Verzweiflung und mit den Nerven am Boden

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Es bringt mich auch keinen Schritt weiter, wenn ich andauernd nur negatives über mich höre und nichts positives. :geknickt: Es ist nicht einfach so von heute auf morgen mit der Selbstverletzung im Gesicht aufzuhören.
Glaub ich dir.

Ich habe meiner Therapeutin noch nichts von meinen Problemen mit meinen Eltern erzählt. Ich werde sie (Therapeutin) darauf ansprechen.
Ist doch ein erster Schritt. Bestimmt kann sie dir Tipps geben wie sich die Situation entspannen lässt

Off-Topic:
Ich find es übrigens Klasse, dass du in ganzen Sätzen und mehr als einem Satz antwortest. Ist mir schon die ganze Zeit positiv aufgefallen.
 
C

Benutzer

Gast
Wenigstens steht mein Freund mir bei. Als meine Mutter heute das alles gesagt hat zu mir, war mein Freund gerade in meinem Zimmer. Anschließend bin ich dann in mein Zimmer gegangen und habe fürchterlich geweint. Er war dann so süß, hat mich gefragt was los ist und hat mich in den Arm genommen und mich getröstet. Das Ärgste war ja, als ich vor ein oder zwei Wochen Probleme mit meinen Eltern hatte und meine Mutter mit mir dann geschimpft hat sie gesagt, dass mein Vater zu ihr gemeint hat, dass, wenn ich kommen würde und sagen würde, dass ich ausziehe, dann würde er auf der Stelle "ja" sagen. Meine Mutter hat darauf gemeint, dass sie mir sogar die Koffer geholt hätte. :flennen: :eek: Am liebsten würde ich ja jetzt sofort und auf der Stelle ausziehen!
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Kopf hoch..
Meine Eltern sagen mir auch dauernd wie schlecht ich doch bin und was die anderen doch alles erreicht haben, das ich nicht und nie schaffen werde usw.
Ich bekomm ebenfalls kein Arbeitslosengeld etc. Und ich bin auch auf Jobsuche... shit happens zur Zeit, aber es wird schon wieder werden.

Das geht bei mir bei einem Ohr rein und beim anderen raus, fertig. Ich weiß wer ich bin und ich steh dazu. Mach dich ned fertig wegen ihnen. Und versuch bei nem Kumpel unterzukommen. Oder bei einer Freundin...
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich habe gestern im Zusammenhang mit Selbstwertproblemen einen interessanten Satz gelesen: "Ich bin wertvoll, das genügt mir."
= Bei aller Kritik sich klarmachen, dass man wertvoll ist - und dass dieses Wissen zählt. Vermeintliche Kritik gerade in unsachlicher und verletzender Form nur bedingt an sich heranlassen.
Und für mich ist der Satz nicht nur esoterisches Blabla, sondern eine simple Grundaussage. Wir alle mögen es, wenn andere uns loben. Fremdbestätigung ist schön. Aber abhängig sollten wir und davon nicht machen. Wenn keiner uns lobt, sondern vielleicht sogar jemand kritisiert oder noch fieser runtermacht, dann schmerzt das, aber letztlich ändert das nichts daran, wer wir sind - und dass wir wertvoll sind. Ob jemand anders uns fertigmachen will oder nicht.

Dass das nicht so einfach ist, ist mir klar, aber ich denke, das kannst Du lernen.

Bist Du denn derzeit dabei, Dich zu bewerben?
Oft bekommt man, in Deutschland jedenfalls, nicht so einfach eine Wohnung, wenn man kein regelmäßiges Gehalt nachweisen kann. Wirst Du Unterhalt von Deinen Eltern bekommen? Auch wenn Du sagst, dass Du ja Geld hast, wird ggf. ein Vermieter daran interessiert sein, dass Du eine Arbeitsstelle nachweisen kannst oder eben sonstige regelmäßige Geldeingänge.

Bietet die Therapeutin auch Verhaltenstherapie an, damit Du lernen kannst, das selbstverletzende Verhalten zu unterdrücken und Dein Gesicht in Ruhe zu lassen?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Hey! :knuddel:

Kann dich gut verstehen dass du in solchen Momenten denkst dass du ausziehen möchtest, diese Gedanken hatte ich auch oft. Denn auch ich hatte oft Streit mit den Eltern! Mein Vater sagt mir heute noch oft ins Gesicht "aus dir wird nie was" "du bist ein nichts" "dein Bruder ist alles". bla bla.... Ich geb darauf nicht viel weil meine Mama zu mir hält in solchen Momenten. Natürlich verletzt es mich auch jetzt noch wo ich seit einem Jahr nicht mehr zuhause wohne!

Du musst allerdings auch bedenken dass alleine wohnen in einer Wohnung echt teuer ist! Und wenn du kein Arbeitslosengeld bekommst wird das ziemlich schwierig das alles zu finanzieren! (Vielleicht ist es in Kärnten anders als in NÖ denn hier ist es teuer) Deßwgen würde ich dir raten dich mit deinen Eltern zusammen zu sitzen und mit ihnen reden!

Ich denke auch dass deine Eltern bzw. deine Mutter das alles sagte weil sie wütend war! Miteinander reden ist wirklich das beste was du mal versuchen solltest!

Auch wenn Du sagst, dass Du ja Geld hast, wird ggf. ein Vermieter daran interessiert sein, dass Du eine Arbeitsstelle nachweisen kannst oder eben sonstige regelmäßige Geldeingänge.
Stimmt. Ich weiß nicht wie es in Kärnten ist aber als wir den Mietvertrag unterschrieben haben mussten wir angeben welchen Beruf wir haben. :smile:
 
C

Benutzer

Gast
Bist Du denn derzeit dabei, Dich zu bewerben?
Oft bekommt man, in Deutschland jedenfalls, nicht so einfach eine Wohnung, wenn man kein regelmäßiges Gehalt nachweisen kann. Wirst Du Unterhalt von Deinen Eltern bekommen? Auch wenn Du sagst, dass Du ja Geld hast, wird ggf. ein Vermieter daran interessiert sein, dass Du eine Arbeitsstelle nachweisen kannst oder eben sonstige regelmäßige Geldeingänge.

Bietet die Therapeutin auch Verhaltenstherapie an, damit Du lernen kannst, das selbstverletzende Verhalten zu unterdrücken und Dein Gesicht in Ruhe zu lassen?

Natürlich bin ich zurzeit dabei mich zu bewerben. Nein, ich werde sicher kein Unterhalt von meinen Eltern bekommen. Die Therapeutin bietet eine patientenbezogene Psychotherapie an, also eher eine Gesprächstherapie.

Du musst allerdings auch bedenken dass alleine wohnen in einer Wohnung echt teuer ist! Und wenn du kein Arbeitslosengeld bekommst wird das ziemlich schwierig das alles zu finanzieren! (Vielleicht ist es in Kärnten anders als in NÖ denn hier ist es teuer) Deßwgen würde ich dir raten dich mit deinen Eltern zusammen zu sitzen und mit ihnen reden!

Ich denke auch dass deine Eltern bzw. deine Mutter das alles sagte weil sie wütend war! Miteinander reden ist wirklich das beste was du mal versuchen solltest!

Stimmt. Ich weiß nicht wie es in Kärnten ist aber als wir den Mietvertrag unterschrieben haben mussten wir angeben welchen Beruf wir haben. :smile:

In solchen Momenten steht keiner meiner Eltern zu mir außer mein Freund (er ist auch der einzige). Es bringt nichts mit ihnen darüber zu reden, sie verstehen mich sowieso nicht.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Natürlich bin ich zurzeit dabei mich zu bewerben.
Fein. Hätt ja auch sein können, dass Du das zur Zeit nicht machst, weil Du es nicht schaffst. Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Es ist schade, dass Du Dich so unverstanden fühlst, aber schön, dass es mit Deinem Freund gut läuft und er Dir Rückhalt gibt.

Meinst Du, Du kannst mit dem Satz "Ich bin wertvoll" etwas anfangen?
 
C

Benutzer

Gast
Fein. Hätt ja auch sein können, dass Du das zur Zeit nicht machst, weil Du es nicht schaffst. Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Es ist schade, dass Du Dich so unverstanden fühlst, aber schön, dass es mit Deinem Freund gut läuft und er Dir Rückhalt gibt.

Meinst Du, Du kannst mit dem Satz "Ich bin wertvoll" etwas anfangen?

Ja, vielleicht ein wenig.
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Sag dir den Satz oft vor und schreib ihn dir auf und häng ihn irgendwo auf wo du ihn oft liest (Klob, nebens Bett...). Sowas hilft wirklich!
 
C

Benutzer

Gast
Aber weißt du das so genau? Red mit ihnen! Setzt euch gemeinsam an den Tisch und nur du redest. Sie sollen dir nur zuhören! Ein Versuch ist es wert! :zwinker:

Jetzt gehe ich morgen zuerst einmal zu meiner Therapeutin, rede mit ihr darüber und dann sehe ich was sie zu all dem sagt.
 
C

Benutzer

Gast
Ich bin so traurig! :geknickt: Mein Freund unternimmt so viel und ich sitze alleine zuhause und langweile mich zu Tode. Er antwortet mir nicht einmal auf meine SMS. :ratlos: Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, verspricht mir mein Freund schon, dass er seine Großmutter anrufen wird und fragen wird, ob wir für einen Tag zu ihr kommen können. Bis heute hat er es noch nie gemacht. Ich weiß nicht einmal wo seine Großmutter wohnt und wie es dort aussieht. Jetzt ist die zweite Woche, wo er frei hat und da könnten wir zu ihr fahren, aber er fragt nicht. Mir kommt so vor, als würde er mit mir gar nicht zu ihr fahren wollen oder dass er sich schämt mit mir.
 

Benutzer18265  (33)

Meistens hier zu finden
oh mann wir drehn uns hier echt im Kreis :angryfire
Weißt du, das ist es was nervt! Das ist es was unter Umständen die Menschen um dich rum verärgert (ich denke an deine Mutter). Immer wieder genau dasselbe Gejammer. Man könnte dir 5 Mio. Vorschläge machen was du ohne Freund und ohne Auto tun könntest, aber es würde nichts bringen... Diese Diskussion hatten wir in genau diesem Thread schonmal, dass du auch ohne Freund was machen kannst, dir ein Hobby suchen sollst etc...

Und täglich grüßt das Murmeltier!
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Ich bin so traurig! :geknickt: Mein Freund unternimmt so viel und ich sitze alleine zuhause und langweile mich zu Tode. Er antwortet mir nicht einmal auf meine SMS. :ratlos: Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, verspricht mir mein Freund schon, dass er seine Großmutter anrufen wird und fragen wird, ob wir für einen Tag zu ihr kommen können. Bis heute hat er es noch nie gemacht. Ich weiß nicht einmal wo seine Großmutter wohnt und wie es dort aussieht. Jetzt ist die zweite Woche, wo er frei hat und da könnten wir zu ihr fahren, aber er fragt nicht.

Ach Süße, fang doch nicht schon wieder damit an dich selber runter zu ziehen!!!
Warum fragst du ihn nicht einfach, ob ihr einen Tag diese Woche zu seiner Großmutter fahren könnt? Einfachste Sache der Welt!

Und zu dem hier:
Mir kommt so vor, als würde er mit mir gar nicht zu ihr fahren wollen oder dass er sich schämt mit mir.

Du sagst doch selber, dass er dich unterstützt. Warum also, um alles in der Welt, sollte er sich für dich schämen? Du machst dir schon wieder über ungelegte Eier Gedanken... REDEN!

Ich zitiere mal Mosquito: "Ich bin wertvoll, das genügt mir."
Ich find das nämlich gar nicht so schlecht. Du bist wertvoll, und wenn du das für dich verinnerlichst, dann werden das auch andere sehen.
 
C

Benutzer

Gast
Ach Süße, fang doch nicht schon wieder damit an dich selber runter zu ziehen!!!
Warum fragst du ihn nicht einfach, ob ihr einen Tag diese Woche zu seiner Großmutter fahren könnt? Einfachste Sache der Welt!

Natürlich ist das die einfachste Sache der Welt! Das habe ich ihn auch schon gefragt. Seine Antwort war nur, dass er seine Großmutter anrufen wird und sie fragen wird, ob wir kommen können. Diese Antwort gibt er mir schon seit einem Jahr. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er gar nicht mit mir zu ihr fahren möchte. :geknickt:
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Natürlich ist das die einfachste Sache der Welt! Das habe ich ihn auch schon gefragt. Seine Antwort war nur, dass er seine Großmutter anrufen wird und sie fragen wird, ob wir kommen können. Diese Antwort gibt er mir schon seit einem Jahr. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er gar nicht mit mir zu ihr fahren möchte. :geknickt:

Wenn das so sein sollte, dann musst du es akzeptieren. Ich denke aber nicht, dass er es vorgeschlagen hätte, wenn er nicht wollen würde. Ich würde das mal eher unter "Männer :tongue: " abtun. Meiner sagt auch öfter mal was und macht es dann nachher nicht, weil er es ne halbe Stunde später schon wieder vergessen hat.
 

Benutzer18265  (33)

Meistens hier zu finden
ok, um hier mal irgendwie weiter zu kommen:
Du hast ein ausgeprägtes Minderwertigkeitsgefühl einhergehend mit einer gewissen "Hilflosigkeit"/weißt nichts mit dir anzufangen und verhältst dich insgesamt sehr neurotisch.
Der entscheidende Punkt ist das Minderwertigkeitsgefühl!
Woher denkst du kommt dieses Gefühl?
 
C

Benutzer

Gast
ok, um hier mal irgendwie weiter zu kommen:
Du hast ein ausgeprägtes Minderwertigkeitsgefühl einhergehend mit einer gewissen "Hilflosigkeit"/weißt nichts mit dir anzufangen und verhältst dich insgesamt sehr neurotisch.
Der entscheidende Punkt ist das Minderwertigkeitsgefühl!
Woher denkst du kommt dieses Gefühl?

Ich glaube, dass das Minderwertigkeitsgefühl daher kommt, dass ich immer nur höre, wie schlecht ich bin usw. Etwas anderes kann ich mir nicht so wirklich vorstellen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren