Verlust der Stimme -was tun?

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte die letzten Tage schon immer leichte Halsschmerzen gehabt und gestern dann zusätzlich Husten und Heiserkeit bekommen. Die Schmerzen sind jetzt weg, aber dafür meine Stimme auch. Ich kann kein einziges Wort mehr sagen!
Könnt Ihr mir da vielleicht irgendwelche Hausmittelchen empfehlen, um wieder zu Stimme zu kommen? Ich möchte mich nur ungern über Papierkarten verständlich machen müssen, wenn mich morgen meine Freundin besucht.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
So eine direkte Antwort kann ich Dir nicht geben. Aber vor Jahren hatte ich mal was ähnliches, ich hatte auch kein Wort mehr herausbekommen. Ich hatte da auch eine Erkältung gehabt, die mir wohl auf die Stimmbänder geschlagen war. Und Schmerzen hatte ich auch keine. Das hatte sich aber nach einigen Tagen gelegt.
Ich kann Dir höchstens folgende Tips geben:
- Viel heisse Getränke, wie Tee etc. trinken
- Auf keinen Fall mit Gewalt versuchen, ein Wort herauszubekommen, Du riskierst ansonsten, Risse in Deine Stimmbänder zu bekommen. Dann doch besser Zeichensprache. Aber flüstern wirst Du noch können, oder?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hol dir Emser Salz!
Das ist das beste, was du machen kannst. Meiner Meinung nach leider auch so ziemlich das scheußlichste, aber es hilft!
Die Pastillen lutschen, ansonsten viel trinken und die Stimme eben schonen. In 1-2 Tagen sollte es besser sein, ansonsten solltest du zum Arzt gehen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Stimme schonen.
Emser Pastillen lutschen.
Oder einen Sud aus Ingwer kochen und damit gurgeln (natürlich nicht heiß).:zwinker:
Salbeitee oder Bonbons helfen auch.
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Danke ihr Lieben (herzlichen Glückwunsch Lollypoppy)! Mit Salz habe ich schon gegurgelt, aber irgendwie hatte ich nicht das Gefühl, dass das etwas bringt. Mal schauen, ob ich dann morgen diese Emser Pastillen besorge. Tee trinke ich schon viel. Ich wäre ja in die Apotheke gegangen, aber irgendwie war mir das dann doch zu doof dort mit Zetteln und Handzeichen mein Anliegen vorzutragen. Flüstern geht zwar, aber wirklich nur ganz leise. Man kommt sich irgendwie ganz schön blöd vor. Ich hatte das vorher noch nie.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Kenn ich nur zu gut.
Ich bekomme hab oft anstatt husten heiserkeit und meine Stimme hört sich dann total rauh und pornomässig an :-D
Da hilft nur Geduld haben, Tee trinken und Lutschpastillen aus der Apotheke. Wenn es übers WE nicht besser wird, dann Montag ab zum Doc.
Gute Besserung :smile:
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Du Armer :frown: kann dir nix empfehlen, was nicht oben schon genannt wurde. Außer vllt mein generelles Allheilmittel: die Wärmflasche :tongue: die hält dich schön warm und dadurch gehts deinem Immunsystem besser und dann wirst du wieder gesund :grin: achja, und nimm Vitamin C zu dir, das ist auch gut.

Gute Besserung :knuddel:


Lol, ja, selbst meine Mutter hat gestern schon gesagt, dass meine Stimme so total anziehend klingt :eek: :grin:
Aber jetzt gänzlich ohne Stimme wirkt es nicht mehr so toll :rolleyes:

:grin: ich war einmal ziemlich krank und hatte dadurch eine eeecht super tiefe Stimme. Da hat mich mein bester Freund nur noch "Anastasia" genannt, weil ich seiner Meinung nach wie so ein russisches Vollweib klang :tongue: so nennt er mich heute auch noch, wenn ich krank bin, tz tz.
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Du Armer :frown: kann dir nix empfehlen, was nicht oben schon genannt wurde. Außer vllt mein generelles Allheilmittel: die Wärmflasche :tongue: die hält dich schön warm und dadurch gehts deinem Immunsystem besser und dann wirst du wieder gesund :grin: achja, und nimm Vitamin C zu dir, das ist auch gut.

Gute Besserung :knuddel:
Danke dir! Mir geht es ja eigentlich gut. Es ist wirklich nur die Stimme.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
:grin: ich war einmal ziemlich krank und hatte dadurch eine eeecht super tiefe Stimme. Da hat mich mein bester Freund nur noch "Anastasia" genannt, weil ich seiner Meinung nach wie so ein russisches Vollweib klang :tongue: so nennt er mich heute auch noch, wenn ich krank bin, tz tz.
Off-Topic:
Mein damaliger Freund hat immer extra angerufen (trotz das ich so krächzte) und gemeint:"Oh, verwählt? Bin ich da bei 0190XXXX?":ratlos:
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Als erstes: Klappe halten :grin: Nein, das ist wirklich wichtig, denn Flüstern belastet deine Stimme mehr, als wenn du versuchst ganz leise mit Stimme zu sprechen, sofern es denn geht!

- viel trinken
- nichts scharfes essen
- keine Bonbons mit ätherischen Ölen, also Pfefferminz etc. sondern wie hier schon empfohlen Emser etc.
- falls du rauchst, so wenig wie möglich
- kein Alkohol
- eventuell inhalieren

Sollten die Beschwerden garnicht weggehen, gehe bitte zum Arzt!

Gruß, Lillaja (Logopädin von Beruf)
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Als erstes: Klappe halten :grin: Nein, das ist wirklich wichtig, denn Flüstern belastet deine Stimme mehr, als wenn du versuchst ganz leise mit Stimme zu sprechen, sofern es denn geht!

Danke, genau das wollte ich auch schreiben!

Was mir an Pastillen hilft sind weniger die von Emser (haben bei mir irgendwie gar keine Wirkung), dafür mehr die IslaMoos oder Thymian Pastillen von Cevitect (Kamillosan Mundspray hilft auch gut, das sollte aber nicht zu lange/ regelmäßig genommen werden).
Was wirkt kommt vermutlich auch darauf an, warum deine Stimme weg ist. Auch wenn es seltsam ist, falls du wirklich so gar nicht sprechen kannst, dann mach dir Zettelchen für die Apotheke und versuch nicht den Leuten flüsternd zu erklären was los ist.
 

Benutzer57292 

Verbringt hier viel Zeit
Pack dir den Hals auch ordentlich warm ein, falls du es nicht schon tust. Mit Salbei gurgeln ist auch nicht schlecht, hatten wir das schon? Hatte der Arzt zusätzlich empfohlen, als ich ne Mandelentzündung hatte. Da habe ich auch kein Wort rausgekriegt, aber es hat auch tierisch wehgetan, also hast du das wohl nicht.
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir helfen immer Emser Pastillen oder Ipalat.
Und den Hals schön mit Schal einpacken und Tee trinken...

Und das wichtigste: nichts sagen. Und zwar auch nicht flüstern. Einfach still sein.
 

Benutzer73805 

Verbringt hier viel Zeit
Als erstes: Klappe halten :grin: Nein, das ist wirklich wichtig, denn Flüstern belastet deine Stimme mehr, als wenn du versuchst ganz leise mit Stimme zu sprechen, sofern es denn geht!
das kommt drauf an - möglichst lautes flüstern ist natürlich nicht gut, aber wenn kein druck dahinter steht, ist flüstern überhaupt nicht schlimm für die stimme.

meine restlichen tipps wurden schon gesagt :smile:
gruß flubbi (auch logopädin, aber erst in ausbildung ;-))
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für all eure Beiträge. Es ist minimal besser geworden, d.h. wenn ich wollte, könnte ich mit einer jetzt leider wenig sexy klingenden Roboterstimme einen Satz hervorbringen. Das werde ich aber lieber noch bleiben lassen und die Stimme schonen.

Für den Besuch meiner Freundin habe ich mir nun ein paar Karten mit Sätzen vorbereitet und ansonsten tippe ich meine Bedürfnisse auf meinen Laptop, so dass sie es lesen kann.
Na, was das wohl wird... :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren