Viel zu schüchtern wenn mir jmd gefällt was kann ich tun?

M

Benutzer

Gast
Hi, ich habe leider oft Probleme Typen kennenzulernen, weil mir meine Schüchternheit im Weg steht. Wenn ich auf Parties oder woanders von Typen angesprochen werde oder ich mich mit welchen treffe, die mir zwar schon gefallen, die ich jetzt aber auch nicht sooo toll finde, bin ich nicht schüchtern und habe keine Probleme zu reden, zu flirten und kann auch selbstbewusst auftreten usw..aber sobald ich jemanden sehe der mir richtig gut gefällt bekomme ich auf einmal Angst traue mich oft noch nicht mal ihn anzulächeln geschweige denn anzusprechen. Ich bin allgemein auch eher schüchtern, bisher wurde ich auch meist angesprochen wenn ich jemanden kennengelernt habe oder er hat sein Interesse schon so deutlich gemacht, dass ich nur noch rübergehen musste deshalb habe ich auch nicht so viel Erfahrung darin den ersten Schritt zu machen. Was kann ich tun um nicht immer völlig verschüchtert zu sein, wenn mir jemand gefällt und auch mal auf jemanden zuzugehen und die Initiative zu ergreifen? Ich habe einfach oft Angst, dass ich zu angespannt wirke oder man mir meine Unsicherheit zu sehr anmerkt und wenn er nicht direkt signalisiert, dass er Interesse hat, denke ich er will eh nichts von mir und spreche ihn dann lieber gar nicht an, auch wenns ja jetzt nicht so schlimm wäre evtl einen Korb zu bekommen. Aber das kanns ja auch nicht sein, dass ich nur in der Lage bin Typen kennen zu lernen, die mir nur so halbwegs gefallen. Habt ihr Tipps wie ich mich verhalten kann oder von diesem Denken wegkomme was mich hemmt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer149403  (27)

Ist noch neu hier
Das klingt total nach mir!
Ich bin auch bei Jungs, die mir wirklich gefallen, ganz anders, als bei Jungs, die ich halt nur nett finde. Irgendwie will man gut rüberkommen und nichts falsch machen.
Aber eigentlich ist es ja wichtig, dass du genau so bist, wie du bist. Vielleicht denkst du dir einfach, ok, wenn er mich nicht so akzeptiert, wie ich bin, dann ist er es auch nicht wert. Mir persönlich fällt es auch immer etwas leichter, wenn ich nicht allein mit jemandem rede, sondern noch eine Freundin dabei ist, die irgendwie Gesprächsthemen mit einbringt. Mir fällt dann vor Nervosität nämlich immer nix ein.
Also wenn er auch mit Kumpels da ist, einfach irgendwie mit Freunden ansprechen und wenn es dann ein wenig lockerer geworden ist, versuchst du ihn direkt auf dich aufmerksam zu machen....:smile:
 
M

Benutzer

Gast
C Chichiiii Freut mich, dass das jemand anders auch kennt ^^ Danke für die Antwort, das sind schon mal gute Tipps
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Ach ich finde, ihr Mädels habt es da einfacher, als wir. Lächeln, mit einem Auge zwinkern und den Blick nicht abwenden. Sollte reichen. Aber bei einem Menschen, der das eigene Interesse weckt, ist wohl jeder etwas schüchtern und zurückhaltend, denn man will ja nichts vermasseln. Ich finde, du reagierst da ziemlich normal. Mir ging das zumindest auch immer so, wenn ich so richtig scharf auf ein bestimmtes Mädel war. Sonst lief das auch locker, nach dem Motto: "Es geht ja um nichts".
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren