Videokabine in Internetzeiten ?

Benutzer109304 

Sorgt für Gesprächsstoff
Geht denn heutzutage noch jemand in pornikinos oder videokabinen...? Berichtet mal
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja da ist genug los.:zwinker::grin:
Mich wundert das auch immer, wer da alles so gaaaaaaanz unauffällig reinschlendert.

Sind aber auch manchmal Paare, wenn sie sich nicht erwischen lassen, für einen Quickie oder BJ reicht notfalls auch eine Kabine, darf man aber normal nicht zu zweit rein.

Pornokinos mit Pärchenkinobereich sind natürlich sehr gut besucht, aber da käme auch niemand auf die Idee den FILM zu schauen.:grin::tongue:
Lustiger Gedanke.
Da laufen Filme, sicher, überall, aber eher als Schummerbeleuchtung und als Geräsuchkulisse.:zwinker:

Ins Pornokino geht man eher um selber aktiv zu sein oder zu hoffen das einem jemand mitspielen lässt und die Chancen sind auch gar nicht so schlecht.:zwinker:
Wer nicht aussieht wie ein Grottenolm und gepflegt udn saube rist udn Gummis einstecken hat, hat sehr gute Chancen hier zu einem Dreier oder Gruppensex eingeladen zu werden.

Billiger als Swingerclub ist es (für Männer) und bietet nicht viel weniger.:zwinker:
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Trotz Internet haben Pornoheftchen ja auch noch Konjunktur, wenn man sich mal anschaut, was in den Kiosks und Zeitschriftenläden da so alles weggeht.
Da wird's für die Kabine auch genug Interessenten geben.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Gute Frage. Vielleicht sind es Männer, die sich zu Hause nicht trauen, Pornos anzusehen, weil ihre Frau das hasst?

Ich war vor vielen Jahren ein Mal in so einer Kabine und dann nie wieder. In einen Pornokino war ich auch mal vor langer Zeit, unangenehme Atmosphäre, weil dauernd sehr verbrauchte, rauchende ältere Damen mir (für Geld) an die Hose wollten. Da hätte ich gar keinen hochgekriegt.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Äh ja, das Internet ersetzt ja nicht den Reiz an Kabinen und Kinos.
 
2 Woche(n) später

Benutzer109304 

Sorgt für Gesprächsstoff
ein gewisser reiz

so ein sexshop bzw. videokabine/pornokino hat halt einen gewissen reiz, inklusive dem spermageruch und der herumliegenden taschentücher, die vorstellung, daß nebenan auch gerade jemand wichst ist eben auch anregend...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
so ein sexshop bzw. videokabine/pornokino hat halt einen gewissen reiz, inklusive dem spermageruch und der herumliegenden taschentücher, die vorstellung, daß nebenan auch gerade jemand wichst ist eben auch anregend...

Na das ist ja wohl eher abschreckend, also die Taschentücher und der geruch von altem Sperma, nee ich glaub noch nichtmal Männer finden das geil.:grin:

Hab das aber auch so noch nie erlebt, die sind meist, sehr gut und regelmäßig gereinigt, alles andere wäre schlecht fürs Laufgeschäft.

Das nebenan einer wichst ist natürlich so, aber da geht man doch eher in den Kinobereich, da kann man sehen , hören, miterleben, da wird ganz offen gewichst und manchmal auch interagiert, warum sollte man sich das so heimlich verklemmt im enegn Kabinchen machen, ist ja im Endeffekt auch teuerer.:zwinker:
 

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
so ein sexshop bzw. videokabine/pornokino hat halt einen gewissen reiz, inklusive dem spermageruch und der herumliegenden taschentücher, die vorstellung, daß nebenan auch gerade jemand wichst ist eben auch anregend...

alles was mich total anekeln würde.
In so ein teil würd ich nicht mal reingehn wenns gut bezahlt würde :wuerg:
 

Benutzer110048 

Verbringt hier viel Zeit
kann mir nicht vorstellen, dass dort wirklich Frauen und normale Männer hingehen..wenn ich sehe wer auf der Reeperbahn in so etwas hineingeht... aber vielleich gibt es ja andere Erfahrungen/Orte?
Wie ist es denn mit Sex im normalen Kino?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
kann mir nicht vorstellen, dass dort wirklich Frauen und normale Männer hingehen..wenn ich sehe wer auf der Reeperbahn in so etwas hineingeht... aber vielleich gibt es ja andere Erfahrungen/Orte?
Wie ist es denn mit Sex im normalen Kino?

Da gibt es soviele Unterschiede und sicher ist es auch ein gewaltiger Unterschied in welcher Stadt oder Stadtteil oder Umfeld sowas angesiedelt ist.:zwinker:

Was meinst du denn mit normalen Kino? Pärchenkino? Autokino? Programmkino für die ganze Familie?

Pärchenkino- klar da gehen ganz normale Leute rein, Frauen, Männer , Transen, Homos und Heteros, Seitenspringer und Swinger.
Darüber gab es hier mal von mir eine genaue Beschreibung, ich such das mal raus.:zwinker:

Autokino - zumindest in den 80ern und 90ern auch ein ganz normaler Ort wo man zumindest in der Spätvorstellung Sex im Auto haben konnte, da ist eh kein Menshc zu was anderem hingefahren.

Programmkino - das muss nun wirklich nicht sein, dass man unbetteilligten insbesondere Kindern und Jugendlichen seine Sexualität aufdrängt oder die Sitze mit Sperma besudelt.
Klar ein HJ oder BJ hatten da sicher schon viele, sofern es keiner mitbekommen hat, find ich aber dennoch meist unangemessen solang es noch Orte gibt, wo das ohnehin selbstverständlich und offen gedulded wird.
 

Benutzer110048 

Verbringt hier viel Zeit
Da gibt es soviele Unterschiede und sicher ist es auch ein gewaltiger Unterschied in welcher Stadt oder Stadtteil oder Umfeld sowas angesiedelt ist.:zwinker:

Was meinst du denn mit normalen Kino? Pärchenkino? Autokino? Programmkino für die ganze Familie?

Pärchenkino- klar da gehen ganz normale Leute rein, Frauen, Männer , Transen, Homos und Heteros, Seitenspringer und Swinger.
Darüber gab es hier mal von mir eine genaue Beschreibung, ich such das mal raus.:zwinker:

Autokino - zumindest in den 80ern und 90ern auch ein ganz normaler Ort wo man zumindest in der Spätvorstellung Sex im Auto haben konnte, da ist eh kein Menshc zu was anderem hingefahren.

Programmkino - das muss nun wirklich nicht sein, dass man unbetteilligten insbesondere Kindern und Jugendlichen seine Sexualität aufdrängt oder die Sitze mit Sperma besudelt.
Klar ein HJ oder BJ hatten da sicher schon viele, sofern es keiner mitbekommen hat, find ich aber dennoch meist unangemessen solang es noch Orte gibt, wo das ohnehin selbstverständlich und offen gedulded wird.

mit normal meine ich Menschen, die auch im normalöen Leben einen Sexpartner finden würden, die gepfelgt sind und nicht so verhuschte Typen..die nicht wissen was Hygiene ist etc.

Was ist denn ein Prächenkino?
Problem ist das meine Süße keine Pornos mag...wir aber dennoch u.Um gern mal Sex in einem Kino hätten..nur wir beiden...denke ich mal (eigentlich sehr schade)..grins
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Was ist denn ein Prächenkino?

Hier nochmal mein Beitrag aus einem anderem Thread.:zwinker:


Ich war auch schon das ein oder andere mal im Pornokino/Pärchenkino (auch aus Recherchegründen, weil ich ja auch über solche Sachen für eine gewisse Leserschaft schreibe) und habe das ganz anders erlebt, ist aber auch ein Unterschied, ob man da als Einzelmann hingeht oder als Paar, als Frau allein wäre das undenkbar.

Und ich rede jetzt nicht von den Kabinenpornokinos.

Ich kann mal das beschreiben in dem ich war.
Man bezahlt erstmal im angegliederten Sexshop, zu den Eintrittspreis gehört für jeden ein Getränk oder für beide eine Flasche Sekt.
Man erhält dafür einen Eingangscode (für die geschlossenen Pärchenräume) und eine Tageskarte für das Kino, dann folgt der "Spießrutenlauf" ,wobei man das auch geil inszinieren kann, die Pärchenräume liegen natürlich (Spaß muss sein) am Ende eines langen Ganges in dem die Einzelherren in Nischen und an einer Bar oder im Gaybereich rumstehen, rauchen, sich unterhalten oder auch wichsen, klar dafür ist es ja da.
Das ganze ist recht Dunkel, spärlich beleuchtet, ein wenig verrucht und von allen Seiten flimmern von Bildschirmen nackte Leiber und man hört gekünsteltets Stöhnen.

Als Pärchen wird man übrigens sehr höflich und freundlcih behandelt, aber genaustens gemustert, viele Einzelherrren versuchen aber auch Blickkontakt mit der Frau oder dem Herren zu suchen und rauszubekommen, ob Mitspieler erwünscht sind (auch deshalb geht man natürlich in ein Pornokino) , in der Regel geht man da aber einfach höflich lächelnd durch (und sondiert heimlich auch mal so das Angebot der Einzelherren*engel*) , geht hinter eine Absperrung und gibt für die lauernden Einzelherren unsichtbar (zahlen bitte nicht laut vor sich hinmurmeln) ein, es macht "piep" und die Tür geht auf und verschließt sich sofort hinter einem wieder von außen.

In meinem Falle gibt es da mehrere Pärchenräume, der Erste ist ein Raucherraum, darin stehen ca. 3 gut zu reinigende Ledersofas und ein breites französisches Lederbett, dazwischen Sessel, ein Gaderobenständer kleine Tische, ausserdem sind etwa 2-3 Bildschirme und eine Beamer mit großer Leinwand installiert (die ich übrigens erst bei meinem dritten Besuch im Pornokino zum ersten mal wahrnahm und für den naiven Satz "huch, hier laufen auch Filme", schallendes Gelächter von meinem Begleiter erntete), da es ein Raucherraum ist gibt es hier auch Aschenbecher und es stinkt nach kalten Rauch () soviel kann ein Mensch gar nicht wichsen das der Spermageruch das überdecken könnte.
Das gute ist es gibt auch eine Toilette mit einem, kleinen Bad zum frischmachen, überall liegen Tüche, Handtücherr aus, Desinfektionsmittel und es stehen auch genug Mülleimer rum.

Da nun Otto-Normal-Verbraucher eher selten in einem Pärchenkino seine Freizeit verbringt ist das Gedränge wahrlich nicht allzugroß man ist in der Regel - allein. Oftmals das erste und einzige Pärchen des Tages und daher ist alles meist frisch geputz, zumindest habe ich das immer so erlebt.

Wer so einen Besuch plant ist allerdings mit einer Miniflasche Desinfektionsmittel, Taschentüchern und einem Laken oder großem Handtuch nie schlecht ausgerüstet, die meisten Paare haben sowas auch in ihrem BUKO (Beischlafuntensilienkoffer) oder "Ficktasche".
Der Nichtraucherraum ist ähnlich, wie der Raucherraum, hat aber zusätzlich noch ein paar mehr Spielmöglichkeiten, wie ein Andreaskreuz und einer Liebesschaukel und einer Stange zum Tanzen und Strippen.

Beide Räume haben Fenster (zum Gang und den Nischen der einzeherren hin) zum Teil auch zum Öffnen, von innen kann man die verdunkeln durch Rolläden oder Vorhänge, wenn man ungestört bleiben will. Man kann sie natürlich auch zurückziehen (also die Vorhänge) und den armen Einzelherren im Gang eine Liveshow bieten oder sie durch öffenen des Fensters sogar einbeziehn und dennoch auf Distanz halten. Seine Frau also von hinten nehmen und dabei vorne durch einen der Herren an den Brüsten abgreifen zu lassen, wäre also durchaus eine Option.
Mann kann sie auch nur zuschauen lassen oder einen Mann vor dem Fenster eine Stripshow liefern udn ihn dazu wichsen lassen oder man macht einfach dicht und gut ist.

Was der Herr draussen darf oder nicht, liegt übrigens an einem selber, das ist ähnlich wie in einem Swingerclub, das Paar gibt das Signal oder die Aufforderung. Jegliche Übergriffe oder Belästigungen kann man jederzeit beim Personal melden und wird sofort mit Rausschmiss und Lokalverbot geahndet (die haben auch einen Ruf zu verlieren), ausserdem kann man sowas wie eine Gruppenkontrolle feststellen, das Verhalten der Männer regelt sich automatisch, da jeder andere unter dem Fehlverhalten des Anderen evt. leidet und seine Chancen auf Teilnahme an der Pärchenaktion sinken lässt.

Ach ja Teilnahme, diese Option gibt es natürlich auch, entweder man nimmt sich als Paar gleich einen/oder mehr Mitspieler/innen mit (nicht immer will man ja einen Dreier im heimischen Ehebett veranstalten, daher bietet sich das als alternative Location an), das geht, der bezahlt dann halt den normalen Herren Einzelpreis (auch wenn es eine Frau ist) und darf das Paar in die Pärchenräume begleiten, ist aber bereits ein anderes Paar in den Pärchenräumen MUSS man diese Fragen, ob der Einzelherr (gegen eine Einzeldame hat sicher keiner was) geduldet ist, ein Nein, wäre ein nein und man müsste auf den Alternativraum ausweichen. Ich hab allerdings noch nie gehört das jemadn nein gesagt hätte.

Paare müssen andere Paare selbstverständlich sowiso akzeptieren, amn hat mit der Eintrittskarte keine Exklusivrechte an den Räumlcihkeiten erworben, das ist klar.
Übrigens der Ideale Ort um andere Paare kennenzulernen udn evt. interaktiv zu werden.

Andere Variante, man geht als Paar hin, hält beim "Spießrutenlaufen" die Augen offen und Lider am klimpern und denkt "oh, wow, geiles Kerlchen" und schaut seinenen Begleiter bettelnd in die Augen. Dieser wird nun, diesen dezenten Wink erkennen und hoffentlcih richtig deuten und die "Verhandlungen" führen und den leckeren Kerl fragen, ob er gleich oder evt. später mit rein will, zum zuschauen oder anfassen oder gar mehr und ob er Gummis dabei hat.
Wer als Mann schon immer mal den Traum vom Dreier hat und ihn auch echt realisieren will, hier hat er durchaus gute Chancen, sofern er attraktiv, sauber und gepflegt ist und auf Schutz achtet, würde mal sagen bei 3-5 Kinobesuchen sollte ein Dreier drinn sein (zumindest haben mir das viele so erzählt), wenn man nicht grade aussieht wie ein Grottenolm und Glück hat auf offene Paare zu treffen.

Variante Vorführung. Achtung hier verkehrt auch die softe SM-Szene, es ist also durchaus denkbar, das eine nackte Frau oder auch Mann (an der Leine?!) durch den Gang geführt wird und zu verschiedenen "Diensten" freigestellt wird (darauf hoffen insgeheim alle wartenden, wichsenden, geilen Männer draussen), auch Gangbangs kann es geben, hierzu erfolgen oftmals Einladungen über einschlägige szenische Foren oder in den Gästebüchern des Kinos, oftmals dürfen auch nur vorangeldete Herren daran teilnehmen, aber auch so kann man Glück haben.

Ich habe auch schon von einer Frau gehört, die da mit ihrer Bi-Freundin hingeht und sich dort mit zusätzlichem "Männermaterial" für einen Abend versorgt, "liebe Männer ich würde darauf nicht hoffen dort einen MFF zu ergattern, das ist so selten, aber nicht zwingend zeitgleich, wie eine totale Sonnenfinsterniss in Deutschland, ausserdem kann man davon ausgehen, dass mindestens eine der beiden Damen eine (wie Michael Mittermeier das so schön ausdrückt) ist "für die man nicht Würfeln würde"." Zumindest die besagte Person von der ich das gehört habe, gehört in die Kategorie "Geschmackssache".

Kommen wir zum Verlassen der Räumlichkeiten, als ordentlicher Mensch hinterlässt man natürlich den Raum so wie man ihn Vorfinden möchte, eigentlich alle halten sich auch alle daran, aber verlassen würde ich mich darauf nicht.
Nun muss man aber wieder durch den langen Gang und man sollte sich nicht der Illusion hingeben das nur weil man nicht gesehen wurde und hinter Vorhängen dem leidenschaftlichen Treiben nachgegangen ist, das man nicht GEHÖRT wurde (riechen können geile Männer das übrigens auch), die Wände sind nämlich alle seeeeehr hellhörig. Die Blicke und Kommentare sind also erwartungsgemäß anders als beim Betreten, das geht vom respektvoll anerkennenden "Daumen hoch" bis zu Ablaus (ist mein Ernst) oder ein zartes "Danke, das hörte sich schonmal geil an" und liebevoll neidischen Blicken.
Wer mehr gezeigt hat, bekommt sowiso auch immer höfliche Resonanz und ein Danke für die "Show".

Also Zusammengefasst tummeln sich da Spanner, Voyeure, Exhibitoinisten beiderlei Geschlechtes, aufgeschlossene Paare, PT-willige Paare, Dreier Gruppierungen,Swinger, jede Menge Fremdgeher die eine billigere Örtlichkeit als ein Hotelzimmer brauchen, echte Paare die meinen ihr Sexleben aufpushen zu müssen, Paare die dezente Swingereinstiegserfahrungen suchen, Neugierige, Blinddates, Notgeile,Schüchterne, skurille Transen, Sklaven und ihre Herren, verkappte und echte Schwule und manchmal soll es auch echt Menschen geben, die sich da die Filme angucken. Altersmäßig ist zwischen 20-60 alles da, übrigens sehr viele sehr attraktive und nette Menschen.

Für 16-20 Euro inklusive zweier Getränke also ein günstiges, nicht alltägliches Vergnügen für offene und neugierige Menschen/Paare, die sich vom difusen "Schmuddelimage" des Pornokinos nicht abschrecken lassen.
Einzelherren zahlen übrigens ohne Getränk etwa 10-14 Euro für die Tageskarte.

Falls noch Fragen offen sind nur zu, ansonsten einfach entsetzt gucken oder amüsiert grinsen.
 
D

Benutzer

Gast
Es gibt doch noch überall diese Kinos, die werden ihr Geld ja nicht ohne eine Leistung machen.
HEute sind das ja DVD Kabinen oder? :zwinker:

Pornokino, hach als 18jähriger war ich in einem, damals gabs noch nicht mal Video, dort wurden noch Super 8 Filme gezeigt.....Da gabs auch schon die ersten Automaten, die meist in Spielhallen hinterm Vorhang waren.

ICh denke, dass wirds auch alles noch ne Zeit geben, für Alleinstehende, Menschen mit speziellen Vorlieben oder Paare.....

Ich persönlich habe kein Interesse daran, dort hinzugehen.
 

Benutzer110048 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für diesen Interessanten Beitrag...klingt ja sehr spannend...aber ob es was für meine Süße wäre? Sie mag ja Pornos nicht...schade
Bei Beate Uhse gibt es doch solche Kinos oder?
 
4 Monat(e) später

Benutzer109304 

Sorgt für Gesprächsstoff
re:videokabine

wollte das thema mal wieder in die runde werfen...:grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren