Job Volontariatsgehalt

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Heyho, zusammen!

Ich hab da mal ne Frage: Ein normales Volontariatsgehalt liegt ja bei ca. 800€. Das ist doch dann brutto, oder :ashamed:? D.h. es bleiben netto ca. 630€ übrig? Muss man sich dann noch zusätzlich versichern oder wie läuft das ab? Derzeit zahle ich etwa 170€ Versicherung - ist das dann noch abzuziehen oder ist das im Nettgehalt schon enthalten. Kenn mich da irgendwie null aus :ashamed:. Denn das wäre ja schon irgendwie happig: von 450€ Miete, Strom, Essen, etc. in Städten wie Stuttgart, Hamburg oder München zu tilgen :confused:.

Weiß jemand da Bescheid :smile:?
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Von deinem Bruttogehalt gehen sowohl die Lohnsteuer als auch die Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung) ab, d.h. dir bleiben dann die 630 Euro für Miete, Strom, Essen etc. :smile: Wirklich leben kann man davon zwar immer noch nicht, aber das ist eine andere Geschichte.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ah, okay. Gut, aber das ist immerhin etwas :smile:. Klar, sonderlich viel ist es nicht - gerade bei so teuren Städten :hmm:.

"Darf" man eigentlich nach dem Gehalt fragen :ashamed:? Ich hab morgen nämlich ein Vorstellungsgespräch und in der Anzeige stand diesbezüglich nichts...
 
G

Benutzer

Gast
Ich würde von mir aus nie danach fragen, bzw. WENN, dann erst nachdem alle anderen Fragen gestellt sind und der Gesprächspartner von sich aus keine Anstalten macht.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Ganz sicher, dass es brutto ist? Eine Freundin von mir hat vor einigen Jahren schon ein Volontariat in einem Zeitungsverlag gemacht und dabei 1100 Euro brutto verdient. Und dabei war sie eine derjenigen, die nicht nach Tarif bezahlt wurden, der noch bei 500 Euro mehr lag.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Gehalt bei einem Volontariat? Ich habe erst heute gelesen, dass das freiwillig ist und man daher nicht bezahlt wird. Aber möglicherweise ist es in Deutschland anders.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ganz sicher, dass es brutto ist? Eine Freundin von mir hat vor einigen Jahren schon ein Volontariat in einem Zeitungsverlag gemacht und dabei 1100 Euro brutto verdient. Und dabei war sie eine derjenigen, die nicht nach Tarif bezahlt wurden, der noch bei 500 Euro mehr lag.
Wie meinen :ashamed:? Glaubst du, dass die 800€ schon der Nettoverdienst sind? Naja, das war jetzt auch nur geschätzt, aber bisher hab ich meist was von 800€ gelesen und das ist ja immer das Bruttogehalt.

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:00 -----------

Gehalt bei einem Volontariat? Ich habe erst heute gelesen, dass das freiwillig ist und man daher nicht bezahlt wird. Aber möglicherweise ist es in Deutschland anders.
Klar wird das bezahlt! Geht ja immerhin über zwei Jahre - wovon soll man denn die ganze Zeit leben :confused:? Und gerade in journalistischen Berufen braucht man ein Volontariat, um überhaupt als Redakteur eingestellt zu werden...
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Wie meinen :ashamed:? Glaubst du, dass die 800€ schon der Nettoverdienst sind? Naja, das war jetzt auch nur geschätzt, aber bisher hab ich meist was von 800€ gelesen und das ist ja immer das Bruttogehalt.



Ja, wenn man irgendwo was vom Gehalt liest, ist in der Tat so gut wie immer brutto gemeint, da ja jeder je nach Familienstand, Religionszugehörigkeit usw. andere Abzüge hat. Also sprich, zwei Leute, die das gleiche Bruttogehalt haben, bekommen nicht zwangsläufig dasselbe Nettogehalt raus, deswegen ist es nicht sehr sinnvoll, das irgendwo hinzuschreiben.

So gesehen kann ich mir also auch schwer vorstellen, dass die 800 Euro, von denen du gelesen hast, ein Nettogehalt gewesen sein sollen; es kommt mir nur aufgrund dessen, was ich eben von meiner Freundin weiß, als Bruttogehalt sehr wenig vor und das wollte ich einfach nur mal in den Raum stellen. :zwinker:

Und ein Volontariat wird auf jeden Fall bezahlt - viele verwechseln das gerne mit einem Praktikum, aber es ist ja eine richtige Ausbildung für Redakteure. Jedenfalls in Deutschland - es kann natürlich sein, dass das Wort in anderen Ländern anders verwendet wird.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
So gesehen kann ich mir also auch schwer vorstellen, dass die 800 Euro, von denen du gelesen hast, ein Nettogehalt gewesen sein sollen; es kommt mir nur aufgrund dessen, was ich eben von meiner Freundin weiß, als Bruttogehalt sehr wenig vor und das wollte ich einfach nur mal in den Raum stellen. :zwinker:
Och, ich habe auch schon eine Stellenanzeige für ein 500€-Volo in München gesehen :zwinker:. Ich glaube, die Gehälter variieren da extrem...
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Och, ich habe auch schon eine Stellenanzeige für ein 500€-Volo in München gesehen :zwinker:. Ich glaube, die Gehälter variieren da extrem...

OK, das kann gut sein ... Ich kenne halt nur dieses eine Beispiel und da sie damals eben noch sagte, der Tarif liege bei 1600 Euro, dachte ich, das wäre etwas Allgemeingültiges.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Und ein Volontariat wird auf jeden Fall bezahlt - viele verwechseln das gerne mit einem Praktikum, aber es ist ja eine richtige Ausbildung für Redakteure. Jedenfalls in Deutschland - es kann natürlich sein, dass das Wort in anderen Ländern anders verwendet wird.

Scheint so. Sagt ja zwar irgendwie das Wort "Volontariat" - freiwillig. Hier ist es eher so, dass Praktika bezahlt werden. Gilt allerdings nicht zwangsweise für Pflichtpraktika.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Irgendwie fand ich das nach einem Studium mit Dipl. Abschluss schon irgendwie unverschähmt.
Naja, Lehramts-, Jura-, Medizin, etc.-Studenten haben auch zwei Jahre lang ein Minigehalt :zwinker:. That's life. Und in meiner Branche kriegt man ohne Volo einfach nichts :hmm:.
 

Benutzer46069  (34)

Verbringt hier viel Zeit
"Darf" man eigentlich nach dem Gehalt fragen :ashamed:? Ich hab morgen nämlich ein Vorstellungsgespräch und in der Anzeige stand diesbezüglich nichts...

Darf man auf jeden Fall. Sollte man auch machen, schließlich ist das Gehalt auch ein legitimes Entscheidungskriterium. Allerdings sollte es natürlich die erste und einzige Frage sein. Außerdem ist es ja bei vielen größeren Unternehmen eh so, dass es zumindest für die Nicht- Top- Führungskräfte feste Gehaltsstufen gibt, also ist es wahrscheinlich, dass dein Gesprächspartner von selbst sagt, wieviel du verdienst.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Och, ich habe auch schon eine Stellenanzeige für ein 500€-Volo in München gesehen :zwinker:. Ich glaube, die Gehälter variieren da extrem...

Ich kann jetzt nur aus meiner Erfahrung im Buchverlagsbereich sprechen, aber da variiert es wirklich sehr: Es gibt wirklich eine ganze Reihe an Ausbeuterkandidaten, die einen mit 500-600 Euro abspeisen wollen, dann gibt es die Durchschnittlichen, die eben die besagten 800 Euro bezahlen, und dann gibt es noch einige wenige 'Glanzlichter', die einem im Volontariat nicht nur eine richtig gute Ausbildung bieten, sondern auch überdurchschnittlich (bis zu 1200 Euro) zahlen.

Off-Topic:
Die beste Story dazu hat mir mal eine ehemalige Kommilitonin erzählt: Sie hat sich nach dem Bachelorstudium für ein Volontariat bei einem sehr bekannten Verlag beworben, im Vorstellungsgespräch kam dann das Thema Gehalt auf: 600 Euro. Sie sagte daraufhin, dass sie das etwas knapp bemessen findet, und davon könne man ja in München auch nicht leben - worauf ihr Gesprächspartner antwortete: "Frau xy, Sie sind verheiratet, da kommt Ihr Mann doch für Sie auf!"
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann jetzt nur aus meiner Erfahrung im Buchverlagsbereich sprechen, aber da variiert es wirklich sehr: Es gibt wirklich eine ganze Reihe an Ausbeuterkandidaten, die einen mit 500-600 Euro abspeisen wollen, dann gibt es die Durchschnittlichen, die eben die besagten 800 Euro bezahlen, und dann gibt es noch einige wenige 'Glanzlichter', die einem im Volontariat nicht nur eine richtig gute Ausbildung bieten, sondern auch überdurchschnittlich (bis zu 1200 Euro) zahlen.
Yeah, dann hab ich (vielleicht) sogar Glück gehabt :grin:...
Off-Topic:
Leider hat der Arbeitgeber von sich aus das Thema Gehalt nicht angesprochen, so dass ich am Ende selbst fragen musste und er dann auch noch so eine doofe Antwort gegeben hat :confused:...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Leider hat der Arbeitgeber von sich aus das Thema Gehalt nicht angesprochen, so dass ich am Ende selbst fragen musste und er dann auch noch so eine doofe Antwort gegeben hat :confused:...

Off-Topic:
Was denn für eine doofe Antwort?
Ich finds auf jeden Fall legitim zu fragen, man muss ja auch wissen, woran man ist :smile:
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Gehalt bei einem Volontariat? Ich habe erst heute gelesen, dass das freiwillig ist und man daher nicht bezahlt wird. Aber möglicherweise ist es in Deutschland anders.

Das Volontariat bei Tageszeitungen und Zeitschriften ist tarifvertraglich geregelt. Es gibt seit dem Jahr 1990 genaue Vorgaben über Länge, Inhalte der Ausbildung und Bezahlung.

Während in Deutschland unter einem Volontariat prinzipiell eine längerfristige Ausbildung verstanden wird, existiert hingegen in Österreich keine typische redaktionelle Journalistenausbildung, so dass der Begriff "Volontariat" zumeist synonym zu dem Begriff "Praktikum" verwendet wird, was zu Verständnisproblemen führen kann.

Quelle

Kurz: In Deutschland ist ein Volontariat eine Ausbildung mit längerer Dauer, die bezahlt wird. Bei öffentlichen Anstalten orientiert man sich am Tarifvertrag; im privaten Bereich variieren die Gehälter stark.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
In was für einem Tonfall hat er das gesagt?
Beim Lesen empfinde ich das als frech - oder ggf. "herausfordernd"....

Was hast Du dann geantwortet?

Ich hätte wohl mit Augenzwinkern gesagt: "Beruhigend - und in welcher Höhe?"
Von irgendwas muss man ja leben. Die Frage nach der Höhe der Vergütung ist legitim.

Beim nächsten Mal frag am besten konkret, wie HOCH die Verhütung ist. Klar könnte ein Witzbold dann auch was sagen wie "hoch genug", aber ich hoffe, an solche Scherzkekse gerätst Du nur selten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren