Verurteilt: Polizist ließ sich von 13-Jähriger im Kinderzimmer oral befriedigen

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
Bikkje schrieb:
@LangerJan
Ich finde es etwas unfair, dass du meinen letzten Threat gelöscht hast. Wenn ich mir unterstellen lassen muss von einer Person, dass ich nicht wüsste, wie es ist einen Menschen zu verlieren, finde ich habe ich das Recht dies zu dementieren und das habe ich auch meiner Meinung nach sachlich getan! Somit kritisiere ich dein Vorgehen in diesem speziellen Fall.

Off-Topic:
Das soll der letzte Beitrag in diesem Thread darüber sein. Wenn noch Diskussionsbedarf besteht, können wir das gerne per PN oder im Board Support besprechen. Wegen einer Diskussion meiner Entscheidung soll der Thread nicht Off-Topic gehen.

Zur Sache: Deinen Beitrag habe ich mitsamt der Antworten von Mirabella entfernen lassen. Ich will weder der einen noch dem anderen Seite einen Grund für weitere Agressionen in diesem Thread geben. Einen Beitrag von dir darüber stehen zu lassen wäre genauso unfair, als wenn ich einen von ihr nicht hätte entfernen lassen. Wie gesagt, bei Kritik, Fragen und Anmkerungen schick bitte eine PN an mich.
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
LangerJan schrieb:
Off-Topic:
Das soll der letzte Beitrag in diesem Thread darüber sein. Wenn noch Diskussionsbedarf besteht, können wir das gerne per PN oder im Board Support besprechen. Wegen einer Diskussion meiner Entscheidung soll der Thread nicht Off-Topic gehen.

Zur Sache: Deinen Beitrag habe ich mitsamt der Antworten von Mirabella entfernen lassen. Ich will weder der einen noch dem anderen Seite einen Grund für weitere Agressionen in diesem Thread geben. Einen Beitrag von dir darüber stehen zu lassen wäre genauso unfair, als wenn ich einen von ihr nicht hätte entfernen lassen. Wie gesagt, bei Kritik, Fragen und Anmkerungen schick bitte eine PN an mich.

Nun gut für mich soll das jetzt auch der letzte Beitrag zu diesem Thema gewesen sein. Ich denke, dass ganze bringt uns sowieso nicht weiter und eskaliert nur! Frohe Weihnachten euch allen.
Mfg.
Bikkje
 
3 Woche(n) später

Benutzer1789  (38)

Sehr bekannt hier
Und dann zum Thema Kinderschänder
Die machen dass weil iihr Trieb halt so ist und es ist halt so dass ihre Sexualität so ausgerichtet ist dass sie sich an zumindest in sexueller Hinsicht schützenswerten Menschen vergreifen. Sie machen es zwanghaft wie manche Vergewaltiger. Ihr könnt mich jetzt steinigen aber da gibt es für mich den unterschie zwischen dem notgeilen besoffenen Vater der seine 11jährige in den Arsch fickt oder dem wohlsituirten Mann der sich seine 11jährige im Internet bestellt, sie 2 Wochen durchfickt ( Viagra macht es möglich) und dann entsorgenlässt. Den Vater der dass macht kann man vielleicht durch eine Haftstrafe und einen Entzug resozialisieren den anderen nicht. ich glaub auch nicht dass zwaghafte Kinderficker therapierbar sind also bleiben nur wegschliessen oder chemische Kastration.

DAzu will ich noch sagen, dass es NICHT am trieb liegt. Sexualisierte gewalt hat nichts mit trieben zu tun. Der angebliche "unkontrollierte männliche Sexualtrieb" ist eine entschuöldigung, um männer aus ihrer verantwortung für ihre handlungen zu entlassen.
Sexualisierte gewalt, also auch der missbrauch eine kindes, ist ausdruck von gewalt und nicht von sexualität oder sexuellen begehren. Vergewaltigung und andere formen von sexualisierter gewalt sid ausdruck von Hass (ja, viele männer hassen frauen), Herrschaft und kontrollbedürfnis.
Auch eine Kastration hindert nicht männer daran, frauen anzugreifen und sie zu vergewaltigen, oft mit erheblicher brutalität.

Es ist auch so, dass von 100 betroffenen frauen mindestens 80 ihren täer kennen und von 100 betroffenen mädchen kennen nahezu 98 ihren täter.
Oft ist es eine vertrauensperson, wie eben der (stief-)vater, therapeut, priester, nachbarn, arzt und auch der polizist.

Doe darstellung von tätern, die "krank", "abnormal" und dergleichen bezeichnet werden, macht es anderen Männern leichter, jede verantwortung von sich zu weisen.

also, sollte man vielleicht mal überlegen, ob nicht das geschrei nach der todesstrafe auch jede verantwortungfür den täter von ihm weist, klar ist sein leben dann vorbei, aber interessiert ihn das dann wirklich? Ich bin der meinung, dass durch einen tod des täters dieser kaum bis keinerlei verantwortung übernehmen muss, da er einfach von der bildfläche verschwindet. So hat auf das opfer keine chance mehr sich rückwirkend mit ihrem täter auseinander zu setzen,falls sie das wollen würde, da dieser ja nicht mehr exisiert.
 
1 Woche(n) später

Benutzer30323 

Verbringt hier viel Zeit
Mord

es geht nicht darum das die leute den tot verdiehnt haben sondern das ein mensch nicht das recht zu morden haben darf

ein mörder ist schlimm egal wenn er mordet und sei es ein kindermörder schänder was auch immer

du kannst mord nicht mildern indem du sagst das opfer hats verdiehnt

mord ist und bleibt mord


DAS "RECHT" ZU MORDEN HABEN ???
Meinst du damit vielleicht James Bond?
Und was ist mit Mörder die sich das "Recht" einfach nehmen?


ANDERE FRAGE:

Ein Mann steht vor dir und ist dabei jemandem wehzutun;
Du hast eine Waffe in der Hand und kannst das Opfer retten.
Was machst du?

Todesstrafe ist nichts anderes als Notwehr.
Obwohl ich nicht besonders davon begeistert bin, finde ich sie bedauerlicherweise als nötig für besonderen Fälle. (z.B. bei Wiederholungstäter)
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
DAS "RECHT" ZU MORDEN HABEN ???
Meinst du damit vielleicht James Bond?
Und was ist mit Mörder die sich das "Recht" einfach nehmen?


ANDERE FRAGE:

Ein Mann steht vor dir und ist dabei jemandem wehzutun;
Du hast eine Waffe in der Hand und kannst das Opfer retten.
Was machst du?

Todesstrafe ist nichts anderes als Notwehr.
Obwohl ich nicht besonders davon begeistert bin, finde ich sie bedauerlicherweise als nötig für besonderen Fälle. (z.B. bei Wiederholungstäter)
So einen Blödsinn habe ich selten zu hören bekommen. Man man man. Aber sehr guter vergleich mit der Notwehr... ;-). Geh bitte mal zu einem Juristen und lass dich aufklähren mein Sohn ;-).:kopfschue
Lg
Bikkje:herz:
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
wenn sich die leute das recht nehmen zu morden dann darfst du das auch?

das ist falsche logik

du sagst man darf morden solange es andere tun

man darf wohl auch müll auf die straße werfen wenn andere das tun

man kann nicht gleiches mit gleichem vergelten

wenn ich dem opfer helfen kann werd ich es versuchen aber ich werde dafür wohl niemanden umbringen
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
wenn sich die leute das recht nehmen zu morden dann darfst du das auch?

das ist falsche logik

du sagst man darf morden solange es andere tun

man darf wohl auch müll auf die straße werfen wenn andere das tun

man kann nicht gleiches mit gleichem vergelten

wenn ich dem opfer helfen kann werd ich es versuchen aber ich werde dafür wohl niemanden umbringen
komm lass es einfach. Diese Diskussion hat keinen Sinn. Sie wissen nicht was sie da reden!
Lg.
Bikkje:herz:
 

Benutzer30323 

Verbringt hier viel Zeit
Mord

"wenn sich die leute das recht nehmen zu morden dann darfst du das auch?"

Ich sage nur: Jeder hat ein Recht zum Leben; Wir gehen davon aus, dass alle Menschen die gleiche Rechte haben. Diejenigen die anderen das Recht zum Leben nehmen, wissen dieses Recht nicht zu schätzen, daher sollte ihnen auch das Recht genommen werden.

Wenn jemand bei Rot über die Ampel fährt, respektiert er das Recht von denen die bei Grün das Recht zum fahren haben nicht und deswegen wird ihm das Recht zum fahren genommen (Führerschein).

"du sagst man darf morden solange es andere tun"

Nein, das hab ich nicht gesagt.

"man darf wohl auch müll auf die straße werfen wenn andere das tun"

Nein, Das hast du auch falsch verstanden; Man sollte die die Müll auf die Straße werfen, im Dreck leben lassen.

Zugegeben, das ganze ist sehr komplitziert aber ich kann einfach nicht zusehen, dass die Parasiten der Gesselschaft so viel Anerkennung bekommen.


Aja, Bikkje 18
Ich finde du hast nichts zu sagen. Du würdest das aber gerne, deshalb schreibst du auch zu jedem Komentar abwechselnd deine Zustimmung oder Ablehnung. Du bringst keine gegen-Argumente und versuchst nur beleidigend zu sein wenn die Meinung andere dir nicht passt. Also hast du in eine DISKUSSION nichts verloren.

Echt interessant dass die Leute die nichts zu sagen haben am meisten reden.

Noch Etwas, Ich bin nicht dein Sohn!!!
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
"wenn sich die leute das recht nehmen zu morden dann darfst du das auch?"

Ich sage nur: Jeder hat ein Recht zum Leben; Wir gehen davon aus, dass alle Menschen die gleiche Rechte haben. Diejenigen die anderen das Recht zum Leben nehmen, wissen dieses Recht nicht zu schätzen, daher sollte ihnen auch das Recht genommen werden.

Wenn jemand bei Rot über die Ampel fährt, respektiert er das Recht von denen die bei Grün das Recht zum fahren haben nicht und deswegen wird ihm das Recht zum fahren genommen (Führerschein).

"du sagst man darf morden solange es andere tun"

Nein, das hab ich nicht gesagt.

"man darf wohl auch müll auf die straße werfen wenn andere das tun"

Nein, Das hast du auch falsch verstanden; Man sollte die die Müll auf die Straße werfen, im Dreck leben lassen.

Zugegeben, das ganze ist sehr komplitziert aber ich kann einfach nicht zusehen, dass die Parasiten der Gesselschaft so viel Anerkennung bekommen.


Aja, Bikkje 18
Ich finde du hast nichts zu sagen. Du würdest das aber gerne, deshalb schreibst du auch zu jedem Komentar abwechselnd deine Zustimmung oder Ablehnung. Du bringst keine gegen-Argumente und versuchst nur beleidigend zu sein wenn die Meinung andere dir nicht passt. Also hast du in eine DISKUSSION nichts verloren.

Echt interessant dass die Leute die nichts zu sagen haben am meisten reden.

Noch Etwas, Ich bin nicht dein Sohn!!!
Ich bringe mich in Diskussionen ein, wenn ich denke, dass diese etwas bringen. Jedoch diskutiere ich nicht mit Menschen mit denen man nicht diskutieren kann und auch wenn ich mich vor dir nicht rechtfertigen muss, schau doch einfach mal ein paar threats und posts von mir an, dann siehst du wie ich argumentiere. Jeder soll seine Meinung haben und meine güte so Gott will, sie vertreten, jedoch gibt es Dinge die auf Tatsachen basieren und Dinge die vollkommen absurt und weit hergeholt sind. Zu solchen weit hergeholten Argumenten zähle ich deine. Pass auf, dass es dir nicht irgendwann einmal so geht. Vor allem, dass du vielleicht unschuldig in den USA zum Tode verurteilt wirst. Ich hoffe nicht, dass du jemals so eine psychische Qualen erleiden musst, auch wenn ich es dir von Herzen wünschen würde. Kein Mensch auf der Welt hat so etwas erbärmliches verdient und kein Mensch auf der Welt hat das recht über Leben oder Tod eines Menschen zu entscheiden. Ich wasche meine Hände in unschuld und möchte mir keine Schuld aufladen. Mord ist nicht mit Mord zu begleichen. Wenn du jedoch an deiner "Idee" festhälst, dann rate ich dir in den Iran oder Irak auszuwandern. Dort kannst du dann deine "Lebensweisheiten" leben. Und wenn du noch eine Frau vergewaltigst hast du noch "Glück" und sie wird für dich hingerichtet!
Lg.
Bikkje:herz:

ps.
Ich entschuldige mich bei allen für meinen Zynismus und Sarkasmus, jedoch regen mich Leute auf, die mir etwas vorwerfen, aber selbst dann kein bisschen besser sind. Echt lächerlich!:kopfschue :eek:

Achja und noch etwas, du hast Glück, dass du nicht mein Sohn bist, denn währst du es, dann bräuchtest du dich bei mir, egal wie sehr ich dich liebte, nicht mehr blicken zu lassen. So einen menschenverachtenden und vor dem Leben respektlosen Menschen bräucht ich nicht in meiner Familie!
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
jemanden das recht auf leben nehmen ist nur ein anderes wort für mord

ich finde man kann nicht das was man als unmenschlich verurteilen selber vollziehen (lassen) wenn es jemand anderes macht

außerdem müsste dann der mörder des mörders auch wieder gemordet werden

du sagst jemanden das recht auf leben nehmen ist was anderes als morden aber ich finde du solltest darüber nochmal nen moment nachdenken

und wenn morden so schrecklich ist warum soll es dann leute geben die den tot verdiehnt haben? ich meine gibt es keine andere strafen die humaner aber genug bestrafend sind?:geknickt:
 

Benutzer30323 

Verbringt hier viel Zeit
OK Bikkje

"jedoch gibt es Dinge die auf Tatsachen basieren"
Was bei dir Tatsache ist, kann ich nicht nachvollziehen.


"Ich wasche meine Hände in unschuld und möchte mir keine Schuld aufladen."
Genau, und wer ist schuld wenn weitere unschuldige Menschen sterben damit du besser schlafen kannst?

" Vor allem, dass du vielleicht unschuldig in den USA zum Tode verurteilt wirst."
nur weil David Gale bewisen hat, dass man unschuldig auch hingerichtet werden kann, heißt das nicht dass alle Mörder unschuldig sind.
Außerdem wenn ein System Fehler aufweist, versucht man es auszubessern und nicht wegwerfen.

Verdient haben einige den Tod,

Die (Hin)Richter morden nicht aus Vergnügen sondern weil es Notwendig ist, damit in eine Gesselschaft nicht das Chaos herrscht.
Ich finde es nicht fair die beiden Arten von Mord gleichzusetzen.

"Wenn du jedoch an deiner "Idee" festhälst, dann rate ich dir in den Iran oder Irak auszuwandern. Dort kannst du dann deine "Lebensweisheiten" leben. Und wenn du noch eine Frau vergewaltigst hast du noch "Glück" und sie wird für dich hingerichtet!"

Im Iran werden wiederum UNSCHULDIGE Journalisten ermordet und zwar deshalb weil es den ultra extremistischen Hardliner gerade passt. Das verabscheue und verurteile ich.
Auch dass die Frauen weniger Rechte haben finde ich eine Frechheit. Die Mullahs gehören verbannt (oder ermordet :zwinker: )


Aja, Nicht sehr Klug von dir mir in einem Forum den Tod zu wünschen
"auch wenn ich es dir von Herzen wünschen würde" :zwinker:

Und du hast schon wieder eine Seite geschrieben ohne etwas zu sagen!
------

@ unbekannte

"jemanden das recht auf leben nehmen ist nur ein anderes wort für mord"
genau das ist es. Ich wollte es nur anders ausdrucken damit es vielleicht einleuchtender klingt.

"ich finde man kann nicht das was man als unmenschlich verurteilen selber vollziehen (lassen) wenn es jemand anderes macht"

Gut noch eine Frage:

Du lässt den Typen ein paar Jahren ins Gefängnis setzen, dann kommt er raus und begeht schon wieder einen Mord usw.

Würdest du zu den Angehörigen gehen und sagen es hätte verhindert werden können aber das wäre unmenschlich wenn wir ihn getötet hätten? Also lernen sie damit zu leben.

Die Antwort auf letzte Frage hat mir nicht gut gefallen also formuliere ich sie anders:

Du stehst vor einen bewaffneten Man der dich erschießen will und du hast zufällig eine Waffe in der Hand; Entweder erschießt er dich oder du ihn.

"du sagst jemanden das recht auf leben nehmen ist was anderes als morden aber ich finde du solltest darüber nochmal nen moment nachdenken"
Wenn es der Gesellschaft zugute geschieht und nicht aus Vergnügen; dann ja es ist für mich was anderes.

"und wenn morden so schrecklich ist warum soll es dann leute geben die den tot verdiehnt haben?"
Damit andere weiterhin das Recht zum Leben haben können.

"Ich meine gibt es keine andere strafen die humaner aber genug bestrafend sind?"

Von mir aus lebenslang hinter Gitter aber das ist noch weniger Menschenswürdig als der Tod. Das ist nix anderes als jemand anderen Die Aufgabe zu überlassen. (in dem Fall die Zeit)
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
natürlich sollten mörder nicht freikommen aber töten ist auch falsch

es muss einen mittelweg geben

töten kann ich nicht akzeptieren in einer entwickelten kultur
 

Benutzer51416 

Benutzer gesperrt
So einen menschenverachtenden und vor dem Leben respektlosen Menschen bräucht ich nicht in meiner Familie!

nein mein lieber bikkje : DU bist menschenverachtend, weil es dir anscheinend am arsch vorbei geht wie wehrlose hilflose kinder umgebracht werden.

besuch mal nen knast, dann kannst du wieder mitreden. ich war nun shcon häufiger da (besichtigung) und ich sags dir : ich könnte jedem obdachlosen nur empfehlen eine straftat zu begehen , weil sie da ALLES haben. kino, fitnessraum,schwimmbad...alles was das herz begehrt.so haben sie ein dach über dem kopf und müssen nicht mehr frieren.

sprich : den straftätern geht es einfach viel zu gut!!

eins würde ich allerdings akzeptieren : verhältnisse wie vor etlichen jahren ! brot und wasser, sonst nix und das wirklich lebenslang bis zu ihrem tod!alles andere ist luxus für solche menschen.

außerdem : man ist nicht gleich DUMM wenn man solche straftäter einfach nicht duldet und ihnen eine ANGEMESSENE strafe wünscht!
dumm sind die ,die das alles so akzeptieren, die die straftäter gerne noch finazieren und sie ''heilen'' wollen.
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich denke das "knastabsitzer" alles haben ist falsch

es kommt bestimmt drauf an

ein kleiner ladendieb wird mehr haben als nen mörder

und leute die realisiert werden können werden natürlich dementsprechend behandelt
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
ich denke das "knastabsitzer" alles haben ist falsch

es kommt bestimmt drauf an

ein kleiner ladendieb wird mehr haben als nen mörder

und leute die realisiert werden können werden natürlich dementsprechend behandelt
realisiert???? Ahhhh:ichstehim du meinst resozialisiert!! :grin:

nein mein lieber bikkje : DU bist menschenverachtend, weil es dir anscheinend am arsch vorbei geht wie wehrlose hilflose kinder umgebracht werden.

besuch mal nen knast, dann kannst du wieder mitreden. ich war nun shcon häufiger da (besichtigung) und ich sags dir : ich könnte jedem obdachlosen nur empfehlen eine straftat zu begehen , weil sie da ALLES haben. kino, fitnessraum,schwimmbad...alles was das herz begehrt.so haben sie ein dach über dem kopf und müssen nicht mehr frieren.

sprich : den straftätern geht es einfach viel zu gut!!

eins würde ich allerdings akzeptieren : verhältnisse wie vor etlichen jahren ! brot und wasser, sonst nix und das wirklich lebenslang bis zu ihrem tod!alles andere ist luxus für solche menschen.

außerdem : man ist nicht gleich DUMM wenn man solche straftäter einfach nicht duldet und ihnen eine ANGEMESSENE strafe wünscht!
dumm sind die ,die das alles so akzeptieren, die die straftäter gerne noch finazieren und sie ''heilen'' wollen.
Jep ich hasse Kinder, sie liegen mir nicht am Herzen und ich selber hatte nie eine Kindheit (Achtung für alle die es nicht verstehen IRONIE!!!)
Ich weiß, dass, wenn ich Vater eines missbrauchten Kindes oder ähnlichem wäre, ich würde voreingenommen diesen Menschen auch tot sehen wollen. Ich würde ihn selber umbringen wollen, aufs Brutalste quälen etc.. Jedoch bin ich dann auch nicht mehr zurechnungsfähig und kann auch nicht objektiv denke und schon gar nicht handeln. Tatsache ist, dass es nur bestimmten Leuten in Gefängnissen gut geht. Glaube mir ein Pedofiler oder jemand der in sonstiger Art und Weise "aktiv", also ich nenn es mal gestört ist, wird sicher keinen so angenehmen Aufenthalt haben. Wie dem auch sei, ich denke wir treten hier auf einer Stelle. Tatsache ist, dass es in Deutschland bis auf Hessen keine Todestrafe mehr gibt (zum Glück) und diese von dem größten Teil der deutschen Bevölkerung abgelehnt wird. Da diese "sozialer", humaner, fortschrittlicher ... denken. Genau diese Leute haben das geschaffen in dem alle und damit meine ich auch euch leben wollen. Die Demokratie, die Meinungsfreiheit und viele andere Dinge.
Lg
Bikkje:herz:

ps. Gibt neuste Statistiken, habe ich mir sagen lassen, die zum einen belegen, dass die Todesstrafe keine abscheckende Wirkung haben, zum Zweiten, die mehrheit, die zum Todeverurteilt werden (in den USA) schwarz ist und drittens, auch wenn ihr es nicht wahr haben wollte, sehr viele und damit meine ich wirklich sehr viele zu unrecht oder trotz Wandel zum Tode verurteilt wurde. Es gibt eine große Ziffer derer, jedoch haben die Amys es mitlerweile sehr gut drauf abzulenken und zu verheimlichen.
In diesem Sinne
Adios
 

Benutzer51416 

Benutzer gesperrt
was für einen vortschritt erziehlst du denn, wenn du solche menschen weiter leben lassen willst?so bringt man die welt nur ins verderben...
außerdem habe ich ja jetzt schon so eine haltung dazu, wäre also nicht ''unzurechnungsfähiger'' wenn ich in der besagten situation wäre.

und scheiß auf die statistiken..die können genauso gefaked sein.
wenn es so ist das die schwarzen mehr verbrechen begehen ist das halt so.

als vernünftiger mensch würde man als mörder selbst sagen , das man sterben möchte, weil man es nicht mehr wert ist zu leben.
und so ein satz...der wäre vielleicht ein zeichen zum vernüftig werden und nicht darum fleht für ein paar jährchen eingesperrt zu werden!
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
was für einen vortschritt erziehlst du denn, wenn du solche menschen weiter leben lassen willst?

als vernünftiger mensch würde man als mörder selbst sagen , das man sterben möchte, weil man es nicht mehr wert ist zu leben.

1. ich erziele den fortschritt kein schlechtes gewissen haben zu müssen da ich in einer fortschirttlichen kultur keine barbarei habe (mord/töten ist barbarisch)

2. vorhin hieß es man muss sie töten um ihnen die schlimmste strafe zu geben und jetzt heißt es man muss sie töten um sie selber zu erlösen :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren