Verhütung innerhalb der Partnerschaft

Wie verhütet ihr innerhalb einer Beziehung, in welcher kein Kind geplant ist?

  • Ausschließlich Pille

    Stimmen: 34 69,4%
  • Ausschließlich Kondom

    Stimmen: 12 24,5%
  • Kondom+Pille

    Stimmen: 3 6,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    49

Benutzer45683 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo.

Wie verhütet ihr?
Angenommen, dass Krankheiten auszuschließen sind und lediglich die Schwangerschaft verhindert werden soll: Ist Sex mit einer regelrechten Pilleneinnahme hierfür ausreichend? Oder verhütet ihr sicherheitshalber mit der Pille sowie mit einem Kondom?

Lg :smile:
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Pille ist ausreichend, wenn man sich damit nicht sicher fühlt, braucht man sie auch gar nicht zu nehmen. :zwinker:
 

Benutzer99946 

Meistens hier zu finden
Weit 10 Jahren ausschließlich mit der Pille und es ist alles gut. Wobei ich ihr auch gesagt habe, dass wenn sie keine Lust mehr auf die Pille hat, wir auch zu einem Kondom wechseln können.
 

Benutzer148710  (29)

Ist noch neu hier
da ich keine kinder haben kann, beschränkt sich die verhütung lediglich auf den gesundheitlichen teil. also kondom.
 

Benutzer148616 

Verbringt hier viel Zeit
tink tink auch komplett in einer (längeren) festen beziehung?

Also, meine Freundin nimmt zwar nicht mehr die Pille, sondern den Nuva-Ring, aber Kondom benutzen wir dazu nicht.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Früher Pille, aktuell mit der Gynefix. Da muss ich keine Hormone schlucken und das lästige Kondome kaufen und benutzen entfällt auch.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Korrekt angewendet reicht ein Verhütungsmittel aus. Man muss sich eben nur entscheiden. :zwinker:

Wir verhüten seit 2 Jahren nur noch mit Kondom, weil ich die Pille absolut nicht mehr vertragen habe.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich verhüte in meiner Partnerschaft ausschließlich mit der Pille - ein Kondom kommt für mich aus verschiedenen Gründen nicht infrage. :smile:
 

Benutzer144184 

Sorgt für Gesprächsstoff
Pille reicht aus, wenn man Krankheiten ausschließen kann. Man muss hier aber auch den Pearl-Index berücksichtigen: Ein Kondom schützt eher vor Geschlechtskrankheiten als vor Schwangerschaft. Der Pearl-Index der Pille liegt bei 0,1 wenn ich mich nicht irre.... Vom Kondom liegt dieser wesentlich höher. Fazit: Pille ist sicherer.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Pille (+ggfl Gummi bei relevanten Vergessern/Medikamenten).

Gynefix wäre eine Sache, mit der ich mich ernsthafter auseinander setzen würde, wenn Wechselbedarf/wunsch auftauchen sollte.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Hallo.

Wie verhütet ihr?
Angenommen, dass Krankheiten auszuschließen sind und lediglich die Schwangerschaft verhindert werden soll: Ist Sex mit einer regelrechten Pilleneinnahme hierfür ausreichend? Oder verhütet ihr sicherheitshalber mit der Pille sowie mit einem Kondom?

Lg :smile:

Erstmal ein disclaimer, dass ich niemandem vorschlage oder rate, es so zu machen, wie ich es seit mehr als 15 Jahren praktiziere (ich antworte nur auf die Frage). Ich "passe auf" je nach Zyklussituation. Nennen wir es instinktiver Sensiplan. Das ist fuer junge Paare oder junge Menschen, die eine Schwangerschaft auf keinen Fall ertruegen, voellig ungeeignet. Kondome sind Mittel der ersten Wahl.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Bis vor einigen Jahren habe ich immer mit Kondom+Pille verhütet, weil sich niemand beschwert hat. Mit meinem Ex haben wir uns aus praktischen Gründen (abwechselnd AV und GV) nach ca. 3 Monaten auf Gummis verzichtet und verhüteten nur mit der Pille.
Mit meinem aktuellen Freund haben wir seit unserem 2. Mal Sex nur mit Pille - zwischen dem ersten und zweiten Mal hatten wir OV/Petting und haben irgendwann zum 2. Mal das Thema "Kondome", die Frage nach dem Test geklärt und uns gegen Gummis entschieden. Ich muss aber dazu sagen, dass wir für die kurze Zeit ein extremes Vertrauen aufgebaut haben und alles einfach gestimmt hat, sonst wäre es nie so schnell gegangen.
Er sagte aber schon, dass ich nicht bei den Hormonen bleiben muss und er mich mit jeder anderen Lösung unterstützen würde. Kondome wollen wir beide aber relativ ungern wieder verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
letzten male immer pille + gummi
das gummi weglassen ist immer sone sache.
da muss mann sie schon etwas besser kennen und wissen das sie kein dussel ist und die pille hier und da mal vergisst.
nach ner gewissen zeit von mir aus aber anfangs doch lieber doppelt.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Mir ist am liebsten beides..

Außer es passt alles, und ich kann ihm wirklich zu 100% vertrauen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
NFP und Kondome. Habe gute 6-7 Jahre die Pille mit wechselnden Nebenwirkungen genommen, dann lange nur mit Kondom verhütet. Dank NFP und meines recht eindeutigen Zyklusverlaufes haben wir ungefähr zwei Wochen "kondomfrei", das funktioniert bis dato sehr gut - und ist für mich für eine feste Beziehung eine sehr gute Lösung.

Den Wunsch, ohne Barriere Sex zu haben, habe ich nämlich genauso wie den, ohne Hormone zu verhüten.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
"nur" mit pille im langzyklus,ich mag keine kondome.und natürlich reicht das völlig aus,dadurch,dass ich keine pillenpause mache,ist meine pille noch sicherer als sie es so schon ist.
 

Benutzer144211 

Verbringt hier viel Zeit
Bis vor ca 2 Wochen haben wir 8 Jahre mit Pille verhütet (daher hab ich oben für Pille gestimmt). Da ich aber auf Dauer sowieso von den Hormonen Weg möchte, habe ich vor ca. 2 Wochen mit NFP angefangen, in der fruchtbaren Zeit verhüten wir mit Kondomen.
 

Benutzer132244 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ausschließlich mit der Pille. Kondome sind für mich irgendwie schmerzhaft. Allerdings bin ich in einer längeren festen Beziehung, also ONS ohne Kondome würde ich natürlich nie in Erwägung ziehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren