Verliebt in eine gute Freundin von mir, was tun?

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebe Leute!

Ich bin seit kurzem in eine langjährige gute Freundin von mir verliebt. Ihr Name ist Desiree. Wir kennen uns seit ca. 7 Jahren. Ich erfuhr bis jetzt eigentlich nur, dass eine gute Bekannte mal vor 6 Jahren sagte, Desiree würde finden, dass ich nicht schlecht aussehe, aber sie wäre nur an Kollegschaft interessiert.
Wenn ich Desiree beim Fortgehen sah, kam sie immer zu mir her und trank mit mir auch immer was. Wir mochten uns eigentlich immer gerne und sie war immer erfreut mich zu sehen. Wir hatten zwischendurch keinen Kontakt, wenn ich mal für einige Zeit eine Freundin hatte. Als ich wieder solo war, war der Kontakt wieder da.
Ich hatte bereits vor 2 Jahren mal probiert mich Desiree zu näheren und sie zu küssen, aber sie blockte ab und sagte mir: Ich möchte nicht unsere gute Freundschaft aufs Spiel setzen, das wäre mir um unsere Freundschaft zu schade. (Wie gesagt, das war ihre Ansicht vor 2 Jahren)
Mir war dies damals so peinlich, dass ich mich für einige Zeit dann nicht mehr so bei ihr meldete. Sie auch nicht mehr und der Kontakt brach ab. Dann vor einem halben Jahr, traf ich Desiree beim Fortgehen wieder (was ich da noch nicht wusste, sie hatte zu diesem Zeitpunkt nach langem wieder einen Freund). Sie grüsste mich normal und fragte wie es mir geht, ich antwortete ihr und verabschiedete mich dann wieder, weil ich zu meinen Freunden zurück musste.
Vor 5 Wochen dann schrieb ich auf gut Glück an ihre alte Handynummer eine SMS, weil ich nochmal probieren wollte sie zu erreichen. Sie schrieb mir sofort zurück und freute sich sehr und fragte mich, ob ich Zeit und Lust auf einen Kaffee hätte? Ich stimmte voll Freude zu. Sie sagte mir dann, dass sie seit 1 Woche wieder solo sei und wir unterhielten uns über die vergangenen 2-3 Jahre, in denen wir keinen Kontakt hatten (bis auf das kurze Begrüssen vor einem halben Jahr).
Wir unterhielten uns sehr gut und sie sagte mir auch mal, dass wir mal zusammen Urlaub fahren könnten. Auch fragte sie mich, was ich zu Silvester mache und dass wir gemeinsam zu Bekannten von ihr fahren könnten.
Auch sagte sie: Ich glaube wir beide werden in 20 Jahren auch noch Solo sein, dann gehen eben wir beide zusammen.
Naja, ich denke aber leider, dass sie das nur so spasshalber sagte und eher keine Andeutung war, dass sie vielleicht nicht abgeneigt wäre, mit mir was anzufangen. Sie meinte aber mal, dass man heutzutage keine normalen, netten Leute kennenlernt, mit denen man sich gut unterhalten kann.
Bei der Verabschiedung sagte sie mir, ich könne mich jederzeit bei ihr melden, sie sei ja jetzt solo und hätte viel Zeit.
Sie fragte mich auch, was ich am Wochenende so mache und dass ich mich gerne melden könne, damit wir am abend gemeinsam fortgehen könnten, wenn ich wollte.
Ich freute mich über diese Aussage von ihr, aber war etwas verwundert, warum sie so zuvorkommend mir gegenüber war. Sie war zwar immer nett mir gegenüber, aber so auffällig kannte ich das noch nicht so von ihr, mir gegenüber. Weder eine gemeinsame Urlaubsreise, noch fragte sie früher ob wir gemeinsam fortgehen.
Leider hatte ich bisher keine Zeit, aber ich schlug ihr immer wieder Kaffee trinken unter der Woche vor und sie sagte mir immer "gerne, wenn ich Zeit und Lust hätte".
Dann hatte sie vor Kurzem einen kleineren Autounfall. Ich besuchte sie zu Hause und nahm ihr auch eine Besserungskarte mit, sie freute sich. Ich erkundigte mich jeden bis jeden 2. Tag wie es ihr gehe und zeigte meine Anteilnahme. Ich schenkte ihr gestern (als ich sie wieder besuchte zu Hause, also eine Art Krankenbesuch) einen kleinen Anhänger mit "Ich beschütze Dich" und sagte ihr, damit ihr nichts mehr passiert! Sie gab mir einen Kuss auf die Wange und umarmte mich.
Was ich noch vergessen hatte: Ich weiss nicht ob es auch eine Rolle spielt, aber sie sagte mir gestern auch, dass ein gemeinsamer Freund von ihr und mir, sie mal vor Jahren fragte, ob wir mehr als Freunde wären und sie sagte, sie hätte damals gesagt, NEIN! Mann und Frau können auch nur Freunde sein. Weiss nicht ob sie das nur so sagte weil wir über ihn gesprochen hatten, oder ob sie mir indirekt damit sagen wollte, dass nicht mehr wird!?
Sorry, dass es ein so langer Text wurde, wollte es ausführlicher erklären, damit ihr ein besseres Bild von der Situation habt. Was meint ihr?? Ist ein Interesse von ihrer Seite her vorhanden, dass MEHR werden könnte, als nur Freundschaft? Oder mag sie mich vielleicht einfach nur so gern? ICh weiss nicht ob das Signale sind und sie mich vielleicht besser kennenlernen will, oder ob sie nur nett sein will!?

Ich bitte um Eure Meinungen!!! Vielen Dank!
Tom
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
erstens, Realnamen Abändern oder unkenntnlich machen, z.B. D. schreiben.

Naja, im Grunde läuft es doch ganz gut, sie ist an Dir interessiert und ihr macht auch was zusammen.
Versuch das so weiter zu führen, auch weiter mit Berührungen.
Aber sei vielleicht nicht zu fürsorglich, dräng Dich nicht auf, mach ihr nicht alles recht,
sonst bist Du schnell vorhersehbar und dann ist klar daß Du nur der "Gute Engel" bist auf den man sich verlassen kann, aber mehr nicht.

So etwas ähnliches habe ich auch erlebt... und ja, dieser Satz könnte durchaus ein Hinweis darauf sein "Sorry mit Dir läuft nix".
Aber da Du das vermutlich ganz genau wissen willst, mußt Du sie schon selber fragen, bzw. es darauf anlegen daß sie Dir möglicherweise einen Korb gibt.

Es ist schwer zu sagen, weil jede Person eigenartig ist und man eben nicht in sie hineinschauen kann :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren