Videochat

Benutzer55396 

Meistens hier zu finden
Hey zusammen,

mir ist gestern was passiert, das ich nicht für möglich gehalten habe. Ich habe mich bei chatrandom umgesehen, weil ich noch nie probiert habe, mit Fremden mit Webcam zu chatten. Da gab es dann jede Menge fiese Typen, die ihre Schwänze in die Kamera gehalten haben, wie halt von Chatroulette bekannt. Auf jeden Fall habe ich mit einer total süßen Kanadierin gechattet und nach einer Stunde oder so hatte ich das Gefühl, dass ich sie schon ewig kenne. Wir haben uns super verstanden und ich war total verliebt in sie. Klingt jetzt doof, aber es war so! Lange Rede, kurzer Sinn: nach zwei Stunden waren wir beide total rattig von unserem Gespräch über Gott und die Welt und über Exfreunde/freundinnen und Sex, dass wir angefangen haben, es uns zu machen. Es endete damit, dass wir uns gegenseit beim Masturbieren zu gesehen haben und ich hatte den härtesten Orgasmus meines Lebens. Sie meinte auch, sie sei extrem gekommen und es sah auch so aus....Ich habe immer gedacht, dass sowas nur arme notgeile Idioten machen und habe nun erkannt, dass ich wohl ein bischen überheblich war.

Wie steht ihr zu Video CS?

Habt ihr ähnliches erlebt?

Wie war es für euch?

Und, was mich vor allem interessiert: Warum kann das so wahnsinnig erregend sein????
 

Benutzer15875 

Meistens hier zu finden
Wie steht ihr zu Video CS?
Kann ganz erregend sein, aber es kommt sehr auf die Chatpartnerin an und auf die "Chatcommunity" wo man sich so etwas zu angeln versucht. Ich chatte da persönlich aber lieber über die bekannten Messenger als dass ich in einem "öffentlichen Chatroom" gewisse Körperteile von mir zur Schau stelle.

Habt ihr ähnliches erlebt?​
Jein, eher "heißere" Gesprächsthemen, sich gegenseitig mit Fantasien und Anregungen anheizen. Dazu ein Bild der Dame (auch gerne bekleidet) lässt in meinen Augen sehr viel mehr Spielraum für die eigene Fantasie zu.

Wie war es für euch?​
kein Kommentar

Und, was mich vor allem interessiert: Warum kann das so wahnsinnig erregend sein????​
schwer zu sagen. Evtl. die Möglichkeit seine Fantasien mehr oder weniger ausleben zu können bzw. nicht durch die Realität gebremst zu werden.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich finde es gut, dass du in Sachen Sex offener geworden bist...vielleicht verlernst du auch irgendwann das Wort "notgeil". Denn dieses Wort ist immer überflüssig, denn was drückt es anderes aus als vielleicht Neid oder sexuelle Verklemmtheit bei demjenigen, der es nutzt?

Wenn du offen genug bist, wirst du noch viele andere Spielarten finden, die alle ihren Reiz haben und irgendwann stellst du dann fest: Das grösste Sexualorgan ist das Gehirn. Wenn man das Reizt, gibts für dich in manchen Momenten kein Morgen mehr.. :zwinker:

Ja ich hatte sowas schon, es war gut und aufregend. Warum das so war...tja..ich hab halt drauf gestanden :zwinker: Mehr gibt es dazu wohl eher nicht zu sagen.
 

Benutzer55396 

Meistens hier zu finden
Na du bist ja locker! Cool... Ich finde allerdings, dass man das Wort notgeil sehr wohl verwenden kann ohne sexuell verklemmt zu sein. Wie kommst du auf so einen Quatsch?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Weil es negativ behaftet ist und normalerweise völlig normale Triebe beschreibt, deswegen. Oder möchtest du behaupten, dass das Wort "notgeil" positiv belegt ist?

Wenn es also negativ belegt ist und normale Handlungsweisen trifft, dann kann ich daraus nur schließen, dass derjenige, der es nutzt, ein Problem hat, dass offensichtlich etwas mit der Thematik zu tun hat.

Sicher gilt das nicht für absolut jeden Fall, weil man vieles auch tatsächlich im Spaß sagen kann. Meiner Erfahrung nach wird aber der Satz "Das hab ich doch nur aus spaß gesagt" in 90% der Fälle dafür genutzt, um sich feige rauszureden.

Aber genug der Hausmanns-Etymologie :zwinker:
Du darfst natürlich gerne anderer Meinung sein. Wunder dich aber nicht, wenn du damit aneckst.
 
3 Woche(n) später

Benutzer55396 

Meistens hier zu finden
Das Wort "notgeil" ist natürlich nicht positiv belegt. Aber Geilheit, wenn auch im Grunde natürlich und positiv, kann auch krankhaft übersteigert sein. Dabei denke ich an Leute, die von Dingen erregt werden, die eigentlich gänzlich asexuell sind. Ich erinnere mich an einen Typen aus unserer Klasse, der ständig einen stehen hatte, wenn er ne Mitschülerin im Rock gesehen hat. Der hat da auch keinen Hehl draus gemacht, was du, Damian,wahrscheinlich auch als Zeichen lockerer Unverklemmheit ansehen würdest. Die Mitschülerin fand es auf jeden Fall echt nervend. Auch Typen, die sich beim Stöhnen irgendwelcher Tennissoielerinnen einen runterholen würde ich in diese Kategorie packen. Ich finde also nach wie vor, dass es notgeile Idioten gibt und derjenige, der das Wort benutzt, nicht unbedingt "neidisch" und "verklemmt" sein muss.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Warum verwendet man Begriffe, die 1. völlig arbiträr belegt werden können...z.B. mit dem Stöhnen von Tennisspielerinnen, und die gleichzeitig negativ belegt sind UND dann auch noch im Zweifelsfall in Konkunktion mit einem Schimpfwort?

Wenn jemand, jemand anderen belästigt, dann nennt man das...tja...Belästigung. Wenn jemand einen stehen hat, dann kann er sicher nichts dagegen machen..gerade du als Mann solltest das wissen. Wenn jemand sich auf das Stöhnen von ner Tennisspielerin einen runter holt, denn hat das was mit ganz normalen trieben zu tun. Der Mensch reagiert dann eben auf akkustische Reize etwas mehr, ist aber nicht mit jemandem Gleichzusetzen, der andere belästigt, es sei denn er tut das in einem Lokal.

Was kommt also unterm Strich dabei raus?
Abgrenzung durch verletzen der Gefühle anderer, oder?
Du urteilst andere ab.
Du steckst viele verschiedene Menschen in eine Schublade und beschimpfst sie.

Du wärst also garnicht in diese "Gewissenskrise" gekommen, wenn du vorher darüber nachgedacht hättest, dass du mal selbst ganz schnell in deiner eigenen Spontandefinition von "notgeil" landen kannst. Glaube mir...es war nicht das letzte Mal. In diesem Sinne empfehle ich dir ernsthaft mal darüber nachzudenken, wen du eigentlich mit was und aus welchem Grund beschimpfst. Du solltest dann von selbst auf den Gedanken kommen, dass "notgeil" keine Definition hat...nur Spontandefinition von Menschen, die es besser lassen sollten...
 
1 Monat(e) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren