Verliebtheit ausnutzen für Sex bekommen?

Benutzer53548  (33)

Meistens hier zu finden
Sowas würde ich nicht machen. Ich glaube da wäre mein schlechtes Gewissen zu groß.
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
Meine bösen Seiten würden sofort anspringen: Ran an den Speck! Ja, schlachten wir sie aus! Moral? Gibts doch gar nicht - wär aber eh egal.

Meinen anderen Seiten wäre der Sex egal. Aber dafür kämen sie in Versuchung, sich Nähe zu ergaunern. Ich will Nähe - und sie mir das geben würde und sie mir sonst zusagen würde, käme ich in Versuchung. Unmoralisch? Keine Ahnung.


Die Mischung wäre dann: Ja, ich erschleiche mir bei ihr Nähe. Moral gibts nicht.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Nein. Zum einen würde ich sowieso mit niemandem Sex haben wollen, in den ich nicht verliebt bin, da hätte ich gar keinen Bock drauf.

Und zum anderen finde ich das moralisch nicht okay. Mir ist schon klar, dass man mit Sex dem anderen keine Liebe oder Beziehung verspricht - aber ich bin dennoch der Meinung, dass man jemandem, der in einen verliebt ist und dessen Gefühle man nicht erwidert, absolut keine unberechtigten Hoffnungen machen darf. Man hat sozusagen die "Pflicht", sich von ihm in außerplatonischer Hinsicht fernzuhalten. Nun, es sei denn, man erklärt ganz genau, dass man nur Sex will ... aber trotzdem wär es für mich ein unmoralisches Ausnutzen der verzweifelten Gefühlslage des anderen. Man ist zwar hauptsächlich für sich selber, auch aber für andere verantwortlich.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
niiiiemals!

ich wurd aber schonmal ausgenutzt wegen sowas,...
 
B

Benutzer

Gast
Nein. Zum einen würde ich sowieso mit niemandem Sex haben wollen, in den ich nicht verliebt bin, da hätte ich gar keinen Bock drauf.

Und zum anderen finde ich das moralisch nicht okay. Mir ist schon klar, dass man mit Sex dem anderen keine Liebe oder Beziehung verspricht - aber ich bin dennoch der Meinung, dass man jemandem, der in einen verliebt ist und dessen Gefühle man nicht erwidert, absolut keine unberechtigten Hoffnungen machen darf. Man hat sozusagen die "Pflicht", sich von ihm in außerplatonischer Hinsicht fernzuhalten. Nun, es sei denn, man erklärt ganz genau, dass man nur Sex will ... aber trotzdem wär es für mich ein unmoralisches Ausnutzen der verzweifelten Gefühlslage des anderen. Man ist zwar hauptsächlich für sich selber, auch aber für andere verantwortlich.

*unterschreib*
 

Benutzer25429  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hoffe ich komme nie in eine solche Situation :schuechte. Da würde wahrscheinlich Trieb gegen Verstand kämpfen bei mir.. wer weiß wer da gewinnt...
 

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich als Frau, würde es nicht ausnutzen, wäre ich Single und total geil, würd ich es der verliebten Person sagen und wenn er sich drauf einlassen will, dann bitte schön, soll sich dann aber keine Hoffnungen machen. Wenn er es nicht schafft soll er es sein lassen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren