Verhütung

Benutzer100522 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab noch ne Frage...

Ist das Kondom die einzigste Verhütungsmaßnahme die man selber anwenden kann also die man nicht vom Frauenarzt verschrieben bekommet oder gibt es da noch andere Verhütungsmaßnahmen?

danke im vorraus für antworten :smile:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
alle barrieremethoden kriegt man ohne verschreibung. also kondome, femidome, lea, diaphragma, div. kappen etc. naja oder man kann nfp betreiben, also temperatur messen, schleim beobachten usw.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ein Diaphragma muss doch angepasst werden??

Liebe TS,
du hast anscheinend vor, Sex zu haben, traust dich aber nicht, zum Gyn zu gehen.
Es spricht nichts gegen Kondome als alleinige Verhütungsmethode, vorausgesetzt, ihr wendet sie richtig an. Ich weiß ja nicht wie erfahren dein Freund ist.
Da du dich selbst aber scheinbar sehr unwohl mit dieser alleinigen Verhütung fühlst (sonst würdest du hier wohl kaum fragen), halte ich es für besser, wenn du in deinem eigenen Interesse einen Termin beim Gyn machst. Der berät dich unter anderem zum Thema Verhütung und eine Vorsorgeuntersuchung ist zu deinem Wohl. Auch mit 17 Jahren kann man schon Zysten haben - zum Beispiel.
Und wie ich dir schon in dem anderen Thread geschrieben habe, ist so ein Termin ein großer Schritt in Richtung ERwachsenwerden. :zwinker:
Und du bist ja keine 14 mehr. :zwinker:
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ja. aber sie wollte wissen, welche verschrieben werden müssen.

Okay hast recht. :zwinker:

Für die TS aber wohl trotzdem irrelevant, weil sie es ohne Besuch beim Gyn ja nicht bekommt und eben darum gehts ihr ja. :zwinker:
Aber ein Diaphragma alleine ist in meinen Augen sowieso keine akzeptable Verhütungsmethode.
 
J

Benutzer

Gast
Liebe TS,
ich bin in deinem Alter und hatte beim meinem ersten Frauenarzt Termin ein komisches Gefühl. Mein Herz hat geschlagen wie sonst was.
Die Untersuchung ist gar nicht schlimm. Meine Ärztin hat mir alles erklärt und auch mitgeteilt was sie jetzt macht.
Keine Angst vorm Frauenarzt.
Vielleicht machst Du einfach einen Termin nur zur Beratung von Verhütungsmitteln und alles andere kommt von selbst.
Wenn du noch Fragen dazu hast, kannst du mich ruhig fragen.
Vielleicht kann ich dich ein bisschen mehr beruhigen, weil wir gleich Alt sind und ich selbst ca. einen Jahr in behandlung bin.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren