Verliebt in Arbeitskollegin - Sie ist vergeben

Wie weiter vorgehen?

  • Abwarten

    Stimmen: 3 37,5%
  • Ansprechen

    Stimmen: 1 12,5%
  • Abhaken

    Stimmen: 4 50,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    8

Benutzer155861  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,

ich hoffe, ich könnt mir in meiner Angelegenheit weiterhelfen.

Ich bin 30 - Single. Seit April arbeitet eine neue Kollegin (27) bei uns. Gleiche Etage, aber nicht die gleiche Abteilung. Schon bei der Willkommens-Rundmail dachte ich: Wow, die ist es. Genau mein Typ. Auf die habe ich gewartet. Zur Mittagszeit schloss sie sich in ihrer Abteilung einem Kollegen an, der immer in die Kantine geht. Es gehen nur die beiden aus der Abteilung in die Kantine. Der Kollege geht immer in einer Mittagsgruppe mit anderen Kollegen aus anderen Abteilungen in die Kantine. Naja, und wie es der Zufall will, bin auch ich in der Gruppe. Sie war also direkt dabei und seitdem kennen wir uns persönlich. Wir gehen seitdem immer zusammen zu Mittag, auch wenn die anderen mal nicht dabei sind.

Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden. Haben ähnliche Interessen. Sie spielt auch Handball, sogar im gleichen Verein in dem ich früher gespielt habe. Irgendwann haben wir angefangen im Firmen-Chat zu schreiben. Wir lachen viel und necken uns.Leider habe ich irgendwann erfahren, dass sie einen Freund hat. Von dem erzählt sie aber fast nie! Sie wohnen auch zusammen. Sie verheimlicht ihren Freund nicht, aber so richtig erzählen tut sie auch nie von ihm. Es kommen eigentlich nie Geschichten, was sie gemeinsam unternommen haben. Sie erzählt immer nur, was sie mit ihren Freundinnen unternommen hat, Handball-Turnier, etc.

Dann musste ich am Bein operiert werden und war 5 Wochen nicht da. Ich dachte mir, wenn meine Gefühle danach immer noch so sind, ist es bei mir was Ernstes. Und es ist so.

Mittlerweile schreiben wir JEDEN Tag im Firmenchat. Anfangs nur nachmittags. Ich musste mich schon immer zwingen, ihr nicht zu schreiben. Aber meistens schrieb sie mich dann an. Oftmals ganz plump "Ist es bei euch auch so heiß?". Und nun schreiben wir auch schon ab morgens. Eigentlich den ganzen Tag und machen dann immer zusammen Mittag. Nach dem Essen drehen wir immer noch ne Runde alleine, weil sie raucht - oftmals ist ein anderer Kollege von mir noch mit dabei. Aber nicht immer.Neulich nach meinem Urlaub - sie war nicht beim Mittag dabei (Schulung) - kam sie nachmittags zu mir und meinte: "Da du mich ja nicht anschreibst, wollte ich dir nur sagen, dass ich diese Woche auf SAP Schulung bin und leider nicht beim Mittag dabei sein kann". Finde ich sehr nett.

Wenn ich morgens zur Arbeit komme (gegen 08.30h), muss ich an ihrem Platz vorbei. Sie ist meistens gegen 8h da und sieht mich dann schon immer. Später schreibt sie dann meist: "Na, wieder ausgeschlafen?!". Sie macht dann natürlich oftmals vor mir Feierabend. Sie schreibt mir immer, wenn sie geht. Als ich dann mal früher gekommen bin - vor ihr - hab ich ihr ein Snickers auf den Platz gelegt mit nem Smiley. Nach dem Motto: Guck an, wer schläft heute länger aus Sie liebt Snickers (wusste ich nicht). Fragte, was solle sie machen, um noch eins zu bekommen. Sie würde alles machen. Kurz darauf meinte ich: "Ach, alles?! Interessant, da werden wir bestimmt was finden". Also halt spaßig. Und sie antwortete: "das hörte sich jetzt gerade doof an, oder? ich würde also nicht ALLES machen". Wir flirten einfach. Ich habe ihr schon 3mal ein Snickers hingelegt.

So geht das die ganze Zeit. Mittlerweile komme ich früher, sodass wir zeitgleich Feierabend machen könnten (!). Da ich nicht zu aufdringlich sein möchte, gehe ich bei Feierabend immer "nur" vorbei und wünsche einen schönen Feierabend. Da ich nicht zu aufdringlich sein möchte, habe ich sie nie gefragt, ob wir gemeinsam Feierabend machen wollen. Auch habe ich nie nach ihrer Nummer gefragt, da sie ja einen Freund hat.

Doch neulich meinte sie, als ich zum Feierabend wie gewöhnlich bei ihr vorbeikam, ich solle noch kurz warten. Sie komme auch gleich. Dann sind wir das erste mal zusammen aus der Firma gegangen. Auf dem Weg zur Bahn. Wir haben uns die ganze Zeit unterhalten und waren dann noch ca. 30min vorm Bahnhof quatschen. Dann bin ich in ne andere Richtung weiter.

Also ich muss ganz klar sagen, dass ich voll und ganz in sie verschossen bin. Ich weiß nur nicht, was ich machen soll. Da ich gerade meine Bachelor-Thesis meines berufsbegleitenden Studiums absolviere, bin ich eigentlich bis November gut beschäftigt. Hätte also noch gar keine Zeit für eine etwaige Beziehung. Mein Plan sah eigentlich folgendermaßen aus: ich schreibe meine Thesis erstmal zu Ende, mache so weiter wie bisher und schaue, was sich ergibt. Die Hoffnung: Sie wird irgendwann merken, dass sie mich mehr mag, sie wird wissen, dass auch ich sie mag, trennt sich von ihrem Freund und wir kommen zusammen.

Da neulich aber ein Freund zu mir meinte, dass er sie an meiner Stelle darauf ansprechen würde, bin ich nun unsicher, was ich machen soll. Sage ich es ihr?! Warte ich noch?!

Hätte man am Anfang vielleicht noch davon ausgehen können, dass sie nur nett zur mir ist, weil sie neu in der Firma war, keinen Anschluss hatte, etc.; kann man das ja nun schon lange nicht mehr sagen.

Habt Ihr einen Rat für mich?
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde sie vielleicht mal unverbindlich und ein bisschen frech fragen, ob sie eigentlich absichtlich mit dir flirtet oder ob dir das nur so vorkommt. Dann wäre sie nämlich am Zug, mal ein wenig aufzuklären, wie sie zu dir steht.

Zum momentanen Zeitpunkt kann ich mir nämlich viel zu viele Möglichkeiten dafür ausmalen.
Sie könnte dich einfach nur sympathisch finden und empfindet das gar nicht so sehr als flirten.
Sie könnte eine offene Beziehung haben und es wäre total ok für sie, zu flirten und das zu genießen.
Sie könnte unzufrieden mit ihrer Beziehung sein.
[... to be continued...]
Zu viel "könnte", um weitere Schritte zu planen. An deiner Stelle würde ich mir aber vorerst nicht allzu viel Hoffnung auf eine Beziehung machen und erstmal davon ausgehen, dass sie ihrem Freund treu ist und sie vielleicht einfach nicht so strikte Grenzen haben. Deshalb würde ich auch noch nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, sondern erstmal ihre Antwort abwarten.
 

Benutzer155505  (40)

Klickt sich gerne rein
frag sie doch einfach mal ob ihr mal nen Kaffee außerhalb der arbeit gehen könnt.
ich würde was das arbeitstechnische angeht sehr vorsichtig sein.
 

Benutzer155861  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure schnellen Antworten. Arbeitstechnisch bin ich wirklich sehr vorsichtig, möchte das Verhältnis nicht gefährden. Aber ich werde mittlerweile schon von anderen Arbeitskollegen auf sie angesprochen. Á la "ihr passt gut zusammen", obwohl ich nichts in der Richtung erwähnt habe. Das mit dem frech fragen, ob nur mir das so vorkomme, als ob wir Flirten würden, finde ich ganz gut. Warum muss nur alles immer so kompliziert sein?
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Vielleicht machst du abends mal was mit Freunden und fragst sie, ob sie Lust hat mitzukommen? Oder spielt euer gemeinsamer alter Handballverein bald mal? Dann könntest du auch davon erzählen und fragen, ob ihr euch mal zusammen ein Spiel ansehen wollt. Ich würde da eher etwas unverfänglicher rangehen. Die Flirt-Frage kann auch gehörig nach hinten losgehen, ich wüsste darauf beispielsweise gar nichts zu antworten, selbst wenn ich tatsächlich Interesse an dir hätte - das würde mich völlig überrumpeln und wahrscheinlich würde ich nichts Gescheites rausbringen. :zwinker:
 

Benutzer155861  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für deine Antwort. Das lustige ist, meine Eltern wohnen genau da, wo sie spielt. Also neben der Halle. Ich hatte schon so aus Spaß gesagt, dass ich mal zu ihrem Spiel vorbei schaue, wenn ich am Wochenende meine Eltern besuche und sie zufällig gerade spielt. Sonderlich abgehalten hat sie mich jetzt nicht.

Auf dem Mitarbeiterausweis ist jeder mit Bild abgelichtet. Sie ist nicht so gut getroffen worden. Sie mag das Bild nicht und dreht es immer um, weil sie nicht möchte, dass ich es sehe. Ich kann tausende solcher Anekdoten aufzählen. Neulich, als wir nach der Arbeit sprachen, ist sie von ner Wespe gestochen worden. Nächsten Tag meinte sie, mir sei schon klar, dass sie mir das Leben gerettet habe. Ich brachte ihr daraufhin ein Snickers mit :zwinker:
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Danke für deine Antwort. Das lustige ist, meine Eltern wohnen genau da, wo sie spielt. Also neben der Halle. Ich hatte schon so aus Spaß gesagt, dass ich mal zu ihrem Spiel vorbei schaue, wenn ich am Wochenende meine Eltern besuche und sie zufällig gerade spielt. Sonderlich abgehalten hat sie mich jetzt nicht.
Vielleicht möchte sie, dass du ihren Freund endlich mal triffst beim vorbeischauen? :whistle:
 

Benutzer122263  (30)

Meistens hier zu finden
Ich finde du läufst Gefahr dich da zu verzetteln! Für mich klingt das durchaus so dass sie dich nur als netten sympathischen Freund sieht ! Es gibt nun mal viele Frauen die auch locker bewusst oder unbewusst mit dir flirten ohne was von dir zu wollen !
Ich würde mich erstmal um meine Arbeit kümmern , und nach anderen Frauen rechts und links des Weges schauen!
Bei ihr würde ich einfach nur die Haltung an den Tag legen , "es kann aber muss nicht"! Und etwas anfangen würde ich aus im Prinzip nicht so lang sie einen festen Freund hat !
 

Benutzer155449 

Ist noch neu hier
Friendzone!!!!!!@schade schade schade.....das hätte durchaus was werden können. Sie mag dich und füjlt sich wohl bei dir...aber du hast es dir versaut!!!!!du bist 0 interessant. Einfach 0. Das bedeutet 0 sexuelle anziehung!!!!
wenn ich schon lese. Arbeitszeiten nach ihr richten. 30 min auf bahn warten mit ihr. Den ganzen!!!tag schreiben. mittag täglich verbringen. Du bist ein nachlaufender hund und mehr nicht. Du musst ihr nichts sagen
Das weiss sie schon....sie sonnt sich in deiner bewunderung und geniesst die friendzone.
Hättest du dich interessant gemacht dh alles das nicht tun was du getan hast also nur ab und an mail schicken. Nichts nach ihr ri hten...dann hàttest du eine chance gehabt..glaub mir ei nen mann der einem wie ein hund hinterherläift von dem will keine frau was.
Das dumme ist da kommst du nicht mehr raus...
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
glaub mir ei nen mann der einem wie ein hund hinterherläift von dem will keine frau was.
ich sehe nicht, wo er ihr "wie ein hund hinterherläuft" - und es gibt eine menge frauen, die nettigkeiten zu schätzen wissen. ganz ohne den mann deswegen zu verachten oder als "hund" anzusehen. halt dich mit solchen pauschalisierungen doch ein wenig zurück... oder bring sie zumindest nicht da, wo frauen sie lesen und genervt die augen verdrehen müssen :zwinker:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Puh, ich wäre erst mal noch nicht so euphorisch. Ich erinnere mich noch an meine unerwiderte Verknalltheit und da hab ich tausend Anzeichen gesehen, dass meine Gefühle erwidert wurden. Auch haben andere Menschen ständig gesagt 'Ihr wäret so ein schönes Paar'.
Das muss nicht bedeuten, dass es bei dir genau so sein muss, aber gerade wenn man von seinen Gefühlen überrannt wird, verliert man ein wenig seine Objektivität.

Wenn ihr euch mittlerweile auch privat unterhalten könnt, dann schneide doch das Thema Freund mal an.
"Ich hab gehört, du hast einen Freund, wie lange seid ihr denn schon zusammen?" o.ä. würde ich zur passenden Zeit/Thema fragen. Anhand der Reaktion kannst du dir ausmalen, wie gut es um ihre Beziehung bestellt ist. Dieses Thema kann man natürlich nicht so früh anschneiden, aber mittlerweile sollte das eigentlich okay sein.
Ich würde sie da auch nicht auf euer Flirten ansprechen, nachher kommt nämlich die Antwort "Wieso? Ich bin doch nur nett?" - selbst wenn es anders sein sollte. Da will man sich einfach nicht die Blöße geben.

Und eine andere Überlegung: Vielleicht ist sie ein Flirt-Typ. Ich hab da auch so Angewohnheiten mit mir sympathischen Menschen zu "Flirten" ohne das mir das bewusst ist.

Oder sie genießt diese Flirterei, weil es eben aufregend ist. Es gibt da einfach zu viele Möglichkeiten, warum sie vermeidlich flirtet.
 

Benutzer155861  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wow, also ich muss sagen, ich bin echt begeistert, dass ihr alle so viel schreibt und dass eine richtige Diskussion entstanden ist. Vielen dank.

Ich fühle mich eigentlich in meiner Meinung bestärkt. Ich mache einfach erstmal so weiter. Schreibe meine Thesis und gut ist. Vielleicht ergibt sich ja irgendwann was, dann habe ich aber auch wieder den Kopf frei und kann mich voll drauf einlassen. Mit ihr drüber sprechen werde ich nicht, sie muss es ohnehin gemerkt haben. Nach der Nummer fragen werde ich auch nicht, da sie einen Freund hat. Ich war mir nur unsicher, ob ich nicht eventuell die Initiative ergreifen sollte und doch nach der Nummer und einem Treffen frage. Aber das hat hier ja keiner so richtig vorgeschlagen

Ich werde euch gern auf dem laufenden halten, wenn ihr möchtet.
 

Benutzer155861  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Boaahh, ist das ein Mist!

Das ganze Thema und eure Antworten haben mich doch sehr nachdenklich gestimmt. Heute haben wir uns natürlich wieder gesehen. Kurz morgens und dann beim Mittag, haben vorher nicht geschrieben.

Irgendwie ging mir das alles so durch den Kopf, dass ich beim Mittag etwas distanzierter zu ihr war. Und bumms kam nach dem Mittag die Frage im Chat, ob alles in Ordnung sei. Ich antwortete, dass mir vieles durch den Kopf ginge. "Das merke man", schrieb sie. Auf die Frage, ob es wegen meiner Abschlussarbeit oder wegen des Jobs wäre, meinte ich nur "eher privater Natur".

Nicht nur, dass sie mir dann ihre Hilfe anbot !!! (... bei meinem privaten Problem wohl gemerkt), sondern sie fragte mich später auch im Chat (nach dem Mittag hatten wir auch nicht geschrieben), ob wir zusammen noch ein Stück nach Hause gehen wollen. Ganz ehrlich, die weiß doch, was los ist. Kann mir keiner erzählen.

Mit ihr zusammen nach Hause konnte ich nicht, da ich heute mit dem Auto unterwegs war. Ich habe ihr übrigens nichts gesagt. Hab lange überlegt, ob ich es machen soll. Hab mich dann aber dagegen entschieden. Was hätte ich denn machen sollen?! "Liegt es an deiner Abschlussarbeit oder dem Job?" - Nee, an dir. "Wenn du darüber reden willst und ich dir irgendwie helfen kann, sag Bescheid" - Ja, ich habe mich verknallt in dich, gehen wir mal n Kaffee trinken?! So hätte ich es ja schlecht machen können, oder? Sie stellte aber genau diese Fragen, als ob sie genau das von mir hören wollte.

Soll ich also mit ihr darüber sprechen?
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Soll ich also mit ihr darüber sprechen?
Meine ganz private Meinung? Nein, noch nicht.

Du solltest zunächst versuchen, mehr über ihr persönliches Umfeld zu erfahren, insbesondere natürlich über sie und ihren derzeitigen Freund, siehe auch Mrs. Brightside Mrs. Brightside . Um diese Jahreszeit bietet es sich an, sich an dieses Thema mit Fragen nach dem Urlaub oder nach Veranstaltungsbesuchen etc. behutsam heranzutasten. Die (Beziehungs-)Dinge müssen zwar nicht für alle Zeiten festgestampft sein, aber wenn jemand in meinem Umfeld über 'private Probleme' grübelte, wäre mein erster Gedanke nicht unbedingt, dass diese Person sich in mich verliebt haben könnte.

Edit: du kannst ihr im Chat natürlich auch nen Link auf diesen Thread schicken ... dann musst du nicht mehr viel sagen :whoot:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Ganz ehrlich, die weiß doch, was los ist. Kann mir keiner erzählen.
Ihr Verhalten sagt das Gegenteil . ich wäre mir da absolut nicht sicher.

Ja, ich habe mich verknallt in dich, gehen wir mal n Kaffee trinken?! So hätte ich es ja schlecht machen können, oder?
Den zweiten Teil mit dem Kaffee finde ich nicht gut, da wäre ich deutlich zurückhaltender. Du weißt nicht wie sie dazu steht UND sie hat einen Freund. Ihr deine Gefühle zu gestehen oder noch warten .. ich glaube nicht, dass es da ein eindeutig richtig oder falsch gibt.

Sie stellte aber genau diese Fragen, als ob sie genau das von mir hören wollte.
Anders als das ein besorgter Freund tun würde? Frauen können auch die Initiative ergreifen...
 

Benutzer155861  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,

also sie erzählt ja so gut wie nichts über ihren Freund. Selbst wenn wir uns über private Dinge, wie z.B. ihren gemeinsamen Urlaub mit ihrem Freund, unterhalten. Da heißt es dann meist: "ich habe hier ne Freundin besucht oder wir haben dort eine Freundin von mir besucht", "ich bin auf diesem oder jenen Handballturnier" oder "ich war mit Freundinnen da und da im Urlaub".

Für gewöhnlich geht man sicherlich nicht davon aus, dass wenn man jemandem Hilfe bei dessen privaten Problemen anbietet, gleich die große Liebe gestanden bekommt. Aber wieso fragt sie denn direkt so?! Als ob sie es schon längst weiß und es nur hören möchte. Und warum will sie auf einmal wieder mit mir zusammen nach Hause? Ist meine objektive Sicht auf die Dinge momentan wirklich so sehr gestört?! Und der Gedanke, ihr den Link zu schicken, hatte ich auch. Aber das war natürlich nur ein Gedanke :zwinker:

Wo ich nach meiner BA bin, weiß ich noch nicht. Es ist noch nichts entschieden. Sie ist aber auch nur 1 Jahr befristet da (für eine Kollegin, die in Mutterschaft ist). Sie wird aber bestimmt anderweitig übernommen.

P.S.: ich möchte noch einmal danke sagen, dass ihr mir so schnell schreibt und mir Ratschläge gebt. Es tut einerseits gut, darüber zu schreiben und anderseits Rückmeldungen von so vielen Leute zu erhalten. Ich kann ja schlecht jeden meiner Freunde darauf ansprechen :zwinker:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Aber wieso fragt sie denn direkt so?!
Weil sie dich anscheinend mag und dir vielleicht helfen will? Sorry, aber dass sie dadurch auf dich steht, ist wirklich dein Wunschgedanke. Kann sein, kann aber auch sein, dass sie einfach besorgt ist.
Und warum will sie auf einmal wieder mit mir zusammen nach Hause?
Gleiches wie oben.

Bloß weil sie dich gerne mag und gerne Zeit mit dir verbringt, muss sie noch lange keine Gefühle haben, die die platonische Ebene verlassen. Wir spekulieren hier alle nur, aber ich würde wirklich nichts überstürzen.
Wenn ihr eh über den Freund geredet habt, wieso fragst du da nicht explizit nach? "Ist dein Freund auch so unternehmungslustig wie du? Macht er auch Sport?" Einfach eine unverfängliche Unterhaltung, aber trotzdem so, dass du genug Informationen bekommst.

Gefühle gestehen aufgrund dieser Spekulationen (die wie gesagt auch durch deine Verknalltheit 'verschönert' werden) würde ich wirklich nicht. Don't do this.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich habe nach der Konversation auch den Eindruck, dass sie absolut nicht weiß, was los ist...
Ihr Angebot, mit dir darüber zu reden, war freundschaftlich. Sie mag dich, ja - aber sie denkt dabei offenbar nicht an "mehr"...
Du könntest ihr ja sagen, dass du unglücklich verliebt bist (nicht in wen), weil diejenige vergeben ist... Mehr Details musst du ja nicht verraten.
Vielleicht findest du dann raus, wie sie allgemein dazu steht und vielleicht, aber auch nur vielleicht, kommt sie dann auf die Idee, dass es zumindest um sie gehen könnte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren