Vertrauensverlust

Benutzer152726  (34)

Ist noch neu hier
Hallo,


Ich habe gerade ein Problem in meiner Beziehung und hoffe vll. die ein oder andere Sichtweise zu bekommen.

Erstmal ein paar Infos zum Background.

Wir beide sind 27 und haben uns auf ner Party kennengelernt, jedoch ohne Kontaktdaten auszutauschen. Jedoch keine 2 Monate später haben wir uns durch Lovoo wiedergefunden und haben nach einer längeren Zeit des Chattens uns wieder getroffen. Ab da an lief es perfekt, hatten beide die gleichen Vorstellungen, Urlaubsziele usw.
Mittlerweile führen wir eine glückliche Beziehung ( knappes Jahr) wenn das Thema "Vertrauen" nicht wäre.
Ich muss dazu sagen, das mein Vorgänger es ziemlich verbockt hat und sie über ein Jahr kontrolliert hat, heißt also SMS lesen, Nachfahren, Kontrollanrufe usw. bis sie sich nach 7 Jahren getrennt hat.

Nun zu meinen bzw. unseren Problem. Ich war bis vor 2 Monaten noch bei Lovoo angemeldet, aber hatte meinen Status natürlich auf "vergeben" abgeändert, letztlich hätte ich auch die App vorzeitig löschen können. Nun hat sich vor 2 Monaten meine Freundin neu angemeldet um neue Freunde zu finden, da sie aufgrund der letzten Beziehung die meisten verloren hat. Jedoch hat sie keinen Status ala "vergeben" reingetan, sie lies das Feld leer. Ich hab dieses Thema dann mehrfach angesprochen, wobei ich dann doch einen sehr einfersüchtigen Eindruck hinterlassen habe. Kurz darauf haben wir beide die App gelöscht.
Seit dieser Aktion hat sie das Gefühl, das ich sie kontrollieren möchte, sie meinte dazu auch, das ich mittlerweile öfters Frage mit wem sie schreibt, oder wenn das Handy aufblinkt sofort drauf schaue um ihre Nachrichten zu lesen. Gestern hat sie z.B. ihr Handy im Wohnzimmer, auf der Couch, auf einen Buch liegen lassen und ist zum Wäsche waschen in den Keller, als sie wieder kam, hat sie mich beschuldigt ihr Handy genommen zu haben, da es nicht mehr haargenau auf der gleichen Stelle lag. Was ich allerdings nicht gemacht habe, sondern bin lediglich mit dem Fuß an das Buch gekommen und somit hat sich das Handy verrutscht. Aber sie glaubt mir überhaupt nicht. Sie stellt seitdem sogar die Beziehung in Frage, da sie davon ausgeht, das ich sie kontrollieren, was ich aber nicht tue, nur glaubt sie mir nicht, da sie ja bereits sowas erlebt hat. Aber was kann ich für die Fehler ihres Ex Freundes? Ich kann mir aber auch nicht vorstellen das es alles ist, das man dadurch gleich die Beziehung in Frage stellt, aber sie hat mir mehrfach versichert, das es nur dies ist und es ein sehr schwerwiegender Punkt bei ihr ist.

Nun frage ich mich wie ich mich verhalten soll, da ich mit meinen Latein am Ende bin, da sie mir ja trotzdem nicht glaubt und mich einfach beschuldigt. Ich hab ihr bereits 1000 mal gesagt, das ich sowas nicht mache und sie nicht verlieren will.
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ach Mensch, lieber birddy! Manche Menschen machen sich das Leben auch schwerer, als es eigentlich ist.

Zwar weiss man jetzt nicht, wie genau du das mit ihrem Status in Lovoo angesprochen hast. Aber da hast du einen wunden Punkt getroffen. Was hat sie denn als Erklärung gesagt? Gab es deswegen richtig Streit?

Natürlich kannst du für den Bockmist deines Vorgängers nichts. Aber sie sieht das anscheinend nicht so rational.
Die ganze Sache wird nicht leichter dadurch, weil sie zumacht.

Ich würde versuchen, ihr von deiner Seite ganz nüchtern klar zu machen, dass du keine Bedenken hast (obwohl, warum hast du die Status-Geschichte dann überhaupt angesprochen) und dass du ihr vertraust, also ihr deswegen nicht nachschnüffeln brauchst. Allerdings würde ich mich auch nicht zu 'unterwürfig' geben (entschuldigen oder ihr hinterherrennen oder dergleichen). Entweder sie kapiert es und macht dir zuliebe (und auch ihr zuliebe) Schluss mit der Vergangenheit oder du musst deine Konsequenzen daraus ziehen. Würde ich auch so sagen...
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Irgendwie kommt es mir so vor, als fehle ein Teil der Vorgeschichte, weil es mir seltsam vorkommt, dass du so stark darauf reagierst, wenn sie ihren Beziehungsstatus nicht angibt und sie sich wiederum so von dir kontrolliert fühlt (klar, Ex und so, aber trotzdem ist es nicht ganz nachvollziehbar.)
Frage: hast du sie denn auf den fehlenden Beziehungsstatus angesprochen? Und wieso macht es dir soviel aus, wenn sie den nicht angibt?
Mir kommt es so vor, als würdet ihr beide in Kleinigkeiten was reininterpretieren, das gar nicht da ist.
 

Benutzer152726  (34)

Ist noch neu hier
Wie bereits erwähnt hab ich das Thema mit dem Status mehrmals angesprochen. Sie hat dann bloß mit dem Vorwurf reagiert, das ich ja immer noch angemeldet sei und sie ja kaum Informationen im Profil stehen hat, was auch stimmte.
Es gab zwar daraufhin Streit, aber der war auch schnell wieder vorbei.

Warum ich so krass reagiert habe, ist der Punkt das es sich ja um die App Lovoo um eine Flirtapp handelt. Ich hab wirklich nichts dagegen das sie dort ist bzw. war, aber dann kann man doch den Status ändern. Wenn sie doch nur nach Freunden gesucht hat, hätte sie ja aus meiner Sichtweise den Status ändern können, damit von Anfang an beim Chatten keine falschen Hoffnungen gemacht werden. So aber hätte man vermuten können, das sie single ist. Oder etwa nicht? Das hat mich halt aufgeregt und das hab ich ihr auch so gesagt.

Bis zur der Lovoo Geschichte war alles im grünen Bereich, sie hat mich vermisst wenn ich nicht da war, sie war zärtlich zu mir usw. also nichts wo man sich drüber beschweren hätte können.
Man muss aber auch dazu sagen, als die Lovoo Geschichte anfing, das sie sehr deprimiert war, da sie kaum mehr Freunde hatte durch die letzte Beziehung, da sie alle Freundschaften ihm zu liebe aufgegeben hat, da er sehr eifersüchtig war.
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Warum ich so krass reagiert habe, ist der Punkt das es sich ja um die App Lovoo um eine Flirtapp handelt.

Du warst doch weiterhin auch noch da angemeldet, hast nur deinen Status geändert, oder nicht?
Bei einem nicht angegebenen Status kann man ALLES vermuten, zB auch, dass der/diejenige verheiratet ist. Manche Menschen wollen das aber nicht in die App-Welt hinaus posaunen, aus welchem Grund auch immer.

Aber mal ne Verständnisfrage: Wieso sucht man 'Freunde' über eine Flirt-App?
 

Benutzer152726  (34)

Ist noch neu hier
Ja ich war weiterhin angemeldet hab die App aber kaum geöffnet, vll. mal alle 3-4 Wochen reingeschaut.
Da stimme ich dir zu, bei Facebook und Co. ist das auch was ganz anderes, zumindest für mich, aber bei ner Flirtapp wo gezielt Männer und Frauen nach nen Partner oder verbindlichen Spaß suchen, sollte man das in meinen Augen angeben. Ist ja auch nichts dabei oder?

Das weiss ich allerdings auch nicht.
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nee, eigentlich ist nichts dabei. Und auch ist nichts dabei, es nicht anzugeben. Mal ganz ehrlich: hindert ein 'vergeben' Status Leute daran, jemanden anzuschreiben? Also ich nutze diesen Kram nicht, aber ich gehe mal schwer davon aus, dass Leute denken "Och, die ist ja sowieso hier angemeldet, also meint die das mit ihrem Status nicht so ernst". Ich weiss es allerdings nicht...

Beantwortet allerdings immer noch nicht die Frage, warum deine Freundin über eine Flit-App Freunde sucht...
 

Benutzer152726  (34)

Ist noch neu hier
Da stimme ich dir zu. Von meiner Sicht aus, sollte man es aber bei ner Flirt-App bzw. Flirt-Seite. Aber jeder hat bekanntlich ne andere Meinung dazu.

Ich hab sie auch nicht gefragt, wieso sie auf die Art und Weise Freunden kennenlernen will.

Wie soll ich denn jetzt mich verhalten, denn ich weiss es nicht weiter. Vor allem ist es ne Frau, bei der ich merke, das es eine ganz besondere ist und das Gefühl hatte ich schon lange nicht mehr. Aber der ganze "Zirkus" zerstört wohl das ganze und hab mich dann letztlich doch gettäuscht, nur mag ich echt nicht so schnell aufgeben.
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hätte sie - bevor ich jemals den Status erwähnt hätte - gefragt, warum sie auf so einer Plattform versucht, Freunde zu finden.

Aber du scheinst ja auch ein Problem mit Vertrauen zu habe - da du ein Problem damit hast, dass sie ihren Status nicht angegeben hat. Das hast du ihr anscheinend vermittelt, daher reagiert sie so krass darauf. Was brauchst du, damit das besser wird?
 

Benutzer152748  (34)

Ist noch neu hier
Versteift euch nicht auf eine App, ihr seid beide unsicher und das ist ja auch in Ordnung aber wenn du beispielsweise möchtest, dass sie mit ihrer Vergangenheit abschließen kann, dann ziehe sie nicht an solchen Kleinigkeiten auf. Unternehmt etwas zusammen, Vertrauen braucht Zeit, irgendwas erzwingen zu wollen geht meist in die Hose. Sie braucht vermutlich länger aufgrund ihrer Vergangenheit, ein gelassener Freund an ihrer Seite ist da sicher hilfreich und im passenden Moment wirst auch du dazu kommen deine Bedenken zu äußern. Ihr bekommt das schon gemeinsam hin :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren