von wem wurdet ihr aufgeklärt?

wer hat dich aufgeklärt?

  • niemand

    Stimmen: 6 18,2%
  • Freund / Freundin

    Stimmen: 10 30,3%
  • KlassenkameradIn

    Stimmen: 7 21,2%
  • Lehrer (Schulunterricht)

    Stimmen: 14 42,4%
  • Vater

    Stimmen: 9 27,3%
  • Mutter

    Stimmen: 16 48,5%
  • Großeltern

    Stimmen: 1 3,0%
  • Bruder

    Stimmen: 3 9,1%
  • Schwester

    Stimmen: 2 6,1%
  • Onkel/Tante

    Stimmen: 1 3,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    33
E

Benutzer

Gast
wer hat euch über sex aufgeklärt? damit meine ich nicht nur den unterscheid zwischen männlein und weiblein, sondern wirklich eine erklärung wie geschlechtsverkehr funktioniert und worauf man achten muss (verhütung, vorzeitiger samenerguss, g-punkt, stellungen usw.)
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Naja das meiste aus der Bravo:grin:

Und man hat halt auch mit freunden drüber geredet.ich hatte meine ohren überall offen gehalten.

ein klein wenig auch von meiner mama.

Ein bissel in der schule (aber da wußte ich schon das meiste) da wurde nur über schwangerschaft und verhütung geredet.

Gruß Lissy_20:jee:
 

Benutzer6193  (38)

Verbringt hier viel Zeit
weiß ich gar nicht mehr so genau... Bravo, Schule...

Naja :zwinker: wenn ich mir vorstelle das meine Kinder später ankommen " Mama wo kommen die Babys her?" ähm ähm ähm... geht mal Papa fragen der erklärt es euch gerne :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
also so ein richtig klärendes gespräch hatte ich nie... ich hab das irgendwie dann von selbst mitbekommen wie der hase läuft. :smile:
 

Benutzer6139  (35)

Verbringt hier viel Zeit
naja meine mum wollte mich imma aufklären hab mich da aber immer geweigert mit ihr darüber zureden naja und so eben hab das dann hallt hier und dort mitbekommen
 

Benutzer3389  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hmm... ich wees nich was ich ankreuzen soll.... ich hab von überall etwas... die meisten sachen hab ich mir erlesen....

gruss BeazY
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Ich hab das meiste auch durch Lesen erfahren.. diverse Bücher oder Zeitschriften.
Wirklich geredet hab ich da mit niemandem.. also insofern, dass meine mutter mich "aufgeklärt" hätte.
 

Benutzer1144 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei mir warens die Eltern.. *g*

Ich glaub das erste Aufklärungsgespräch hamma geführt als ich etwa zwei war.. allerdings is das dann aprupt beendet worden, weil ich es unbedingt sehen wollt.. *seufz* *ggg*
 
S

Benutzer

Gast
meine eltern hatten glück bei mir... ich war 3 wie meine mama mit meinem bruder schwanger war und hab aber nie wirklich gefragt wie das baby da in den bauch kommt oder wie auch immer. ich glaub das ich einmal ansatzweise gefragt hab wie das passiert das man ein baby bekommt... und meine mama hat mir halt erklärt, dass das passiert, wenn sich 2 erwachsene ganz viel lieb haben. *g* und damit war das thema für mich erledigt und ich hab mich einfach nur gfreut auf das baby. :smile: (und hab meine mutter alle paar wochen gelöchert, wann denn endlich das neue baby da is und hab mit ihrem bauch geredet *gg*)
 

Benutzer1680  (40)

Meistens hier zu finden
Original geschrieben von succubi
also so ein richtig klärendes gespräch hatte ich nie... ich hab das irgendwie dann von selbst mitbekommen wie der hase läuft. :smile:

War bei mir auch so und sonst eben Bravo oder TV.
 

Benutzer2633  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich musste zwangsweise alles ankreuzen, wenn man es genau betrachtet lernt man von jedem was über Sex. Wie der Akt ansich (also das "reinstecken") funktioniert lernt man nur durch Selbstversuche am lebenden Subjekt :smile: Ich hatte so viel Vorwissen und hätte blind bestimmen koennen, was wo liegt aber alleine den richtigen Winkel zu finden um (ohne das es weh tat) rein zu kommen dauerte sicher 7 Versuche oder so.

Von meinen Grosseltern hab ich eher wenig über Sex gelernt nur eine Oma meinte mal, dass ich auf die richtige warten solle, als ich meine wirklich allererste Freundin vorstellte.

Lehrer - klar Sexualkunde, mehr gelacht als gelernt aber immerhin das wesentliche über Verhütung und dergleichen weiss ich noch immer von Herrn Eckhart

Von meinen Eltern hab ich mal ein Buch bekommen und das Versprechen, immer für ein Gespräch offen zu sein. Bisher hat sich das nie ergeben. Ausser als ich mal gefragt habe, wie lange sich die Regel verschieben kann

Von Freunden bekommt man als Junge nur das übrliche Geprolle zu hören "2 Frauen gleichzeitig die eine vorne die andere hinten und so weiter und so blubb" Allenfalls Begriffe kann man lernen aber er will schon sowas wie "falle schieben" von seinen Freundin erklärt bekommen

Das meiste hab ich ernsthaft aus einem Buch gelernt alle offenen Fragen um Verhütung und "Wo muss ich Wie rein" wurden bisher in geschrieben Worten klar und deutlich beantwortet.

Zuletzt bliebt da meine Ex an der ich meine Jungmännlichkeit schenken durfte. Von ihr habe ich alles gelernt, was ich über das Liebemachen weiss. Und meine Maus bringt mir auch immer wieder Neues bei, ich ihr manchmal wohl auch :smile:
 

Benutzer6068 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm keine Ahnung *g*. Das ging schon in der 5. Klasse los, vonwegen "Ihr seid alle Wichser" *grins*, dann kam mal das Rammeln zum gesprächsthema und zack war die 6. Klasse da *g*. Bekanntlich gibts da ja normalerweise Aufklärungsunterricht... (ich durft n Tampon in n Glässchen voll Wasser stecken & wieder rausziehen *ggg*), haja, danach hat ich auch nich unbedingt die ahnung (habsch heut auch nich ^^).

Als ich dann auf die RS gewechselt hab, gabs in der 1. 8.Klasse son Boy's 'n Girl's-Projekt, also irgend son dummes Brettspiel bezüglich aufklärung... hm, und danach nochmal in der 2. 8.Klasse *gg* am Ende in Biologie. Aber das ging mehr in das Warum & nich das Wie.
 
K

Benutzer

Gast
Das grob theoretische von meiner Mutter... Aber da war ich 6 oder so und das hat mich n dreck interessiert :smile: Etwas weiter gings dann in der 3. Klasse, da ham wir das genauer erklärt gekriegt, mit 11 oder 12 hab ich n paar Sachen aus der Bravo gelernt und dann später von Freunden....... :smile:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Mein Vater hat das bei mir mit 14 versucht, aber es war eher lachhaft, denn das meiste wußte ich schon (durch Kumpels, Zeitschriften).
 
A

Benutzer

Gast
Ein Aufklärungsbuch in der Grundschule und ein super klasse Aufklärungsbuch ein paar Jahre später!!!
 
S

Benutzer

Gast
So richtig aufgeklärt wurde ich eigendlich nicht. Man hat halt so die Bravo gelesen und halt auch mal einen Blick in div. Filmchen gewurfen. Die Schule hat halt mehr so den theoretische Hintergrund geliefert. Und der praktische Teil war mehr so learning by doing.
 
B

Benutzer

Gast
das meist kam aus der Bravo und als meine Eltern damit anfangen wollten, wusste ich wahrscheinlich schon genau so viel wie sie auch :cool:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren