Verschiedene Gefühle

M

Benutzer193116  (35)

Ist noch neu hier
Hi ich bin Mike, 34 Jahre alt und bin seit 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen.

In einer Woche wollen wir heiraten und ich bin mir nicht sicher ob dass das Richte ist...

Ich liebe meine Freundin. Sie ist ein herzensguter Mensch mit einem großen Über-Ich. Wir haben bereits viele Schwierigkeiten gemeinsam durchgestanden und im letzten Jahr sogar ein Haus zusammen gekauft.
Alles soweit super möchte man meinen..

Allerdings finde ich meine Freundin nicht sexuell anziehend.. Sie ist auch nicht gerade der Typ Frau, die sich viel aus dem Äußeren macht und das ist grundsätzlich auch in Ordnung. Allerdings merke ich, dass das ich häufig an andere Frauen denke.. Wir haben auch wenig Sex, worunter sie auch leidet..

Ich weiß daher nicht mehr weiter. Auf der einen Seite ist sie ein so guter Mensch zu mir. Auf der anderen Seite, weiß ich dass es auf der erotischen Liebe niemals gut sein wird und auch niemals wirklich war..

In einer Beziehung geht es nicht nur um Sex. Aber welches Fundament braucht es um eine gute Ehe und gegebenfalls Familie zu gründen wenn ich bereits jetzt so am zweifeln bin...

Ich möchte ihr auch nicht weh tun...

Das macht mir derzeit viel zu schaffen und ich würde mich über eure Gedanken sehr freuen.
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also du bist sozusagen seit Jahren Sexuell unzufrieden möchtest aber trotzdem diese Person Heiraten?

Und du hast nie über Konsequenzen Nachgedacht und jetzt eine Woche vor der Hochzeit fällt dir ein dass der Schritt vielleicht doch falsch sein könnte?

Ehrlich gesagt hält sich mein Verständnis da schwer in Grenzen.
Wie kann man sich und seiner Partnerin so lange was vormachen?
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
A

Benutzer180330  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht hättest du dir darüber früher Gedanken machen sollen und nicht erst jetzt wo ihr vor einem so bedeutenden Schritt im Leben steht.
Dieses Problem scheint ja nicht erst seit kurzem zu existieren.
 
zuletzt vergeben von
Kartoffeltierchen

Benutzer182523  (33)

Meistens hier zu finden
Es ist eigentlich unmöglich nicht als Arsch aus der Situation zu gehen…
Wenn sie nicht dein Typ ist, warum hast du das ganze so lange aufrecht erhalten??
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer183901  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Meiner Meinung nach ist das die Herausforderung, der sich viele -fast schon die meisten- Beziehungen irgendwann mal stellen muss. Die Vertrautheit/Verbundenheit vs. sexuellen Verlangen.
Esther Perel hat hierzu einen TED Talk gegeben (
), den ich sehr empfehlen kann.

Die Frage ploppt jetzt natürlich sehr akut auf und etwas kurzfristig.. so kurz vor der Hochzeit.
Ich bezweifle, dass ihr das in einer Woche klären könnt, deswegen solltest du dich fragen, ob du langfristig dran arbeiten möchtest oder nicht. Denn das besagt ja das Eheversprechen auch irgendwie aus. „In guten und in schlechten Zeiten“ „sich immer wieder füreinander entscheiden“ etc.
Es gibt hier kein richtig oder falsch.
Es wird Leute geben, die sagen: Trenn dich und leb dein Leben voller Leidenschaft mit neuen Erfahrungen und Begegnungen, unbekannten Frauen, die es zu erkunden gilt und viel Neuheiten, die dir die Trennung und somit Freiheit bieten.
Hat was.
Dann würde es Leute geben, die sagen: Genieße den sicheren Hafen, die Vertrautheit und den Teamcharakter, den eine Langzeitbeziehung mit sich bringen. Körperlichkeiten sind nur so lange aufregend, so lange sie mysteriös sind. Sei dir lieber sicher an dem was du hast, was dich seit langem durch den Alltag begleitet und dass du jemanden hast, der sein Leben mit dir verbringen möchte.
Hat auch was.

Was siehst du in der Beziehung und wieso hast du sie so lange aufrecht gehalten und die nächsten verbindlichen Schritte (Hausbau, Heirat) geplant?
Und was würde eine Ehe ändern, dass die Unzufriedenheit kurz davor jetzt so spürbar wird?

Es gibt wie gesagt, keine richtige Antwort hier.
Entscheiden kannst das nur du allein.

Aber ich hoffe, dass du fair und ehrlich bleiben kannst…
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Einen großen Schritt habt Ihr bereits getan, auch ein Hauskauf stellt eine große Verbindung dar (Es sei denn nur einer hätte das Haus allein gekauft)
Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder leidest Du weiter (incl Selbstmitleid) und heiratest nächste Woche ODER

Du gehst das Thema mit Deiner Frau an und arbeitest daran. Es scheint ja auf ihrer Seite Verbesserungspotential zu geben genauso wie Du an Dir etwas ändern könntest. Da Du es nicht erwähnt hast habt ihr es wohl auch noch nicht thematisiert.

Sie wird denke ich auch motiviert sein wenn sie zu wenig Sex hat. In Deinem Fall kann mich Dein Eröffnungspost ja täuschen, aber Du kommst eher passiv jammernd rüber als dass Du das Problem angehen wolltest
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer193116  (35)

Ist noch neu hier
Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Das Video schaue ich mir gleich mal an.

Ich liebe meine Freundin. Sie ist ein wichtiger Mensch in meinem Leben.. Vlt habe ich dass Thema mit der Sexualität zu lange verdrängt.

Wir haben wie gesagt beide viele Schwierigkeiten zusammen durchgemacht. Das hat uns auch enger zusammen gebracht.

Ich denke, ich werde nochmal das ganze Thema mit ihr thematisieren...
 
zuletzt vergeben von
J27

Benutzer175612  (53)

Öfter im Forum
Hauskauf ist fast wie heiraten.

Kenne Männer, die noch Jahrzehnte später bedauern, ihre damalige Freundin nicht geheiratet zu haben.

Kenne Männer, die Janhrzehnte lang bedauern, geheiratet zu haben.

Mein Tipp: bleibt zusammen ohne zu heiraten. Findet beide den Mut, die Hochzeit abzublasen, und trotzdem zusammen zu bleiben.
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Allerdings finde ich meine Freundin nicht sexuell anziehend.. Sie ist auch nicht gerade der Typ Frau, die sich viel aus dem Äußeren macht und das ist grundsätzlich auch in Ordnung. Allerdings merke ich, dass das ich häufig an andere Frauen denke.. Wir haben auch wenig Sex, worunter sie auch leidet..
Weiß sie, dass es so ist?

Wenn nein hoffe ich sehr für sie, dass ihr nicht heiraten werdet.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Mein Tipp: bleibt zusammen ohne zu heiraten. Findet beide den Mut, die Hochzeit abzublasen, und trotzdem zusammen zu bleiben.

Ohne Sex? Dann können Sie auch ne WG aufmachen….
 
zuletzt vergeben von
vry en gelukkig

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum hast du ihr denn damals den Antrag gemacht? Es gibt ja viele Gründe, wieso ihr schon so lange zusammen seid und ihr euch entschieden habt zu heiraten.
Hast du das Thema mit dem Sex jemals angesprochen? Wie hat sie reagiert?
 
zuletzt vergeben von
WomanInTheMirror

Benutzer123832  (27)

Beiträge füllen Bücher
Es wird dringend Zeit, das Thema anzusprechen! Ihr heiratet nächste Woche?
 
zuletzt vergeben von
J27

Benutzer175612  (53)

Öfter im Forum
S Souvereign "Ohne Sex?" Nein, das habe ich nicht gesagt. Weiter wie bisher, aber ohne zu heiraten.
 
zuletzt vergeben von
Spongella

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
M miked87 ich habe mehrere Fragen...

Für mich klang das eher so als hätte sie gern mehr Sex? Und du nicht, weil sie nicht heiß genug ist?

Wie habt ihr euch denn kennengelernt? Wie war eure Anfangszeit?

Was genau stört dich an ihr?

Hast du dich verändert?

Wann fingen deine Zweifel an?

Tor Schluss Panik ausgeschlossen?
 
zuletzt vergeben von
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Hast du ihr denn den Antrag gemacht oder sie dir?

Ist eine große Hochzeit geplant, oder nur was Kleines, was relativ einfach abgesagt werden könnte?

Wäre sie bereit sich optisch mehr Mühe für dich zu geben?
 
zuletzt vergeben von
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Und wie oft habt ihr denn ca. Sex?
 
zuletzt vergeben von
J27

Benutzer175612  (53)

Öfter im Forum
Off-Topic:

Esther Perel hat hierzu einen TED Talk gegeben
Habe mir jetzt in voller Länge angeschaut.
Interessante Beobachtungen.
Jedenfalls meine Erkenntnis: warum gibt es solche Vorträge nicht Freitag abends auf ARD? Warum gibt es solche Videos nicht in der Schule zu sehen? Warum redet man nie öffentlich über Sex? Warum ist Sex immer noch ein Schmuddelthema? Wann habe ich zuletzt einen interessanten Beitrag im Radio über Sexethik oder Sexhygiene gehört? Gefühlt nie. Und es gibt noch ein Dutzend anderer Themen, die keinen Raum in den Medien finden. Immer nur Ersatzthemen.
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Warum gibt es solche Videos nicht in der Schule zu sehen?
Off-Topic:

Wenn alle Fächer/Inhalte, sie sich irgendwer vorstellt für Schüler tatsächlich gelehrt werden würden, wären die Schüler mit 24/7 immer noch nicht fertig.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
417
krava
krava
M
Antworten
51
Aufrufe
3K
Anna22
A
L
Antworten
9
Aufrufe
1K
Jubijubile
J
H
Antworten
3
Aufrufe
685
Hilfe1762
H
S
Antworten
3
Aufrufe
304
sophos75
S
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren