Vertrauen in die Männerwelt kaputt

D

Benutzer

Gast
Danke euch für eure Antworten!

Ja @ Soap

Vielleicht sag ich es ihm mal so. Dass mir der Gedanke nicht aus dem Kopf geht. Dass ich nicht an ihm zweifel. Aber dass ich so oft mitkriege, dass Leute für einen so kurzen Moment alles andere aufgeben. Und dass ich Angst hab, dass mir das auch passiert.

Andererseits... es ist eigentlich alles geklärt. Er tut es nicht, punkt.

Aber wenn ich eure Beiträge so lese, krieg ich trotzdem das Gefühl "Wenn meiner doch auch sowas sagen würde" :geknickt:

Warum?
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
*soapzustimm* hört sich ziemlich doll nach nem verdammt schwachen Ego an, au wei.... lässt du ihn eigentlich oft an deinen Zweifeln und Ängsten teilhaben?

Bei mir ist mal ne Beziehung kaputt gegangen weil mich der Typ mit seinen ständigen Selbstzweifeln und Ängsten und Eifersüchteleien so richtig schön fertig gemacht hat bis ich mich total umklammert und ohne Ausweg sah. Meine Verliebtheit ist dann ganz schnell flöten gegangen.
 
A

Benutzer

Gast
Hi Dreamerin
Also erstmal : Soaps Beitrag ist einsame Spitze, kann man nur dahinter stehen.

Aber ich wollte mal anmerknen: "Wenn meiner nur auch sowas sagen würde"...glaubst du das würde was ändern? Du möchtest doch nicht dein Vertrauen an ein paar solchen Wörtern festmachen?
Er vertraut dir und deinen Worten. Tu es einfach auch :zwinker:

Gruß
André
 
D

Benutzer

Gast
@ Soap

Ich denk nicht, dass ich es nicht wert bin. Ich zweifel nur an der Treue der Männer allgemein. Solange er hier ist und ich auch, denk ich da nicht dran. Aber ... :geknickt:

Ich bin ja nicht mal eifersüchtig! Er darf mailen, zu seiner Ex fahren, tun was er will! Reden mit wem er will. Eifersüchtig bin ich gar nicht (wenn dann nur im normalen Maß, aber da sag ich nix!). Hatte noch nie nen wirklichen Grund dazu.

Was Selbstzweifel angeht... dass ich abnehmen möcht, weiß er. Und über das Treue - Thema haben wir so vor 2 Wochen geredet, wegen einer missverständlichen Äußerung von ihm... Eigentlich abschließend. Habe gehört, was ich hören wollte. Aber es ist nicht weg.

Ich erdrück ihn nicht!! Aber wenn ich irgendwelche Ängst hab, sag ich ihm die schon. Angst, in ner Prüfung schlecht zu sein. Angst, krank zu werden. Wieso nicht? Wenn ich nicht sagen darf, was ich denke, brauch ich auch keinen Freund. Will so sein wie ich bin, sagen was ich will und mich nicht verstellen. Er hört mir (gern) zu und sagt aber, dass ich mir immer zu viele Gedanken macht. Will mich aber genau, wie ich bin, sagt er.

Dieses Treue-Thema ist aber eigentlich wirklich ausgeredet... ich denk ich sag nix mehr und verdräng das Thema in meinem Kopf wie den Gedanken an Tod und an Krankheiten. Das sind meine 2 größten Ängste. Wenn er es tut, kann ichs eh nicht ändern. Tut er es nicht, auch nicht. Es kommt, wie es kommen muss :rolleyes2
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
ähm, ich meinte die Ängste und Selbstzweifel eher inRichtung eurer Beziehung, nicht allgemein.
 
D

Benutzer

Gast
So viele Zweifel in Richtung unserer Beziehung hab ich ja nicht!

Wie gesagt... mir fällt grad nur das Fremdgeh-Thema ein. Aber das müsste ja längst abgehakt sein. Aber ich hab nicht Zweifel an ihm geäußert, sondern es war wie gesagt wegen ner Aussage von ihm usw.

Und das andere wäre eben das mit den 3 Monaten Ausland. Aber da äußere ich keine Zweifel, sondern ich red mit ihm drüber, dass wir da Kontakt halten müssen und dass es eine lange Zeit ist. Aber ich sag nie "Oooooooooh das geht nicht gut bla bla du bist schuld bla bla!".

Ne, so viele Zweifel und Ängste hab ich nicht. Ich hab weder Verlustangst noch Eifersucht.
 
A

Benutzer

Gast
Dreamerin schrieb:
Ne, so viele Zweifel und Ängste hab ich nicht. Ich hab weder Verlustangst noch Eifersucht.

Okay, glaub ich dir. Wozu dann dieser Thread? Ist das nicht ein Zweifel? Und sei er erstmal nur gegen die Männerwelt? Letzten Endes ist dein Freund ein Mann und dein Zweifel schlägt so auch gegn ihn. Und mich. Und Soap. Und...hab jetzt keine Lust jedes männliche Forumsmitglied aufzuzählen.
Wie ich weiter oben mal gesagt hab: wir sind nicht alle schlecht. :bier:

Gruß
André
 
D

Benutzer

Gast
Aber was nützt ein weiteres Gespräch?
Er wird höchstens nochmal das Selbe sagen... und sich evtl. verdächtigt fühlen :geknickt:

Ich bin schon voll übersensibel in der Hinsicht.
Letztens beim Verabschieden hab ich scherzhaft gemeint "Brav bleiben!".
Er meinte "Ich bin immer brav!" und fügte dazu "Glaubst du mir das?". In nem Ton, als ob ich es nicht glauben soll...
War ein Scherz, nur ein Scherz! Deshalb hab ich mich auch zusammen gerissen, weils ein "kleiner Abschied" war und er weg fuhr.

Ich hab mir wie gesagt am Anfang nie Gedanken über die Treue gemacht. Vom Typ her war das sonnenklar für mich, dass er sowas nicht macht.
Dann kamen diverse Äußerungen, wo er mir das "männliche Verhalten" bestätigt hat, was man den Klischees nachsagt. (Dass Männer z. B. Sex und Liebe trennen können usw.).
Und dann kamen die Threads, die ich so las.
Und dann kam mein neues Problem...

Mehr als sagen, dass er das nicht tut, solang er bei mir ist, kann er nicht...
Ziemlich am Anfang unserer Beziehung haben wir mal allg. geredet, echt nicht speziell übers Fremdgehen. Und er meinte "Fremdgehen - das würde ich nie machen!". Und das, wo ich nicht mal gefragt hab!
Und jetzt hab ich gefragt, er sagt es nochmal... er weiß, wie er mich damit verletzten würde und dass dann alles kaputt wäre...

EDIT:

Er hat noch nie eine Äußerung gemacht, die das Fremdgehen verharmlost hat! Es waren halt Dinge wie, dass ein Mann schon mal ne Frau anschaut oder so. Oder dass ein Mann Sex und Liebe trennen kann (Wenn man Liebt, hat man automatisch Sex. Wenn man Sex hat, liebt man nicht automatisch). Sowas halt. Eigentlich völlig normal.

Nur hat er auch mal gesagt: Wenn man 1 Jahr getrennt ist - da kann doch keiner treu bleiben! Kurz drauf meinte er aber, er würde auf mich warten. Wir hatten da nämlich nochmal drüber gesprochen und ich meinte, dass für mich nicht Sex das Problem wäre, sondern eher schwindende Gefühle. Da meinte er, das hätte er ja auch damit gemeint. Manchmal drückt er sich echt nicht so gut aus...

Oder wenn Männer nur 1 Mal im Monat mit ihrer Freundin schlafen "dürfen". Da meinte er auch sowas wie, dass die sich dann fragen sollten, warum ihr Mann so viele Überstunden macht.

Wir haben viele Vereinbarungen. Dass wir uns sofort sagen, wenn was nicht passt usw. Also ich denk nicht, dass er sofort ne andere suchen würde.
Ne... sowas ist auch oft schnell dahin gesagt... Trotzdem...
 

Benutzer17091 

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin, aber sieh es doch mal so:
So wie ich das verstanden habe, kam der Gedankenanstoß erst durch das Forum, oder? So, und nun schau mal; Natürlich wirst du hier hauptsächlich von untreuen Männern lesen, denn hier geht es ja großteils um Probleme, Fragen und Kummer. Klar, daß hier das meiste Negativbeispiele sind. Wieso sollte auch jemand im Kummerkasten etc. lang und breit darüber schreiben, daß der eigene Freund treu ist? :zwinker:
Das ist genau so, wie wenn du Nachrichten schaust. Überall nur Tod, Verderben und Skandale, und über die guten Dinge des Lebens wird nur ganz wenig gesagt. Deshalb heißt es aber nicht, daß es keine guten Dinge mehr auf der Welt gibt. :smile:
 
S

Benutzer

Gast
lass' deinen armen freund mit deinen unbegruendeten sorgen in ruhe :zwinker:

nein ehrlich - warum sollte dein freund nicht genauso denken wie du? er gibt dir keinen grund, misstrauisch zu sein, also sei beruhigt und hab' vertrauen.

gruß,
shabba

ps. vielleicht solltest du mal was gegen deine aengste tun...
 
D

Benutzer

Gast
*g*

Man weiß ja vorher nie, ob ein Thread gut oder nicht gut ist.
Ich komm von dem Forum einfach nicht mehr los... :traurig:
Wie beim Rauchen - nur krieg ich davon keinen Lungenkrebs.

Ich hab meinem Freund schon mal alles gesagt, was ich davon halte.
Also dass ich sofort schluss machen würde, weil ich nicht fassen könnt, wie man für einen Fick alles vergisst usw. Und er hat das alles bestätigt. Ich hab es ihm also leicht gemacht, ihm die Worte vorgegeben.

Fang ich nochmal davon an, sagt er höchstens: Ich hab doch schon gesagt, dass ich das nicht mache! oder so. Bringt wohl dann nicht viel mehr :smile:

Nein ich glaub ich lass es sein. Erst wenns mal wieder ne Situation gibt... dann kann ich das sagen.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Weizenmensch schrieb:
Bei fällste schon nich auffe Schnauze- ich geb mir da Mühe :gluecklic
Also es gibt schon ne ganze menge treue Kerle.... nur viele davon die ich so kenne sind trotzdem voll oft und lange SINGLE anscheinend wollen die Frauen sowas nich .......
Frauen wissen eh nich was se wollen hab ich manchmal so den Eindruck :eek4: :zwinker:


ja ne is klar,wir hassen treue männer,wir werden nämlich viel leiber nach strich und faden verarscht!! :angryfire: :grin:

die leute die du meinst,sind wie gessgt,einfach entweder langweilig,oder merkwürdig,spleenig.....!!
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Naja, Männer sind eben so, wir brauchen ständig Sex, mit jeder Braut die wir treffen und die willig ist, scheißegal mit wem, und wenn Du ihn liebst, dann akzeptierst Du das eben.... *ggg*

Liebe Dreamerin, Du bist so ein heißes Teil, wenn Du hier Deine Meinung postest, - warum sollte Dich denn Dein Freund betrügen ? Das Problem liegt nicht bei den Kerlen, sondern bei Dir selbst.
Du BIST einfach sexy, klar ?
Und wenn Dein Freund Dich liebt, wird ihm eher der Schw** abfallen als daß er bei einer Anderen schwach wird.
Wäre sogar bei mir nicht anders :zwinker:
Aber ich bin eben Single, ich darf das....
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Warum heißt es dann, Männer denken in so ner Situation nur mitm Lümmel?

Das tun sie nicht. Das ist ne hübsch zurechtgelegte Ausrede, die sich Menschen einreden, um mangelndes Verantwortungsbewusstsein und fehlenden Respekt zu entschuldigen.
Jeder Mensch hat vor jeder einzelnen Handlung irgendwann einmal die Wahl und ob er sich dafür oder dagegen entscheidet, ist in erster Linie Charaktersache.

Steiger dich nicht immer in Dinge rein, die nicht da sind, so was belastet eine Beziehung nur - und das erst noch unnötigerweise. Ihr seid ja nun echt ne gewisse Zeit zusammen, langsam solltest du ihm mal vertrauen und ihm das, was er sagt, endlich mal glauben. Diese Anzweiflerei von allem, was er dir versichert, macht euch beide nur fertig.
 

Benutzer29677 

Verbringt hier viel Zeit
Kann das von Dawn13 zu 100% unterschreiben.
Leider gibts viele Charakterschweine, aber seinen Partner sollt man halt doch so gut kennen, um sich sicher zu sein, und vertrauen zu können. (dazu sollte man allerdings eine eventuell gegebene Rosarote Brille runter nehmen)

~beatsteak~ schrieb:
ja ne is klar,wir hassen treue männer,wir werden nämlich viel leiber nach strich und faden verarscht!! :angryfire: :grin:

die leute die du meinst,sind wie gessgt,einfach entweder langweilig,oder merkwürdig,spleenig.....!!

Yeah, der Treuespleen macht unattraktiv!? :geknickt:
 

Benutzer21734 

Verbringt hier viel Zeit
Puuh die blöde Klausur is vorbei... und die lange Nacht ebenso. Ich habs grad nochmal gelesen und wunder mich, dass ich da noch so fit war, um nicht ganz zusammenhangslosen Quatsch zu verzapfen. :grin:

Diese Andeutungen die er macht, provozierst Du ja teilweise selber, wie Du schon erkannt hast. Vielleicht kommen dann trotzige ebenso provozierende Antworten und Sprüche von ihm zurück. Andererseits ist es normal und wichtig, dass man darüber redet, um die gegenseitigen Grenzen in der Beziehung klar zu machen. Da geb ich Dir völlig recht. Aber es darf von Dir nicht als Vorwurf für ihn rüberkommen. Denn dann ist das kein schönes Gefühl für ihn. Glaub mir mal.

Warte erstmal eine Weile und "verdräng" das Gefühl ein bisschen, wie Du es auch vorhast. Vielleicht verschwindet es mit der Zeit. Wenn ihr ständig wieder darüber redet oder in die Richtung geht, dann wird es nicht verschwinden, weil Du immer wieder was aneckendes finden wirst, was er sagt aber wahrscheinlich gar nicht so meint oder es einfach nicht für wichtig hält und deswegen einfach irgendwas sagt.
Aber wenn es das nächste mal wieder hoch kommt und dann schlimmer als zuvor, was nunmal bei verdrängten Gefühlen meistens der Fall ist, dann würde ich echt mal überlegen woran es liegen könnte.

Ansonsten scheint es doch super zu laufen bei Euch, was Du so erzählst. :smile:
Aber Dich plagt doch irgendwas. Und wenn Du dieses Gefühl nicht mehr weg bekommst, denk ich mir halt, dass es ganz andere Ursachen hat, die mit dem Fremdgehen an sich nicht viel zu tun haben, sondern viel tiefer liegen.

Und übrigens die Dinge die er sagt, stellt er sich vielleicht jetzt so vor, aber ob er es wirklich machen würde ist die Frage.
Sex ohne wirkliche Liebe ist für mich auch möglich.
ONS sind möglich.

Aber wenn man sich liebt und die Beziehung so gut läuft wie bei Euch, dann würde ich da überhaupt nicht ans Fremdgehen denken.

Wenn's in der Beziehung nicht so gut laufen würde aber man so gut miteinander reden kann, wie ihr das anscheinend könnt, dann redet man auch über die Probleme oder das was einen stört oder fehlt und zwar bevor man überhaupt auf den Gedanken kommt fremd zu gehen. Denn meistens gibt es für's Fremdgehen schon einen Grund, wie z.B. andauernde Unzufriedenheut oder Sonstiges.

Wenn beide Partner dem anderen das Gefühl geben, über alles reden zu können auch wenn es einen vielleicht im ersten Moment verletzen könnte, weil man es nicht so wahrgenommen hat, dass der andere etwas unzufrieden ist, dann wird kaum einer überhaupt auf die Idee kommen fremdzugehen... So kann man dem sozusagen auch sehr gut vorbeugen.

MOMENT... ich glaub ich wiederhol mich grade... Ist schwer in Worte zu fassen... :grin: *gg*
 

Benutzer24695 

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich das so lese...könnte ich echt kotzen...weil mcih einiges echt zum nachdenekn bringt.... :geknickt: :geknickt: :geknickt: :grrr: :grrr: :grrr:


ich war 19 monate ohne ende treu habe meine freundin nie scheiße behandelt....wollte immer das es ihr gut geht...und cih habe auch gedahct ich könnte mein erstes mal mit ihr verbringen....pustekuchen...was aheb ichd afür bekommen...

LUG TRUG ENTTÄUSCHUNG SCHMERZ....männer die ncith treu sein könnnen...
aber genau so gut frauen die es ncith könnnen sind absolute unterste schublade.....

so bleibt dir dreamerin eigentlich nur vertrauen zu setzten..und hoffen und gefühlt zu bekommen...das es ncith missbraucht wird....

ich habe mir 19 moante einen abbemüht....und der lohn ist son fick...

da fragt man sich echt warum amhct man das....warum ist man treu ....lieb...
und hält bis ans letzte zu seiner freundin.....da verliert man den glauebn an gerechtigkeit und vor allem an vertrauen......dreamerin...ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst....aber :gruppe:



das mahct mcih echt down...wieder zu hören das es einem mädchen so schlecht geht aufgrund fehelnden vertrauen.. :kopfschue
anscheiennd ist in dieser welt echt ncith paltz für leute die ncoh an wahrer liebe ohne vertrauensmissbrauch o.ä. denken...
:kotz: :flennen: :kotz: :flennen:


greetz und viel kraft nathakata
 
D

Benutzer

Gast
Ich misstraue ihm nicht. Ich misstraue Männern (mittlerweile).

Ich hab halt wie gesagt z. B. den Bekannten, der da jetzt nur jedes 2. Wochenende heim kommt und immer erzählt, wie es da, wo er ist, zu geht.

Und dann frag ich mich, was wäre, wenn mein Freund dort wäre :geknickt: Ob er dann treu wäre oder nicht.

Es wird diese Situation wohl nie geben (zum Glück).

Er hat in mich anscheinend blindes Vertrauen.

@ Soap

Was sollten da für tiefere Probleme vorliegen? Ich wüsste nicht was...

Diese Aussagen sagt er so. Ohne dass ich ihn frage. Also dass Männer so und so sind. Und dass man da ja nicht treu sein kann. Aber ich denk mir fast, dass er es nur so dahin sagt.

Denn eigentlich ist er ja der selben Meinung wie ich, wie gesagt...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren