Virtuelle Einkaufstour - Spiegel euer Persönlichkeit

D

Benutzer

Gast
Hi,

ich bin gerade vom Einkaufen zurück und mir ist aufgefallen, ich war genau in den Läden, die irgendeinen Teil meiner Persönlichkeit wiederspiegeln. Wenn man darüber kurz nachdenkt, ist das sicherlich keine große Überraschung. Doch nun frage ich mich, was sind typische Geschäfte für euch? Welche drücken etwas aus, was euch wichtig ist, was euch ausmacht.
Macht mal eine Einkaufstour in Gedanken und schreibt auf, in welche Läden ihr geht (egal ob Lebensmittel, Kleidung etc.). Muss jetzt keine ewig lange Liste sein. 3-4 Läden reichen (können aber auch mehr sein).

Ich bin gespannt und mache gleich mal den Anfang:

Sportgeschäft, Der Heimwerker, Bio-Company, Saturn, H&M.

Viele Grüße, evil
 
R

Benutzer

Gast
Mich würde jetzt viel mehr interessieren, wieso H&M zB deine Persönlichkeit wiederspiegelt? :ratlos:

Ich war heute auf dem Weihnachtsmarkt, im Teeladen, bei Douglas, bei Müller, bei H&M, im Designladen, im Schoko- und geile Essenssachen-Laden und bei Aldi - was sagt das über mich aus? :totlach:
Off-Topic:

War u.a. Geschenke kaufen, daher so viele Läden. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Mich würde jetzt viel mehr interessieren, wieso H&M zB deine Persönlichkeit wiederspiegelt? :ratlos:

Ich war heute auf dem Weihnachtsmarkt, im Teeladen, bei Douglas, bei Müller, bei H&M, im Designladen, im Schoko- und geile Essenssachen-Laden und bei Aldi - was sagt das über mich aus? :totlach:
Off-Topic:

War u.a. Geschenke kaufen, daher so viele Läden. :zwinker:

Ihr sollt nicht schreiben, wo ihr heute einkaufen wart, sondern Länden aufschreiben, die irgendwas bedeuten. Das ist quasi ein kreatives Persönlichkeitspuzzel. :grin:

H&M steht für mich für halbwegs schlichte Kleidung, die nicht teuer ist. Sagt also etwas über mein Kleidungsstil und damit in gewisser Weise auch etwas über meine Persönlichkeit aus.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
H&M steht für mich für halbwegs schlichte Kleidung, die nicht teuer ist. Sagt also etwas über mein Kleidungsstil und damit in gewisser Weise auch etwas über meine Persönlichkeit aus.
Okay, für mich steht H&M eher für Kinderarbeit und Ausbeutung, daher sehe ich es nicht als Teil meiner Persönlichkeit ein, dort einzukaufen. :tongue:



Hm, Läden, die mir was "bedeuten" sind eher kleine Läden mit tollen, ausgefallenen Sachen - ergo keine Ketten und daher kann ich auch keine Namen nennen, ihr kennt sie ja eh nicht. :grin:
Und natürlich denn's Biomarkt, tegut und dm, um auch mal was Sinnvolles beizutragen. :tongue:
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Okay, für mich steht H&M eher für Kinderarbeit und Ausbeutung, daher sehe ich es nicht als Teil meiner Persönlichkeit ein, dort einzukaufen. :tongue:



Hm, Läden, die mir was "bedeuten" sind eher kleine Läden mit tollen, ausgefallenen Sachen - ergo keine Ketten und daher kann ich auch keine Namen nennen, ihr kennt sie ja eh nicht. :grin:
Und natürlich denn's Biomarkt, tegut und dm, um auch mal was Sinnvolles beizutragen. :tongue:

Ach, du verstehst das Spiel nicht. :tongue:
Ich kauf auch nicht bei Game-Stop und bei H&M ein. Game-Stop steht eben für Freude am Zocken, Intersport für Freude am Sport, H&M für schlichte Kleidung (obwohl du da ja recht hast, das könnte man auch anders assoziieren). So, jetzt noch einmal Fräulein. :tongue:
 
S

Benutzer

Gast
Läden, die mir was bedeuten? Hm.... eigentlich keiner. Es gibt einfach welche, in denen ich oft anzutreffen bin und bei denen es verdammt unpraktisch für mich wäre, wenn es sie nicht mehr geben würde.

Dazu gehört zB der uni-interne Bücherladen für juristische Literatur. Die haben einfach alles und dort habe ich schon viel gekauft, weil ich a) den Laden selbst unterstützen will und es gut finde, dass es ihn gibt und b) ich die Bücher nicht erst bestellen muss, sondern gleich in der Hand hab, drin stöbern kann usw.

Ansonsten gibt es hier in der Nähe noch einen Pflanzenmarkt. Da bin ich auch öfters, weil die wunderschöne Pflanzen für wenig Geld verkaufen und auch ganz tolle Dekoideen bieten. Gerade wenn es dann wieder Frühling wird und ich meinen Balkon dekoriere, bin ich dort sehr oft und lange. :jaa:

Wo ich auch oft bin, ist Bijou Brigitte. Ich kaufe einfach gerne Schmuck und wenn ich mir neue Klamotten kaufe, kaufe ich mir meistens dazu auch ein passendes Schmuckstück. Dafür gehts häufig eben zu Bijou Brigitte. :grin:

Meine Klamotten kaufe ich verstreut überall... H&M, Esprit, C&A, Zara oder auch übers Internet.

Achso, wo ich auch oft bin, sind NanuNana, Butlers oder Strauss Innovation. Ja, darüber darf jetzt jeder denken, was er will, aber ich liebe es in Dekoläden zu störbern. :ashamed:

Achso, in Lederwarenläden bin ich auch gerne und natürlich in sämtlichen Drogerien. :grin:

Was sagt das jetzt über mich? Ich glaub, ich weiß es selbst: Ich bin ne typische Frau. :grin:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Wochenmarkt, dm, Chocolaterie, Teeladen, amazon :tongue:

Kleider kauf ich überall und nirgendwo. Meist kleine Boutiquen.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie? Man soll nicht die Namen der Läden sagen, in denen man einkauft? Ich kapier' das Spiel auch nicht. :grin:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ach, du verstehst das Spiel nicht. :tongue:
Du sollst nicht den konkreten Namen sagen. Ich kauf auch nicht bei Game-Stop und bei H&M ein. Game-Stop steht eben für Freude am Zocken, Intersport für Freude am Sport, H&M für schlichte Kleidung (obwohl du da ja recht hast, das könnte man auch anders assoziieren). So, jetzt noch einmal Fräulein. :tongue:

Ist das ein IQ Test? Ich verstehe das nämlich nicht. Du nennst H&M als ein Laden, der dir was bedeutet, aber schreibst im nächsten Satz, dass du da nichts kaufst.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Danke, wenigstens bin ich nicht die Einzige, die das nicht kapiert. :tongue:
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hm, irgendwie fällt mir die Vorstellung schwer, dass Läden, in denen man einkauft, etwas über die Persönlichkeit aussagen....eher über den Inhalt des Geldbeutels.

Ich mag z.B. H&M nicht, sondern gehe lieber in den Esprit-Shop. Was sagt das jetzt über meine Persönlichkeit aus?

Ich gehe lieber in eine Metzgerei als an die Supermarkt-Fleischtheke und ich gehe gern in die hiesige Markthalle.

Irgendwie wars das schon. So richtig gerne gehe ich eigentlich in überhaut keinen "Laden". Ich wüsste jetzt nicht, was einem ein "Laden" BEDEUTEN kann.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich nehme mal an, dass er meint, dass H&M für eine bestimmte Art von Geschäft steht, mit der er sich identifizieren kann, ohne zwangsläufig da einkaufen zu wollen. H&M steht dann im allgemeinen für "recht preiswert, massenkompatikel und recht modisch". H&M repräsentiert dann den Typ solcher Geschäfte, die so ähnlich sind - H&M ist halt nur das bekannteste Beispiel. Das ist so als wenn man sagt "Gib mir mal ein Tempo!", aber man irgendein Taschentuch meint. Tempo kennt halt nur jeder.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich hab es kapiert.Glaub ich.

Es geht nicht um die Läden in denen ihr shoppt, sondern darum, welche Läden (von ihrem Image her) eure Persönlichkeit am besten abbilden.

@Thread: Rolls-Royce-Verkaufsstelle.
 
R

Benutzer

Gast
- Feinkost
- Grillzubehör
- Herrenausstatter
- Weinladen

Wenn man so antworten darf, dann kapier ichs auch :grin::

- Klamottenladen
- Drogerie
- Schuhladen
- Feinkostladen
- Biomarkt
- Wochenmarkt
- DVD-Abteilung
- Buchladen
- Teeladen
- IKEA
- Krimskramsladen mit tollen, mal mehr mal weniger nützlichen Dingen

Richtig so, Evilchen? :bussi:
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich nehme mal an, dass er meint, dass H&M für eine bestimmte Art von Geschäft steht, mit der er sich identifizieren kann, ohne zwangsläufig da einkaufen zu wollen. H&M steht dann im allgemeinen für "recht preiswert, massenkompatikel und recht modisch". H&M repräsentiert dann den Typ solcher Geschäfte, die so ähnlich sind - H&M ist halt nur das bekannteste Beispiel. Das ist so als wenn man sagt "Gib mir mal ein Tempo!", aber man irgendein Taschentuch meint. Tempo kennt halt nur jeder.

Ja, genau. Ihr müsst auch nicht den Namen des Ladens sagen (es sei denn, er repräsentiert etwas wichtiges für euch).
Ich formuliere mein Beispiel mal aus.

Ich war erst (in Gedanken, nicht real) im Sportgeschäft. Das steht, ganz simpel, dafür, dass ich Sport mag, mich gerne damit beschäftige, ihn selber treibe.
Danach war ich ihm Heimwerkerladen (oder eben Obi^^). Steht für ein gewisses Geschick und Freude daran, mit den Händen zu arbeiten (Wir sind hier im Off-Topic, keine sexuellen Gedanken jetzt bitte. :zwinker:).
Anschließend war ich im Bioladen (bzw. Bio-Company, weil der hier gleich ist, fällt mir der ein). Steht für Interesse an fairen Produkten, bissel Öko, meinen Vegetarismus.
Dann war ich bei Saturn (oder eben einem Elektrofachmarkt), weil ich dort meinem Interesse nach Spielen und Filmen nachgehen kann.
Zuletzt war ich bei H&M. Die assoziation hat Mr.Shelby ja schon aufgeschrieben.

Jetzt klarer? Das geht hier einfach darum, euch zu reflektieren und das dann kreativ mit Geschäften zu kombinieren. Eigentlich ganz einfach. :tongue: Hab ich aber vielleicht doof formuliert.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Warum schreibst du denn im ersten Satz, dass die Namen der Geschäfte egal sind? Wenn man Drogerieartikel kauft, macht es ja schon einen Unterschied, ob man zu Schlecker oder DM geht, da die Aufmachung der Geschäfte anders ist (Schlecker wirkt eher "billig") und auch das Firmenimage sich unterscheidet.

Off-Topic:
Die Aufgabenstellungen zu Klausuren solltest du schon präziser formulieren :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren