Verliebt in meine Arbeitskollegin

Benutzer183501  (24)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,
ich muss mich mit einen sehr komplizierten Thema an euch wenden, weil mir die ganze Sache langsam zu sehr zu Kopf steigt und ich ratlos bin.
zuerst es geht um eine Kollegin wir arbeiten jetzt seit 2 Jahren ungefähr zusammen in der Pflege, sind ziemlich schnell Freunde geworden, letztes Jahr haben wir dann angefangen uns zu treffen für Sex, das ging dann bis dieses Jahr Februar, eine sehr sehr schöne Zeit, die Lust auf mehr machte, nun ließ sie aber die Bombe platzen, sucht was ernstes, und hat dafür nen besseres gefunden, ihre Aussage. Für was festes reiche ich ihr nicht aus, was natürlich ein richtiger Schlag ins Gesicht war. Jetzt ein paar Wochen später war ich mit ihr und ein paar anderen Kollegen was trinken. (Ja corona und so...sind alle geimpft) und dann kam sie auf mich zu und küsste mich, schrieb mir in Anschluss wie gut es sich anfühlt, ein Tag später hatten wir Dienst zusammen, wo sie mich ebenfalls küsste, wieder mit der Aussage das es aich gut und richtig anfühlt, und darauf den Tag sind wir nach dienstende zu ihr und hatten Sex. Wir redeten nochmal drüber die Tage danach, und sie kann mir nicht sagen was das ist zwischen ihr und mir. Nur leider stehe ich da und weiß selber nicht was ich für sie bin, da sie mir keine Antwort darauf geben kann, mir kommt es vor als sei ich nur immer für den Moment gut genug, was mich so langsam kaputt macht, weil ich sie liebe...
ich melde mich bei ihr jetzt schon tagelang nicht und wenn sie schreibt Wickel ich alles kurz ab, weil ich mich inzwischen nicht mehr traue irgendwas zu sagen, weil es ein andauerndes hin und her ist.
ich hoffe ich konnte die Lage gut erklären, und hoffe das mir jemand einen guten Rat geben kann, kein Standpunkt ist das ich sie gerne hätte für eine Beziehung, egal wie gemein sie ist, aber ich kann nicht anders.
vielen Dank an jeden der sich Zeit nimmt diesen verwirrenden
Beitrag genau zu lesen. :smile:
 

Benutzer121902 

Verbringt hier viel Zeit
Erzähl doch mal: warum bist Du in sie verliebt?
 

Benutzer121902 

Verbringt hier viel Zeit
Gut, das ist zwar schön, sind aber erstmal nur Allgemeinplätze. Worauf ich hinauswill ist, daß Du sie als genau die Eine siehst, und Dir dann klarwirst, was Du an ihr schätzst und warum es sich für Dich lohnen sollte, weiterhin für sie zu glühen. Schön und intelligent sind viele Frauen - sieh genauer hin. Was ist nur an ihr so besonders? Blende den Sex einfach mal aus.
 

Benutzer183501  (24)

Ist noch neu hier
Gut, das ist zwar schön, sind aber erstmal nur Allgemeinplätze. Worauf ich hinauswill ist, daß Du sie als genau die Eine siehst, und Dir dann klarwirst, was Du an ihr schätzst und warum es sich für Dich lohnen sollte, weiterhin für sie zu glühen. Schön und intelligent sind viele Frauen - sieh genauer hin. Was ist nur an ihr so besonders? Blende den Sex einfach mal aus.
Interessante Frage, kann man so genau gar nicht beantworten, einfach dieses Gefühl das es passt
 

Benutzer174652 

Öfters im Forum
Hallo ihr Lieben,
ich muss mich mit einen sehr komplizierten Thema an euch wenden, weil mir die ganze Sache langsam zu sehr zu Kopf steigt und ich ratlos bin.
zuerst es geht um eine Kollegin wir arbeiten jetzt seit 2 Jahren ungefähr zusammen in der Pflege, sind ziemlich schnell Freunde geworden, letztes Jahr haben wir dann angefangen uns zu treffen für Sex, das ging dann bis dieses Jahr Februar, eine sehr sehr schöne Zeit, die Lust auf mehr machte, nun ließ sie aber die Bombe platzen, sucht was ernstes, und hat dafür nen besseres gefunden, ihre Aussage. Für was festes reiche ich ihr nicht aus, was natürlich ein richtiger Schlag ins Gesicht war. Jetzt ein paar Wochen später war ich mit ihr und ein paar anderen Kollegen was trinken. (Ja corona und so...sind alle geimpft) und dann kam sie auf mich zu und küsste mich, schrieb mir in Anschluss wie gut es sich anfühlt, ein Tag später hatten wir Dienst zusammen, wo sie mich ebenfalls küsste, wieder mit der Aussage das es aich gut und richtig anfühlt, und darauf den Tag sind wir nach dienstende zu ihr und hatten Sex. Wir redeten nochmal drüber die Tage danach, und sie kann mir nicht sagen was das ist zwischen ihr und mir. Nur leider stehe ich da und weiß selber nicht was ich für sie bin, da sie mir keine Antwort darauf geben kann, mir kommt es vor als sei ich nur immer für den Moment gut genug, was mich so langsam kaputt macht, weil ich sie liebe...
ich melde mich bei ihr jetzt schon tagelang nicht und wenn sie schreibt Wickel ich alles kurz ab, weil ich mich inzwischen nicht mehr traue irgendwas zu sagen, weil es ein andauerndes hin und her ist.
ich hoffe ich konnte die Lage gut erklären, und hoffe das mir jemand einen guten Rat geben kann, kein Standpunkt ist das ich sie gerne hätte für eine Beziehung, egal wie gemein sie ist, aber ich kann nicht anders.
vielen Dank an jeden der sich Zeit nimmt diesen verwirrenden
Beitrag genau zu lesen. :smile:

nun,
dir und allen in diesen vergleichbaren situationen sei gesagt:
cut. abhaken. sich selbst was wert sein. sich selbst liebend begegnen - was ausschließt, daß man wankelmütigen menschen (innerlich) hinterherrennt.
klare kurze info zum cut.
abstand. weitergehen.
 

Benutzer151729 

Sehr bekannt hier
Wenn du da gerade so ratlos bist, dann rede nochmal mit ihr. Sag ihr, dass du gerne ne klare Aussage hättest, was sie sich wünscht. Dann kannst du damit abgleichen, ob das zu dem passt, was du dir wünscht.
Vielleicht denkt ihr dabei auch mal in Richtung offene Beziehung oder sogar Polyamorie...
Vielleicht sind das Konzepte, in denen sie sich irgendwie wieder findet.

Was du gerade akut machen kannst, ist ihr zu schreiben, dass es so für dich gerade irgendwie nicht in Ordnung ist und du gerne hättest, dass sich das ändert und du einen klareren Standpunkt bekommst. Dazu würdest du gerne ihren Standpunkt erfahren.
 

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Ja schlimm, die macht mit dir was sie will. Da würde ich an deiner Stelle aber schnell den Spieß umdrehen, sprich nicht wenn sie dich gerade mal wieder will drauf eingehen und sich benutzen lassen. Doch dazu gehört Disziplin. Hast du diese? Solange du aus eurer Betthüpferei für dich auch Nutzen siehst oder ziehst, wird es wohl so weitergehen. Wenn es dir aber zu blöd ist oder wird nach ihrer Pfeife zu tanzen - klarer Cut.

Schwierig wird es halt dennoch weiter zusammen zu arbeiten. In dem Sinne „Never fuck the Company „ (Liebe PL-Gemeinde eine/er muss es ja wieder schreiben 😉).
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Wenn es für dich ok ist, nur die Bett Geschichte zu sein, dann lass es so weiterlaufen.

Wenn du mehr willst, sie aber nicht, und es dir dabei nicht gut geht, dann musst du einen Schlussstrich ziehen, und sagen, dass es so nicht läuft, da es dir nicht gut geht damit.
Wenn sie Anstand hat, dann wird sie den Kontakt auf der Sexuellen Ebene einhalten.
 

Benutzer183501  (24)

Ist noch neu hier
Wenn du da gerade so ratlos bist, dann rede nochmal mit ihr. Sag ihr, dass du gerne ne klare Aussage hättest, was sie sich wünscht. Dann kannst du damit abgleichen, ob das zu dem passt, was du dir wünscht.
Vielleicht denkt ihr dabei auch mal in Richtung offene Beziehung oder sogar Polyamorie...
Vielleicht sind das Konzepte, in denen sie sich irgendwie wieder findet.

Was du gerade akut machen kannst, ist ihr zu schreiben, dass es so für dich gerade irgendwie nicht in Ordnung ist und du gerne hättest, dass sich das ändert und du einen klareren Standpunkt bekommst. Dazu würdest du gerne ihren Standpunkt erfahren.
Sie läuft einen Gespräch ja auch andauernd davon oder lenkt ab, sodass das schwerfällt
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren