Versöhnungssex

Sex nach dem Streit Ja oder nein?

  • m: Ja darauf stehe ich.

    Stimmen: 15 22,7%
  • m: Nein, da ich noch zu wütend bin.

    Stimmen: 14 21,2%
  • w: Ja darauf stehe ich.

    Stimmen: 17 25,8%
  • w: Nein, da ich noch zu wütend bin.

    Stimmen: 20 30,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    66

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Durch einen Thread angeregt, nun meine Frage. Wie läuft das bei euch wenn ihr euch streitet. Wollt ihr gleich danach Sex oder seid ihr so sauer dass ihr nicht wollt?

lg capri :winkwink:

Ich bin eine von der Sorte die absolut nicht auf Versöhnungssex steht.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
In den meisten Fällen mag ich Versöhnungssex.
Kommt auf den Grad meiner Traurigkeit / Wut nach dem Streit an.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
ich mag versöhnungssex. weiß aber dass meine freundin darauf gar nicht steht.
sie schaut mich dann an, als wär ich E.T. wenn ich nach dem streit ankomme. dabei ist es ja eigentlich was schönes.

nu ja egal, ich akzeptier das natürlich.

interessante umfrage:zwinker:
 

Benutzer83822 

Verbringt hier viel Zeit
sie schaut mich dann an, als wär ich E.T. wenn ich nach dem streit ankomme. dabei ist es ja eigentlich was schönes.

HAHAHA E.T. :grin::grin::grin::

In Beziehungen war es bei mir bei kleineren Streitigkeiten oft so der Fall. Aber gab halt auch großen Streit bei dem danach einfach nicht die stimmung für sex aufkam....einfach das schönste auf der Welt war es den Streit überwunden zu haben und den Partner wieder in den Arm nehmen zu können ... da wurde dann erstma ausgiebig geknutscht und gekuschelt und Sex erstmal zweitrangig...

gruß
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Kommt auf den Streitgrund an, aber normalerweise will ich nicht sofort Sex. Ich bin normalerweise erstmal eine ganze Zeit lang sauer und da ist mir auch nicht nach Sex.
Aber wenn das Ganze so einigermaßen geklärt ist und ich sagen kann "Schwamm drüber", dann hab ich absolut nichts gegen Sex. :zwinker: :drool:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Bevor ich mit jemand schlafe, ist das Problem was mich beschäftigt definitv aus der Welt geräumt. Sex als Versöhnungsakt gibt es bei mir daher überhaupt nicht.

Ich bin kein nachtragender Mensch und brauch nicht "versöhnt" werden. Wenn ich mit jemand streite, dann sag ich meist ganz genau, was mich stört und geh das Problem direkt an.
Entweder es wird aus der Welt geschafft und dann hab ich danach auch kein Problem mit Sex ( was für mich aber dann kein Versöhnungssex mehr ist) oder aber ich groll weiter und dann gibts aber auch keine Zärtlichkeiten, weil ich dazu einfach nicht in der Lage bin.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
ne gar nicht!!! nach einem streit muss man mich nichteinmal umarmen!:angryfire da bin ich viel zu wütend oder entäuscht odr so
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Ja, wenn es ein Streit war, der sich irgendwie im Bett abgespielt hat, dann gibts meistens sofort Versöhnungssex. Unsere Auseinandersetzungen sind normalerweise nicht so tiefgehend, dass man sich danach tagelang nicht mehr in die Augen sehen könnte; schön Liebe machen ist dann eigentlich die ideale Art, wieder ganz zueinander zu finden.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
:jaa: Ich mag Versöhnungssex :-D

Da kann man seine ganze Wut rauslassen :grin:

Wichtig ist aber, das man zuvor alle Missverständnisse und Streitpunkte geklärt hat, sonst gehts nicht.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ist nicht so mein Ding, wir streiten aber auch super selten.

Hab das auch in früheren Beziehungen nicht getan, find ich einfach zu unsachlich, damit werden dann ganz schnell Sachen zugedeckt die noch nicht vollständig geklärt sind und dann im Hintergrund brodeln, nene, wenn schon dann richtig krachen lassen und die Wut verrauchen lassen.

Meiner Erfahrung nach ist das auch gerne eine Strategie von Männern, damit sie die Frau möglichst schnell ruhig stellen und nicht mehr diskutieren müssen, ganz übel...:grin: :tongue:
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Wenn der Steit beigelegt ist, spricht nichts gegen Sex.
Wenn das Thema allerdings nicht geklärt ist, läuft nichts.
 

Benutzer85020  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Kommt irgendwie auf die Situation drauf an und darauf, weswegen wir uns gestritten haben.

Vorstellen könnte ich es mir, leider hatten wir noch nie Versöhnungssex.
 
M

Benutzer

Gast
Das ist ganz unterschiedlich.

wenn wir zum Beispiel eine uneinigkeit haben oder streit und sich irgendwie rausstellt das es eher ein missverständnis war, oder wir uns nach einen streit vertragen haben und auch eine lösung da ist oder man wirklich sagen kann das thema ist durch, dann finde ich seine nähe doch sehr angenehm.
Es muss dann nicht mal unbedingt sex sein, sondern einfach das nah sein und dem anderen zeigen das einen auch ein streit nichts anhaben kann.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Also ich steh nicht so drauf mit Wut und Ärgernis im Bauch rumzusexeln, da kann ich mich gar nicht fallen lassen. Und beim Sex meine Wut rauslassen hat für mich auch nichts anregendes.

Wenn wir uns allerdings nach einem Streit versöhnt haben und dann auch natürlich die Nähe zum anderen wieder suchen und finden, dann spricht auch nichts gegen Sex, aber an erster Stelle steht da bei mir die wiedergefundene Nähe und kuscheln, küssen und liebkosen, einfach Zärtlichkeiten austauschen.
 

Benutzer75674 

Verbringt hier viel Zeit
Ist nicht meins, ich bin dann wirklich noch total angepisst und brauch erstmal was Zeit.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren