"Verpflichtungen" in der Kennenlernphase?

Benutzer363 

Verbringt hier viel Zeit
Sagen wir mal ihr habt grad jemand netten kennengelernt und habt auch ganz guten Kontakt zu dieser Person, könntet euch vorstellen was mit dieser Person anzufangen da ihr Single seid, seid aber noch nicht verliebt.
Fühlt ihr euch dann irgenwdie "verpflichtet" in der Hinsicht mit niemand anderem zu flirten, mit jemand anderen wegen ernsthaften absichten wegzugehen oder sogar ein ONS zu haben?
Findet ihr die andere Person ist euch gegenüber verpflichtet oben genanntes nicht zu tun?
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
also wenn ich jemanden "interessant" finde und es auch evtl. auf eine beziehung hinauslaufen könnte, dann sind andere männer erstmal tabu für mich...das kommt bei mir ganz automatisch, weil ich dann nur noch den einen im kopf habe...bei meinem letzten ex hat das "zusammenkommen" knapp 5 wochen gedauert und in dieser zeit habe ich einen anderen "anwärter" gleich abgeschossen und andere männer gar nicht mehr beachtet...ist nicht wirklich absicht gewesen, aber da war nunmal mein ex und ich hatte interesse an ihm...
 
E

Benutzer

Gast
Da muß ich speedy zustimmen. Wenn man echtes Interesse hat, also nicht nur "wenns klappt, hab ich etwas Spaß, wenn nicht dann macht es ja nix", dann hat man nur Interesse an dieser person. Bei dir hört sich das aber nicht so an.

Wenn sich ein Mann um mich bemühen würde und ich würde erfahren, dass er währenddessen mit einer anderen geschlafen hat, würde ich garantiert daraus folgern, dass ihm so viel an mir nicht liegen kann, oder zumindest dass es ihm nicht ernst ist mit mir.

Es kommt halt darauf an, wie eure Beziehung zueinander ist. Wenn sie ehr bekanntschaftlich oder freundschaftlich ist, steht dir frei, zu machen was du willst. Wenn du aber ihr gegenüber bereits Interesse gezeigt hast, würde ich es mir gerade mit dem ONS überlegen.
 

Benutzer11034  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hmm wollte auch was zu schreiben wuste nur net wie ichs ausdrücken sollt^^

Naja da ihr das so schön in Worte gefasst habt stimm ich dem folgendem ma zu

***
Wenn sich ein Mann(Frau bei mir^^) um mich bemühen würde und ich würde erfahren, dass er währenddessen mit einer(einem^^) anderen geschlafen hat, würde ich garantiert daraus folgern, dass ihm(Ihr^^) so viel an mir nicht liegen kann, oder zumindest dass es ihm(Ihr^^) nicht ernst ist mit mir.
Wenn man echtes Interesse hat, also nicht nur "wenns klappt, hab ich etwas Spaß, wenn nicht dann macht es ja nix", dann hat man nur Interesse an dieser person.
***

Was aber nicht für mich heist nicht normal mit anderen zu reden oder aus zu gehen ^^
 

Benutzer10981 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich in einer solchen situation wäre, was ich aber nicht bin, würde ich auch mit anderen flirten, da ich mich nicht auf eine person fixieren würde. Biste single, kannst das doch alles ausnutzen. ich denke ma nicht das sie dann auch so denkt und rücksicht auf dich oder sonst wen nimmt. weisst wie ich das mein???

Gruss


:bandit: snogard :bandit:
 

Benutzer363 

Verbringt hier viel Zeit
Ich meinte wie gesagt auch das man NICHT verliebt oder verknallt ist.
 
E

Benutzer

Gast
Und wo ist dann das Problem? Also man kann sich doch bei einigen Leuten vorstellen, dass es klappen könnte, aber das heißt doch nicht, dass man jeden einzeln "abarbeiten" soll. Man will sich schließlich das beste Angebot aussuchen. :zwinker:

Nur würde ich halt nicht gleichzeitig um mehrere ernsthaft werben.
 

Benutzer10981 

Verbringt hier viel Zeit
Das meinte ich auch, das gefühle oder so nicht im spiel sind!
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
Taschentuch schrieb:
Sagen wir mal ihr habt grad jemand netten kennengelernt und habt auch ganz guten Kontakt zu dieser Person, könntet euch vorstellen was mit dieser Person anzufangen da ihr Single seid, seid aber noch nicht verliebt.
Fühlt ihr euch dann irgenwdie "verpflichtet" in der Hinsicht mit niemand anderem zu flirten, mit jemand anderen wegen ernsthaften absichten wegzugehen oder sogar ein ONS zu haben?
Findet ihr die andere Person ist euch gegenüber verpflichtet oben genanntes nicht zu tun?
Also, wenn ich "verliebt" bin und ernste Absichten hab, lass ich die anderen Dinge unterbewußt sein... ansonsten fühle ich mich nicht verpflichtet oder so - vielleicht nehme ich etwas Rücksicht, aber ich viel zu egoistisch, um micht jemandem verpflichtet zu fühlen :zwinker:

lg
cel
 
T

Benutzer

Gast
@Taschentuch
Ich meinte wie gesagt auch das man NICHT verliebt oder verknallt ist.

Wie jetzt? Dann geh doch ins Puff, wenn du dann gleich wieder eine andere willst... irgendwie finde ich das krank. Wenn ich Interesse habe, dann kommt irgendwie automatisch das Gefühl, dass man sich nur dieser Person hingeben will.

Es sei denn, man ist natürlich notorischer Fremdgänger.
 

Benutzer363 

Verbringt hier viel Zeit
Wieso müsst ihr immer alles direkt auf den Threadstarter beziehen????
Es geht hier nich um MICH, ich würde sowas auch nich machen (mich an mehrere ranwerfen), mich hat nur interessiert ob es manche so machen oder jemand gibt der anders denkt.
Und sowas gleich als krank abzustempeln find ich bissl übertrieben ...
 
K

Benutzer

Gast
Also wenn ich nich verliebt wäre würd ich schon noch mit anderen flirten und mir keine Vorwürfe machen oder so.... Wenn ich wirklich verliebt wär würd ich das schon eingrenzen *g*
Am Anfang hast du was geschrieben das die Situation nicht verliebt, aber auf Beziehung aus ist... Find ich leicht wiedersprüchlich. Wenn ich mit jemandem ne Beziehung will bin ich auch verliebt in ihn, sonst wär's ja nur ne normale Freundschaft...? :confused:
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
the_spy_machine schrieb:
@Taschentuch


Wie jetzt? Dann geh doch ins Puff, wenn du dann gleich wieder eine andere willst... irgendwie finde ich das krank. Wenn ich Interesse habe, dann kommt irgendwie automatisch das Gefühl, dass man sich nur dieser Person hingeben will.

Es sei denn, man ist natürlich notorischer Fremdgänger.


na so ein schwachsinn... :rolleyes2


hab letztens die freunde meines bruders kennengelernt.
alle voll nett!
und ich hab interesse daran sie näher kennen zu lernen.
und nein, es kommt sicher nicht automatisch ein gefühl dass ich mich allen hingeben möchte *gg*


wenn ich wen neuen kennenlerne, ist das für mich kein grund, keine andren männer zu treffen. (erzählen tu ichs ihm aber nicht. ich find es geht ihn nichts an, könnte ihn aber verletzen wenn er mehr gefühle für mich hat).

ich meine, wenn es aufs verlieben zugeht, ändern sich gefühle und verhalten sowieso automatisch...

aber wenns nur so lockeres kennenlernen ist interessierts mich selber auch nicht, was der andere noch so nebenbei macht!
 

Benutzer363 

Verbringt hier viel Zeit
ja nee ich meinte nur diesen ersten moment: "och der/die is ja voll schnuckelig, eigentlich genau mein Typ"
Also nich direkt: Mit dem/der will ich ne Beziehung

Ich könnte das im Prinzip auch kürzen auf: Ihr flirtet in ner Disco mit jemandem, verliert euch aber mal für ne Stunde aus den Augen weil er/sie weg muss jemanden nach hause bringen. Flirtet ihr in dieser Zeit mit anderen?
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Speedy5530 schrieb:
also wenn ich jemanden "interessant" finde und es auch evtl. auf eine beziehung hinauslaufen könnte, dann sind andere männer erstmal tabu für mich...das kommt bei mir ganz automatisch, weil ich dann nur noch den einen im kopf habe...bei meinem letzten ex hat das "zusammenkommen" knapp 5 wochen gedauert und in dieser zeit habe ich einen anderen "anwärter" gleich abgeschossen und andere männer gar nicht mehr beachtet...ist nicht wirklich absicht gewesen, aber da war nunmal mein ex und ich hatte interesse an ihm...

Kann von mir nur dasselbe behaupten. In meiner Kennenlernphase mit meinem Ex-Ex (ca. 2 Monate) war ich so sehr auf ihn fixiert, dass - obwohl ich es versucht habe, mit Anderen zu flirten, weil ich mir nicht sicher war,d ass er was von mir will - ich einen "Verehrer" nach ein paar Dates abgeschossen hab', weil ich immer nur an meinen zukünftigen Ex-Ex denken konnte...

@Taschentuch: Bei deinem Discobeispiel würde ich natürlich auch mit anderen flirten, wo liegt das Problem? Wär' ja schlimm, wenn ich mich gleich beim Kennenlernen fixieren würde :zwinker:
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
Taschentuch schrieb:
Ihr flirtet in ner Disco mit jemandem, verliert euch aber mal für ne Stunde aus den Augen weil er/sie weg muss jemanden nach hause bringen. Flirtet ihr in dieser Zeit mit anderen?

definitiv nein!

ich finde es ist nichts dabei verschiedene leute kennenzulernen (und auch mit denen was zu haben), aber so krass - also stündlich wen andren, 3 dates an einem tag, usw. - hat halt doch mit "anstand" zu tun...
 
L

Benutzer

Gast
Also meine Meinung dazu ist: da du ja sagst, du bist (noch) nicht in sie verliebt, finde ich, du hast NULL "verpflichtungen". allein dieses wort find ich schon blöd (in dieser Hinsicht). Dann müsstest du dich ja bei jedem bloßen kennenlernen irgendwie verantwortlich bzw. verflichtet fühlen. Du findest sie ganz süß, aber mehr ist eben noch nicht. Ich an deiner Stelle würde einfach sehn, was sich daraus entwickelt. Nebenbei zu flirten find ich überhaupt net schlimm. Falls du jedoch merken solltest, dass du dich in sie verliebt hast und dir sogar eine Beziehung vorstellen könntest, ist es wohl angebracht, nicht auch noch Andere im Blick zu haben (aber ich denke nicht, dass du das machen würdest, so wie ich dich verstanden hab).

greetz, Lili
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren