Viele Smileys, mehr Sex?

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Gemäß einer Umfrage gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen der Anzahl versendeter Smileys und der Häufigkeit von Geschlechtsverkehr.

Chip online
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich möchte an dieser Stelle meinen Vater zitieren:
"Der Quatsch wird immer quätscher bis er quietscht..."
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
65 Prozent der Männer und 46 Prozent der Frauen, die regelmäßig Emojis verwenden, hatten laut der Studie mindestens einmal im Monat Sex.
Einmal im Monat Sex? :grin: Oh weh, das ist aber nicht so doll. Das schafft man bestimmt auch völlig ohne Smileys.

Ich denk wenn man verliebt und glücklich ist, verwendet man mehr Smilieys, hat folglich auch mehr Sex.
Nicht verliebt, nicht glücklich -> kein Sex, keine Smileys. :smile:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Die Geburtenrate korreliert ja auch positiv mit der Storchenpopulation. Da muss es einen Zusammenhang geben.
 

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
einmal im MONAT?? :rolleyes: also dafür brauche ich dann auch keine gelben teilchen mehr... :grin::tongue:
ich kann da keinen zusammenhang feststellen.. mal benutzen wir mehr smileys mal weniger..
sex haben wir dagegen recht regelmäßig :grin:
 

Benutzer115829 

Meistens hier zu finden
Wäre es nicht traurig, wenn da wirklich was dran wäre?:grin:

Off-Topic:
Aber zur Sicherheit: :winkwink::zwinker::tongue::grin::cool::whistle::jaa::smile2:
 
A

Benutzer

Gast
Viele Smileys -> fröhlicher/emotionaler Mensch -> sympathische Ausstrahlung -> wird eher angesprochen = größere Wahrscheinlichkeit, Sex zu haben :grin:

Off-Topic:
Das ist aber genauso bescheuert wie zu sagen: Kein Stift -> kein Mitschreiben -> schlechte Noten -> schlechter Abschluss -> kein Job -> kein Geld -> Verhungern :tongue:
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nicht:nope: wundern:ratlos:, wenn:thumbsup: ab:eek: jetzt:jaa: jeder:anbeten: zweite:rose: Post:bussi: hier:upsidedown: so:drool:aussieht:whoot:, wie:link:dieser:X3: hier.:tentakel:

Auch wenn es freilich ein ziemlicher Quatsch wäre zu denken, man käme über mehr sinnfrei eingestreute Smileys zu mehr Sex. Oder sexuell aktive Menschlein wären so unfassbar happy, dass sie mehr Smileys gebrauchen, weil Worte nicht reichen um ihr Glück ob dieser Tatsache auszudrücken.

Wenn man mich mit vorgehaltener Waffe zwingen würde, diese Beobachtung zu interpretieren, käme ich angesichts der Tatsache, dass die Umfrage auf einer Dating-Plattform durchgeführt wurde zu folgendem gewagten Schluss:

Bei Flirts haben Tonfall und Körpersprache - also das "wie es gesagt wird" - eine recht hohe Bedeutung. Beim puren Online-Texten fehlt diese Zusatzinfo in der Regel, die wenigsten sind in der Lage, so gut zu schreiben, dass dieses wie zweifelsfrei und unmissverständlich beim gegenüber ankommt.

Da kommen die Smileys ins Spiel, dafür wurden sie erfunden: Sie schließen diese Lücke zwischen den Kommunikationsmöglichkeiten in der realen Welt und der virtuellen Welt ein wenig, füllen den leeren Platz zwischen den nackten Worten und Zeilen, weisen uns den Weg, wie wir das Geschriebene auffassen sollen. Wenn man sie richtig einsetzt, erleichtern sie von daher möglicherweise schon das online-flirten - und könnten so dazu beitragen, dass es eher mal zu 'nem Date kommt. Bei dieser Interpretation hänge ich aber nu schon zu mehr als Dreivierteln aus dem Fenster. Mehr geht nicht.

Und auch 'ne Bazooka würde nicht reichen, mich dazu zu bringen auch noch die restlichen Beobachtungen - z.B. "Frauen die Kuss-Smileys benutzen, kommen beim Sex eher zum Orgasmus!" (auch das "wurde da herausgefunden") - zu interpretieren. :nope:

Von daher: Smileys können in der Online-Kommunikation schon nützlich sein, wenn man sie wohl dosiert an der richtigen Stelle einsetzt. Flüstert mir zumindest der gute Mr.Green grade ins Ohr, seines Zeichens der beste Wingman seit Barney Stinson.
icon_mrgreen.gif


Eine riesige Erkenntnis ist das aber nu auch nicht wirklich - dafür wurden die Dinger ja wie schon erwähnt erfunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Oje. Wäre das wahr, müsste ich mich ja neben meiner Beziehung noch so richtig austoben, wenn man bedenkt dass wir uns alle 3-4 Monate mal sehen können momentan. :what:
So ein Dummfug...
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich interpretiere es viel simpler: Sensationsgeile Idioten + beliebige Umfrage = die Entdeckung der Relativitätstheorie :ninja:
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Und die Sublimation? Und überhaupt: warum brauchen fröhliche Menschen mehr Sex?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also ich find ja, eins vergessen hier irgendwie alle: die studie dreht sich nur um singles, nix mit beziehung! :grin:
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Dann machts für mich aber noch weniger Sinn, weil ich Sex nicht von Gefühl trenne und in Single-Zeiten maximal mit mir selbst Spaß habe. Trotzdem hab ich Smileys schon immer gern und häufig benutzt. :zwinker:
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
das glaube ich nicht !
*alle smileys entfernt*

ach drauf gepfiffen...
:grin::grin::grin:
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Man muss die Smilies aber nicht zwingend dem eigenen Partner senden, oder?:grin:

Ich sollte meinem Mann mal zeigen wie das geht.:grin:
[DOUBLEPOST=1423482548,1423482380][/DOUBLEPOST]
also ich find ja, eins vergessen hier irgendwie alle: die studie dreht sich nur um singles, nix mit beziehung! :grin:
In Single Zeiten hatte ich ohne Smilies (gab es ja auch gar nicht) deutlich mehr als 1× im Monat Sex.
Überhaupt wie hat meine Generation nur so viel ficken können?ob wir wohl mehr reale Kontakte hatten als virtuelle? :grin:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Also wenn ich das mal auf uns zwei umrechne, dürften wir trotz unserer relativ wenigen Male wo wir uns sehen nicht so viel Sex haben wie bisher.

Was für ein Unfug !
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren