in einem Forum steht, diskutier ich auch darüber, sorry.

Was die schweren Knochen angeht: Statistisch gesehen variiert das Gewicht des Skeletts bei Ausgewachsenen Menschen zwischen 1,60 und 1,90 um maximal 10% ... es gibt keine schweren oder leichte Knochen ;-)

#Hannes#
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ach, meine Ärztin hat da aber was anderes gesagt! Aber die hat bestimmt keine Ahnung.......klar.

Natürlich wiegen die Knochen jetzt nicht einfach 10 Kilo mehr als bei anderen Leuten, aber wenn man eher breiter gebaut ist (Schultern etc.) dann macht das schon etwas aus.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ach, meine Ärztin hat da aber was anderes gesagt! Aber die hat bestimmt keine Ahnung.......klar.

Natürlich wiegen die Knochen jetzt nicht einfach 10 Kilo mehr als bei anderen Leuten, aber wenn man eher breiter gebaut ist (Schultern etc.) dann macht das schon etwas aus.
Der Unterschied zwischen leichten und "schweren" Knochen macht maximal 2kg von Körpergewicht aus. Frag mal einen anderen Arzt. Es ist doch auch völlig egal, wieviel du wiegst, solange du mit deinem Aussehen zufrieden bist.
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei meinem Freund sag ich schon die Wahrheit. Er kämpft ja auch ab und zu mit seinem Gewicht dann achten wir eben gemeinsam darauf, was wir essen und wann.
Bei meinen guten Freunden ist es mir auch egal, wenn die wissen, wieviel ich genau wiege. Es sind eher die flüchtigen Bekannten die nur einen ungefähren Richtwert kriegen, der dann aber auch mal unter dem wirklichen Gewicht liegen kann.
 

Benutzer29244  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Ja klar! Mein Gewicht ist kein Geheimnis :smile:
 
S

Benutzer

Gast
:eek: :eek: :eek: meiner Meinung nach sind einige von den Sachen gewöhnungsbedürftig, aber man kanns ja auch übertreiben

Ich mache das auch meistens, allerdings, weil die Schilder erbärmlich kratzen :grin:

Ich kann meinem Partner nicht sagen, wieviel ich wiege, da ich es selbst nicht weiß. Es würde mich aber wundern, wenn er mich danach fragt, da das Gewicht die gleiche Relevanz wie ein Pickel am Hintern hat.

Ich weiß sein Gewicht zwar ungefähr, aber auch nur, weil er es mir gerne sagt :grin:

Desweiteren finde ich es mehr als albern, wenn das 'Verschweigen' des Gewichts hier als Vertrauensbruch dargestellt wird.

Leute, habt ihr alle kein eigenes Leben mehr oder wie? :eek:
 

Benutzer42166  (37)

kurz vor Sperre
[..] Es sind eher die flüchtigen Bekannten die nur einen ungefähren Richtwert kriegen, der dann aber auch mal unter dem wirklichen Gewicht liegen kann.

Zum aller letzen Mal versuche ich jetzt auf meine Frage eine Antwort zu bekommen: Was für Vorteile erwartet ihr Frauen euch mit diesem Verhalten? Mir will es einfach nicht eingehen ...

#Hannes#
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich kann schon verstehen, wenn eine Frau ihr Gewicht "verheimlicht". Viele Männer sind mies im Schätzen und halten ihre Freundin für deutlich leichter. Sie glauben, die Freundin wiegt 50 kg statt knapp 60 und machen dann solche Bemerkungen, dass die Frau sich nicht traut zu sagen, was sie wirklich wiegt. Klar wäre dadurch nicht die Liebe futsch - aber Männer können nunmal recht unsensibel sein und schon ein erstauntes "Echt, so viel wiegst du?", das vielleicht überhaupt nicht böse gemeint ist, kann eine Frau, die eh Komplexe hat, sehr verunsichern.

Und dann gibts ja auch Fälle, in denen die Frau sich eh nur sehr ungern oder gar nicht nackt zeigt und gewisse Problemzonen versteckt. Das wird in einer jahrelangen, engen Beziehung nur sehr selten der Fall sein, aber es kommt grundsätzlich vor und die Verschleierung des Gewichts dient dann zur zusätzlichen Tarnung.

Fast jeder hat so seine Tabuzonen. Und Frauen sind nunmal oft sehr kritisch mit ihrem Gewicht. Und gerade wer sich da mal Hänseleien gefallen musste, der will es unter Umständen einfach niemandem mehr verraten.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann schon verstehen, wenn eine Frau ihr Gewicht "verheimlicht". Viele Männer sind mies im Schätzen und halten ihre Freundin für deutlich leichter. Sie glauben, die Freundin wiegt 50 kg statt knapp 60 und machen dann solche Bemerkungen, dass die Frau sich nicht traut zu sagen, was sie wirklich wiegt. Klar wäre dadurch nicht die Liebe futsch - aber Männer können nunmal recht unsensibel sein und schon ein erstauntes "Echt, so viel wiegst du?", das vielleicht überhaupt nicht böse gemeint ist, kann eine Frau, die eh Komplexe hat, sehr verunsichern.

Genau. Oder wenn die Frau wie ich mal ne fiese Esstörung hatte und deswegen sowieso schon paranoid bezüglich ihres Gewichtes ist und so "staunende" Äußerungen sowieso nicht recht vertragen könnte.
 

Benutzer42166  (37)

kurz vor Sperre
Ich kann schon verstehen, wenn eine Frau ihr Gewicht "verheimlicht". Viele Männer sind mies im Schätzen und halten ihre Freundin für deutlich leichter. Sie glauben, die Freundin wiegt 50 kg statt knapp 60 und machen dann solche Bemerkungen, dass die Frau sich nicht traut zu sagen, was sie wirklich wiegt. Klar wäre dadurch nicht die Liebe futsch - aber Männer können nunmal recht unsensibel sein und schon ein erstauntes "Echt, so viel wiegst du?", das vielleicht überhaupt nicht böse gemeint ist, kann eine Frau, die eh Komplexe hat, sehr verunsichern. [..]

Gut, sagen wir der Freund denkt, dass die Freundin 50 kg hat, in Wirklichkeit ist sie knapp 60 kg schwer. Sie gefällt ihm und er fragt sie mal, wie schwer sie ist. Glaubst du nun wirklich, dass er seine Freundin dann hässlicher findet, weil sie um knapp 10 kg schwerer ist, als er gedacht hatte?

Die Komplexe der Frauen sind völlig fehl am Platz. Der Betrag des Gewichts ist doch vollkommen egal! Wenn ich die Figur einer Frau anziehend finde, dann tu ich das wenn ich glaube sie hat 50 kg genau so als wenn ich weiß, dass sie knapp unter 60 kg hat.

Genau. Oder wenn die Frau wie ich mal ne fiese Esstörung hatte und deswegen sowieso schon paranoid bezüglich ihres Gewichtes ist und so "staunende" Äußerungen sowieso nicht recht vertragen könnte.

Dann sollte Frau die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch nehmen.

#Hannes#
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren