Vermasselte Klausur

Benutzer18265  (34)

Meistens hier zu finden
Hab gerade meine Gemeinschaftskunde Klausur zurück bekommen und ich kann euch sagen, ich koche :angryfire !!!!!
Wir schreiben nur eine im Schuljahr, sprich, die Note kommt ins Zeugnis.
Das ganze war dann so:
Wir haben ihn in der letzten Stunde vor der Arbeit gefragt, was denn dran kommt, bzw. was wir lernen sollen. Er meinte, dass wisse er jetzt auch noch nicht...
Im Heft herrschte gähnende Lehre, weil es fast nix zum Aufschreiben gab. Also auch fast nix, was man lernen könnte. Vom Thema her, hätte man das komplette Buch für die Arbeit lernen könne, wär aber doch bisschen arg gewesen...Seiten konnte er uns ja leider keine nennen...
Nachdem wir die Klausur geschrieben haben, war ich eigentlich ganz zufrieden, weil es eine Quelle war, zu der wir sehr viel eigene Meinung schreiben sollten. Kann man ja nicht viel falsch machen, dachte ich jedenfalls...
Das Resultat war jetzt : 1 Punkt, also 5- SUPER!!!!!
Seiner Meinung nach, habe ich ANGEBLICH das Thema verfehlt. Fakt ist aber, dass die Arbeit fast nur aus eigener Meinung bestand und die Aufgabenstellung auch sehr schwammig war. Ich habe den Eindruck, dass er nach Lust und Laune Noten verteilt hat, bzw. wie ihm die Meinung des einzelnen gefallen hat....
Wie kann ich, nachdem ich jetzt auch kaum noch eine Chance habe, es wieder auszubügeln, da wir nach diesem Halbjahr das Fach gar nicht mehr haben, meine Note retten? Es geht hier schließlich um mein Abi, dass von einem unfähigen Lehrer vermiest wird! Was kann ich noch tun, außer den Lehrer möglichst qualvoll zu töten oder mich bei der Rektorin auszuheulen?
 
S

Benutzer

Gast
Malin schrieb:
Das Resultat war jetzt : 1 Punkt, also 5- SUPER!!!!!
Seiner Meinung nach, habe ich ANGEBLICH das Thema verfehlt. Fakt ist aber, dass die Arbeit fast nur aus eigener Meinung bestand und die Aufgabenstellung auch sehr schwammig war. Ich habe den Eindruck, dass er nach Lust und Laune Noten verteilt hat, bzw. wie ihm die Meinung des einzelnen gefallen hat....
Dazu kann niemand was sagen, solange du nich die Arbeit postest.
Um was gings denn inhaltlich? Wie war die Fragestellung?

Malin schrieb:
Wie kann ich, nachdem ich jetzt auch kaum noch eine Chance habe, es wieder auszubügeln, da wir nach diesem Halbjahr das Fach gar nicht mehr haben, meine Note retten? Es geht hier schließlich um mein Abi, dass von einem unfähigen Lehrer vermiest wird! Was kann ich noch tun, außer den Lehrer möglichst qualvoll zu töten oder mich bei der Rektorin auszuheulen?
Wie siehts denn bei den andern Klassenkameraden aus. Is die Arbeit allgemein so schlecht ausgefallen? Falls es 'ne kollektive Katastrophenleistung war und die obengenannten Punkte so stimmen, dann würd' ich euch empfehlen ordentlich auf den Putz hauen und mit dem Anliegen bis ganz nach oben gehn.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Nein,nein,nein!!!

Geh nicht zuerst zum Rektor, die anderne Lehrer fühlen sich sonst überrant.

Sprich mit deinem Tutor und sag, dass du dich ungerecht behandelt fühlst, schildere ihm euren Unterricht. Wenn der dir nicht helfen kann, geh zum Oberstufenkoordinator und erst, wenn der nicht zwischen dir und dem Lehrer vermitteln kann, geh zum Rektor.

Kannst ja verlangen, dass die Arbeit ein zweites Mal von einem anderen Lehrer korrigiert wird
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
bei so nem fall (kommt bei uns in erdkunde oft vor) lassen wir unsere klausuren gegenkorrigieren!
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
nun ich würd nochmal mit dem lehrer reden, wenn das nicht hilft einen anderen lehrer den text geben, allerdings ohne note, dann nochmal reden, dann zum rektor und wenn alles nicht hilft ne berufung machen. allerdings kann man echte probleme bekommen wenn man mal beruft.
 

Benutzer32702 

Verbringt hier viel Zeit
Ach Leute...generell fühlt sich ein Lehrer oft angegriffen, wenn man versucht mit ihm über Klausuren zu reden. Ich weiß nicht, wie dein Lehrer drauf ist, aber manche werden erst richtig scheiße wenn ihnen Unrecht nachgewiesen wurde. Ich würde es nicht wagen. Ich komme auch mit einem meiner Lehrer gar nicht klar, habe auch die Klausur bei ihm verhauen weil ich eine Aufgabenstellung nicht verstanden habe und auch in seinem Unterricht nicht gut mitkomme, aber ich wart einfach aufs nächste Jahr in dem ich ihn hoffentlich nicht mehr habe. Wenn du im Kurssystem unterrichtet wirst, würde ich lieber den Kurs wechseln, als einen Streit mit dem Lehrer anzufangen, bei dem du letztendlich den Kürzeren ziehst.
 

Benutzer32811  (34)

...!
~beatsteak~ schrieb:
bei so nem fall (kommt bei uns in erdkunde oft vor) lassen wir unsere klausuren gegenkorrigieren!
Find ich auch die beste Möglichkeit.
Wie siehts denn bei den andern Klassenkameraden aus. Is die Arbeit allgemein so schlecht ausgefallen? Falls es 'ne kollektive Katastrophenleistung war und die obengenannten Punkte so stimmen, dann würd' ich euch empfehlen ordentlich auf den Putz hauen und mit dem Anliegen bis ganz nach oben gehn.
Dem stimm ich zu.
 

Benutzer41838 

Verbringt hier viel Zeit
Der erste Weg diesbezüglich ist immer der Lehrer selber. Rede mit ihm, er soll dir erklären, was er wollte, und warum du das Thema verfehlt hast.

Falls dich die Erklärungen immer noch nicht überzeugen käme der Vertrauenslehrer als nächstes. Sprich mit ihm und schildere dein Problem. Dann wird meistens die Klausur gegenkorrigiert. Falls dann wieder das selbe Ergebnis rauskommt kannst du entweder die nächst höhere Stelle aufsuchen (Chef), aber da schon 2 Lehrer die Klausur korrigiert haben wird sich da nicht mehr viel ändern.

Als allererste sollte aber wirklich das GEspräch mit dem Lehrer stehen, ansonsten fühlt er sich übergangen ....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren