Verliebt in ein Mädchen, das in die selbe Stufe geht

W

Benutzer

Gast
setz dich an einen tisch neben sie. verwickel sie in ein gespräch über das thema.. vllt ob du ihre aufzeichnungen haben kannst oder so.. lächle sie immer an, aber nicht zu viel, sonst denkt sie du wärst irre oder so :zwinker:) sei einfach du selbst, wenn du mit ihr redest geht es sicher von ganz allein..
 

Benutzer128756  (25)

Ist noch neu hier
Werde es bei Gelegenheit mal so ähnlich versuchen. Mich NUR mit ihr unterhalten können werde ich nur am Anfang, denn die, die noch mit ihr am Tisch sitzen, werden sich sicherlich schnell einmischen. Ach, ich mach mir einfach nur zu viele Gedanken. Wichtig ist, dass ich es sofort mache (Ich sollte also nicht erstmal 5 Minuten am anderen Tisch sitzen. Das kommt 1. komisch rüber, wenn ich sie dann plötzlich anspreche und 2. werde ich je länger ich es herauszöger um so nervöser).
Morgen ist schlecht, da ich ne Klausur schreib, aber danach die Tage wird sie bestimmt wieder im Raum sein.

Danke. :smile:
 

Benutzer125348 

Öfters im Forum
Ja, ist schon eine gute Gelegenheit, kannst dich ja mit einem Freund in ihre Nähe setzen und die Mädchen mit in ein Gespräch einbeziehen. zB darüber, wann euer Kurs wieder stattfindet, was mit den Klausuren in dem Fach sein soll oder irgendein allgemeines Thema.
Vielleicht hast du einen Freund, der sich ganz gut mit mind. einem der Mädchen versteht, sodass ihr euch eh mit ihnen unterhalten könntet und er sie gerne ins Gespräch einbindet?

Um zu vermeiden, dass es gezwungen wirkt, passt es gut, wenn du mit deinem Freund über irgendwas spricht, zu dem die Mädchen auch was beisteuern können und dich während ihr redet einfach mal zu ihnen dreht und fragst à la "Was meint ihr denn dazu?" (ggf. nochmal mit Themawiederholung). So könnt ihr gut reden.
Ist halt sehr spontan, aber mit ein bisschen Selbstbewusstsein sollte sich das recht ungezwungen durchziehen lassen und sie sind sicher nicht überrumpelt.
Und nach einem gelungenen Gespräch kommt es in Zukunft auch eher zu weiteren oder allgemein zu Interaktion- dass ihr euch gegenseitig nach Stiften etc fragt und sich daraus auch mehr entwickeln kann. :smile:

Und, zum Schluss nochmal: Dafür ist ein bisschen Selbstbewusstsein notwendig, und das kommt bei den meisten Mädchen auch ganz gut an. :zwinker:
 
2 Woche(n) später

Benutzer128756  (25)

Ist noch neu hier
Hi,

Ich möchte hier doch noch einige Dinge anmerken. :smile:
- Am 1. Mai "bekam" ich ein Herz (mit Kreide gemalt und Reis nachgelegt), welches sich vor der Haustür befand mit dem Anfangsbuchstaben meines Namens drin. Desweiteren klebten überall an der Haustür Papierherzen. Heimliche Verehrerin? 'Ne Verarsche wirds nicht gewesen sein, da es zwischen 00:00 und 09:00 Uhr gemacht werden musste, da sich vor 0 Uhr offensichtlich noch nichts dort befand und sich dabei sehr viel Mühe gegeben wurde.
Und dass genau "sie" das war, halte ich auch für sehr unwahrscheinlich. Das wär sicherlich jetzt schon 1 Monat nach dem aufgefallen.
- Ich muss zugeben, ich hab nicht viele Freunde in der Schule. Zumindest keinen einzigen, der/ die in irgendeiner Weise mit den Freundinnen des Mädchens, in das ich mich verguckt hab, befreundet ist. Es ist also schon mal unmöglich durch diese "an sie ranzukommen".
- Traue mich noch immer nicht wirklich ihr in die Augen zu schauen. -.- Die Situation passt irgendwie nie wirklich. Sie steht, wenn sie denn mal in der Nähe ist, immer total ungünstig. Wahrscheinlich hab ich dennoch Chancen gehabt, hab sie aber nur nicht genutzt, da meine Angst zu groß war/ ist. Angst wovor eigentlich?
- Vielleicht wäre die Gruppe ansprechen (und ein Gespräch anfangen) doch die bessere Lösung. Dabei müsste ich mich aber auch ziemlich gut anstellen. // Oder irgendwie über ihre Freundinnen via FB sie näher kennen lernen? Oder ich frag sie auf FB einfach mal nach einer HA. Nach bereits einer "Absage" (des Treffens) weiß ich nicht, ob das 'ne gute Idee ist.
Fakt ist, dass ich mich noch immer in der Schule sehr schwer mit dem Flirten tue und ich das eine Angstgefühl nicht loswerden kann. (Es tritt immer wieder aufs Neue auf.)

So wie ich bisher vorging, kanns nicht weitergehen. Ich bräuchte also noch einmal eure Ideen/ Vorschläge zur aktuellen Situation. :smile: Auch wenn ich womöglich inzwischen schon damit nerve. Danke.
 
W

Benutzer

Gast
das mit den hausaufgabenfragen bei fb is die beste idee.. so kommst du an sie "ran", aber bist auch nicht zu aufdringlich, immerhin fragst du nach was schulischem.. den einzigen rat den ich dir geben kann is: scheiß drauf, sprich sie einfach an! das schlimmste was passieren kann is dass sie nicht darauf eingeht weil sie nich interessiert ist.. :smile:
 

Benutzer125348 

Öfters im Forum
- Süüüß! Nein, sie wird es wohl eher nicht gewesen sein..
- Angst vor erneuter Zurückweisung, Angst davor, dass sie dich nicht mag, weil du dich aufdrängst/sie nervst/dich komisch verhälst. Nach dem Motto "lieber gar nichts als eine Zurückweisung"
Gib nicht mehr so viel drauf, ihr in die Augen zu schauen. Das ist in ner großen Schule mit Entfernung zwischen euch eh zu subtil (außer du starrst sie an, und dass das so die beste Variante ist bezweifle ich^^). Ich weiß nicht, wievielen Leuten ich schon mal aus Versehen in die Augen geschaut habe. Lächel ihr stattdessen im Vorbeigehen (man geht doch öfters mal zufällig an jmd vorbei) mal zu, halt ihr meinetwegen die Tür auf, sofern es nicht zu auffällig wird oder sowas.
- Gruppe ist eine gute Idee, ja. Da erledigt sich auch was von deinen Ängsten, weder kann sie dir eine Absage erteilen noch wird dich jeder ignorieren. Und sooo schwer ist das jetzt auch nicht, können ja Nichtigkeiten sein, du du einfach mal "in den Raum stellst" - das schlechte Wetter, wegen dem ihr in Sport nie rausgeht, die nächste LK- Klausur, die so ungünstig liegt, der Umstand, dass der Lehrer die Klausur auch nach 3 Wochen noch nicht korrigiert hat... Dazu hat jeder was zu sagen, du kannst ein bisschen drauf reagieren und voilà, das ist ein Gespräch. :smile: Zwischen euch kann ja immer noch was laufen, aber so kommunizierst du wenigstens ein bisschen mit ihr, sie bemerkt, dass es dich gibt, du dich unterhalten kannst etc. Sei einfach locker, sieh es nicht als was Großes an
- wie denn bitte über ihre Freundinnen? Die ausfragen? Das wird eher kontraproduktiv enden, zum Einen, weil sich Mädchen recht viel erzählen (v.a. sowas), außerdem, weil es bestimmt komisch auf sie wirkt, wenn du Kontakt zu ihren Freundinnen aufnimmst
Nach den Hausaufgaben fragen ist so 08/15...das schreit schon nach "ich will dich anschreiben und mir fällt nichts anderes ein". Denn im Normalfall fragt man ganz einfach seinen Sitznachbarn oder irgendwelche anderen Freunde danach, nicht ein Mädchen, mit dem man kaum was zu tun hat.
- es gibt noch eine andere Möglichkeit, die ist zwar nicht so schön, aber sollte auch in Betracht gezogen werden: sie vergessen. Es kann auch schlicht und ergreifend sein, dass du bei ihr keine Chance hast und es nie auf was hinauslaufen wird, und bevor du jetzt jahrelang neue Methoden entwickelst... Aber versuch ruhig erst nochmal, dich zu überwinden. schadet eh nie, mal so ein Gespräch anzufangen, ist immer eine gute Erfahrung! :smile:
 

Benutzer128756  (25)

Ist noch neu hier
Vielen Dank für die Antworten euch beiden! :smile:

Das Wetter soll die nächsten Tage wieder besser werden. Da wird sie sich mit ihren Freundinnen mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Pausen draußen auf dem Schulhof aufhalten. Die Gruppe da anzusprechen wird schon etwas komplizierter und "auffälliger", da ich weiß, dass sie (meistens) an einer bestimmten Stelle stehen, die etwas weiter entfernt von meiner Gruppe ist.
Ist auf Grund des Wetters also dann etwas problrmatisch.

Als Themen könnte ich gut die Klausur nächster Woche ansprechen, ob sie schon gelernt haben, ob sie das Thema genaj so schwer / wie sie die neue Musiklehrerin finden usw. Das sollte aber nich zum Frage-Antwort-Spiel werden.^^ Die Mädchen kommen mir schon sehr erwachsen vor. - Vor was sollte ich also noch Angst haben?
Falls mir ein Gespräch mit denen gelingen sollte, wie soll ich dann weiter vorgehen?

Ansonsten werde ich das Mädchen beim Vorbeigehen (Das passiert in der Regel nur 1x die Woche) anschauen und mir nicht zu viele Gedanken machen. :zwinker: Wenn ich es bis kurz vor den Sommerferien nicht geschafft hab (die beginnen bei mir in gut 2 Monaten) Kontakt aufzunehmen, greife ich auf die FB-Variante zurück und versuche dort ein Gespräch mit ihr zu führen.

Gut so?
 

Benutzer125348 

Öfters im Forum
Ist sie in einer reinen Mädchengruppe? Falls ja, solltest du zumindest einen deiner Freunde oder einfach Bekannten, der auch in diesem (Musik-?) Kurs ist, mitnehmen (kannst ihm ja sagen, du wolltest die Mädels auch mal nach ihrer Meinung fragen).
Kann ja sonst auch vor oder im Klassenraum in der 5-Minuten-Pause passieren. :smile:
Kommentiere ihre Meinungen, dann wird es auch kein Frage- Antwort- Spiel, sondern es kommt evtl. sogar direkt einer von ihnen auf ein neues Thema.
Einfach beim nächsten Mal wieder ein Gespräch anfangen, vielleicht auch nach der Klausur- "wie war's" etc. Und wenn das alles so klappt, fragst du sie irgendwann direkt mal "Hey abc, glaubst du, xyc hat unsere Klausuren schon fertig?" Einfach Smalltalk, damit sie dich ungezwungen kennen lernt. Und dann kannst du einen neuen Dating- Versuch starten. Aber im Moment wird sie noch im Kopf haben, dass du der Kerl bist, der sich mit ihr treffen wollte, sie aber nicht mit ihm. So wirst du zumindest hoffentlich zu dem Kerl, mit dem man sich gut unterhalten und dementsprechend auch - warum nicht?- mal treffen könnte.

Gut so! :zwinker: Ich wünsch dir viel Erfolg!
 

Benutzer128756  (25)

Ist noch neu hier
Dankeschön. :smile:
Das mit "mit Freund zur Gruppe (z.B. bzgl. Musik) zu gehen" wird schwierig, da ich tatsächlich mit niemandem aus dem Kurs so gut befreundet bin. Sie u.a. nach der Klausur zu fragen, wie sie sie fanden, halte ich auch für 'ne gute Idee. Ich weiß worauf du hinauswillst und um wirklich zu sein kann ich mir das auch voll gut vorstellen :grin:
Auch sollte ich nicht spezifisch auf so 'ne passende Situation warten, sondern wenn es sich so ergibt, ergibt es sich so. - Ganz spontan also.
Wenns mir gut gelingt kann ich sie ja EVTL. auch in FB anschreiben zu z.B. wie die Klausur war. Dann mich nett mit ihr unterhalten krieg ich auch hin. (Sollte aber erst geschehen, wenn es bereits zu einem oder mehreren Gespräch/en im Real Life kam.)

Apropo Klausur. - Ich schreib morgen eine und sollte mich schleunigst schlafen legen. Nacht. :zwinker:
 
1 Monat(e) später

Benutzer128756  (25)

Ist noch neu hier
Hallo Community,

Ich melde mich nun doch noch einmal.
Die letzten Wochen bzw. Monate habe ich versucht, jede Chance zu nutzen. So sehr ich mich auch bemühte: Ich kam nicht ansatzweise "an sie heran". Auf FB hab ich kurz mit ihr über ein Thema in Päda (in dem Kurs sie ja auch ist) geschrieben. Da kam ihre Antwort auch jeweils immer gut 20 Minuten verzögert. Ich fragte sie, wie sie denn das und das im Unterricht fände. Ein wirkliches Gespräch kann man es nicht nennen.

Ab heute sind Sommerferien, sprich, ich werde sie mindestens 6 Wochen lang nicht mehr sehen.
Meine Befürchtung ist: Ich werde auch nach den Ferien nicht über meinen Schatten springen können, in der Schule (an sich der einzige Ort) mit ihr Kontakt aufzunehmen. Dazu ist die Situation einfach zu ungünstig.
Wie schon erwähnt bin ich mit niemanden befreundet, der mit ihr befreundet ist; ihre Freundinnen sind so gut wie immer um sie herum und auch allgemein sind, wie das auf einer Schule nun mal so ist, zu viele Menschen da, die etwas von meinem Flirten mit ihr mitbekommen könnten. Letztendlich mag das ja alles nicht mal so schlimm sein und die anderen werden das auch kaum mitbekommen, aber ich bin einfach nicht ein Mensch, der das unter diesem Druck & diesen Bedingungen so kann. Dafür bin ich zu schnell extrem nervös. Ich kann noch nicht mal wirklich was dafür.

Meine einzige Chance, die mir noch im Kopf rumschwirrt, ist, mit ihr nochmal auf Facebook zu schreiben, sie zu fragen was sie in den Ferien so macht, falls sie wegfährt, wohin usw.
Bei einem einigermaßen laufendem Gespräch könnte ihr ihr dann in etwa schreiben: "Ich würde dich gerne mal näher kennenlernen. In der Schule habe ich mich nie wirklich getraut, dich anzusprechen. Und nun sind ja Ferien."
Nur kommt das nicht eher gleich so bei ihr rüber, dass ich eine Beziehung mit ihr will, aber nur der total schüchterne Junge bin, der sich zu nichts traut? Somit hätte ich ein Eigentor geschossen.
Sie kann natürlich auch ganz anders darauf reagieren, nur das weiß ich nicht. - Ich kenne sie ja (noch) nicht wirklich.
Ich will einfach nur Klarheit haben, selbst wenn sie mir schlicht und einfach 'nen Korb gibt, wäre es besser, als dass ich mich noch weitere viele Monate damit rumquäle. Und Liebe sollte nun mal keine Qual sein.

Habt ihr vielleicht noch ein paar Verbesserungsvorschläge für mich? Wie würdet ihr solch ein Gespräch auf FB angehen?

Danke.


PS: Ich werde den Thread nicht länger herauszögern. Damit meine ich, dass ich in Zukunft, wenn sich nichts getan haben sollte, nicht wieder hier nachfragen werde. Im Grunde genommen dreht sich hier alles im Kreis: Ich frage nach, ihr gebt mir Tipps, ich trau mich nicht, ich frage erneut nach... usw. :zwinker: Da denkt ihr auch, ich hätte einen an der Waffel. xD
 
W

Benutzer

Gast
also, ich finde das, was du ihr bei FB schreiben würdest, gar nicht mal so schlecht. und wenn sie wieder nur zögerlich antwortet, sag dass du sie einfach näher kennenlernen willst und wenn sie das nich will, soll sie es dir sagen.
 

Benutzer128756  (25)

Ist noch neu hier
Ich hab sie nun gestern Abend auf FB gefragt, was sie denn so in den Ferien macht. Kurz danach las sie meine Nachricht auch und genau dann war sie off. Nicht gerade freundlich überhaupt nicht zu antworten.^^
Wie soll ich weiter vorgehen? Sie nochmal in etwa mit "Hey. Du scheinst mir nicht sehr gesprächig zu sein, was?" anschreiben? Oder ich lass das schreiben erstmal sein. In der Zwischenzeit war sie wieder mal on.
 
G

Benutzer

Gast
Ich würde es nicht nochmal versuchen sie anzuschreiben.
Wenn ihr etwas daran liegt dir zu antworten, dann tut sie das auch.
 

Benutzer128756  (25)

Ist noch neu hier
Stimmt. Ich denke, sie fühlt sich eher genervt dadurch, dass ich sie immer mal wieder anschreibe. Sie hat möglicherweise schon bemerkt, dass ich was von ihr will.
Anstatt mich noch länger zu bemühen, an sie heran zu kommen, sollte ich besser versuchen sie zu vergessen. Wird nur nach den Ferien sobald ich sie in der Schule sehe wieder schwer. Ich werde das Gefühl nicht los, dass es ja von ihr keine richtige Absage war. Evtl. hat sie gestern auch noch gerade so die Nachricht gelesen, bevor sie off musste und heute hat sie nicht mehr dran gedacht mir zu antworten bzw. sie denkt sich, so spät zu antworten bringt jetzt auch nichts mehr. Aber das ist eher unwahrscheinlich.

Kann es höchstens nach den Ferien mal mit ansprechen versuchen. Aber ob es das Wert ist?
Anderseits kann ich mir sagen: SIE ist diejenige die die Chance verpasst hat einen netten Jungen kennen zu lernen und sie hat Pech gehabt, nicht ich. ;D
 
W

Benutzer

Gast
das ist die richtige einstellung. du hast schon oft versucht etwaszu machen, aber sie wollte nicht. IHR pech.. kopf hoch, vergiss sie und dann triffst du sicher auch ein mädchen, was mehr interesse zeigen wird :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren