Verliebt in Vermieter

Benutzer183738  (23)

Ist noch neu hier
Ich habe gerade auch nachgelesen und mich würde es auch interessieren :smile:

Ich hoffe du hast inn mal auf einen Kaffee eingeladen
 

Benutzer186761 

Klickt sich gerne rein
... viel schlimmes kann ja nicht passieren falls es nicht klappt.
denke nicht dass er so böse sein wird wenn du ihn nach einem Treffen fragst dass er dir die Wohnung dann wieder kündigen wird :tongue:
Ja nee... und ich versteh das total, wie sich die junge Mieterin in ihren Vermieter verliebt und sich nichts sehnlicher wünscht als heißen Sex mit ihm...

... aber was dann? Möglichkeit eins ist, dass die junge Mieterin jetzt selbst die neue Frau Vermieterin wird. Nicht schlecht.

Möglichkeit zwei ist, dass der Vermieter jetzt begriffen hat, dass es da eine einsame Mieterin gibt, mit der er in ihrer Wohnung vögeln kann, wann immer er will, und dann hoffe ich mal, dass er den Wohnungsschlüssel nicht irgendwie missbraucht, um... ach, was rede ich denn.

Mädel! Der Typ ist der Eigentümer Deiner Wohnung! Natürlich erregt es Dich, dass er so hilfsbereit ist... aber merkst Du nicht, wie assymmetrisch die Beziehung wäre? Du kannst ihn einladen und nett zu ihm sein...

... und ich wünsche Dir, dass das klappt...

... und er kann Dir jederzeit kündigen, wegen Eigenbedarf.

Wie geht's weiter?
 

Benutzer186405 

Sorgt für Gesprächsstoff
... und er kann Dir jederzeit kündigen, wegen Eigenbedarf.
Den er dann nachweisen muss.
Mädel! Der Typ ist der Eigentümer Deiner Wohnung! Natürlich erregt es Dich, dass er so hilfsbereit ist...
Warum ist das natürlich? Ich fand meine Vermieter immer kacke, ich brauchte halt eine Wohnung.
aber merkst Du nicht, wie assymmetrisch die Beziehung wäre?
Die Assymetrie ist mir in dieser Konstellation nicht klar.
wann immer er will, und dann hoffe ich mal, dass er den Wohnungsschlüssel nicht irgendwie missbraucht, um... ach, was rede ich denn.
Falls er überhaupt einen Schlüssel hat, das ist keineswegs generell so.
Keine Beziehung oder Sex haben mit dem Vermieter schützt auch nicht vor Hausfriedensbruch mit dem Schlüssel durch den Vermieter.
 

Benutzer186405 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Ist gesetzlich garnicht gestattet. Ein Vermieter hat alle Schlüssel zur Wohnung abzugeben und darf keinen behalten. Wollte ich nur mal so einwerfen^^
Noch besser.

Ich wollte eigentlich noch vorschlagen, im Zweifelsfalle dann das Zylinderschloß auszutauschen (das alte aufbewahren natürlich), ich bin mir nur nicht sicher, wie die Rechtslage dazu ist, was mir persönlich zwar trotzdem schnurz wäre, aber ich wollte mit diesem Rat vorsichtig sein (jetzt ist er halt trotzdem raus). Da ich mit einem Vermieter schon mehrfach Hausfriedensbruch erlebt hatte, wäre ich persönlich wie gesagt da schmerzfrei.
 

Benutzer183141 

Ist noch neu hier
... und er kann Dir jederzeit kündigen, wegen Eigenbedarf.
Nee, nicht immer und jederzeit. Da gibt’s noch ein paar Randbedingungen - Mieter(innen)schutz hängt Gottseidank recht hoch.

Wie alt ist der Herr eigentlich, möchte ich mal fragen?

Da ich mit einem Vermieter schon mehrfach Hausfriedensbruch erlebt hatte, wäre ich persönlich wie gesagt da schmerzfrei.
Ah - das könnte einen größeren Teil deiner Gedanken erklären. Ein besonderer Fetisch, „junge Mieterin“ und „wunderbarer Vermieter“!! 😎 Kannst du bestimmt als eine Art „Liebesroman“ verkloppen! 😋
 

Benutzer186405 

Sorgt für Gesprächsstoff
wäre ich persönlich wie gesagt da schmerzfrei.“ 😋
Ich wäre schmerzfrei das Zylinderschloß auszutauschen, auch wenn mir das per gesetzlicher Regelung nicht zustehen würde. Das hat aber eher nichts zu tun mit
Ah - das könnte einen größeren Teil deiner Gedanken erklären. Ein besonderer Fetisch, „junge Mieterin“ und „wunderbarer Vermieter“!! 😎 Kannst du bestimmt als eine Art „Liebesroman“ verkloppen! 😋
 

Benutzer186761 

Klickt sich gerne rein
Ich fand meine Vermieter immer kacke, ich brauchte halt eine Wohnung.
[...]
Die Assymetrie ist mir in dieser Konstellation nicht klar.
Die Asymmetrie liegt hier im Besitzverhältnis: der Mann hat ein Haus, und die Frau braucht eine Wohnung. Beide beschließen vertraglich, dass sie ihm Miete für die Wohnung zahlt, und natürlich genießt sie durch das Mietrecht der Bundesrepublik Deutschland hohen Schutz. Sie ist z. B. in der Theorie davor geschützt, dass der Vermieter mit seinem Zweitschlüssel in die Wohnung eindringt und dass er ihr gar nicht so einfach kündigen kann.

Beide sind volljährig, und insofern steht einer romantischen Beziehung nichts im Wege. Aber wäre es wirklich eine Beziehung unter Gleichen?

Der Prinz und das Bauernmädchen, der Filmproduzent und die junge Schauspielerin, der Professor und seine Studentin, der Präsident von Amerika und seine Praktikantin im Weißen Haus, der Chefredakteur der Bild-Zeitung und seine Volontärinnen... es sind immer ein volljähriger Mann und eine volljährige Frau, die in einem vertraglichen Verhältnis zueinander stehen, das von Gesetzen und Gerichtshofsurteilen geschützt wird... aber der Mann hat mehr Besitz als die Frau, oder mehr Macht, oder bessere Beziehungen.

Und dann fangen sie eine Affäre miteinander an. Dürfen sie Aber wenn's schiefgeht, wer verliert?
 

Benutzer180757  (47)

Öfter im Forum
der Filmproduzent und die junge Schauspielerin, der Professor und seine Studentin, der Präsident von Amerika und seine Praktikantin im Weißen Haus, der Chefredakteur der Bild-Zeitung und seine Volontärinnen...
Ich glaube wir wissen worauf Du hinaus willst, aber nicht alles was hinkt ist in meinen Augen auch Vergleich. Nehmen wir beim Filmproduzenten das berühmte Schwein, welches junge Schauspielerinnen übelst bedrängte oder sogar vergewaltigte. Und den Professor, der im Prinzip die Noten und eine ganze Laufbahn ruinieren könnte.
Oder man denkt Deine Argumentation zuende, dann dürfte mann/frau sich nur mit Personen einlassen, die jetzt - und bis ans Lebensende! - exakt genausoviel „Besitz, Macht und Beziehungen“ haben.
 

Benutzer186405 

Sorgt für Gesprächsstoff
Der Prinz und das Bauernmädchen, der Filmproduzent und die junge Schauspielerin, der Professor und seine Studentin, der Präsident von Amerika und seine Praktikantin im Weißen Haus, der Chefredakteur der Bild-Zeitung und seine Volontärinnen... es sind immer ein volljähriger Mann und eine volljährige Frau, die in einem vertraglichen Verhältnis zueinander stehen, das von Gesetzen und Gerichtshofsurteilen geschützt wird... aber der Mann hat mehr Besitz als die Frau, oder mehr Macht, oder bessere Beziehungen.
Diese Vergleiche und andere würden passen, wenn der Vermieter, der Besitzer, derjenige, der mehr Macht hat, vielleicht sogar noch VOR der Vertragsunterzeichnung um ein Date bitten würde, Anspielungen machen würde u.ä. DANN läge hier ein arger Verdacht nahe, dass möglicherweise eine Machtposition ausgenutzt werden will. Hier ist aber doch diejenige, welche weniger Besitz, in der Argumentation Macht hat, die sich verguckt hat und mehr möchte.
Nach Vertragsunterzeichnung und Übergabe der Wohnung sehe ich keine verschobenen Machtverhältnisse mehr.
Dass es seltsam werden könnte einen potentiellen Ex darüber zu informieren, dass die Heizung ausgefallen ist und ein Handwerker benötigt wird, mag durchaus sein, aber eine kritische Situation, ein Wagnis, das sie eingeht, erkenne ich nicht.
Dass irgendein Ex z.B. Blödsinn mit einem Ersatzschlüssel anstellt, dafür braucht man auch keinen Vermieter als Ex. In vielen Beziehungen haben Menschen Schlüssel zur Wohnung des anderen. Sollten sie das unterlassen, denn
mit der er in ihrer Wohnung vögeln kann, wann immer er will, und dann hoffe ich mal, dass er den Wohnungsschlüssel nicht irgendwie missbraucht, um... ach, was rede ich denn.
 

Benutzer186761 

Klickt sich gerne rein
Oder man denkt Deine Argumentation zuende, dann dürfte mann/frau sich nur mit Personen einlassen, die jetzt - und bis ans Lebensende! - exakt genausoviel „Besitz, Macht und Beziehungen“ haben.
Ja... ja, das ist genau das, was ich mir mittlerweile so denke! Warum sollten sich junge Frauen immer Männer wünschen, die mehr Besitz haben, mehr Macht, bessere Beziehungen... wo kommt das her, dass Frauen nicht bis an ihr Lebensende genausoviel Besitz, Macht und Beziehungen haben können (oder wollen) wie ihr Mann? Weil sie nicht gleichberechtigt sein wollen?
 
3 Woche(n) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren