von der Liebe enttäuscht und die Hoffnung aufgegeben?

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
kommt mir das nur so vor, bin ich mit den falschen Leuten befreundet, oder sind heutzutage wirklich viele junge Menschen (ich rede von um die 20 jährigen, also erste, vielleicht auch zweite große Liebe hinter sich) von der Liebe enttäuscht?

wie nehmt ihr das war?
wie ist es bei euch persönlich,wie in eurem Umfeld?

ich kenn so viele, die sich grad einfach vergnügen, hier ne affäre haben, da n flirt, was für vergebene verlockend und toll klingen mag, aber die sind beziehungsunfähig, wollen gar keine gefühle mehr investieren, weil sie von ner vorherigen Beziehung geschädigt sind.
 

Benutzer6276  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ja, ich kenne das.

von mirnicht, weil ich bin 100% glücklich hihi*

aber hab ne freundin, bei der das etrem ist, die wirklich immer ernst meint, sie hat mit den beziehungen und jungs abgeschlossen und ich glaub ihr das auch..
schade
 

Benutzer33406 

Verbringt hier viel Zeit
kommt mir auch vor als geht es nur noch um spaß und keiner hat wirklich an ner beziehung interesse ich bin fast schon ne ausnahme!
 

Benutzer32811  (34)

...!
Damit hast du schon recht, im Moment isses ganz oft in meiner Umgebung so... Frühling...glückliche Paare...und Freunde von mir sind einsam :frown:
 

Benutzer12780  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Also mit 20 isses doch absolut normal und wie ich finde auch sehr sinnvoll seine fühler auszustrecken.. mit 25 dann mal sehn das man nen Anker wirft ist doch früh genug.. ausserdem kann aus jedem harmlosen Flirt eine Beziehung für die Ewigkeit werden.. man hält es sich halt offen und sagt nich gleich ja und Amen..

drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht noch was besseres findet.. :zwinker:

ich glaube nicht das man dadurch zwangsläufig die absolute Beziehungsunfähigkeit erlangt!! Es könnte genauso gut sein das man gerade dadurch erst zu einer richtigen Beziehung fähig wird, eben durch die vielen verschiedenen Erfahrungen, die jede für sich ihren eigenen Reiz hat..
 
D

Benutzer

Gast
Ja, in meinem Umfeld habe ich derzeit auch diesen Eindruck. Finde das auch alles nicht so super!
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
JuliaB schrieb:
ich kenn so viele, die sich grad einfach vergnügen, hier ne affäre haben, da n flirt, was für vergebene verlockend und toll klingen mag, aber die sind beziehungsunfähig, wollen gar keine gefühle mehr investieren, weil sie von ner vorherigen Beziehung geschädigt sind.

Geschädigt bin ich durchaus, aber ich bin eigentlich durchaus bereit, wieder neu zu investieren, alle andere wäre auch sinnlos - nur brauche ich dazu seeeeeeeehr lange. Affären etc. hab ich nicht, weil mich das nicht interessiert, da ich mir im Grunde genommen was anderes wünsche und mich auf so was nicht einlassen will.

Auch in meinem Umfeld ist das in weiten Teilen ähnlich. Nicht bei allen, aber bei so einigen, wobei es auch hier bei den meisten an irgendwelchen Altlasten liegt...
 
L

Benutzer

Gast
In meinen Freundeskreis ist das genauso. Jeder ist total enttäuscht und hat keinen Bock sich wieder zu verlieben oder einfach Angst vor einer neuen Enttäuschung. Besonders bei meiner besten Freundin tut es mir besonders leid, weil sie und ihr Exfreund genauso so ein immer verliebtes Vorzeigepaar waren wie mein Freund und ich.

Ich bin keines falls irgendwie enttäuscht. Im Moment bin ich soooo glücklich verliebt in meinen Schatz. Er ist mein ein und alles.:gluecklic :verknallt

Manchmal ist es recht unangenehm in mitten von unglücklichen Singles das einzige Paar zu sein und dann noch stänig rumschmusen zu müssen (ich kann aber auch nicht meine Hände von ihm lassen:link:). Da kommt doch des öfteren Neid oder Missverständnis auf. Leider.:kopfschue
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber sie stirbt :grin:

Und ja kommt mir auch so vor, ich mutiere zur Korbsammlerin, hab so langsam keine Lust mehr :grrr:

Vielleicht wirds ja im Sommer besser (haha :rolleyes2 )
 

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ist mir stellenweise auch schon aufgefallen. aber ich habe auch schon das gegenteil "erlebt". ich kenne eine frau, sie ist mitte zwanzig und wurde von ihrer größten liebe damals so verletzt... aber: sie hat nie die hoffnung auf liebe verloren. auch wenn sie wieder enttäuscht wurde, von einem anderen mann, hat sie jetzt zurückgefunden zu ihrer größten liebe. das freut mich für sie.

allerdings gibt es auch massig gegenteilige bespiele. eine freundin von mir (sie ist im dezember gerade mal 18 geworden) hat die hoffnung und den glauben an die liebe vollkommen verloren. das finde ich sehr sehr traurig. und: es kommt auch ihr nur noch auf spaß an. ein flirt da, ein "rumgemache" hier usw. finde ich sehr schade.

ich selbst bin nicht der typ, der die hoffnung auf die liebe aufgibt. und im moment habe ich eh gar keinen grund dazu. *superglücklichbin* :verknallt

gruß, engel...
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
kann das jetzt von meinem umfeld zur zeit beim besten willen nicht behaupten.
meine beste freundin is zum ersten mal in ihrem leben beziehungsfähig und überglüklich in ihrer beziehung.
und meine anderen freunde sind entweder auf der suche nach was festem (wollen also keine affären) oder sind ebenfalls glücklich vergeben.
 

Benutzer13909 

Verbringt hier viel Zeit
also irgendwie is dass überall gleich kommt mir vor wenn ich die antworten so les... weil bei mir isses auch so... auch die die bis jetz in einer glücklichen beziehung waren, kriegen entweder probleme, oder haben gar keine mehr.. und der rest beschliesst, grad auch einmal dass andere geschlecht so richtig auszunützen,.. also irgendwie sind die alle komisch im moment :kopfschue

frühlingsgefühle wahrscheinlihc :grin:
aber bei manchen isses leider ned nur im frühling so...
naja,.. wenigst eine in dem ganzen schlamassel is glücklich-nämlich ich :gluecklic
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Baerchen82 schrieb:
Also mit 20 isses doch absolut normal und wie ich finde auch sehr sinnvoll seine fühler auszustrecken.. mit 25 dann mal sehn das man nen Anker wirft ist doch früh genug.. ausserdem kann aus jedem harmlosen Flirt eine Beziehung für die Ewigkeit werden.. man hält es sich halt offen und sagt nich gleich ja und Amen..

nee, du hast mich falsch verstanden.

wenn man grad nix festes hat, kann man natürlich flirten undso.

aber die ich meine gehen ran mit der einstellung "ich werde mich nie wieder verlieben, wofür auch, tut nur weh" und eh es was etwas ernsthafteres werden kann, brechen sie den kontakt ab zu der person mit der sie was hatten.


ich glaube nicht das man dadurch zwangsläufig die absolute Beziehungsunfähigkeit erlangt!! Es könnte genauso gut sein das man gerade dadurch erst zu einer richtigen Beziehung fähig wird, eben durch die vielen verschiedenen Erfahrungen, die jede für sich ihren eigenen Reiz hat..

absolute beziehungsunfähigkeit würde ich eh nie jemandem attestieren, kann sich ja immer alles ändern, aber die sind beziehungsunfähig, was sich darin äußert, dass sie eine person zurückstoßen, sobald sie ihnen emotional zu nahe kommt.
dass sie poppen, aber nicht da schlafen, weil das zu intim ist und so n kram.
 
G

Benutzer

Gast
Wenn ich die Hoffnung in die Liebe aufgegeben hätte, könnte ich mich ja gleich von der nächsten Brücke stürzen.

Ich habe durchaus einen Schlag weg was Männer betrifft, aber deswegen kann es ja immernoch sein, dass der nächste (oder der letzte *g*) der Richtige ist.
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
glashaus schrieb:
Wenn ich die Hoffnung in die Liebe aufgegeben hätte, könnte ich mich ja gleich von der nächsten Brücke stürzen.

Ich habe durchaus einen Schlag weg was Männer betrifft, aber deswegen kann es ja immernoch sein, dass der nächste (oder der letzte *g*) der Richtige ist.

ja, so ähnlich denk ich auch...
weh getan wurde mir nicht nur 1x...danach war ich ziemlich fertig... aber die hoffnung aufgeben?! nein...
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Mein Umfeld ist schon etwas älter als 20. Es besteht praktisch nur
aus glücklichen Paaren. Viele haben natürlich auch schon schlimme
Zeiten mitgemacht. Hab da ziemlich viel mitbekommen. Aber nach ein
paar Jahren haben alle den/die Partner/in gefunden auf den sie
gewartet haben (bis jetzt zumindest, kann sich ja auch noch ändern).

Ich selbst hoffe nicht mehr, daß ich mich je wieder in eine Frau verliebe.
Endet immer nur in einer Enttäuschung. Bis jetzt war alles, immer nur
Zeitverschwendung und hat mich emotional ziemlich fertig gemacht.
Alleine gehts mir zwar auch schlecht, aber mit Liebeskummer gehts
mir noch schlechter.
 

Benutzer12780  (39)

Verbringt hier viel Zeit
JuliaB schrieb:
nee, du hast mich falsch verstanden.

wenn man grad nix festes hat, kann man natürlich flirten undso.

aber die ich meine gehen ran mit der einstellung "ich werde mich nie wieder verlieben, wofür auch, tut nur weh" und eh es was etwas ernsthafteres werden kann, brechen sie den kontakt ab zu der person mit der sie was hatten..

Na das ist doch auch ein wenig lächerlich.. denn niemand weiß vorher so genau wann er wo seine große Liebe trifft und man hört ja nicht selten von scheinbar glücklichen Paaren das man überhaupt nicht damit gerechnet hätte...

Aber bedenke.. auf beiden seiten wäre ein wenig geflunkere von Vorteil.. sowohl wenn man mit der Einstellung in einen Flirt geht, das daraus ganz sicher nie was werden wird, als auch wenn man neben der Partnerin steht und behauptet, das alles total unverhofft kam..

Naja, wenn wir mal davon ausgehn das kein 20 Jähriger nach den typischen Attraktivitätsregeln aggiert und in der frage nach den momentanen Beziehungszielen um jeden Preis ehrlich sind, dann kommt mir das auch ziemlich arm vor.. zum Glück ist das flunkern nicht ganz ausgeschlossen.. :zwinker:
 

Benutzer18423  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab die hoffnung definitiv aufgegeben...auch wenn das jetzt albern klingt, weil ich erst 19 bin :grrr: ....aber ich habe auch keine affären oder sowas, weil ich genau weiß, dass ich mir wahrscheinlich doch wieder hoffnungen machen würde...also lass ich´s ganz. vllt änder ich meine meinung irgendwann mal wieder, aber für´s erste reicht´s mir.
 
S

Benutzer

Gast
Ich bin da ziemlich optimistisch!
Gerade wir jungen Menschen haben doch noch zig Möglichkieten unseren Traumpartner kennen zu lernen!

Mir ist mal aufgefallen das sich viele Paare erst mit Anfang 30 kennen lernen und dann auch wirklich zusammen bleiben.
Also haben wir noch viiiiiile Zeit :grin:
 
D

Benutzer

Gast
nee, ist in meinem Umfeld nicht so.

ICH finde, es lohnt sich und werde die Hoffnung auch nicht aufgeben, es weiter versuchen.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren