Verliebt in eine Freundin

Benutzer154046 

Ist noch neu hier
Hi :smile:

Danke schonmal fürs Lesen!

Ich bin 17 Jahre alt und weiblich.
Ich gehe in die 11. Klasse und bin total in eine Mitschülerin verliebt.

Am Anfang des Schuljahres kannte ich noch keinen (wir kamen alle von unterschiedlichen Schulen). Schnell freundete ich mich aber schnell mit vielen Mädels aus meiner Klasse an und komme mit jedem gut aus.

Und da ist eben noch das eine Mädchen! Mit ihr versteh ich mich auch total gut, ich würd sie schon als Freundin bezeichnen. Man hat immer viel Spass mit ihr und kann viel lachen! Sie hat einen eindtucksvollen Charakter und kann manchmal sehr vorlaut sein.
Ich weiß, dass sie keinen Freund hat, aber ich weiß nicht, ob sie auf Frauen steht.
Auf jeden Fall kam es letztens zu mehreren Situationen, in denen ich denke, dass sie mit mir geflirtet hat.
Wir mussten Gruppenarbeit machen und wir waren zusammen in einer Gruppe. Als sie das mitbekommen hatte, schrie sie "Juhu, du hist auch da!" und freute sich voll. Manchmal müssen wir dann auch zu zweit mal was im Schulhaus erkunden und komischerweise gehen immer wir beide miteinander...
von diesem Zeitpunkt an habe ich angefangen, mehr über sie nachzudenken, über ihre tolle Persönlichkeit.

Im Unterricht sitzt sie auch nicht weit weg von mir und wendet sich des öfteren mir zu, um ,wenn aich nur kurz, mit mir zu reden.

Letztens in der Mittagspause dann hatte ich mich dann mit ein paar anderen schon rausgesetzt, als sie vorbeikam. Bei ihr waren noch drei weitere Mädls. Dann schrie sie aber mir zu (nur mir), dass sie in die Stadt fahren zum Essen und ob ich mitkommen möchte. Ich war total begeistert und sprang ohne Rücksicht auf die anderen auf und nahm das Angebot an. Sie freute sich total und wir unterhielten uns dann auch total viel!

Am Tag darauf wieder das gleiche, nur dass es für sie dann schon selbstverständlich war, dass ich dabei bin und sie mich nur noch anlächelte.
Wir saßen dann später in der Schule nebeneinander und sie beugte sich immer mal wieder rüber, um mir was zu sagen. Ich bemerkte auch, wie sie immer wieder kurz mich anblickte.
Als ich (weil wir so lange saßen) auf dem Stuhl immer wieder hin und her rutschte, rempelte ich ausversehen zweimal an ihren Arm, doch sie scheibte das nicht zu stören. Sie grinste mich nur süß an und zuckte auch nicht zurück.
Weil es Freitag war, verabschiedete sie sich auch noch voll nett und grinste mich über beide Ohren an!

Jetzt würde ich gerne von euch wissen, ob es wirklich sein könnte, dass meine Freundin in mich verliebt ist und ich auch "Zeichen" geben sollte, weil so kleine Gefühle sind bei mir definitiv schon da und ich könnte mir auch mehr vorstellen. Das Problem ist halt, ich will auch nicht unsere Freundschaft zerstören, wenn sie doch nicht in mich verliebt ist. Wie sollte ich mich am besten verhalten!

Danke schonmal!! :*
 

Benutzer131604  (25)

Benutzer gesperrt
Dass du auf jeden Fall eine äußerst gute Freundin von ihr bist, merkt man auf jeden Fall schon mal.

Ich könnte mir da aber schon auch vorstellen, dass da etwas mehr dahintersteckt als "nur" Freundschaft.

Wieso gehst du mit ihr nicht einfach mal irgendwie in die Stadt, wo ihr euch dann einfach mal zu zweit in Ruhe unterhalten könnt? Ich würde es nicht direkt ansprechen, aber vielleicht kannst du ja dann im Gespräch etwas herausfinden. Oder es ergibt sich eben die Situation... probiers einfach! :zwinker:

LG BlumentoPferde96
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde auch mal schauen, ob ihr nicht auch mal außerhalb der Schule zu zweit etwas macht.
 

Benutzer150386  (26)

Benutzer gesperrt
Verbringt doch einfach mal ein bisschen Zeit miteinander und dann schaut mal, wie sich das so entwickelt bei euch..:zwinker: und du musst dich auch nicht schämen für deine Gefühle. Steh einfach dazu und vielleicht hat sie ja dann auch Interesse an dir.
 

Benutzer153933  (26)

Ist noch neu hier
Wenn ihr euch allgemein über das Thema Partnerschaft und Jungen unterhaltet, kannst du vielleicht mehr erfahren, wie sie tickt, ohne dass du mit der Tür ins Haus fällst!
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Hallo P puffelduffel (süßer Name :zwinker:),

Versuch mehr Zeit mit ihr zu verbringen.
Da es aber auch bei guten Freundinnen so ist, dass man sich öfter mal umarmt oder Händchen hält (so kenn ich das jedenfalls von den Mädels/Frauen), ist es schwer da irgend etwas rein zu interpretieren.
Wie ZarterRächer ZarterRächer es schon schrieb. Schneid das Thema mal an ob sie Jungs und/oder Mädchen gut findet bzw. ob sie da schon Erfahrungen hat.
Außerdem denke ich, wenn ihr beide wirklich eine so super gute Freundschaft habt, dann geht die nicht so schnell kaputt.
Das wird schon. :thumbsup:

Halt uns bitte auf dem Laufenden. :ashamed:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer154046 

Ist noch neu hier
Danke, ihr Lieben!

Ich schau mal wie es nächste Woche weiter geht :zwinker: und halt auch natürlich auf dem neuesten Stand :smile:
 
2 Woche(n) später

Benutzer154046 

Ist noch neu hier
Die letzten zwei Wochen waren toll! Wir haben uns immer besser kennen gelernt & sind jetzt echt gute Freunde geworden. Es ist halt nur noch nicht mehr passiert...
Wenn wir in der Schule nebeneinander sitzen stubst sie mich zwar immer wieder mit ihrem Fuß an meinen, aber ich glaub, das ist eher freundschaftlich.

Bis jetzt hatte ich noch nie die Gelegenheit mal allein mit ihr zu quatschen, da immer noch zwei weitere Freundinnen dabei sind, aber ich zeige ihr schon, dass ich Interesse an ihr hab.
Ich möchte beispielsweise immer neben ihr sitzen und ziehe sie auf ironische Weise immer auf, weil ihr so etwas Spass macht und sis dann kontern kann...
Und wenn das Sprichwort "Was sich liebt, das neckt sich!" stimmt, dann sind meine Karten vielleicht gar nicht so schlecht :zwinker:

Nur was soll ich als Nächstes tun? Einfach nur alles auf mich zukommen lassen? :rolleyes:

Liebe Grüsse :bussi:
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Trefft euch doch mal nur zu zweit. Eis essen gehen oder schwimmen. Was man halt so macht... ^^
 

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
Verabredet dich mit ihr alleine auf einen Kaffee oder einen Spaziergang, und sage ihr notfalls auch klar das du gerne nur mit ihr was machen möchtest. Wenn das klappt, ist der erste Schritt vollbracht.
Dann frag sie ob sie schon Erfahrung mit Jungs hat. Dann weist Du schon mehr.
Wenn sie dich dann fragt sage ihr dass dich noch keiner interessiert hat. Wenn sie (auch) auf Mädchen steht dann wird sie das neugierig machen.

So könntest du dich "herantasten".
 

Benutzer148990 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bin fast 16 und war auch etwas verwirrt über mich selbst, da ich in der Rolle deiner neuen Klassenkameradin war. Ich hatte kurz eine Beziehung zu einem Jungen und orientiere mich sexuell/gefühlsmäßig immer zum anderen Geschlecht. So habe ich mir nie so richtig Gedanken über Beziehungen zu anderen Frauen gemacht.
Bis ich ein anderes Mädchen kennenlernte, die mir irgendwann immer öfters von ihren Wünschen und ihrer Sehnsucht zu anderen Frauen berichtete. Ich fand das interessant, brachte das aber nicht mit mir in einen Zusammenhang. Sie fragte mich bei einem Treffen, dass sie mich mag und sich auch mehr vorstellen könnte. Ich mag sie auch, finde sie attraktiv aber irgendwas blockiert bei mir innerlich.
Ich hab ihr gesagt, ich muss drüber nachdenken muss, inwieweit ich mich auf eine echte Beziehung zu einer anderen Frau einlassen möchte/kann/will. Bin sexuell noch sehr unerfahren und eigentlich selbst noch in meiner eigenenen Orientierungsphase. Ich würde an deiner Stelle weiter Signale aussenden. Ihr sprecht doch sicherlich auch mal über Jungs. Wie reagiert sie denn da?
 

Benutzer154046 

Ist noch neu hier
Ehrlich gesagt haben wir noch nie über Jungs geredet... glaub ich zumindest :rolleyes:

Heute bin ich auch wieder hinter ihr gesessen & sie hatte dann immer wieder Mal mit ihren Händen hinter gefuchtelt, ohne sich unzudrehen, und einmal hat sie dann meine Beine berührt und hat sie gekitzelt.
Sie ist dann später auch an mir vorbeigegangen und dabei durch meine Haare gefahren. Jetzt nicht um mich zu ärgern, sondern ganz liebevoll! :smile2:

Ich würde auch gerne Mal meinen Arm um sie legen oder nur meine Hand auf ihre Schulter, aber ich hab Angst davor wie sie reagieren wird...:depri:

LG :herz:
 

Benutzer148990 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mhhh, das mit den Berührungen macht meine beste Freundin auch. Weil wir durch die lange Zeit, die wir uns kennen, sehr vertraut sind. Das ist echt schwer, Dir einen Rat zu geben. Am besten offen sein. Erzähle doch von deinen Gefühlen, lass ihr aber die Option ohne die Freundschaft zu gefährden, NEIN sagen zu können. Aber vielleicht seid ihr Euch schon näher als Du denkst. Was Du schreibst, lässt alle Ergebnisse offen.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn wir in der Schule nebeneinander sitzen stubst sie mich zwar immer wieder mit ihrem Fuß an meinen, aber ich glaub, das ist eher freundschaftlich.
Dann sag oder schreib ihr mal, das das bei dir immer so toll kribbelt und du Schmetterlinge im Bauch kriegst, wenn sie dich so am Fuß anstupst. Das ist genügend Brücke, das sie raffen müsste das du da mehr willst, aber es ist auch so das sie sich "einfach" körperlich zurückziehen kann, wenn sie nicht mehr von dir will.
 

Benutzer154046 

Ist noch neu hier
Danke für eure Ratschläge :smile:
Ich werde jetzt mal schauen, was alles auf mich zukommt & versuche ihr noch deutlichere Zeichen zu geben :zwinker:
Hoffentlich ergibt sich dann was :rolleyes:
 

Benutzer154492  (31)

Ist noch neu hier
verlieren kannst eh nicht viel, probiers einfach :zwinker:
 
4 Woche(n) später

Benutzer154046 

Ist noch neu hier
Ich will kurz nochmal was berichten...
Wir hatten uns letztens getroffen, es waren noch zwei weitere gute Freundinnen dabei. Wir redeten alle viel & hatten Spass. Sie und ich hielten auch immer viel Blickkontakt und neckten uns, sowie wir es oft machen :smile:
Irgendwann erzählte ich mal was von ner Freundin von mir & sie hatte verstanden "Mein Freund...". Sie hatte mich gleich unterbrochen und mit den Worten "Dein Freund?!" mich voll empört angesehen.
So kamen wir dann auf das Thema "Beziehungen", über das wir vorher noch nie geredet haben & haben so festgestellt, dass wir beide noch nie einen Freund hatten. Sie kam mir danach viel erleichterter vor.

Denkt ihr ihre Reaktion auf ihren "Verhörer" könnte ein weiteres Zeichen sein, dass sie auch auf mich steht?

Danke :grin:
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Triff dich mal alleine mit ihr, und dann kannst du dich ja "outen": Du hast noch keinen Freund gehabt, weil dich Jungs in der Hinsicht nicht interessieren.

Ich denke Ehrlichkeit ist da angebracht.

...oder das, was ich oben geschrieben habe. Hast du das mal probiert?
 

Benutzer154046 

Ist noch neu hier
Ne, ich hab ihr sowas in der Richtung noch gar nicht gesagt...
Ich hab einfach zu viel Angst, dass, wenn sie nichts von mir will, als Freundun verlieren könnte...
es ist echt kompliziert :/
[DOUBLEPOST=1438539932,1438539371][/DOUBLEPOST]Aber ich hab in letzter Zeit schon öfter drüber nachgedacht ihr meine Liebe zu gestehen.
Ich glaube, ich warte nur noch drauf, dass sie mir ein wirklich eindeutiges Zeichen gibt!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren