Verliebt in eine vergebene Freundin

Benutzer122586  (30)

Ist noch neu hier
Hey Leute bin neu hier, normalerweise ist es nicht meine Art solche Probleme in Foren zu lösen aber ich muss mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben! Und zwar habe ich mich , wie der Titel schon sagt in eine Freundin verguckt, die aber schon in einer 4 jährigen Beziehung steckt... Ich kenne Sie seit ca. 3 Monaten und wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden. In letzter Zeit hat sich der Kontakt auch verstärkt und wir Chatten fast täglich und sehen uns auch regelmäßig. Es könnte alles so schön sein/werden wäre da nur nicht ihr Freund mit der Sie auch noch einen kleinen Sohn hat... jetzt denken sicher viele sofort Finger von lassen ABER Sie hat sich in letzter Zeit so oft bei mir über Ihn ausgeheult/ aufgeregt, dass ich selber ganz verwirrt bin. Die beiden Unternehmen auch nicht viel zusammen, haben getrennte Wohnungen und wirken einfach nicht wie ein Paar! Nur das Kind hält die "Beziehung" noch aufrecht, hab ich so das Gefühl. Aufjedenfall sind unsere Treffen immer sehr schön und ich denke Ihr geht es genauso, sonst würde Sie sich nicht so verhalten. Auf der anderen Seite kommt es schon mal vor das Sie sich 2 Tage garnicht meldet und ich fast verrückt werde deswegen, ich aber auch nicht aufdringlich wirken will und mich deswegen auch nicht melde. Aufjedenfall macht mich diese Situation total fertig, vielleicht hat ja jemand hier brauchbare Ratschläge oder war in einer ähnlichen Situation :frown:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer122528 

Meistens hier zu finden
Sowas hatte ich schon 2 mal.

Daher meine Meinung:
Lass es einfach! Ist nicht gut für die Psyche.
Auch wenn es hart klingt: es ist meiner Meinung nach Zeitverschwendung.
Frauen tun im Regelfall, dass was dem Kind gut tut (und das ist der Vater, solange er nicht schlägt oder mißbraucht) - mach Dir also keine übermäßig großen Hoffnungen.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Es könnte alles so schön sein/werden wäre da nur nicht ihr Freund mit der Sie auch noch einen kleinen Sohn hat... jetzt denken sicher viele sofort Finger von lassen ABER Sie hat sich in letzter Zeit so oft bei mir über Ihn ausgeheult/ aufgeregt, dass ich selber ganz verwirrt bin.

Mal abgesehen davon das sie dich scheinbar eh schon in die Kumpelschublade geschoben hat, nur weil es bei den beiden nicht läuft ist sie ncoh lange nicht "Freiwild".

Im Endeffekt werden dir welche raten sie zu daten, andere werden dir raten die Finger davon zu lassen.
Letzlich musst du selbst entscheiden ob du es mit deinem Gewissen vereinbaren kann.

Aber behalte bitte im Hinterkopf wenn es klappen sollte:
Sie hat ihren Partner für jemand anderen verlassen, hat vorher nicht für klare Fronten gesorgt und scheint in der Partnerschaft empfänglich für sowas zu sein.
Also bitte nicht jammern wenn du hinterher derjenige bist der für einen anderen verlassen wird.


Kannst du es dir vorstellen überhaupt mit einem Kind zu leben?
Du bist ja grad erst 21 Jahre alt..
Ausbildung beendet?
Studium begonnen?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

was läuft denn zwischen euch eigentlich? Seid ihr euch bereits körperlich näher gekommen oder hattet gar Sex?
Weiß sie, dass du dich in sie verknallt hast?

Ich bin ja bei den Aussagen immer sehr skeptisch und schenke ihnen keinen Glauben, wenn es da immer heißt "die Beziehung ist im Arsch...sie sind nur noch wegen dem Kind zusammen bla, bla u.s.w."

Für mich klingt es eher so, dass sie dich als Seelentröster auserkoren hat, (und wer findet schon einen seelischen Mülleimer begehrenswert?) wobei ich immer dieses Wehklagen über den ach so bösen und schlimmen Partner, der auch noch zum Dank "hintergangen" wird, hasse.
Manche Menschen sind einfach nicht entscheidungswillig, finden zig Gründe, warum sie sich nicht trennen können und leben lieber unglücklich dahin, als mal einen Neustart zu wagen.
Oder sie warten darauf, bis der Prinz kommt und sie aus ihrem Elend befreit.
Auf so etwas kann man(n) dann auch getrost verzichten.
 

Benutzer122586  (30)

Ist noch neu hier
Sowas hatte ich schon 2 mal.

Daher meine Meinung:
Lass es einfach! Ist nicht gut für die Psyche.
Auch wenn es hart klingt: es ist meiner Meinung nach Zeitverschwendung.
Frauen tun im Regelfall, dass was dem Kind gut tut (und das ist der Vater, solange er nicht schlägt oder mißbraucht) - mach Dir also keine übermäßig großen Hoffnungen.

Hm klingt eigentlich einleuchtend, will ich so aber im Moment noch nicht akzeptieren :frown:

Off-Topic:
Mal abgesehen davon das sie dich scheinbar eh schon in die Kumpelschublade geschoben hat, nur weil es bei den beiden nicht läuft ist sie ncoh lange nicht "Freiwild".

Im Endeffekt werden dir welche raten sie zu daten, andere werden dir raten die Finger davon zu lassen.
Letzlich musst du selbst entscheiden ob du es mit deinem Gewissen vereinbaren kann.

Aber behalte bitte im Hinterkopf wenn es klappen sollte:
Sie hat ihren Partner für jemand anderen verlassen, hat vorher nicht für klare Fronten gesorgt und scheint in der Partnerschaft empfänglich für sowas zu sein.
Also bitte nicht jammern wenn du hinterher derjenige bist der für einen anderen verlassen wird.


Kannst du es dir vorstellen überhaupt mit einem Kind zu leben?
Du bist ja grad erst 21 Jahre alt..
Ausbildung beendet?
Studium begonnen?

So hätte ich wahrscheinlich anderen auch geanwtortet. Sie ist bestimmt keine die irgendjemanden für einen anderen Sitzen lässt. Sie hält ja so gut es geht zu Ihm obwohl er so viel Mist baut, wo ich mich einfach frage, warum sich jemand sowas noch antut. Und ich glaube das bei Ihr so langsam der Punkt gekommen ist, wo Sie es auch einsieht, so hab ich es zumindest von ihren Freundinnen gehört. Und mit einem Kind hät ich absolut kein Problem, es gibt mir viel mehr zu 3t etwas zu Unternehmen als sich in der Disco rumzutreiben. Am besten ich bleib Ihr erstmal ein guter Freund und warte einfach ab was passiert, mehr kann ich wahrscheinlich so oder so nicht tun.[DOUBLEPOST=1349204981,1349204720][/DOUBLEPOST]
Hallo,

was läuft denn zwischen euch eigentlich? Seid ihr euch bereits körperlich näher gekommen oder hattet gar Sex?
Weiß sie, dass du dich in sie verknallt hast?

Ich bin ja bei den Aussagen immer sehr skeptisch und schenke ihnen keinen Glauben, wenn es da immer heißt "die Beziehung ist im Arsch...sie sind nur noch wegen dem Kind zusammen bla, bla u.s.w."

Für mich klingt es eher so, dass sie dich als Seelentröster auserkoren hat, (und wer findet schon einen seelischen Mülleimer begehrenswert?) wobei ich immer dieses Wehklagen über den ach so bösen und schlimmen Partner, der auch noch zum Dank "hintergangen" wird, hasse.
Manche Menschen sind einfach nicht entscheidungswillig, finden zig Gründe, warum sie sich nicht trennen können und leben lieber unglücklich dahin, als mal einen Neustart zu wagen.
Oder sie warten darauf, bis der Prinz kommt und sie aus ihrem Elend befreit.
Auf so etwas kann man(n) dann auch getrost verzichten.

Nein da lief noch garnichts körperliches, würd ich in der Situation auch nicht wollen.
 

Benutzer122528 

Meistens hier zu finden
Ja, und der letzte Satz ist das, was ich mit Zeitverschwendung meinte. (Der letzte Satz vor dem Zusammenfügen :zwinker:)
Ich hab' mit sowas mal 4 Jahre "verplempert".

Du kannst ja mit ihr was unternehmen, dagegen hat ja gar keiner etwas.
Versteif Dich blos nicht darauf, dass das klappen könnte.

Schau dich in der Zeit auch anderweitig um, und wenn sich da etwas ergibt, kannst Du ja Dein "Engagement" beschränken.
 

Benutzer122586  (30)

Ist noch neu hier
Ja, und der letzte Satz ist das, was ich mit Zeitverschwendung meinte. (Der letzte Satz vor dem Zusammenfügen :zwinker:)
Ich hab' mit sowas mal 4 Jahre "verplempert".

Du kannst ja mit ihr was unternehmen, dagegen hat ja gar keiner etwas.
Versteif Dich blos nicht darauf, dass das klappen könnte.

Schau dich in der Zeit auch anderweitig um, und wenn sich da etwas ergibt, kannst Du ja Dein "Engagement" beschränken.
Wird wohl das Beste sein.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Am besten ich bleib Ihr erstmal ein guter Freund und warte einfach ab was passiert, mehr kann ich wahrscheinlich so oder so nicht tun.

Genau DAS würde ich nicht tun.
Mal ehrlich: Willst du wirklich nur ihr guter Freund sein, bei dem man sich jederzeit ausheulen kann?
Was erhoffst du dir davon? Dass du einen auf verständnisvoll machst und sie dann merkt, was für ein toller Typ du doch bist.
Du weißt ja nicht einmal, ob sie ansatzweise etwas für dich empfindet...

Ich würde zu ihr nicht sagen, dass du jederzeit ein offenes Wort für sie hast, sondern mir künftig das Gejammere über ihre Beziehung verbitten. Da wirst du dann schnell merken, ob sie überhaupt noch Kontakt zu dir halten möchte.
Wenn sie unglücklich ist, dann soll sie etwas dagegen tun...ohne dass ihr einer ständig gut zuredet und versichert, dass er ihr und dem Kind nach der Trennung selbstverständlich zur Seite steht.
Das wäre nämlich fatal, denn dann würde sie ja womöglich von einer Abhängigkeit in die andere schlittern und nicht wirklich aus freien Stücken entscheiden.
Und von einer Beziehung zur anderen hüpfen halte ich eh immer für eine ganz schlechte Idee.

Also überlege dir gut, ob es unbedingt diese Frau sein muss, denn ich kann dir gleich schreiben, dass die Komplikationen nicht weniger werden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren