Versteht einer die Frauen? Ich kann mir gerade nichts mehr zusammenreimen...

Benutzer104076 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe User,

Ich habe ein Problem in meinem Leben und das ist eine Frau in die mich einfach unsterblich verliebt habe.

Es ist bei ihr und mir ein emotionales hin und her.

An Tagen wo wir wirklich miteinander viel Zeit verbringen lässt sie sich bei mir fallen und macht den Eindruck mich wirklich in jeder Hinsicht zu wollen und auch irgendwie verliebt zu sein.

Kommt aber wieder der Alltag Albträume vom ex, Kontaktaktionen vom Ex etc. behandelt sie mich nur noch wie einen Kumpel und ich merks auch an ihrer Art dann wie sie mit mir umgeht.

An Karneval ist dann alles passiert was nicht passieren sollte.

Wir haben vor Wochen ausgemacht zusammen an Weiberfastnacht wegzugehen und ausgiebig zu feiern.

Zwischenzeitlich sah es so aus, dass ich Karneval doch nicht mit ihr verbringen werde, aber sie hat sich dann doch gemeldet.

Nach knapp 2 Wochen sahen wir uns dann halt wieder und es war ne kleine Wand zwischen uns. Ich wusste wie ich sie empfangen sollte und sie wirkte eher von mir distanziert.
Mit dem Verlauf des Abends hat sich das alles in die andere Richtung entwickelt. Wir sind später noch zu ihrer bester Freundin gefahren, dort hat sie sich aufm Sofa an mich gekuschelt, war alles super, sie hat mir daraufhin angeboten übernachten zu dürfen und wir lagen dann später im bett. Was im Bett letztendlich alles passiert ist, braucht man nicht zu sagen. Wir haben mit dem Sex bis wir morgens wieder nüchtern waren gewartet, war schwer sich zu beruhigen, aber es war wirklich toll. Danach wollte sie dass ich das Bett nicht mehr verlasse und sie hat sich an mich gekuschelt und fand das alles schön und ich dachte an diesem Punkt, gut, ich glaube wir sind irgendwo zusammen oder so, wie auch immer, sowas fragt man ja nicht.

Nunja, kommen wir zum Samstag. Sie hat am Freitag auch ausgiebig gefeiert, wenig geschlafen(1-2 Stunden nur), gekotzt und naja, wir haben uns dann am Samstag trotzdem mit ihrer Freundin und Freund verabredet nach Köln zu gehen. Ich habe dann mehr getrunken als sonst, hatte dummerweise mein Handy und Autoschlüssel bei ihrer Freundin gelassen und dann sind wir halt feiern gewesen. Irgendwann am Ende des abends gab es das große Drama.
Ihre beste Freundin eine Eifersuchtsattacke auf ihren Freund der sich seine Sonnenbrille von einer dahergelaufenen Frau abnehmen lies, er war aber so hacke, dass ihn das naja, wie bei Männern so ist, ziemlich egal war. Sie hat darauf dann so rumgehackt, dass sie irgendwann draußen ohne uns was zu sagen einfach davon gegangen ist. Nunja, da stand ich also und meine "Freundin" hatte sie versucht zu erreichen, die ging nicht ans Handy, ich dachte prima, dann hat meine "Freundin" noch ihre Geldbörse verloren, tja, das hat so ziemlich die Stimmung versaut. Dann kam ausm nichts heraus ne Tussi auf mich zu und hat mich um Feuer gebeten, ich tat was ich halt weil ich nett bin getan habe und dann habe ich das Eifersuchtsdrama des Jahrhunderts bekommen. Damit war der ganze Abend gelaufen. Sie weist mich nun total ab, jammert rum, dass ihr ex sie wenigstens geliebt hatte usw. ich dachte, fuck, wie kriegen wir das wieder hin, du weißt noch nicht mal ob Du dein Handy und schlüssel heute kriegst und die zweite Dame rennt gerade wild umher. Ich ihr nach, irgendwie sind wir zurückgekommen und jetzt hat sie mir aus Wut alles gemeine an den Kopf geworfen und will mich nicht mehr sehen, hören, liebt mich nicht etc. volles Hassprogramm.

Tja, jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, belagern hilft bei sowas nix, Fakt ist, sie hat aufjedenfall ihre Tage bekommen und mit der Übermüdung Alkohol den ganzen Dingen, war das nicht unbedingt ehrlich von ihr, nur eine Überreaktion.

Ich frag mich nur gerade, wird sie sich wieder bei mir melden und ist sie bereit für eine Beziehung und wenn nicht, soll ich narr einfach warten?

Von den Gesprächen mit ihrer besten Freundin habe ich raus gehört, dass sie einfach momentan emotional verwirrt ist. Das klingt einerseits gut für mich, weil ich ein Thema bin, aber die Frage ist nur in welchem Zusammenhang. Ich weiß, klingt nach einer Dramaqueen die Frau, aber sie ist für mich was ganz besonderes und ich würde nur einer von vielen sein, wenn ich sie wegen all dem absägen würde. Ich denke hier einfach zu warten, Geduld zu zeigen, Verständnis und durch den Liebeskummer sich anderweitig beschäftigen, vielleicht meldet sie sich dann wieder bei mir. Hab eh bald Geburtstag, wenn sie sich spätestens da nicht meldet und dann auch nicht zu meiner Geburtstagsparty kommt, dann werde ich da auch erstmal innerlich mich von versuchen loszulösen.
Vielleicht mache ich mir da auch zu viele Gedanken und sie hat einfach wirklich angst dass ich sie verletzen könnte und das alles von Samstag eine Kettenreaktion war, weil sie meinte ich kann ja schön weiter trainieren, weil sie halt immer wieder betont, dass ich so gut aussehen, dass ich jede andere haben kann und sich teilweise verarscht fühlt von mir warum ich gerade sie toll finde. Es ist schwierig.
 

Benutzer87151 

Ibiza
Kurz, knapp & direkt mal meine Meinung dazu gesagt (mehr wird auch nicht kommen :grin:). Deine Eier wieder finden, sie zicken lassen... und dir bewusst werden, dass sie trotz allem nicht "die" einzige Frau auf dem Planeten ist. Auch von dem Gedanken von wegen "Zusammen" & Co würd ich an deiner Stelle vorsichtshalber Abstand nehmen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Es mag ja sein, dass es Männer gibt, die "komplizierte" Frauen mit einem Hang zur Drama-Queen anziehend finden, aber bei deiner Lady habe ich das Gefühl, dass sie ein zu geringes Selbstbewusstsein und einen erhöhten Aufmerksamkeitsdrang besitzt, was ihre übertriebene Eifersucht wunderbar hässlich zum Ausdruck bringt.

Wenn du tatsächlich etwas erreichen willst, dann lass nicht bereits am Anfang zu, dass sie sich dermaßen aufführt und du der Spielball ihrer Launen bist, (und wenn ein Kerl schon so vernarrt in eine Frau ist und diese es bemerkt, kann das auf manche auch wie ein rotes Tuch wirken, weil sie wissen, dass sie sich fast alles erlauben können) sonst wirst du später -falls ihr jemals zusammenkommen werdet- nicht nur massiv untergebuttert, sondern auch deines Lebens nicht mehr froh, denn was momentan vielleicht noch reizvoll ist, geht dir bald ziemlich auf den Senkel und ist extrem anstrengend und nervtötend.

Renn ihr nur nicht nach und mache ihr ziemlich bald klar, dass du nicht ihr Ex bist und auch nichts dafür kannst, wenn sie durch ihn irgendwie "verkorkst" wurde...
Manche Damen nehmen das immer gerne zum Anlass, so ihre merkwürdigen Verhaltensweisen zu erklären und weisen somit jegliche "Schuld" von sich.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Es ist bei ihr und mir ein emotionales hin und her.

Und wie lange möchtest Du Dir da noch antun? Alleinen bei solchem Eifersuchtsgezeter würde ich einfach nur das Weite suchen und mir ne Frau suchen, die sich vernünftiger benimmt....

Naja, Du musst wissen, wieviel Dir die Sache wert ist.
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
Verrückt eben, sag ich immer wieder, die Eine mehr, die Andere weniger :smile:

also das Wertvollste, was Du einer Frau geben kannst, ist männliche Aufmerksamkeit. Das weibliche Ego ist sehr empfindlich, wie Du schon gemerkt hast. Versuche nicht, die Frau zu verstehen, die Damen verstehen sich selber oft auch nicht. Es ist eh nicht Deine Aufgabe. Wenn Du sie liebst, mußt Du Dir darüber klar werden, dass sie quasi ein Geschenk ist : nimm an, was sie Dir bietet, aber zähl nicht darauf, dass sie da ist. Und, gerade bei so Drama-Queens gilt : sei bloß nicht allzu vorhersehbar. Je unberechenbarer Du für sie bist, desto attaktiver wirst Du in ihren Augen (zumindest so lange bis sie Standards in die Beziehung einbringt, die auch für sie verbindlich sind).
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Dann kam ausm nichts heraus ne Tussi auf mich zu und hat mich um Feuer gebeten, ich tat was ich halt weil ich nett bin getan habe und dann habe ich das Eifersuchtsdrama des Jahrhunderts bekommen. Damit war der ganze Abend gelaufen. Sie weist mich nun total ab, jammert rum, dass ihr ex sie wenigstens geliebt hatte

mein gott... wie ich so manche für euch beineide! warum ists mir nicht vergönnt, dass die kleine blonde ne drama-queen ist?

hm - ein beispiel: du verabredest dich mit nem kumpel in der stadt - und kommst fünf minuten zu spät, weil die u-bahn einfach nicht früher gekommen ist. der typ steht nun am bahnsteig und macht dir eine szene "bla bla bla warum bist du zu spät gekommen bla bla".
was denkst du dir? würdest du sowas wie

a.) "oh gott... tut mir leid mann... ich schwöre dir: das nächste mal geh ich 15 min. früher aus'm haus, damit ich rechtzeitig komme"
oder
b.) "allter... mach dich nicht lächerlich"
sagen

und warum gehtst du bei ner frau auf ihr drama ein, indem du es ERNST nimmst (diesen schwachsinn, diese kleinigkeit) und bei nem mann nicht? ja, männer und frauen sind unterschiedlich - aber nicht SO unterschiedlich, dass man sie total anders behandeln müsste.
 

Benutzer104076 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ihr habt recht, ich hab ihr auch jetzt meine meinung gesagt, dass ich immerhin weiss was ich will und wenn sie das nicht weiss, muss sie sich darüber gedanken machen.
Wenn ich sie verarschen wollte, wäre ich nicht so lange am ball geblieben, weil ich mir son scheiss nicht antue und wenn es etwas gibt auf dieser welt, dass ich nicht leiden kann ist wenn man mich in eine 0815 Kiste zu den anderen Typen stecken will.

Auf das ganze drama kann ich gerade echt verzichten. Machs gut habe ich ihr gewünscht und jetzt ist erstmal funkstille.

Wenn irgendwas in ihrem Kopf oder Herzen für mich steckt, wird sie auf mich zu kommen, fakt ist, ich habs mit geduld und ruhe versucht bis mir echt der kraken geplatzt ist, ich weiß nicht ob sie sich melden wird, aber ganz ehrlich, mein dad meinte immer, von dieser Blume gibt es die halbe welt von. Auch wenn sie wirklich perfekt zu mir passt, so muss ich leider zugeben ist sie so nicht bereit für mich und ich werd erstmal einen bogen drum rum machen bis sie auf mich zukommen sollte. Ob das jemals passieren, wird, who knows, werden wir sehen.

Ich werd erstmal mir den Kummer von der Seele trainieren, trinken, feiern und wer weiß ob das noch was geben wird. Das Leben ist aufjedenfall ist zu wertvoll sich an so ne dramaqueen zu kleben.
 

Benutzer100474 

Verbringt hier viel Zeit
Da könnte man getrost die Gegenfrage dazu stellen...... :jaa:
Die Antwort wäre wahrscheinlich nein. Und wer trotzdem behauptet....ja, ...der hat bestimmt hochrote Ohren...... *gg*
 

Benutzer104076 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also was ich halt aus meinen letzten Jahre mit Frauen so erlebt habe, kann ich grob sagen, es ist ziemlich egal ob man sich männlich oder "niedlich" verhält.

Ich hab bei meiner ersten Freundin bei jeder Eifersuchts Szene nen Abgang gemacht, entweder auf ner Party ihr die Schlüssel zum Auto gegeben und gesagt, geh doch dahin, ich feier weiter oder wenn sie mir unterstellt hatte ich würde mich ja mit der Ex perfekt verstehen, bin ich einfach kommentarlos gegangen.

Sie ist dann immer mir nachgerannt, aber irgendwann war mir das lässtig, dass ich zu ihr meinte ob es nicht echt angebracht wäre, dass wir schluss machen, weil mir das wirklich zu viel wird.
Sie hat sich sogar nicht mal an meiner Seite ins Kino getraut, weil sie sich so hässlich gefunden hat.
Meine zweite lange Beziehung war wieder eine übelst Eifersüchtige, die jeder Frau die Augen auskratzen wollte die mich gierig anstarrte. Irgendwo war das auch süss, war ja auch italienerin, aber andererseits soll sie froh sein, wenn andere auf mich stehen.

Ich durft nicht mal draussen nach der Party mein Tshirt wechseln, weil sie angst hatte andere Frauen würden dabei sich anturnen bei dem Anblick. Ich dacht nur, ehm, moment mal, im Freibad können die mich genauso begutachten.

Egal, um es auf den Punkt zu bringen, ich kapier nicht, warum immer alle Frauen so eifersüchtig bei mir sind. Ich bin ein lockerer Kerl, der nie einer Frau fremd gegangen ist, noch anzeichen dafür lieferte, sondern einfach ruhig und cool versucht mit allem klar zu kommen und dieses scheiss weibertheater wegen mir ist echt nicht nötig.

Aber was ist wirklich nun der bessere weg um mit allem richtig umzugehen? Ich weiß, dass die aktuelle Frau mir vom Leidenschaftsgrad tiefer als jeder andere Frau unter die Haut geht. Ich verliere regelrecht in ihrer Nähe die Kontrolle über meine Sinne und wir vergessen die ganze Umwelt zusammen. Es war noch nie so echt und intensiv und glaubt mir nur deshalb lass ich mich quälen.

Keine ahnung, dass ist so eine Liebe wie zu einem Auto, dass alle 2 Monate kaputt geht, aber innerhalb dieser Zeit besser als alle anderen ist und dafür ist man auch bereit dann alle 2 Monate in die Werkstatt zu fahren.

Ach keine Ahnung, ein verliebter Narr bin ich halt. Mal sehen ob sie mich genauso empfunden hat, es war wirklich so und ich hab keine Ahnung ob sie wieder zu mir finden sollte. Immerhin sind ihre Freunde total dahinter dass es mit ihr wieder klappt, weil sie davon überzeugt sind wie gut wir zusammenpassen, aber es liegt nicht mehr in meinen Händen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren