Verliebt in beste Freundin

Benutzer69159 

Verbringt hier viel Zeit
Okay, wenn du ohne grundlegende Kursänderung weiterfährst ergibt sich:
a) du kriegst sie, und wirst von ihm nicht mehr viel hören, weil du das "Ex vom Freund ist tabu"-Gesetz gebrochen hast. Das steht erstmal unausgesprochen und muss erstmal irgendwie aufgehoben werden, sonst ist es ein eindeutiger Freundschaftsbruch.
b) du bist ihr bester Freund. Für immer. Mit immer ein wenig Hoffnung, dass morgen, ja morgen alles besser wird.
c) du kriegst sie nicht und siehst es ein.

Und um sie zu kriegen und ihn als Freund zu behalten müsstest du erstmal das Verschwiegene aufarbeiten. War das, was du geschrieben hast wenigstens alles aus der Richtung?
Und übernimm erstmal die Verantwortung: Du bist vielleicht vernebelt, aber es geht in khaotique's Beitrag nicht um eine fehlende Rechtfertigung, es geht um die Frage ob du unsauber oder fair um sie werben willst. Ob du mit ihm vorher drüber redest, oder ihn indirekt zutiefst verletzt/verhöhnst/im Stich lässt. Ob du für die Freundschaft auf sie, oder für sie auf die Freundschaft verzichten würdest.
Unabhängig von moralischer Bewertungen solltest du diese Fragen für dich klären, und wenn du für eine chance auf sie über Leichen gehst, dann steh dazu! Und zeig das bischen Mum, dass es braucht um im anonymen Internet vor Forumsmitgliedern, die du nie sehen wirst die Wahrheit zu sagen.
-sorry, falls der Ton daneben liegt, aber für mich hört sich das sehr nach Ausflüchten an-
 

Benutzer86015  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
danke für die harten, aber richtigen worte, du hast natürlich recht
weißt du, ich bin kein rücksichtsloser egoist und gehe über "leichen", wenn ich mir jedoch ein ziel festgesetzt hab, will ich das auch unbedingt erreichen, und dabei passieren mir eben fehler...
ich werde das meinem kumpel natürlich sagen, wollte ich eig. schon viel früher, nur hatte ich nie richtig den mut...
ich will, dass er trotzdem noch mein kumpel bleibt, ich aber trotzdem mit seiner ex zusammen sein kann, aber ich glaube, dass bleibt ein wunschtraum :frown:
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
ich will, dass er trotzdem noch mein kumpel bleibt, ich aber trotzdem mit seiner ex zusammen sein kann, aber ich glaube, dass bleibt ein wunschtraum :frown:
Das Leben ist nunmal leider kein Wunschkonzert...
Ich finde es nur fair, mit deinem Freund offen und ehrlich darüber zu sprechen. Meiner Meinung nach nicht immer ein No-Go, mit der Exfreundin des besten Freundes zusammenzukommen, wenn die Fronten denn geklärt sind. Natürlich musst du selbst entscheiden, wie du handelst, aber ich an deiner Stelle würde jemanden, den ich meinen besten Freund nenne, nicht so hintergehen wollen. Früher oder später bekommt er es ja eh mit, wenn du mit seiner Ex zusammenkommen solltest. Was glaubst du, wie er dann reagiert?
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
Ohne jetzt hier jemand zu bewerten geb ich mal meinen Senf zu der ganzen Sache, war nämlich bis vor kurzem selber in so einer ähnlichen Situation.

Ein sehr guter Kumpel von mir war mit "ihr" (16) nicht sooo lang, glaub 3 Monate zusammen, dann hat er von einem auf den anderen Tag Schluss gemacht (hat mich überhaupt gewundert, dass es so lange gehalten hat, ist nicht so der Beziehungstyp).

Auf jeden Fall hatten wir 2 (sie und ich) uns auch vor und in der Beziehung öfters mal auf Partys getroffen, kannten uns also schon länger.

Mein Freund hat mit ihr an einem ziemlich "flüssigen" Fest Schluss gemacht und danach hat sie sich erst recht die Kante gegeben. Ich war auch schon angetrunken. Der Heimweg war sehr umständlich (würd jetzt zu lang gehen zum erklären), ich hab sie auf jeden Fall getröstet und ihr den Abend so gut es geht noch ganz nett gemacht.
Auf jeden Fall hat sie mir vor der Busfahrt heim (mussten 30 min warten)gesagt, dass sie mich ja eigentlich schon immer toll fände und er eh ein Arschloch war,...und angefangen mich zu küssen. Anfangs hab ich mich halbherzig "gewehrt", aber dann "aufgegeben" und wir haben dann die komplette nächste Stunde (Heimfahrt und Laufen) rumgeknutscht.
(1. War ich schon früher ein bisschen in sie verschossen
2. War ich gut angetrunken und
3. Konnte sie gut küssen)
Ich dachte, sie wollte sich einfach ablenken.

Am nächsten morgen konnte sie sich an nicht mehr viel erinnern (zu viel Alk) und ich weiß bis heute nicht, ob sie das Küssen noch weiß (denk aber schon). Da ich das ganze irgendwie nüchtern betrachtet nicht sooo toll fand (frisch getrennt, guter Freund von mir) hab ich sie auch nicht darauf angesprochen...Mein Freund wusste auch von nichts!

Wir haben uns dann ca. nen Monat später (dazwischen 2-3 belanglose SMS) über mehrere Tage gesehen (mit anderen). Zuerst war die Stimmung relativ neutral, an den letzten 2 Tagen haben wir aber wieder rumgemacht (am letzten wärs fast zum Sec gekommen), wobei es immer von ihr ausgegangen ist.

Ich sah das ganze eigentlich nur als Spaß an, da sie sowas früher öfters gemacht hatte, aber im nachhinein betrachtet hätte mir schon damals klar sein sollen, dass sie mehr für mich empfunden hatte.

Noch einmal ca. nen Monat später (auch kaum Kontakt dazwischen) hab ich sie auf einem Geburtstag getroffen und ich bekam mit, dass sie ernsthaft in mich verschossen war. Als sie mich wieder küssen wollte, beendete ich die ganze Sache.



Es gab zwar auch andere Gründe, aber einer der Gründe war einfach, dass sie die Ex von nem guten Freund und Klassenkameraden war. Wärs nur dieser gewesen, hätte ich es vielleicht gewagt (wer weiß, wie es ausgegangen wäre), aber so ging es nicht. Es ist eine Kopfsache.
Vielleicht wäre es meinem Freund egal gewesen (er hat ja Schluss gemacht), aber man kommt sich trotzdem Scheiße vor. Auch vor anderen ("Was, der macht Schluss, dann bekommt sie jetzt sein Freund). Das dieser innere Konflikt so schwer ist, hätte ich bis dahin nie gedacht.

Ich rate dir jetzt aber zu gar nichts. Was du tust ist und bleibt dir überlassen. Aber unterschätze es nicht und überleg dir, ob du dir nicht eine andere suchst!

So, ist glaub n bissl länger geworden aber vielleicht kannst du was damit anfangen!
 

Benutzer86015  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
hm, danke für das Beispiel, aber es passt jetzt nich 100% zu meiner Situation...
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
Ähnelt dir vielleicht mehr als du denkst...

- (Gute) Freundin die frisch verlassen
- Sie hat Liebeskummer, heult sich bei dir aus, du tröstest sie (oder solltest es zumindest)
- ihr habt schon rumgemacht
- vielleicht Beziehung?
- Guter Freund ist der Ex
- ...

Denk mal drüber nach...
 

Benutzer86015  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
hm, naja, ich werd nochmal in aller ruhe mit ihr reden auf der nächsten party, mal sehen, was da rauskommt...
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
hm, naja, ich werd nochmal in aller ruhe mit ihr reden auf der nächsten party, mal sehen, was da rauskommt...
Ähm, ist das nicht ein Widerspruch insich? :ratlos:

Ganz ehrlich, ich finde eine Party ist nicht gerade der richtige Ort, um soetwas zu besprechen.
Aber gut, das musst du selbst wissen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren