Verzweifelt :(

Benutzer101318 

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebes Planet-Liebe Forum!

Ich schreibe an euch, mittlerweile etwas ratlos und wäre wahnsinnig dankbar für Ratschläge :zwinker: Selbst die kleinsten!

Meine Situation ist folgende:
Ich bin 21 Jahre alt und leide schon mein ganzes (Liebes-)Leben an vorzeitigem Samenerguss, und zwar richtig vorzeitig :frown:
Meine Verzweiflung hat mich dann recherchieren lassen und so bin ich über einige verschiedene Themen gefallen.
Unter anderem bin ich auf die Krankheit "Fibromyalgie" gestoßen.
Ich habe kategorisch unterkühlte Finger und Zehen und schwitze viel mehr und schneller als jeder der mir einfällt. Ebenso plagt mich Müdigkeit, Händezittern und meine Überempfindlichkeit bei jeglichem Kontakt mit anderen, obwohl sehr extrovertiert und offen.
Könnte man Fibromyalgie behandeln?
Immer wieder ist mir der Botenstoff "Serotonin" untergekommen.
Leide ich vl an einem akuten Mangel?

Naja und um allem noch eins drauf zu setzen sind in meinem Urin häufig, wenn nicht immer, Schlieren von Sperma. (ziemlich viel sogar)

Ich weiß das Problem hört sich äußerst komplex an und ist es wahrscheinlich leider auch aber ich hoffe eben doch auf eine kleine Hilfe also bitte nur her mit allem was euch einfällt :smile:
Das Schönste wäre natürlich wenn jemand, der das liest, in einer ähnlichen Haut steckt und vielleicht sogar schon Hilfe gefunden hat!

Mit den besten Grüßen, Martin
 
L

Benutzer

Gast
Wo hast du denn deine Informationen zu den Symptomen her? Also ich habe jetzt mal bei Wikipedia geguckt und da steht folgendes:
Hauptsymptome: chronische Schmerzen in verschiedenen Körperregionen, andauernde Müdigkeit (allgemeine Schwäche, Konzentrationsstörungen) bis hin zur Erschöpfung (Fatigue-Syndrom) sowie Schlafstörungen. Von den Schmerzen besonders betroffen sind Rücken, Nacken, Brustkorb als auch die Gelenke in den Armen und Beinen, Kopfschmerzen bis hin zu Migräne. Die Symptome sollten über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten auftreten.
Das klingt für mich schon etwas krass und ich glaube, WENN du das hättest, wäre dir das jetzt nicht zuerst durch kalte Hände und einen vorzeitigen Samenerguss aufgefallen...
Und um dich evtl auch sonst ein bisschen beruhigen zu können, noch ein Zitat der schönen Seite vorzeitige-ejakulation.de:
nur selten liegt eine körperliche ursache, wie eine entzündung der harnröhre, vor.
bei den meisten passiert "es" in der jugend. mit zunehmendem alter und sexueller
erfahrung lernt der mann dann, seine ejakulation einzuschätzen. bei einigen jedoch
entwickelt sich eine art angstkreislauf. ein verkrampftes beobachten und ein
ständiges "ich will es perfekt machen" erhöhen den stress. meist sind die ursachen
rein psychischer natur
Die Seite hat übrigens auch ein Forum, vielleicht sind da mehr "Experten" zu finden ;-) Viel Glück!
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Hallo,

geh doch mal zu einem Arzt, vielleicht direkt zum Urologen. Das mag dir vielleicht etwas unangenehm erscheinen, aber alles andere ist doch bloß nur Rätselraten. Eine Diagnose, oder sogar eine Behandlung, wirst du übers Netz eh nicht bekommen. Anschließend wüsstest du wenigstens, woran du bist und könntest das Problem immerhin vernünftig angehen.
 

Benutzer86199 

Meistens hier zu finden
Mit den Symptomen wie Händezittern und Co solltest du zum Hausarzt und nicht zu google. Fibromyalgie äußert sich in seiner Hauptsymptomatik anders.

Und an medikamentöse Methoden zur Behandlung des vorzeitigen Samenergusses (Stichwort Serotonin) würde ich wirklich zuallerletzt denken. Hast du dich denn schon ausführlich mit den anderen Behandlungsmethoden (Squeeze-Technik und Co.) beschäftigt und diese gewissenhaft geübt? Wenn du nicht weißt, was das ist, gibt es bei Wiki unter "Vorzeitiger Samenerguss" --> "Therapie" eine kurze Erklärung.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Würde ja eher auf eine Schilddrüsenproblematik tippen, Symptome passen zu Hashimoto. Geh lieber mal zum Arzt anstatt dich bei Wikipedia verrückt zu machen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich musste auch gleich an die Schilddrüse denken. Davon abgesehen sollte man seine Krankheiten nicht ergooglen, sondern damit zum Arzt gehen!
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
@alle:
es ist doch absolut sinnlos einfach mal so irgendwelche Diagnosen zu posten! gerad vor dem Hintergrund das der Threadstarter das schon selbst macht! Absolut dämlich das Verhalten des Threadstarters - man möchte nicht meinen das man es mit einem erwachsenen Menschen zu tun hat!

Ich schreibe an euch, mittlerweile etwas ratlos und wäre wahnsinnig dankbar für Ratschläge :zwinker: Selbst die kleinsten!
...
Das Schönste wäre natürlich wenn jemand, der das liest, in einer ähnlichen Haut steckt und vielleicht sogar schon Hilfe gefunden hat!

Ich sagst jetzt mal ganz deutlich!
Bei deinem Symptomen bzw. Sorgen wäre ich schon lange zum Arzt - alles andere ist schlichtweg "dumm"! - v.a. ist es SAUDUMM sich selbst irgendwelche Diagnosen stellen zu wollen...:schuettel:

Daraus schließ ich das deine Probleme gar nicht so groß sein können - denn jeder normale Mensch würde zum Arzt wenn er solche Sorgen hat!:ratlos:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
@alle:
Absolut dämlich das Verhalten des Threadstarters - man möchte nicht meinen das man es mit einem erwachsenen Menschen zu tun hat!
...
denn jeder normale Mensch würde zum Arzt wenn er solche Sorgen hat!:ratlos:

Manche Menschen schieben den Arztbesuch hinaus, aus Angst er könnte "etwas Schlimmes" feststellen. Es sind häufig gerade Erwachsene. Der Threadstarter ist damit eher "normal" :zwinker:

Sie sichern sich dann im Internet ab, dabei ist die Gefahr gross, dass sie sogar Symptome "einüben" und meinen Symptome festzustellen, mit denen sie sogar den Hausarzt verwirren könnten.

Ferndiagnosen sind nicht sinnvoll, es sind meistens auch Schlüsselloch-Diagnosen weil wir nur ausgewählte Symptome erfahren.
Hier im Forum sollten wir medizinische Ratschläge nur dann abgeben, wenn wir einen Threadstarter beruhigen können, der zu Unrecht Sorgen macht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren