verschiedene merkwürdigen Gedanken - chatten

D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Eben......"Die Geister, die ich rief....."


Frage:
Wie gedenkst du die Weihnachtsfeiertage mit ihm zu überstehen?

Mit Freude und in Liebe ein GEschenk auswählen....es schön und mit Liebe einzupacken...es ihm dann zu überreichen ohne einen Gedanken an seine "Geheimnisse".......Dann ein Fest zu feiern, und die DInge völlig auszublenden......

"Steter Tropfen höhlt den Stein".....du misstraust ihm, da gärt was in deinem Kopf und du wirst ihn anlügen.
Also trägst du einen Teil dazu bei, dass die Beziehung und vor allem das Vertrauen regelrecht "zerfressen" wird.....

Es ist natürlich ganz was Anderes, wenn er eine Affaire jetzt im Dezember hätte, als eben im Januar.
 

Benutzer115483 

Öfters im Forum
Na aber selbst wenn - darf denn ein Partner keine Geheimnisse mehr haben?

doch klar. soll er sich n paar schmutzge filmchen angucken wenn er das möchte und das darf er auch für sich behalten, wenn ers seiner partnerin nicht erzählen will. aber n seitensprung über nen chat starten sollte er halt nicht, weil die ts da was dagegen hat.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
doch klar. soll er sich n paar schmutzge filmchen angucken wenn er das möchte und das darf er auch für sich behalten, wenn ers seiner partnerin nicht erzählen will. aber n seitensprung über nen chat starten sollte er halt nicht, weil die ts da was dagegen hat.
Logisch - einen Seitensprung sollte er nicht anzetteln, wenn seine Freundin damit ein Problem hat. Aber es gibt überhaupt keinen Grund, sowas zu vermuten. Da greift halt wieder das Vertrauensthema. Er kann ja schlecht sagen: "Ich will Dir die und die Infos/Aktivitäten nicht sagen, weil es meine private Sache ist und Dich nicht betrifft."
 

Benutzer115483 

Öfters im Forum
naja, scheinbar hat er ja schonmal einen seitensprung mit einer chatpartnerin gehabt. da kann ich verstehen, dass chatten ein tabu ist (evtl haben sie sich auch damals beide darauf geeinigt?) und sie vermutet, dass er das gebrochen hat.

grundsätzlich ist es aber tatsächlich so, dass es in der beziehung ein vertrauensproblem gibt.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na vielleicht sehe ich das zu altmodisch. Wenn jemand fremdgepoppt hat und man entscheidet sich dann trotzdem dafür, eine Beziehung weiterzuführen, dann mit allen Konsequenzen. Wenn man kein Vertrauen mehr aufbauen kann, sollte man Schluss machen. Ein Ausspionieren kann nicht die Lösung sein. Von daher meinte ich: Es gibt keinen Grund...

Naja, jede Beziehung ist anders, muss jeder für sich entscheiden...
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sehe, dass ihr sehr anständig seid. Nach der Suche im Internet habe ich Programme, die Aufzeichnung aller Tastatureingaben und Speicherung der Informationen ermöglichen... spylogger, auch der Name sagt alles..Aber ich werde bis Januar warten.... Er kann Geheimnisse haben, aber nicht so viele. Ich mache das, weil ich ihn weiter liebe und ohne einen Beweis werde ich ihn nie verlassen...

Wir bewegen uns nur auf dem Boden der Gesetze.

Strafmaß ist bis zu 3 Jahre Knast, einschlägige Paragrafen sind Ausspähen von Daten, StgB §202a, Abfangen von Daten §202b StGB, Vorbereiten des Ausspähens von Daten, "Hackerparagraf" StGB §202c.
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Ich sehe, dass ihr sehr anständig seid. Nach der Suche im Internet habe ich Programme, die Aufzeichnung aller Tastatureingaben und Speicherung der Informationen ermöglichen... spylogger, auch der Name sagt alles..Aber ich werde bis Januar warten.... Er kann Geheimnisse haben, aber nicht so viele. Ich mache das, weil ich ihn weiter liebe und ohne einen Beweis werde ich ihn nie verlassen...

Was heißt denn "so viele"?

Gibt es da noch weitere Vorfälle?

Letztlich ist eure Beziehung leider wieder nur ein sehr guter Hinweis darauf, wie viel Vertrauen ein Seitensprung grundsätzlich zerstören kann, selbst wenn man danach wieder sich irgendwie zusammenrauft.

Davon abgesehen: Vielleicht hat er tatsächlich nur einfach irgendwie einem virtuellen Chatpartner ein "Küss dich!" zugezwitschert, oder irgendwas anderes, für das er sich jetzt möglicherweise schämt. Solange in einem Chat keine realen Namen, Daten und sonstige Dinge ausgetauscht werden, ist ein Chat aus meiner Sicht eine rein gedankliche Sache, die sich nicht sehr davon unterschiedet, sich in seinem Gehirn irgendwelche Sachen auszudenken oder Bücher zu lesen, die jemand anders geschrieben hat.

Wenn du irgendwelche eindeutigen Sätze finden würdest, kann es gut sein, dass für dich "Schwarz auf Weiß" die Sache viel bedrohlicher und "eindeutiger" aussieht, als sie für ihn jemals war. Möglicherweise hat er sogar echte Sex-Chats gemacht, und möglicherweise war der Chatpartner ein 50-jähriger Mann im ungewaschenen Unterhemd, der sich als 18-Jährige ausgab. Würdest du dich dadurch bedroht und hintergangen fühlen? Oder nur dann, wenn es tatsächlich eine 18-Jährige war? Und wie findest du das dann heraus?

Fühlst du dich bedroht durch den Gedanken, dass dein Freund Porno-Filmchen im Internet schaut? Oder dass er während der Arbeit einen Tagtraum hat, wie er seine Kollegin flachlegt? Willst du wirklich alles, alles, alles wissen, was an Gedankenfetzen, Bruchstücken, wahnwitzigen Ideen durch seinen Kopf geht? Hast du nicht selbst manchmal komplett hirnrissige Vorstellungen und Phantasien, vielleicht solche Sachen wie "Ich bring ihn um!", wenn dich jemand geärgert hat? Und wenn du "Ich bring ihn um!" denkst, fändest du es dann in Ordnung, wenn die Polizei dich wegen versuchten Mordes verhaftet?

Wenn du aufgrund von Chat-Protokollen einen Bezug zum realen Leben herstellst, würdest du im Grunde genauso handeln, wie diese Polizei, die dich wegen deiner Gedanken verhaftet. (Jetzt mal die Variante ausgenommen, dass er sich tatsächlich per Chat mit einer realen Person verabredet und Telefonnummern oder Adressen austauscht. Was aus meiner Sicht eine der unwahrscheinlichsten Varianten ist.)

Eine Beziehung kann ohne Vertrauen und offene Worte nicht funktionieren.

Wenn du anfängst, ihm hinterher zu spionieren, machst du ein Fass auf, dass dir anschließend auf die Füße fallen wird. Wie schon gesagt: Egal, was du findest oder nicht findest - dein Vertrauen wirst du dadurch nicht zurückgewinnen, wenn du eh schon zweifelst.
 

Benutzer110416 

Verbringt hier viel Zeit
Was reden hier alle von privatsphäre?
In einer beziehung sollte es nur ein miteinander geben.

Und wenn er wirklich wegen geschenken gesucht hat, hätte er es wann anders machen sollen und nicht wenn seine freundin in der nähe ist.
Ist echt ne doofe situation.
Ich wünsche dir viel glück :zwinker:
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Was reden hier alle von privatsphäre?
In einer beziehung sollte es nur ein miteinander geben.

Ich bin immer noch eine eigenständige Person.

Ich lebe mit meiner Partnerin nicht in einer Symbiose. Wir wachsen auch nicht am Stamm zusammen wie zwei Bäume und wir müssen deswegen auch nicht zusammen aufs Klo gehen. Selbstverständlich hat in einer Beziehung jeder das Anrecht auf seine Privatsphäre.

Alles andere halte ich für eine komplett naive und auch in ihrer allumfassend-umarmenden Radikalität gefährliche Definition von "Beziehung".
 

Benutzer113076 

Verbringt hier viel Zeit
Was reden hier alle von privatsphäre?
In einer beziehung sollte es nur ein miteinander geben
Das ist doch Ironie, oder?

Gibt ja so einen Spruch "Der Lauscher an der Wand hört seine eigne Schand". Heißt also, wer lauschen will, der hört auch was, was stört. Wenn mein Freund sehen würde was ich mit meinen Freunden alles schreibe würde er durchdrehen, dabei ist alles sowas von harmlos.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Sagen wir's so...sollte dein Freund hier ins Forum kommen und jammern, dass er rausgefunden hat, dass seine Freundin Spyware auf seinem Rechner installiert hat, wird mein Rat sein: Vertrauen zu ihr ist weg und wird wohl auch nicht wieder kommen, mach schluss..

Jedem das Seine...ich würde mich vor einer Beziehung mit dir, ODER einem Fremdgänger gruseln...beides geht garnicht.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sehe, dass ihr sehr anständig seid. Nach der Suche im Internet habe ich Programme, die Aufzeichnung aller Tastatureingaben und Speicherung der Informationen ermöglichen... spylogger, auch der Name sagt alles..Aber ich werde bis Januar warten.... Er kann Geheimnisse haben, aber nicht so viele. Ich mache das, weil ich ihn weiter liebe und ohne einen Beweis werde ich ihn nie verlassen...
Das ist in Deutschland übrigens eine Straftat

Deutsches Strafgesetzbuch und Spyware
Paragraph 202a (Datenspionage) des deutschen Strafgesetzbuches wurde geschaffen, um den Gebrauch von Spyware zu bekämpfen.
Dieser Paragraph besagt:
(1) Wer unbefugt Daten, die nicht für ihn bestimmt und die gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, sich oder einem anderen verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Daten im Sinne des Absatzes 1 sind nur solche, die elektronisch, magnetisch oder sonst nicht unmittelbar wahrnehmbar gespeichert sind oder übermittelt werden.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich sehe, dass ihr sehr anständig seid. Nach der Suche im Internet habe ich Programme, die Aufzeichnung aller Tastatureingaben und Speicherung der Informationen ermöglichen... spylogger, auch der Name sagt alles..Aber ich werde bis Januar warten.... Er kann Geheimnisse haben, aber nicht so viele. Ich mache das, weil ich ihn weiter liebe und ohne einen Beweis werde ich ihn nie verlassen...
Mein Exfreund war auch so jemand. Du siehst: EX-Freund. Er hat auch hinter jedem, aber wirklich jedem Gespräch, sogar mit einem Freund aus der Schweiz - seinerseits glücklich verheiratet, nie gesehen - irgendwelche Affären vermutet, hat mir (und auch seiner nächsten Freundin) hinterherspioniert und ist ausgerastet, als die beiden Schweizer UNS Schweizer Schokolade zu Weihnachten geschickt haben. Ich kann nur sagen: Absoluter Trennungsgrund. Mit so jemandem würde ich nie wieder zusammenleben wollen, geht einfach gar nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren