Volksbank --- empfehlenswert?

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Huhu ihr!

Also .. im Moment bin ich noch bei der Sparkasse ... eigentlich auch recht zufrieden.
Aber: ich hab als Azubi, wo ich sowieso schon wenig verdiene, keine Lust auf diese abgefu***** Kontoführungsgebühren. Und da ich relativ viel überweise, mit Karte zahle etc. sammelt sich das (letztes Quartal gut 23,- EUR).

So, nun hab ich mich mal etwas erkundigt ... die Volksbank hat ja z.B. für Azubis, Studenten und Schüler gar keine Kontoführungsgebühren.

Wer von euch ist/ war denn bei der Volksbank und wie sind eure Erfahrungen? Bin nämlich am überlegen, dahin zu wechseln.

Juvia
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich hab mein Konto bei der Raiffeisenbank - und zahle seit dem (eingerichtet zum 18.) auch Kontoführungsgebühren (meist so um die 20€/Quartal).

Kann von keinen schlechten Erfahrungen berichten, eher im Gegenteil:
Hab auch ne Kreditkarte gekriegt obwohl ich die gemäß den Richtlinien eigentlich nicht hätte kriegen dürfen (da kein geregeltes Einkommen vorhanden).
 
S

Benutzer

Gast
Nö.. hab ich bisher eigentlich fast ausschließlich schlechte Erfahrungen gemacht!
..bei uns gibts aber bei der Sparkasse für Azubis auch kostenfreie Konten!!
 
P

Benutzer

Gast
Also ich kenne keine Sparkasse, die kein gebührenfreies Konto für Azubis hat. Das ist doch heute gang und gäbe. Kunden ködern...muss auch die Sparkasse... :zwinker: Hast du nachgefragt? Mit dem Nachweis des Ausbildungsvertrages, sollte die Gebührenbefreiung drin sein. Volksbank halte ich in sofern für ungünstig, weil sie nicht im Geldautomatenverbund der Grossbanken drin sind. Sprich: bei Abhebungen mit Karte bei Deutsche Bank, Commerzbank, Dresdner Bank auch Sparksse etc. zahlst du hohe Gebühren extra. Überleg also, welche Institute im Umkreis sind und wo du regelmässig Geld abhebst. Was hälst du als Alternative von Deutscher Bank oder Postbank? Kann ich empfehlen.
Viel Spass bei der Suche... :smile:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
purzel74 schrieb:
Volksbank halte ich in sofern für ungünstig, weil sie nicht im Geldautomatenverbund der Grossbanken drin sind. Sprich: bei Abhebungen mit Karte bei Deutsche Bank, Commerzbank, Dresdner Bank auch Sparksse etc. zahlst du hohe Gebühren extra.
Das ist richtig.

Aber:
Cashpool = ca. 2000 Automaten
Cashgroup = ca. 7.600 Automaten
VR-Verbund = ca. 16.000 Automaten

...
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Naja, bei uns scheints es für Azubis (zumindest laut der Website --> klick hier) nicht kostenfrei zu sein.

Gut, ne Kreditkarte hab ich auch (MasterCard), und die ist für mich kostenlos (also keine Jahresgebühr).

Naja, werd da am Mittwoch mal hingehen und nachfragen ...

Juvia

btw.: Deutsche Bank --> haben wir keine Filiale im Ort ... und das find ich schon mal schlecht.

Und mit der Sparkassenkarte muss ich an allen Automaten (Deutsche Bank, Postbank, etc.) ausser denen der SK auch Gebühren zahlen ...
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich zahl für VISA glaub 20 €/Jahr (bei weniger als 2.500 € Umsatz, welchen ich bisher aber nie erreicht habe).
 
P

Benutzer

Gast
"Deutsche Bank --> haben wir keine Filiale im Ort ... und das find ich schon mal schlecht."

Okay, vergiss die Variante. Das fände ich auch nicht gut.

"Und mit der Sparkassenkarte muss ich an allen Automaten (Deutsche Bank, Postbank, etc.) ausser denen der SK auch Gebühren zahlen ..."

RICHTIG, und deshalb musst du ja auch von der Sparkasse weg...

Schau dich ruhig in Ruhe um. Postbank finde ich trotzdem gut. Die haben die Gebührenbefreiung unter Nachweis von Studienbescheinigungen oder ähnlichem sogar bis zum 27. Lebensjahr. Und wenn du später mehr als 1000,-EUR Geldeingang hast, bleibt es gebührenfrei. Egal, wie wild du darauf herumbuchen lässt. Nur die Kreditkarte kostet dann...glaub 20 EUR im Jahr. Damit lässt es sich leben...Und ich kann an fast allen Automaten Geld abheben.
 
T

Benutzer

Gast
also ich würds machen, hatte meins damals 97 bei denen als Azubi eingerichtet und zahl heute noch keine Kontoführungsgebühren, sondern bekomme nur Zinsen und die reichen fast alle 3 Monate um das auto vollzutanken :grin:
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Wie ist das denn bei der Postbank?
Die gehört ja (glaube ich) zu der Cash-Group, oder? Heißt das, dass ich bei allen, die zu der CG gehören (Deutsche Bank, Dresdner Bank, Commerz Bank, etc.) KOSTENFREI an den Automaten Geld abheben kann? Oder MUSS ich mein Geld immer bei der Post holen?

Juvia
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Du kannst an allen Automaten eines Verbundes Geld abheben ohne extra Gebühren zahlen zu müssen.
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Dann werd ich Mittwoch auch noch bei der Postbank vorbeigehen :zwinker: Ist aber allein im Bezug auf die Automaten wesentlich praktischer ...

Sollte ich bei der Sparkasse mein Girokonto + Sparbuch auflösen, übernimmt das dann die neue Bank oder muss ich das machen?

Juvia
 
S

Benutzer

Gast
@ Juvia - jipp, Post ist cash group und du kannst dann bei allen Geld abholen..
(wobei ich aber gegen Post persönliche Asympathie habe.. da bekommen immer alle die mit Päckchen Schlange stehen mit, was man mit dem Bankberater bespricht)

@ Kirby - legst du da auch für die VR Banken deine Hand ins Feuer *g* :blablabla
 

Benutzer9905  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich kann von der Postbank nur abraten... schlechte Erfahrungen gemacht, genauso wie mit der Volksbank, Spardabank sowie Sparkasse (ok, kann jetzt auch an den hochmotivierten Mitarbeitern unserer jeweiligen Fillialen liegen :wuerg: ).

Ich bin jetzt seid mehreren Jahren bei der Commerzbank (ebenfalls in der CashGroup mit DeutscheBank, Sparkasse, etc...), für Azubis und Studeten bis 27 Jahren keine Kontoführungsgebühr, bekam ziemlich problemlos meine VISA-Karte und bin auch ansonsten rundherum zufrieden mit der Betreuung.

Alternativ kann ich noch die DresdnerBank empfehlen - auch sehr gut, kulant und unkompliziert beim Handel mit Wertpapieren... :smile:

Sollte ich bei der Sparkasse mein Girokonto + Sparbuch auflösen, übernimmt das dann die neue Bank oder muss ich das machen?

Auflösen des Kontos musst du wissen... wenn du komplett deine Zelte dort abbrechen willst - warum nicht... - in jeden Fall solltest du dran denken, deinen Freistellungsauftrag dann anzugleichen.

Das Auflösen deines Kontos an sich musst du selbst erledigen, da die ja dein Sparbuch bzw. mind. eine Unterschrift von dir haben wollen... :smile:

In diesem Sinne
CU @all
Wasabi :grin:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
smileysunflower schrieb:
@ Kirby - legst du da auch für die VR Banken deine Hand ins Feuer *g* :blablabla
Hmm?
Man kann bei allen Banken die dem BankCard-Netz angehören "kostenlos" (1,02 € Gebühr werden von der kartenausgebenden Bank übernommen) Geld abheben.

wasabi schrieb:
Alternativ kann ich noch die DresdnerBank empfehlen - auch sehr gut, kulant und unkompliziert beim Handel mit Wertpapieren... :smile:
DresdnerBank ist der unfähigste Laden überhaupt :angryfire
War ich früher mal ... die haben 1 Monat gebraucht um das Konto aufzulösen und ich musste 3x dort antanzen.
Nie wieder!
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
da bekommen immer alle die mit Päckchen Schlange stehen mit, was man mit dem Bankberater bespricht
Naja, bei uns gibts da extra ne "Beratungsecke" :zwinker:

Ich bin jetzt seid mehreren Jahren bei der Commerzbank
Da war ich auch schon auf der Website, aber hab nix bzgl. der Kontoführungsgebühren etc. gefunden ... naja, werd ich Mittwoch auch mal hingehen *g* :grin:

Alternativ kann ich noch die DresdnerBank empfehlen
Haben wir leider keine Filiale im Ort.

Juvia
 
C

Benutzer

Gast
schau mal hier:
1822

gehört zur frankfurter sparkasse, kostet bis 27 jahre nix und du kannst die 23.000 automaten der sparkassen benutzen.
überweisungen und kontoauszüge halt online (oder gegen aufpreis zugeschickt bekommen) und einzahlungen müssten imho auch bei den sparkassen möglich sein... :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren