Verliebt in eine 5 Jahre ältere Frau, HILFE

Benutzer117679 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist das was ernstes?

Hey ihr,

Ich hoffe ich finde hier Hilfe, scheint eine nette Gemeinschaft zu sein. Denn ich bin am Verzweifeln und mache grad die innerliche Hölle durch.

Wir haben auf der Arbeit eine neue Mitarbeiterin bekommen. Eine sehr hübsche sogar, ich hab mich von anfang an bisschen in sie verguckt. Bei einem Mittagessen gab es dann so gewisse Themen und es kam raus, dass sie wohl auch etwas in mich verguckt ist.
Also habe ich Sie mal eingeladen, ins Kino oder so zu gehen.
Sie hatte an dem Abend keine Zeit aber würde sich freuen. Am nächsten Tag fuhr ich Sie dann zum Bahnhof nach der Arbeit, als sie mich gefragt hatte.

Nun bis hier hin alles noch normal. In den Chatmitteilungen kamen aber viele sachen ans "Licht" die mich mom. wohl etwas unsicher machen.
Erst wollte sie mich quasi mit der jüngeren Schwester verkuppeln, dann meinte sie auch noch sie sei bereits in einer Beziehung. Wir schrieben aber immer weiter bis wir dann diesen DO ziemlich müde waren und quasi einen Mittagsschlaf brauchten. Wir beschlossen etwas in der Natur spazieren zu gehen. Dabei kamen wir uns etwas näher, sie fing dann mit Händchenhalten, etwas kuscheln etc an.

Im Chat kam sie dann wegen dem Altersunterschied, dass das Probleme geben könnte. Ich bin 21, sie wurde gerade 26.
Nun ein Punkt, den ich nicht Einordnen kann. Sie kam mit Familiengründung, Kinder haben etc. Es sei für sie auch noch nicht ein Thema, aber sicher bald, so 2 Jahre aufwärts. Ich weiss nun nicht ob Sie das als Abschreckung schreiben wollte (wir waren ja erst wirklich einmal zusammen sapzieren und kannten uns vlt. 1-2 Wochen), oder zur Selbstsicherheit, denn sie meinte auch, es soll ja kein Wochiges Erebnis werden sondern was längeres. Also quasi um zu schauen bin ich auf einen kurzen Spass aus oder ernsthaft interessiert. Die 3. Theorie ist, dass sie damit das Problem des Alterunterschieds untermauern wollte...

Ein älterer Kollege von mir meinte, in dem Alter "spielen" sie noch gerne, also quasi einen Fanboy haben, jemanden zu haben, der einem Komplimente macht etc. Zeuckeln und locken und dann liegen lassen. Ich soll mich da ja nicht zu tief reinhängen. Seinen Rat versuchte ich zu befolgen. Somit lies ich dem ganzen einfach seinen Lauf um zu sehen, was so passiert.

Am nächsten Tag gingen wir wieder in der Natur spazieren (auch wieder über den Mittag) und fanden ein schönes Plätzchen, wo wir es uns bequem machten. Die Kuschellei begann wieder.
Auf dem Rückweg zur Firma hielt sie unter einer Unterführung an, umarmte mich und der Lauf bis zum Kuss begann.

Da wir lange Mittag machten, blieben wir dann auch länger auf der Arbeit. Als niemand mehr in der Firma war, kam sie dann zu mir. Tia und da begann es. Ich kann sagen, da begannen meine heissesten 7 Stunden in meinem Leben. Später fuhren wir dann zu mir, ich wollte eigentlich mehr einfach noch Kuscheln und etwas Chillen, denn ich war sehr Müde und sie auch. Naja, dass wurde dann doch mehr und das mehrmals!

An dem Abend wurde mein gutes Stück irgendwie kaum hart, also nicht so richtig. (nebenbei bemerkt, es war quasi mein erstes mal, vorher zwar auch schon Erfahrungen in diese Richtung mit anderen Mädels gesammelt, aber ich würde es nicht Sex nennen, wobei meine letzte Bezwihung gut 4-5 Jahre her ist.) Vielleicht war ich auch zu Müde, naja das kam ihr zu Gute, so konnte ich sehr lange ohne zu kommen. Sie hatte an dem Abend wohl mehr als 15 Orgasmen :ashamed: Sie meinte, sie hat irgendwann aufgehört zu zählen :tongue: Ich kam 2 mal, aber relativ "schlapp". Früh am Morgen (2Uhr oder so) habe ich Sie dann wieder zum Bahnhof gebracht, da Sie übers Wochenende leider ins Ausland ging/geht.

Soviel zur Geschichte, nun zu den Problemen:
- Am nächsten Tag, also gestern, war ich total traurig (ja sogar etwas geweint, kann ich mir nicht erklären), dabei müsste ich ja überglücklich sein. Immerhin ist sie auch Model, eine hammer Frau vorallem auch charakterlich, lustig, intelligent etc... Wieso ist man da dann traurig? :frown:
- Ich krieg seit dem kaum nen harten, also nicht wirklich, es turnt mich auch kaum was an. Ob nun heisse Gedanken oder sonst was. Vorher bekam ich schon ziemlich nen harten wenn z.B. ein Musikvideo grad etwas hefitg war. Jetzt ist da unten flaute. Also noch weniger als an dem Abend :frown: Und das macht mich irgendwie krank.
- Ich hab mich glaub Hals über Kopf in sie verliebt. Den drang Sex zu haben, habe ich eigentlich eher weniger mom. (Sie meinte per SMS mal, dass sie sich wohl in mich verknallt hat)
- Es macht mich wahnsinnig ohne Sie zu sein, das Wochenende war elend lang und ähnlich einer Hölle :frown: Ich könnte nonstop mit ihr zusammen sein, verstehe auch dass sie noch Ihre Dinge durchziehen muss/will, aber ich halts irgendwie nicht aus. Ausserhalb der Arbeit haben wir auch kaum kontakt. Vlt. mal ein SMS aber nicht mehr.
- Ich glaube es fehlt mir an zuneigung von ihr. Vlt. habe ich auch angst dass sie das mehr als Wochenerlebnis sieht und nicht ernsthaft einer Beziehung, auch wenn sie mal das gegenteil geschrieben hat und in jener Nacht meinte, wir hätten nun eine Beziehung.
- Zudem ist da noch der andere Typ, sie meinte zwar es sei eine Fernbeziehung und kompliziert, aber das zeigt nicht grad von Treue und ich denke das wird bei mir wohl auch nicht anders sein. Im Sinne von, sobald sie den nächst besten kennen lernt, ist sie weg :frown: Ich will am Montag dann noch mit ihr über diesen anderen Typen reden, was das nun genau ist etc.

Die Unwissenheit macht mich krank, ich könnte einfach explodieren. Ich versuche mich sehnsüchtig irgendwie abzulenken, aber es klappt nichts. Weder das grillieren gestern abend, noch nen Film, Games einfach nix.

Ich hab das Gefühl dass sie etwas auf Abstand bleibt, auch wenn sie sich an mich ran gemacht hat und meist sie "den ersten Schritt" machte.

Zudem scheint sie ziemlich Orgasmus "süchtig" zu sein und sie sei sehr oft feucht am Tag, wie sie in jener nacht sagte. Das macht es nicht gerade einfach nicht zu denken, dass sie mit dem nächsten gleich ins Bett steigt. Auch wenn Sie da anderes sagt. Wobei mir das ähnlich geht, bzw. ging. Bevor ich sie kannte bekam ich auch oft ne Latte am Tag, auch von Ihr selbst, oder beim Kuscheln, aber seit dem gemeinsamen Abend ist halt einfach flaute, das macht mir irgendwie sorgen.

Und nebenbei, ich habe von gestern auf heute mal richtig geschlafen, gestern warens knapp 3h. Einfach damit ich nicht mehr so müde bin. Aber ich bin auch jetzt noch so müde und vorallem "schlapp" und zudem fühle ich mich leicht krank. Also wenns warm ist, brennt es schon fast, wenns kalt ist, friere ich... Halt normal wie Fieber. Habe ich mir da was eingefangen? :frown: Ich hoffe es mal nicht... (Was könnte man sich denn nach dem Sex einfangen, was direkt 1-2 Tage danach wirkt? Ich muss auch sagen, wir haben keinen Gummi benutzt, sie nimmt die Pilen seit 2 Jahren, sagte sie zu mir, als ich nach den Gummis suchte. Auch das sie gesund sei...)

Ich habe bei den Eltern schon versucht hilfe zu suchen oder bei Kollegen, es ist aber nicht einfach das so offen zu legen, bzw. wirklich alles zu sagen. Vielleicht finde ich hier etwas hilfe.

Danke schon mal im Vorraus fürs durchlesen und die evtl. Hilfe. Falls noch fragen sind, nur zu.

Also was meint ihr dazu?

gruss
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich muss auch sagen, wir haben keinen Gummi benutzt, sie nimmt die Pilen seit 2 Jahren, sagte sie zu mir, als ich nach den Gummis suchte. Auch das sie gesund sei...)

Was hast du dir denn dabei gedacht? :schuettel: :kopfwand

Unglaublich. Nur, weil sie dir erzählt, dass sie die Pille nimmt und gesund sei, vertraust du ihr sofort? Aber in den anderen Dingen vertraust du ihr nicht? Ziemlich unlogisch, findest du nicht?

Da kann ich nur für dich hoffen, dass du sie nicht geschwängert hast und das Thema Geschlechtskrankheiten hast du ja schon selber angesprochen. Glückwunsch, dass dir das hinterher einfällt. :rolleyes:

Für mich sieht es nicht so aus, als hätte sie wirklich Interesse an dir. Vielleicht 'ne Affäre oder jetzt nur dieser Sex, mehr kann ich daraus nicht entnehmen. Vielleicht war sie aber auch nur auf der Suche nach einem Vater für ihr Kind :rolleyes:
 

Benutzer117679 

Sorgt für Gesprächsstoff
Unglaublich. Nur, weil sie dir erzählt, dass sie die Pille nimmt und gesund sei, vertraust du ihr sofort? Aber in den anderen Dingen vertraust du ihr nicht? Ziemlich unlogisch, findest du nicht?

Jetzt wo du das sagst -.-
Ich hab schon gegooglet, aber finde bisher nichts dazu. Vlt. bin einfach wirklich erschöpft, aber auf was könnte Müdigkeit, Schlappheit (ganz Körper) und hin und wieder schwindelig zu treffen?
Tripper ist etwas was ich bisher gefunden habe, was ungefähr stimmen könnte, das tritt aber meist erst nach 2-5 Tagen auf.
Zu was für nem Arzt sollte man da gehen für solche Untersuchungen? Urologen?
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Wenn die Beschwerden anhalten, dann zum Arzt, und in 3 Monaten ab zum Aids-Test, würd ich sagen. Ich hoffe, die Panik ist dir eine Lehre für's nächste Mal.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Geh doch erstmal zum normalen Arzt. Hättest Du vorher keinen ungeschützten Sex gehabt würdest Du doch bei solchen Anzeichen auch nicht gleich zum Urologen. Es muss ja überhaupt kein Zusammenhang zum Sex bestehen. Sollte es doch was damit zu tun haben, wird dich dein Hausarzt überweisen.
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Geh doch erstmal zum normalen Arzt. Hättest Du vorher keinen ungeschützten Sex gehabt würdest Du doch bei solchen Anzeichen auch nicht gleich zum Urologen. Es muss ja überhaupt kein Zusammenhang zum Sex bestehen. Sollte es doch was damit zu tun haben, wird dich dein Hausarzt überweisen.

Ein Urologe wäre da im Übrigen auch der verkehrte Arzt. Urologen beschäftigen sich mit den Harnwegen und allem was dazu gehört, Hautärzte sind für Geschlechtskrankheiten zuständig.
 

Benutzer115810 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sex geht nur mit Kondom bei unbekannte Frauen. Was wenn sie unbedingt ein Kind will? Das hast du dann das ganze Leben!
 

Benutzer117679 

Sorgt für Gesprächsstoff
hm so unbekannt ist sie halt doch wieder nicht, wir sind uns doch einiges näher gekommen die Tage.
Ich werde sie morgen darauf ansprechen. Und am Mittwoch im Krankenhaus paar Untersuchungen machen, bzw. Tests. Weiss einer wie lang solche Tests dauern? Sonst rufe ich morgen schnell an.

Ich hoffe, die Panik ist dir eine Lehre für's nächste Mal.
Definitiv!

Danke schonmal für die hilfe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren