Verlobung und Heirat

Benutzer12685 

Verbringt hier viel Zeit
Is vielleicht ne blöde Frage, aber:
Wenn ich mich mit meiner Freundin verloben will, frag ich sie dann, ob sie mich heiraten will, und die Verlobung kommt dann als logische Folge "automatisch", oder frage ich sie erst direkt nach der Verlobung und der Heiratsantrag kommt erst später??
Gruß
Sun
 
K

Benutzer

Gast
Du fragst sie ob sie sich mit dir verloben will.
Wenn man sich verlobt ist das ja ein versprechen das ihr heiratet.
 
K

Benutzer

Gast
Ich hab immer gedacht wenn ein Mann sagt (oder ne Frau halt is ja egal) "Willst du mich heiraten?" und die Frau "Ja!" sagt, dass man dann verlobt ist - solange eben bis man :schuechte heiratet und dann dementsprechend verheiratet ist...
 
Z

Benutzer

Gast
ja, ich sehe das genauso wie kaninchen!! Ist jedenfalls der traditionelle Weg...Verlobung ist ja nur die Übergangszeit zwischen dem Antrag und der Hochzeit...das Kind brauchte dann nen Namen :grin:
 

Benutzer12685 

Verbringt hier viel Zeit
kaninchen schrieb:
Ich hab immer gedacht wenn ein Mann sagt (oder ne Frau halt is ja egal) "Willst du mich heiraten?" und die Frau "Ja!" sagt, dass man dann verlobt ist - solange eben bis man :schuechte heiratet und dann dementsprechend verheiratet ist...

Ja, so denk ich nämlich auch. Meine Freundin und ich haben eben letztens öfter mal darüber gesprochen, und wir wollen eben noch nicht heiraten, aber eventuell uns bald verloben. Von daher frag ich mich eben jetzt ganz praktisch, was ich sagen soll...*g*
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich schließe mich den letzten beiden an.
Wenn du sie fragst, ob sie dich heitaten will und sie "ja" sagt, seid ihr verlobt.
 

Benutzer10669  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

ich kenne aus meinem Bekanntenkreis selbst diese Beispiele "Willst du dich mit mir verloben?" - ob sie jemals heiraten wollen, wissen sie selbst nicht.
Also: es gibt eigentlich kein "Willst du dich mit mir verloben?", sondern eine Verlobung ist ein Versprechen (eigentlich innerhalb von 365 Tagen) zu Heiraten. Also kommt die Verlobung selbst automatisch mit der Frage "Willst du mich heiraten?"

Liebe Grüße,
Lia
 

Benutzer12685 

Verbringt hier viel Zeit
ich find auch irgendwie, daß sich das "willst du dich mit mir verloben" si halbherzig anhört... würd als Gefragter nicht wissen, wie ich reagieren sollte...
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ja, finde ich auch.
Besonders, da eine Verlobung ja auch ein Heiratsversprechen ist und das heute von vielen irgendwie nicht mehr ganz als solches gesehen und ernst genommen wird. Viele Verloben sich mal so ganz nebenbei mit jemandem, um dann nach 3 Wochen auseinanderzugehen. Sie realisieren gar nicht die Bedeutung einer Verlobung.
Und wenn es dir wirklich ernst ist, und du deine Freundin heiraten möchtest, dann sage es ihr auch genau so.
 

Benutzer12685 

Verbringt hier viel Zeit
das problem ist bei uns eben auch nur (hab glaub ich dazu gestern schon mal gepostet), daß wir eben noch beide studieren und an getrennten Orten wohnen, so daß wir eben nicht wirklich heiraten können, bevor zumindest einer arbeitet und wir eine Basis haben. Also mit Verlobung und danach ca. in einem Jahr Hochzeit würde eben nicht so klappen. Trotzdem hab ich eben den Wunch unsere Beziehung in eine andere, engere Ebene zu heben, auch offiziell eben.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ist doch trotzdem okay so. Wenn ihr euch beide sicher seid, dass ihr miteinander die Zukunft verbringen wollt, ist es doch nicht wichtig, ob ihr nun ein Jahr oder 3 Jahre verlobt seid.
Für mich ausschlagebend ist bei diesen Verlobungs-storys halt nur, dass beide es wirklich ernst meinen und sie wissen, was das bedeutete. Alles andere finde ich nur lächerlich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren