Fußball Vidal - Elfer gegen Bremen

Benutzer160015  (28)

Benutzer gesperrt
Ihr habt's ja vielleicht mitbekommen: Der Bayern-Spieler Vidal hat gestern im DFB-Pokal gegen Bremen einen unberechtigten Elfer geschunden und darum ist Bayern eine Runde weiter.

Soweit zumindest die veröffentlichte Meinung.

Ich sehe das anders:

Vidal war auf dem Weg zum Tor und der Bremen-Spieler kam da angeflogen, Hintern knapp über der Grasnarbe, Sohle voran... was soll Vidal denn machen?

1. Sich weghauen lassen - schwere Verletzung inkl. - nur um zu beweisen, daß das tatsächlich ein Elfer ist?

2. Zurückziehen, auf das Tor verzichten, damit der Bremer mit seiner verantwortungslosen Kamikaze-Aktion Erfolg hat und das dann immer wieder tut?

Er hat sich entschieden für

3. Zurückziehen, hinfallen, Elfer rausholen.

So hat er eine Verletzung vermieden und trotzdem das Tor rausgeholt, das ihm durch ein (in Kauf genommenes) brutales Foul verwehrt wurde.

Daß Vidal bei dieser Aktion sehr unschön aussieht, liegt daran, daß er eben kein Schwalbenkönig ist und sowas nicht gewohnt ist.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Also ich finde, dass man in der SloMo recht deutlich sieht, wie Vidal es versäumt, seinen linken Fuß trotz Möglichkeit vor der rechten zu setzen und stattdessen den sterbenden Schwan mimt.
Der Sturz wäre bei einer ordnungsgemäßen Körperkontrolle nicht notwendig gewesen.
Aber selbst wenn Vidal eine solche nicht hat, frage ich mich dennoch, wo die für ein Foul notwendige Berührung der beiden ist?
 
K

Benutzer

Gast
Gab es mal wieder einen Bonus für die verf***ten Bayern gestern? Ar***... na ihr wisst was ich meine.
 

Benutzer81091 

Verbringt hier viel Zeit
Am besten finde ich ja immer,wenn SR vor laufenden Kameras zu einer Entschuldigung genötigt werden,
das passiert natürlich nur wenn die Szene PRO Bayern war,bei allen Pfiffen diese Saison als Bayern benachteiligt wurde,gab es das nie. :grin:

Es war kein Elfmeter,allerdings haben vermutlich 99% aller Zuschauer im ersten Moment gedacht "klarer Elfer" erst in der Superzeitlupe konnte man sehen,das keine Berührung stattfand. Daher hat der SR für mich keine Schuld.

Entweder man lebt mit diesen "Fehlentscheidungen" oder man führt den Videobeweis ein.
 

Benutzer160015  (28)

Benutzer gesperrt
wie Vidal es versäumt, seinen linken Fuß trotz Möglichkeit vor der rechten zu setzen und stattdessen den sterbenden Schwan mimt.

Natürlich hätte Vidal weiterlaufen können. Aber dann hätte der Bremer ihn halt mitsamt dem Ball abgeräumt. Daß Vidal das vermeiden wollte, kann ich verstehen.
 
G

Benutzer

Gast
Gääääääääääähhhhn :sleep:

Schwalben sind scheiße und manchmal kommt man damit durch. Passiert wohl in jedem zweiten Spiel, aber wenn Bayern davon profitiert dann...:realmad::realmad::realmad::realmad:
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vidal war auf dem Weg zum Tor und der Bremen-Spieler kam da angeflogen, Hintern knapp über der Grasnarbe, Sohle voran... was soll Vidal denn machen?

Nicht lügen, nicht betrügen. So einfach ist das. Und von einem "Foul" kann man nur sprechen, wenn wer gefoult wurde. Das war hier nicht der Fall. Das einzige Foul hat Vidal durch seine grobe Unsportlichkeit begangen.
Es ist zu erwägen, die Tatsachenentscheidung in diesen Fällen und nachträglich Sperren in der Höhe von denen nach roten Karten zu verhängen. Das dürfte abschreckend wirken.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hm, ich habe das Spiel nicht gesehen, mir aber die Szene auf youtube angeschaut. Na, das ist doch eine glasklare Schwalbe.
[doublepost=1461168331,1461168191][/doublepost]
Natürlich hätte Vidal weiterlaufen können. Aber dann hätte der Bremer ihn halt mitsamt dem Ball abgeräumt. Daß Vidal das vermeiden wollte, kann ich verstehen.

Eh ja, dass Vidal vermeiden will, dass der Bremer ihn umsäbelt, ist schon o.k.
So wie ich das aber sehe, hebt Vidal erst ab nachdem der Bremer schon "durchgerutscht" war und nicht voher.

Aber egal, selbst wenn Du Recht hättest, würde das doch auch nichts ändern. Keine Berührung = kein Foul = kein Elfmeter.
Das einzige, was sich vielleicht ändert, wäre die moralische Frage: absichtlicher "Dive" und damit absichtliches Elferschinden oder nicht, weil einfach Schutzreaktion, die halt unglücklich zum Sturz führte?

Ich finde das aber auch nicht sooo interessant. Solche Fehlentscheidungen gibts doch immer wieder im Fußball oder nicht?

Interessant wäre die Frage, ob die Bayern signifikant überzufällig von Schiedsrichterfehlentscheidungen profitieren. Da habe ich aber keine Antwort drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Benutzer

Gast
Interessant wäre die Frage, ob die Bayern signifikant überzufällig von Schiedsrichterfehlentscheidungen profitieren. Da habe ich aber keine Antwort drauf.

Bayern München - Verein

Bayern hat in der BuLi in dieser Saison 6x von Fehlentscheidungen profitiert: dazu ein unberechtigter Elfmeter, ein Elfer, der dem Gegner nicht zuerkannt wurde und 3 Abseitstore.

Dagegen hat Bayern 11 mal eine Benachteiligung erfahren: Dazu gehören 8 nicht gegebene Elfer (!)

Zum Vergleich, Dortmund hat insgesamt 11x profitiert, davon 8 dem Gegner verweigerte Elfer, und wurde 9 mal insgesamt benachteiligt.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Jetzt mal ganz ehrlich.
Wen interessierts?
Fürs Schauspielern hats bei denen nicht gereicht...sonst wären die wohl Laiendarsteller in irgendeiner RTL-Vorabend-Reality-Serie.

Wären das Sportler, würden die wohl nen ernsthaften Sport machen.
Sowas wie....Pfahlsitzen, Baumstamm-Weitwurf oder Eisstockschiessen.
Also musste für all die gescheiterten Kreaturen, denen ihre Frisur und Gehaltsscheck wichtiger sind als fairer Sport, was eigenes erfunden werden.
Die Lösung war halt "Fußball"!
Und ja, es war eine astreine Schwalbe.....nur leider frei von jedem schauspielerischem Talent.

Den Bayern-Bonus gibt es auch tatsächlich:

Studie beweist: Schiedsrichter bevorzugen FC Bayern
 

Benutzer137375 

Benutzer gesperrt
Werder Fans interessiert es :confused:
Dieses 2 zu 0 war eine glatte Fehlentscheidung!
Werder hätte das Spiel vielleicht nicht gewonnen, aber Bayern spielt unfair.
Dafür kriegen die nur ein "schämt euch ihr .... "
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Bei einem professionellen Fußballspiel sind bis zu 30 Kameras vor Ort, denen so gut wie gar nichts entgeht.
Warum verhält sich "der Fußball" so rückständig, in Bezug darauf, diese als Beweismittel bei derart strittigen Entscheidungen zu nutzen?

Es soll angeblich den "Reiz des Fußballs" ausmachen, dass Woche für Woche Spiele durch nachweislich falsche,
sogenannte Tatsachenentscheidungen entschieden werden und die Zuschauer um spannende Spiele (wie z.B. im
Fall FCB-Werder) betrogen werden. Das verstehe ein Anderer. Ich tu's nicht.

Off-Topic:
Werder Fans interessiert es :confused:
Ja, aber unsere Leidensfähigkeit ist groß :grin:
 
G

Benutzer

Gast
Jetzt mal ganz ehrlich.
Wen interessierts?
Fürs Schauspielern hats bei denen nicht gereicht...sonst wären die wohl Laiendarsteller in irgendeiner RTL-Vorabend-Reality-Serie.

Wären das Sportler, würden die wohl nen ernsthaften Sport machen.

Immer dieses Fußball-Mimimi...:sleep:

Und dann noch diese supertolle "Studie", die eine Bevorteilung des FC Bayern darstellt. Nunja, laut dieser "Studie" hätte Bayern diese Saison mit 7 Punkten Vorsprung Meister werden müssen :zwinker: Die WahreTabelle der Bundesliga Mit anderen Worten, Bayern hat durch Schiedsrichterentscheidungen 8 Punkte nicht bekommen. Aber hey, eine Benachteiligung der Bayern verkauft sich nicht gut. Das passt nicht zum Image der pösen Bayern und deswegen dann lieber eine *hust* unvoreingenommen Studie, die das schöne Klischee eben bestätigt :zwinker:
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Immer dieses Fußball-Mimimi...:sleep:

Und dann noch diese supertolle "Studie", die eine Bevorteilung des FC Bayern darstellt. Nunja, laut dieser "Studie" hätte Bayern diese Saison mit 7 Punkten Vorsprung Meister werden müssen :zwinker: Die WahreTabelle der Bundesliga Mit anderen Worten, Bayern hat durch Schiedsrichterentscheidungen 8 Punkte nicht bekommen. Aber hey, eine Benachteiligung der Bayern verkauft sich nicht gut. Das passt nicht zum Image der pösen Bayern und deswegen dann lieber eine *hust* unvoreingenommen Studie, die das schöne Klischee eben bestätigt :zwinker:

Mir wäre natürlich auch eine Studie darüber lieber, welche Geldwerte unter der Hand vor wichtigen Spielen fliessen...aber mit sowas (relevantem) beschäftigen sich Unis nun mal nicht, daher muß ich mich mit dem zufrieden geben, was mir bei einer schnellen Google-Suche ins Auge fällt....und da liegt nun mal Lokus....äh....Focus immer ganz weit oben.

Außerdem ist Fußball zu unbedeutend, um dem mehr als 5 Minuten meiner Aufmerksamkeit beizumessen.
Ich hab bei einem Laureus-Award live erlebt, wie unfit Fußballer sind. :tongue:
 

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Warum verhält sich "der Fußball" so rückständig, in Bezug darauf, diese als Beweismittel bei derart strittigen Entscheidungen zu nutzen?

Nicht der Fußball verhält sich rückständig, sondern seine Protagonisten wie Neandertaler:

- Am Montag meckert der Braunschweig-Coach über einen 20m nach vorne verlegten Freistoß gegen sein Team, bei der darauffolgenden Ecke fällt der Ausgleich in letzter Minute.
- Am Dienstag macht Vidal die Schwalbe, die das Spiel entscheidet.

Und das waren jetzt nur zwei Situationen in zwei Spielen. Bei jedem Foul wird Zeit geschindet, bei jeder Entscheidung reklamiert, protestiert, gemeckert... Dazu kommt, dass selbst bei im Strafraum erkannten Schwalben zu selten Gelb gezeigt wird.

Fairplay steht auf der Bande, wirklich faires Spiel zeigen nur ganz wenige Fußballer. In jeder anderen Sportart würden die sich ganz schön umgucken. Es sind schlichtweg alles Pussys, die aber eben auch genauso erzogen wurden.

Dass es einen Videobeweis braucht, unterstreicht diese traurige Tatsache leider nur. Nützen wird auch der nichts, man kann sich ausrechnen, wie oft solche Entscheidungen angefochten werden.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Hast du das aber jetzt nicht schon getan? Hättest den Thread ja nichtmal anklicken müssen ;-)

Ich hab die besagte Schwalbe tatsächlich im Fernsehen gesehen.
Was soll man machen?
Andere Sender wollen ihr Geld verdienen, machen Werbepausen...und da switcht man mal rum.....
So. Genug des ganzen.
Ich widme mich jetzt was wichtigem....dem schönen Wetter :cool:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Spielt da Schalke mit? :confused:... nee, na dann ist es sowieso langweilig. :gähn:
Ich widme mich auch dem schönen Wetter. :cool:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren