Verlangen nach gleichem Geschlecht trotz Beziehung

Benutzer169756 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir werden bei Zeiten es Mal mit dreiern versuchen, sie meinte daß sie dem nicht abgeneigt ist und wir es einfach Mal ausprobieren sollten.
Bist du dir sicher, dass sie versteht/realisiert, was bei einem bisexuellen Dreier abläuft? Ich könnte mir vorstellen, dass sie eher heterosexuelle FMM-Konstellationen vor Augen hat. Das würde in meinen Augen zumindest den Widerspruch erklären, dass sie einerseits nicht will, dass du mit einem Mann schläfst - und dir andererseits sogar live dabei zugucken mag.

An deiner Stelle würde ich also den geplanten Dreier, auch wenn er in noch nicht absehbarer Zukunft spielt, noch mal genauer besprechen.
Nicht dass ihr das Problem einfach nur verschiebt und später wieder an genau demselben Punkt steht.
Außer natürlich, dir würde auch ein Dreier ohne homosexuellen Anteil reichen, das musst du wissen.
 

Benutzer184049  (24)

Ist noch neu hier
Bist du dir sicher, dass sie versteht/realisiert, was bei einem bisexuellen Dreier abläuft? Ich könnte mir vorstellen, dass sie eher heterosexuelle FMM-Konstellationen vor Augen hat.

Also entweder die Freundin ist total urkatholisch erzogen worden oder sie ist in Mathe so schlecht, dass sie 1 + 2 nicht zusammenzählen kann.
Ich für meinen Teil würde bei einem Dreier strikt davon ausgehen, dass sich jeder mit jedem vergnügt und wäre eher überrascht, wenn dem nicht so ist ...
 

Benutzer180541  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Habt ihr zu Beginn geklärt wie die Beziehung sein wird? Hast du ihr klar gemacht das du vielleicht wieder Lust auf einen Mann bekommen könntest?
Sie hat sicher Angst dich zu verlieren und will von allem nichts hören.
Vielleicht möchte sie lieber ein Dreier riskieren als dich zu verlieren in der Hoffnung das Dir das reicht.
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Also entweder die Freundin ist total urkatholisch erzogen worden oder sie ist in Mathe so schlecht, dass sie 1 + 2 nicht zusammenzählen kann.
Ich für meinen Teil würde bei einem Dreier strikt davon ausgehen, dass sich jeder mit jedem vergnügt und wäre eher überrascht, wenn dem nicht so ist ...
Wieviele 3er hattest Du denn schon?
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Ich für meinen Teil würde bei einem Dreier strikt davon ausgehen, dass …
Nein, das hier hast Du geschrieben …

An den TS. Dringender Rat, lest euch (und ich meine ausdrücklich beide) mal in den entsprechenden Foren ein, es gibt hier z. B. einige interessante Fäden dazu. Ich glaube nicht, dass ihr euch weder über die Möglichkeiten, noch über die Konsequenzen auch nur ansatzweise im Klaren seit.
Es ist eben nichts selbstverständlich, es ist eben nicht anstatt 1+1 einfach 2+1, es liegen Welten zwischen MFM und MMF. Da braucht es bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema und ebensolchen bewusster Austausch darüber, was ihr euch jeweils wünscht, vorstellen könnt und wo Grenzen sind, die nicht überschritten werden sollen
 

Benutzer184000  (20)

Ist noch neu hier
Ich bin jetzt Mal so frei und antworte nicht auf jeden einzeln.

Ich hatte sie zuletzt direkt mit dem Thema konfrontiert. Also nicht drumherum geredet sondern gesagt was Phase ist.
Sie ist absolut dagegen das ich ALLEINE was mit anderen mache. Wenn sie quasi nicht weiß was genau passiert und sie davon ausgeschlossen ist.
Andererseits findet sie den Gedanken einer dreiers nicht gerade schlecht und hatte eh schon darüber nachgedacht, sich allerdings nicht getraut zu fragen (was echt blöd ist, eigentlich bin ich extrem offen und neugierig und das gebe ich ihr auch zu verstehen... Aber das ist eine andere Baustelle). Sie hätte prinzipiell nichts dagegen wenn ich mit dem anderen Mann interagiere so lange sie die Situation halbwegs im Blick hat.
Wir wollen noch einmal genau darüber reden, haben aber schon jetzt ausgemacht das wir uns bestimmte Grenzen setzen die der Partner einhält. Damit bin ich soweit auch vollstens einverstanden, es soll ja für alle ein schönes Erlebnis sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren