Verliebt in die beste Freundin - Kuss riskieren oder nicht?

Benutzer117106  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen, ich bräuchte hier einmal einen Rat und hole dafür kurz ein wenig aus.

Bin nun 22 Jahre alt und habe mich vor gut 2 Jahren schon einmal in meine damalige beste Freundin verliebt und mich daraufhin mit ihr zerstritten.

Nun habe ich einen ähnlichen Fall. Die Dame (19 Jahre alt) um die es nun geht, kenne ich erst seit August so wirklich gut, davor nur vom sehen oder Smalltalk in der Disco. Warum wir vom einen auf den anderen Tag auf einmal so dicke waren, kann ich gar nicht mehr sagen, sie spielt jedenfalls in der Damenmannschaft meines Dorfvereins und seit August haben wir begonnen uns relativ gut zu verstehen. Ich hab dann schnell gemerkt dass ich anfange was für sie zu empfinden und am Anfang dachte ich auch, dass würde auf Gegenseitigkeit beruhen, dass sie immer komische Andeutungen machte. Das stellte sich aber als falsch heraus.

Irgendwann habe ich ihr dan gesagt, was ich für sie empfinde. Sie hat sich dazu eigentlich nicht wirklich geäußert, hat aber im Grunde klar gemacht, dass sie nichts von mir will. Obwohl es jetzt wohl am besten gewesen wäre, den Kontakt zu beenden, da ich so eine Erfahrung ja schon mal hatte, hatten wir weiter Kontakt. Nach kurzer "Ruhepause" ihrerseits wurde der Kontakt eigtl. noch intensiver als vorher und mittlerweile mache ich mit ihr mehrmals die Woche was, sie hat sich tatsächlich zu einer Art besten Freundin entwickelt. Dabei erwähnt sie immer noch gerne ab und zu wenn es zum Thema passt "du stehst bzw. standest ja auf mich", aber nicht abwertend gemeint, nein, sie scheint kein Problem damit zu haben und scheint vllt. auch zu ahnen, dass ich immer noch Gefühle für sie habe.
Eigentlich hatte ich nun auch lange keine Probleme mit diesen Gefühlen und damit zu leben. Am Wochenende waren wir dann aber zusammen feiern und sie meinte vorher sie schläft bei mir. Im Club hat sie sich dann öfter auf meinen Schoß gesetzt, mich umarmt etc., aber wohl rein freundschaftlich. Am Ende ist sie dann doch mit dem Taxi zu sich nach Hause gefahren. Daraufhin hab ich richtig schlechte Laune bekommen und eigentlich erst so richtig registriert, dass ich sie anscheinend immer noch mehr Liebe als ich dachte.

Nun (nach dem Roman :zwinker:) meine Frage: Soll ich auf's Ganze gehen und sie bei sich bietender Gelegenheit einfach mal küssen (ich weiß sie würde mir das nicht zutrauen, weil ich eher der Schüchterne bin), obwohl sie offensichtlich nur Freundschaft will? Ich weiß, dass die Chance, dass ich mir eine von ihr fange sehr hoch ist und die Chance auf Erfolg so gut wie nicht vorhanden ist... Auf der einen Seite will ich die Freundschaft eigentlich nicht an die Wand fahren, auf der anderen Seite hatte ich diese Erfahrung schon mal und weiß, dass es eigentlich eine reine Qual für mich ist, da immer wieder Situationen kommen werden, in denen mich meine Gefühle runterziehen werden.... HILFE?! :\
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Naja, sie hat dir deutlich gesagt, dass sie nichts von dir will. Ein Kuss wird das auch nicht ändern, sondern eure Freundschaft eher unangenehm belasten. Das weißt du doch eigentlich auch selber. Lass deine Verzweiflungsaktion lieber!
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Hallo Kevito,

Ist ja ein ganz schöner "Schinken" den du da zum besten gibst :grin: Nun aber zum Thema.

Das du diese Situation schon einmal durchgemacht hast und es kein gutes Ende nahm tut mir wirklich leid, das ging mir aber selbst des öfteren so.

Wenn du wie du schon sagtest dich mit ihr gut verstehst bzw sie eine deiner besten Freundinnen ist dann redet doch einfach mal darüber, ich meine abhauen wird sie ja hoffentlich nicht gleich und ein bisschen Verständnis sollte sie für dich auch haben. Ich weiß ja nun eben nicht die Umstände zwischen dir & ihr, jedenfalls sollte man mit seinen Freunden durchaus normal reden können.

Von dem direkten Kuss würde ich dir aber dennoch abraten, allein aus dem Grund das sie es falsch verstehen könnte (und wie du schon sagtest du dir entweder eine fängst oder die Freundschaft komplett den Bach runter geht).

Such das Gespräch und versucht es beide Sachlich zu klären wäre mein Tipp.
Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen Hilfe geben :smile:

Grüße Charlie
 

Benutzer117106  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie bereits geschrieben.... Ich bin mir ja nicht mal sicher ob ich diese Freundschaft noch will. Im Grunde ja, aber ich hatte diese Erfahrung ja schon mal bereits und das war eher eine Qual für mich, da es immer wieder Phasen gab wo ich mir Hoffnung machte. Und so ein simpler Kussversuch könnte das ganze vielleicht "einfacher" beenden als wenn ich den Kontakt einfach abbrechen würde und sie Fragen stellt und sich das ganze noch zieht etc.

@Charlie: Ich hab ihr meine Gefühle ja schon einmal gestanden und sie hatte kein Problem damit, wenn ich ihr nun Sage, dass die Gefühle nach Monaten immer noch da sind... Ich weiß nicht ob es dass einfacher macht, vor allem da sie an sich ja nichts von ihrer Seite aus daran ändern kann.
 

Benutzer114259  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hmmm... Schon doof oder ? :smile: Kann dir da gut nachempfinden! Ich würde das mit dem Kuss auch lieber sein lassen ! Stell dir vor sie blockt wirklich ab ! Weiste was dann passiert ??? Sie wird sich von dir distanzieren... ''Überzeuge'' sie doch auf ne andere art und weise... Klar, das dauert... ABER sei doch ihr normaler freund .... unternehm was mit ihr, biete ihr deine hilfe an wo es geht... sei einfach für sie da, bring sie zum lachen. Wenn ihr doch schon ab und an so vertraut ''Kuschelt'' kann es ja sein das sie nach ner zeit doch aufs ganze geht! Wer weiss :smile:
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Irgendwie hört es sich so an, als würdest du mit dem Kuss fast nur noch versuchen wollen den Kontakt wirklich ganz abzubrechen. :hmm: Ich würde dir ebenfalls davon abraten- auch wenn du nicht weißt, ob du überhaupt noch Kontakt haben möchtest. Ihr seid gute Freunde, möchtest du wirklich, dass das im Streit oder mit negativen Gefühlen beendet wird? Es würde mich im Nachhinein nicht wundern, wenn du es dann bereust, die Freundschaft aufs Spiel gesetzt zu haben.
Dass sie sich auf den Kuss einlässt ist natürlich möglich, halte ich aber eher für unwahrscheinlich.

Die Idee von Mysery ist natürlich möglich, aber wie es sich anhört, würdest du darunter nur wieder leiden und ich würde dir davon abraten. Wenn du diesen Weg wählst musst du auch damit klarkommen können. Wenn du bei jedem Kontakt Hoffnungen siehst wird man dadurch häufig auch verletzt. Du hast das einmal mitgemacht und bist damit am Ende auch nicht mehr klargekommen.

Ich würde auch mit ihr darüber offen reden. Wenn ihr wirklich so gute Freunde seid ist das auch möglich. Und selbst wenn du dann keinen Kontakt mehr möchtest kann man darüber reden. Einen Kuss um das einfacher zu gestalten? Nein, das würde ich nicht machen.
 

Benutzer117106  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Irgendwie hört es sich so an, als würdest du mit dem Kuss fast nur noch versuchen wollen den Kontakt wirklich ganz abzubrechen. :hmm:
Ich sage es mal so. Ich weiß, dass es eigentlich auf Dauer auf keinen Fall gut gehen kann und wenn ich es dann schon irgendwann beenden will, warum nicht so.... eine theoretische Chance ist immerhin da und wenn nicht, dann dürfte das Ganze immerhin sofort beendet sein.
 

Benutzer117125 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi Kevito,

wenn ich an ihrer Stelle wäre, dann würde ich lieber in einem Gespräch über deine Gefühle informiert werden, als über einen Kuss. Wenn sie dir deutliche Signale geben würde & deine Gefühle damals nicht abgewiesen hätte, könntest du es mit dem Kuss probieren - aber in dieser Situation tendiere ich zu einem Gespräch. Denn wenn sie immer noch keine Gefühle hat, kann ich mir vorstellen, dass sie den Kuss ärgerlich finden könnte. Um dir Klarheit zu verschaffen, ist ein Kuss auch gar nicht nötig - es wäre nur eine Möglichkeit.

Ich würde, ohne sie zu bedrängen, vor die Wahl stellen, denn es ist verständlich, dass euer Kontakt sich negativ auf dich auswirken kann. Also mit einem Liebesbeweis (Blumen, Brief, Gedicht oder irgendwas kreatives) würde ich ihr die Liebe gestehen, ihr Zeit lassen und derweil aber dein eigenes Leben leben mit der Gewissheit, dass sie wieder Nein sagen könnte. :-P Ich bin mir sicher, dass du dich dadurch auch interessanter für sie machst.

Viel Glück !
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren