vertrauen wieder aufbauen trotz untreue und lügen?

Benutzer122976 

Ist noch neu hier
Hallo liebe Leser,
ich habe ein riesiges Problem, dass sich wie ein Berg vor mir auftürmt und nicht zu bezwingen zu sein scheint ! Das Problem bin ich bzw. mein Verhalten.
Ich bin sein 17 1/2 Jahren mit meiner Frau zusammen und 16 Jahre verheiratet. Wir kennen uns aber schon 20 Jahre. Wir hatten im großen und ganzen eine glückliche Ehe, in die sich leider der Alltag eingeschlichen hat. Wir haben 2 Kinder von 12 und 15 die wir über alles lieben.
Leider habe ich letztes Jahr einen sehr großen Fehler begangen incl. Folgefehlern :-(
Ich hatte nach einer Op letztes Jahr beruflich eine Frau kennengelernt. Mir war immer Klar, dass ich meine Frau nicht betügen will und werde und auch, dass sie damit nicht klar kommen würde.
Tzrotzdem ist folgendes passiert. Ich habe diese Frau kennengelernt und über einen Zeitraum von 4 Monaten 7 mal getroffen. Dabei sind wir uns immer näher gekommen. Vom normalen Kennenlernen bis zu Gesprächen beim spazieren gehen und irgendwann kam es auch zu zärtlichkeiten. Wir haben uns umarmt und geküsst. Bei einem Mal sind wir weiter gegangen und haben mit Zunge geküsst, und uns gegenseitig auch am intimbereich gestreichelt. Wir waren nie nackt, hatten immer etwas an und als es dazu kam, dass sie mir die Hose öffnen wollte, habe ich mich geweigert weiterzumachen und sie zurückgewiesen. Ich habe leider nicht den Mut gehabt, es zu beenden und habe sie ein weiteres mal getroffen, ohne zärtlichkeinten , nur ein berüßungskuss und eine kurze umarmung.
2 Tage später war ich mal wieder sehr schlecht drauf und meine Frau sprach mich an was los wäre, sie würde merken, dass irgendetwas ist seit einiger Zeit.
Da haben wir uns unterhalten und nach anfänglichem Bestreiten, dass es eine andere gibt, habe ich es ihr gebeichtet. Allerdings habe ich dabei einen weiteren Fehler begangen: Ich habe ihr nicht die ganze wahrheit erzählt um ihr nicht zu sehr weh zu tun und haben es bei ein paar mal treffen und küssen und umarmen belassen. Außerdem verschwieg ich die Frisur und die Figur der anderen!
Am nächsten Tag machte ich mit meiner Affäre schluss und habe wie versprochen keinen kontakt mehr zu ihr !
Ich hatte großes Glück und ich erhielt nich eine Chance mit meiner Frau unter der Voraussetzung Ehrlich zu sein...so war das 1 Problem da.
Ich hielt meine Lügen lange zurück und wir waren glücklich, wir hatten wieder viel Sex und viel Spaß und Zeit miteinander...bis zum aufdecken der 1 Lüge :-(
Sie fannd ein Foto von meiner Affäre im internet und sah , dass meine Beschreibung nicht stimmte. Die Frisur nicht ( ich mag lange haare , sie hatte kurze ) und ihre Figur nicht (Meine Frau hat ein Problem mit ihren Pfunden, ich nicht) und meine Affäre war schlank.
Nun fingen die Probleme an. Sie glaubte mir nicht mehr , hatte kein Vertrauen mehr zu mir !
Sie wollte es beenden aber mit viel reden und überzeigungskraft und das zeigen meiner liebe zu ihr , gelang es mir , eine weitere chance zu bekommen.
Ich konnte durch liebesbeweise und viel reden , zuhören und darüber sprechen wieder etwas vertrauen aufbauen, bis ich damit rausplauderte, dass wir beim umarmen und küssen auch 1 mal gefummelt haben... das war das 2. mal , wo meine Frau eigentlich schluss machen wollte .
Auch diesmal, konnte ich sie von meiner liebe überzeugen und ihre liebe war wohl auch noch groß genug, mir das verzeihen zu wollen.
Leider gelang es ihr bisher nicht. Auch wenn es seitdem keine lügen mehr gibt und ich ehrlich zu ihr bin, schaffe ich es nicht, ihr Vertrauen wiederzuerlangen.
Einerseits lieben wir uns, andererseits geht es ihr schlecht mit meiner vergangenheit und meinen Lügen.
Wie kann ich ihr dabei helfen , mir wieder zu vertrauen ? Natürlich glaubt sie mir jetzt nicht mehr, dass ich nicht mit meiner Affäre geschlafen habe, aber wie soll oder kann ich ihr das beweisen. Diesen Beweis fordert sie, zu Recht.
WIr haben schon so viel versucht, Bücher gelesen zur partnerschafts-kriesenbewältigung , einen paarterapeuten aufgesucht...wir deden viel , nehmen uns viel Zeit füreinander wir sind auf einem guten weg heißt es aber ich muß ihr vertrauen wieder erlangen und dass sie mir wieder glaubt ! sonst schaffen wir das nicht !
Jetzt ist das alles schon 1 1/2 Jahre her und trotzdem war es am wochenende wieder besonders schlimm. Mal scheint es ihr gut zu gehen, mal wirft sie mir wieder alles vor und will die sache beenden... das kam schon öfter vor, doch hielt ich an der hoffnung fest und lies es nicht zu, dass sie schluss macht. also fingen wir uns wieder und sie war froh über meine stärke und durchhaltevermögen!
Wir hatten auch schöne Tage in Paris , waren im Urlaub und haben schöne dinge miteinander erlebt in der ganzen Zeit...
Aber nun hatte sie wieder 2 sehr schlechte Tage, und sie wollte wieder schluss machen und hielt mir alles wieder vor und dass sie mit meiner vergangenheit und den lügen nicht mehr kann...ich kann das aber irgendwie nicht akzeptieren und blieb, wir redeten, und stritten auch wieder, aber sie will nicht mehr und wenn ich mich nicht ändere und ihr beweise dass ich nicht mit der anderen geschlafen habe, werden wir erstmal ein wg. leben führen.
Wie soll ich das beweisen ? Wie kann ich ihr glaubhaft vermitteln, dass ich nicht mehr lüge, dass sie nun die ganze wahrheit kennt? Auch die affähre hatte mich in ein paar punkten angelogen, haben wir herrausgefunden, auch sie war in einer beziehung die ganze zeit, was ich nicht wußte... aber das ist mir jetzt egal.. ich will einfach nur wieder glücklich werden mit meiner Frau.
Kann mir hier jemand helfen? Hat die Ehe noch eine Chance? Habe ich noch eine Chance? Wie kann ich meine Frau wieder dazu bringen mir zu Vertrauen? Wir lieben uns aber sie hat einfach kein vertrauen mehr zu mir ...wer einmal lügt dem glaubt man nicht :-(
Ich bin verweifelt ! Ich möchte sie nicht verlieren und liebe sie doch so !
LG
Ein "geläuterter Lügner"
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hallo Unglücklich71,

dass du großen Mist gebaut hast, brauche ich dir sicher nicht nochmal unter die Nase zu reiben. Ich kann dir allerdings auch nicht viele Hoffnungen machen.
Vertrauen gehört als Grundlage zur Liebe dazu. Ohne Vertrauen wird die Liebe irgendwann nicht mehr sein. Vertrauen kann man aber auch nicht erzwingen.

Wie du selbst weisst, wirst du ihr einen Beweis schuldig bleiben müssen. Du kannst einfach nichts beweisen, schließlich hast du ja nicht die ganze Zeit die Kamera mitlaufen lassen und alles lückenlos dokumentiert. Da es keine Möglichkeit gibt zu beweisen, dass du keinen Sex mit deiner Affaire hattest, wird deine Frau dir glauben müssen. So einfach ist das.

Wenn sie dir nicht glaubt, hat eine Beziehung auch keinen Sinn und Zweck mehr. Wobei es eigentlich schon fast egal ist, WAS genau passiert ist. Das Entscheidende ist, dass du im entscheidenden Moment nicht ehrlich warst. Selbst wenn ihr euch damals die Seele aus dem Leib gevögelt hättet, wäre es nicht so schlimm gewesen, wenn du einfach alles auf den Tisch gepackt hättest.

Wirklich aktiv etwas zu ihrem Vertrauen zu dir beisteuern kannst du jedenfalls nicht. Sie wird sich einfach generell entscheiden müssen, ob eine Beziehung für sie weiterhin möglich und wertvoll ist, oder ob ihr vertrauen so fundamental gestört ist, dass es einfach nicht mehr geht.
 
1 Monat(e) später

Benutzer122976 

Ist noch neu hier
Danke Damian für die Einschätzung.
Ich hoffe, dass Sie mir wirklich verzeihen will und dass wir noch eine Chnce haben werden. Manchmal habe ich das Gefühl es wird besser..aber dann eine Szene im TV oder eine Bermerkung von jemandem über "fremdgehen" oder Betrug und alles ist wieder da wie am ersten Tag..und dass nach 1 1/2 Jahren :-(
Ich weiß nicht weie s weiter gehen soll, aber ich werde weiter kämpfen für uns... ich hoffe ich kann diesen "Kámpf" gewinnen und die stellt siech zumindest nicht dagegen.
Manchmal sat sie, sie würde sich besser fühlen, wenn es "der Anderen" genauso schlecht gehen würde wie ihr... dann hätte sie Genugtuung... aber soetwas kann man ja nicht beeinflussen (Die andere hat jetzt geheiratet und scheint glücklich zu sein was meiner frau natürlich missfällt)
Manchmal weiß ich nicht weiter und stehe ziemlich hilflos da !? Ich wünschte das alles wäre nie passiert ....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren