Verprügelt!Hab ich das richtige getan?

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Hast du die Möglichkeit Telefonate über dein Handy mitzuschneiden?
Wenn dein Bruder das nächste mal anruft, mach das mal.

Aufnahmen sind zwar, soweit ich weiß, gerichtlich noch nicht anerkannt, wenn der andere denen nicht zustimmt. Aber mach das dennoch, sicher ist sicher.

Alles sammeln, was du kriegen kannst.
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Die Polizei sah das als Notwehr :zwinker:

Die Polizei entscheidet darüber aber nicht. Das tut nur der Richter im Falle des Falles.

Ich war nicht dabei und kann das nicht exakt beurteilen.
So wie es hier steht, dürfte Dein Schlag eigentlich nicht als Notwehr gelten.
Wie das unter Würdigung aller Gesamtumstände am Ende herauskäme... Nunja...
Recht haben und Recht bekommen ist leider ein Unterschied.
 
S

Benutzer

Gast
Ja er wolllte mich ja wieder angreifen, mein bester Freund hielt ihn Fest.Da gab ich ihn eine, er hätte mir sowieso wieder eine gegeben.

Mein Freund hatte selbst Angst und wär zur Seite gegangen, wenn er was gesagt hätte.Ausserdem wenn er mich nicht anzeigt ist doch alles gut :smile:.

Es geht ja darum das er mich verprügelt hat, glaub sowieso nicht das von denen ausser eine Falschaussage was kommt.
 
S

Benutzer

Gast
Aber ist doch egal ob es Notwehr war, ich hab ihn wegen körperverletzung angezeigt, der erste Schlag die ersten Tritte kamen ja von ihn aus :zwinker: .

Und er will mich ja nur anzeigen, weil ich ihn angeblich vermöbelt habe.Ich ihn die ersten Schläge verpasst hab.

Die Sache mit Notwehr is somit ja unrelevant.

Oder sehe ich was falsch
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Nun wenn es nicht Notwehr war, und du ihm im Zuge eines Raufhandels verletzt hast, kann er dich genauso wegen Körperverletzung anzeigen.
 
S

Benutzer

Gast
Er will mich anzeigen wegen Körperverletzung, und alle sagen aus das ich ihn vermöbelt habe :tongue: .

So das meine Anzeige falsch ist und ich bestraft werden soll.
 

Benutzer76888 

Verbringt hier viel Zeit
da wird der richter wenn du pech hast aber nicht auf notwehr entscheiden! dann bekommst sowohl du als auch der andere eine anzeige wegen körperverletzung! und ihr müsst euch beide schmerzensgeld bezahlen!
es ist egal wer den ersten schalg gemacht hat (naja ganz egal auch nicht) aber da du geschlagen hast wie er sich nicht zur wehr setzen hat können, könntest du da was dich betrifft eine böse überraschung erleben
 
S

Benutzer

Gast
hm.. bin gespannt was raus kommt.

Aber der Richter zeigt ja keinen an.

Wenn dann muss er das selbst machen
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
ich seh das ähnlich wie Novalis - Notwehr war deine Tat eigentlich kaum. Dein Kumpel hat ihn festgehalten und du hast die Situation ausgenutzt!!! (was du selbst schreibst) und hast ihm eine eingeschenkt!
Du hättest sicher auch wegrennen können was den Schaden an dir bzw. deinem Auto evtl. etwas minimiert hätte (Antenne, Brille, Lippe, Auge). So aber hast auch du mit deiner Handlung dafür gesorgt das der Schaden den du erlitten hast nur noch größer wurde.

Das soll jetzt nicht heißten das ich dich als Täter hinstellen möcht, ich will dir nur aufzeigen das man auch dein handeln kristisch betrachten kann.

Vermutlich steht Aussage gegen Aussage v.a. wenn du so argumentierst wie hier im Thread - den wirft das auch nicht unbedingt ein sooo gutes Licht auf dich was die Schlägerei betrifft.:zwinker:

Wenn am Ende vor Gericht alles "unklar" ist und als Ergebnis nur zu erkennen ist das IHR BEIDE zugeschlagen habt dann werdet ihr evtl. auch beide bestrafft! - davon hättest du nichts!

Würde mal abwarten was der Anwalt sagt...

Bescheuert von dir ist jedenfalls das du die weiteren Schritte welche du unternehmen möchtest deinen "Gegnern" zukommen lässt...:ratlos: :kopfschue - ich frag mich tatsächlich warum du deinen Bruder im Vorfeld mitteilst das du deine "Gegner" anzeigen willst - genug Zeit für sie eine passende "Strategie" zurechtzulegen bzw. -lügen...:kopfschue
 
H

Benutzer

Gast
Lass am besten nur deinen Anwalt reden :-9 Dann geht nix schief.. Wohnst du eigentlich mit deinem Bruder unter einem Dach? Was sagen denn deine Ellis dazu?:ratlos:
 
S

Benutzer

Gast
Ja bin gespannt was der Anwalt morgen sagen wird.

Naja meine Mutti überrascht hier garnichts mehr.

Seine Entwicklung seitdem er bei meine Tante wohnt und seine Freundin hat.

Die ist echt traurig.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Du hättest sicher auch wegrennen können was den Schaden an dir bzw. deinem Auto evtl. etwas minimiert hätte (Antenne, Brille, Lippe, Auge).
Ne, er musste nicht wegrennen. Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen - wie es so schön heißt. Nur in bestimmten Fällen ist Schutzwehr vor Trutzwehr angesagt, aber ein solcher lag hier nicht vor.
Die Frage ist höchstens, ob noch ein gegenwärtiger Angriff vorlag... Aber da erlaube ich mir keine Urteil drüber, ohne die Situation richtig zu kennen.
 
S

Benutzer

Gast
Mein Fahrzeug stand dort?Wieso als weg rennen?

Das dann noch demolieren lassen?Hallo?

:kopfschue
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Ne, er musste nicht wegrennen. Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen - wie es so schön heißt. Nur in bestimmten Fällen ist Schutzwehr vor Trutzwehr angesagt, aber ein solcher lag hier nicht vor.
aber Notwehr war es eben auch nicht denn es lag ja keine Not in dem Moment vor als der Threadstarter selbst zuschlug (zumindest les ich das so heraus wenn der Freund bereits dazwischenging bzw. der Threadstarter schrieb das er die Situation ausgenutzt hat):ratlos:
 
S

Benutzer

Gast
Also werd ich wohl nur pech haben, wenn eine Gegenanzeige gemacht wird.Ich werd morgen den Anwalt Fragen und sehen was wir nun machen werden.:zwinker:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Mein Fahrzeug stand dort?Wieso als weg rennen?

Das dann noch demolieren lassen?Hallo?

:kopfschue
Nein natürlich nicht - nur hätte dir das auch bei deiner Anwesenheit passieren können, du warst ja eh nicht in der Lage dich richtig zu wehren (was bei der Überzahl verständlich ist). Wer weiß was passiert wäre wenn Waffen im Spiel gewesen wären (Messer o.ä.) - da wäre ein demolierter Wagen wohl das kleinere Übel gewesen.

Also werd ich wohl nur pech haben, wenn eine Gegenanzeige gemacht wird.Ich werd morgen den Anwalt Fragen und sehen was wir nun machen werden.:zwinker:
naja kommt eben drauf an wie "klar" sich die Situation letztlich darstellt. Nur oft ist es eben so das es keine klaren Fakten gibt, sich die Beiteiligten widersprechen und sich so letztlich auch der Richter kein klares Urteil bilden kann.
Und dann kann es heißen: Im Zweifel für den Angeklagten...

Da ihr aber beide für jeden offensichtlich zugeschlagen habt kann dir evtl. auch eine Strafe blühen - wie gesagt kommt das alles darauf an wie sich letztlich die Situation darstellt... - da kann dir ein Anwalt sicher mehr dazu sagen.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
aber Notwehr war es eben auch nicht denn es lag ja keine Not in dem Moment vor als der Threadstarter selbst zuschlug (zumindest les ich das so heraus wenn der Freund bereits dazwischenging bzw. der Threadstarter schrieb das er die Situation ausgenutzt hat):ratlos:
Wie gesagt... für eine Notwehrlage ist u.a. ein gegenwärtiger Angriff erforderlich. Ein Angriff ist gegenwärtig, der unmittelbar bevorsteht, gerade stattfindet oder noch fortdauert. Ob das hier der Fall ist, darüber kann man wohl streiten... Aber eigentlich würde ich mir keine Sorgen machen, das passt schon noch. :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Er wollte mich ja angreifen, nur mein Freund stand zwischen uns.Er war ja aggressiv und wollte vorbei, hab ihn dann eine verpasst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren