Verhütung in Spielfilmen

Benutzer145348 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe gestern den Film "The Kiss - Ich will Dich" gesehen. Da gibt es zweimal eine Szene, in der eine Frau nach dem Aufstehen morgens ins Bad geht und dort als erstes die Pille nimmt. Da fiel mir auf, dass ich mich an keinen anderen Film erinnern kann, in dem das schon mal gezeigt wurde.

In den meisten Filmen vögeln die einfach wild drauf los, ohne das jemals das Thema Verhütung thematisiert wird. In wenigen Filmen wird mal so vage angedeutet ein Kondom aus der Nachttischschublade geholt, aber ich kann mich nicht dran erinnern, dass das in Filmen jemals ein Thema ist. In manchen Serien gab es das mal ("King of Queens", "Seinfeld"), aber da eher auf einer humoristischen Ebene.

Könnt Ihr Euch an Filme erinnert, wo von den dargestellten Personen Verantwortungsbewusstsein demonstriert wird ?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Echt ? In welchem Porno fragt ein Mann eine Frau, ob sie die Pille nimmt ... ?

DAS wäre auch etwas, was ich definitiv nicht in nem Porno hören will :ratlos:

Genauso wie in Spielfilmen, Da will ich auch nichts von Verdauungsproblemen und co. erfahren. :grin:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Naja... was ist in Spielfilmen schon realistisch :grin: Da kann man bei der Verhütung/Safer Sex echt keine Ansprüche stellen...
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
In Friends streiten sich Monica und Rachel um das letzte Kondom, Rachel und Ross bekommen ein Baby aufgrund eines abgelaufenen Kondoms, nach dem dann alle ihre Kondome kontrollieren, Monica hat ihr Diaphragma bei ihrem Freund vergessen und selbst das Thema unerfüllter Kinderwunsch wird länger behandelt.

In vielen Filmen wir mMn die Frage "Do you have protection" sehr holbrig mit "Hast du was zu Schutz dabei" übersetzt, was ja auf Deutsch quasi keinen Sinn macht.
In Desperate Housewives wird das Thema Pille und auch Kondom in mehreren Episoden angesprochen.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich erinnere mich Vage an eine Schwedische Liebeskomödie in der das Fehlende Kondom der Protagonistin den Sex verhagelt hatte. @Tahini du bist doch da oft in Schweden find mal bitte für mich raus wie der Film hieß.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Könnt Ihr Euch an Filme erinnert, wo von den dargestellten Personen Verantwortungsbewusstsein demonstriert wird ?
In Spielfilmen wird auch wild 100 mal ohne nachladen quer durch die Gegend geballert (und natürlich nur die bösen getroffen) ohne einmal daran zu denken, wo die Kugeln überall landen.

Verantwortungsbewusstsein ist nun mal uncool was filmische Umsetzung angeht.
Schnall dich an, rauch nicht, benutze Kondome, ess was grünes, trink weniger Bier....solche Probleme hatte der Marlboro-Cowboy nicht....der reitete halt in den Sonnenuntergang und als das Band zu Ende war, fiel der vom Pferd und blieb reglos liegen....Lungenkarzinom. Verantwortungsbewusstsein ist halt eher im Fokus von Humor...
[doublepost=1478706805,1478706741][/doublepost]
Ich erinnere mich Vage an eine Schwedische Liebeskomödie in der das Fehlende Kondom der Protagonistin den Sex verhagelt hatte. @Tahini du bist doch da oft in Schweden find mal bitte für mich raus wie der Film hieß.
Läuft so nicht jeder zweite schwedische Film??? :whistle:
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
"Spielfilme"... soso :tongue:


Ich glaube im Film "Smokin' Aces" rät eine Person einer anderen, beim Sex mit Prostituierten Gummis zu benutzen, aber ich denke, dass ist nicht das, was du hören wolltest :grin:

Ansonsten habe ich mich das auch schon ab und zu gefragt, wenn man eine Liebesszene in einem Film sieht. Aber vermutlich ist das eine Thematik, die, ähnlich wie die Toiletten-Thematik, in Filmen einfach nichts verloren hat.

Und im Film funktioniert sowieso immer alles: da gibts keine Erektionsprobleme, keine Orgasmusprobleme, beide Partner kommen natürlich immer gleichzeitig, beide sind danach immer noch top geschminkt (wie immer nach dem Aufstehen), usw... :zwinker: Da wird man auch vom Sex einfach nicht schwanger, wenns nicht im Drehbuch steht. So. :grin:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Bei GZSZ kommen insbesondere bei einmaligen Sachen oder den ersten Malen von neuen Paaren Kondome zum Einsatz. Meist wird dann einfach auf ein bereit liegendes Gummi samt Verpackung geschwenkt oder der Griff zum Kondom gezeigt.
Ob dort mit Pille verhütet wird kann ich nicht sagen, ist mir zumindest noch nicht aufgefallen.

Off-Topic:
Interessante Fragestellung :smile:
 

Benutzer50147  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Bei GZSZ kommen insbesondere bei einmaligen Sachen oder den ersten Malen von neuen Paaren Kondome zum Einsatz. Meist wird dann einfach auf ein bereit liegendes Gummi samt Verpackung geschwenkt oder der Griff zum Kondom gezeigt.
Ob dort mit Pille verhütet wird kann ich nicht sagen, ist mir zumindest noch nicht aufgefallen.

Off-Topic:
Interessante Fragestellung :smile:

Bei GZSZ ziehen sich die Paare nach dem Sex aber auch meistens sofort die Unterwäsche wieder an bzw sind obenrum nicht mal nackig. Man muss sich das mal vorstellen. Da baggern die beiden 8 Monate (Nein nicht gefühlte, sondern wirkliche ... ) aneinander rum - Endlich ist es soweit - die beiden landen in der Kiste können sich endlich mal den Gelüsten hingeben und wenn sie miteinander fertig sind, wird vor dem Schmusen sofort die Unterböx wieder angezogen, obwohl sie es in einer Wohnung getan haben, wo sie niemand stören könnte. (Ich will nicht leugnen, das es solche Päärchen auch in echt gibt, aber ich finde das in der Häufigkeit lächerlich)
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Spontan fällt mir die Szene aus "Die nackte Kanone" mit den Ganzkörperkondomen ein:ROFLMAO:
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
In manchen Serien gab es das mal ("King of Queens"

Off-Topic:
Hach, ja... Wenn Arthur das Bad blockiert und Carrie doch nur an ihr Diaphragma will. Da wurde mir erstmals bewusst, dass es immer noch Leute gibt (bzw. gab), die damit verhüten. Ich glaub, von 10 Jugendlichen wissen 8 nicht, was das ist. :grin:
 

Benutzer145348 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Hach, ja... Wenn Arthur das Bad blockiert und Carrie doch nur an ihr Diaphragma will. Da wurde mir erstmals bewusst, dass es immer noch Leute gibt (bzw. gab), die damit verhüten. Ich glaub, von 10 Jugendlichen wissen 8 nicht, was das ist. :grin:

Die Folge kenne ich gar nicht, weißt Du wie die heißt ? Und ja, in den USA war das Diaphragma bis in die 90er noch ziemlich verbreitet.

Und ja, wenn ich drüber nachdenke, gibt es doch einige Serien, in denen das thematisiert wird.

- in "Seinfeld" verwendet Elaine am Liebsten den Verhütungsschwamm ("Today Sponge"). Als der vom Markt genommen wird, muss sie mit ihren Restbeständen gut "haushalten", deshalb wird es zum Running Gag, dass sie die Männer danach bewertet, ob sie "sponge worthy" sind.

- in "Hör mal wer da hämmert" gibt es eine ganze Folge, in der Jill Tim überredet, eine Vasektomie zu haben

- in "Ritas Welt" gibt es eine ganze Folge, da darf Rita die Pille nicht mehr nehmen und sie und Horst müssen sich was anderes überlegen.

- in "Vorstadtweiber" ist Verhütung immer wieder mal ein Thema.

Ich denke, Serien stellen sehr viel mehr auch den grauen Alltag dar, außerdem brauchen die da auch immer wieder neue Themen. In Spielfilmen, gerade in Liebeskomödien will man das eher nicht. Da finden die immer einen Parkplatz direkt vor dem Restaurant, da muss niemand furzen, usw. Aber im Punkt Verhütung finde ich das nicht ganz unbedenklich. Wenn in dem Film eine Brustwarze für eine Zehntelsekunde zu sehen ist, dann ist das gleich FSK16, da fünfzehnjährige sowas auf gar keinen Fall sehen können ohne schwere psychische Schäden zu erleiden. Aber gerade denen etwas vorzuspielen, wo ein Paar, das sich gerade eben erst kennen gelernt hat oder gerade eben zusammen gekommen ist, sofort in die Laken springt und drauf los rammelt, ohne Kondom, ohne Frage ob sie irgendwie verhütet - kein gutes "Vorbild".

Hier ist ein guter Artikel zu dem Thema:
Condoms on tv: Why don't any of the characters use them?
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Die Folge kenne ich gar nicht, weißt Du wie die heißt ? Und ja, in den USA war das Diaphragma bis in die 90er noch ziemlich verbreitet.

Puh, leider nein. Eine Google-Suche hat eine Folge ergeben, in der "Arthur ein Diaphragma für seinen Nachttisch verlangt" (S07E02), also glaube ich, dass es irgendwo davor sein muss. Aber das sind dann sechs Staffeln; viel Spaß beim Suchen :grin:

Jedenfalls badet er da extrem lange, Carrie ist notgeil und hat ihr Diaphragma im Bad. Recht amüsant. :smile:
 

Benutzer150774 

Verbringt hier viel Zeit
Es gab doch mal diesen Film "Aus Mangel an Beweisen" mit Harrison Ford, in dem ein Diaphragma ein zentrales Beweisstück darstellte. Da hat doch eine Frau ihr Diaphragma mit dem Sperma ihres Mannes aus sich raus geholt und einer toten Frau, die sie zuvor umgebracht hatte, um den Verdacht auf ihren Mann zu lenken.
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
:grin::grin: Interessantes Thema!

Ja, hab ich mich auch schon des öfteren gefragt. In einigen Filmen sihet man halt manchmal kurz die Kondome oder es wird unter den Frauen über die Pille geredet, aber das sowas direkt ein großes Thema wäre, hab ich so noch nicht mitbekommen. Ich finde das auch sehr lustig in dem Remake von die Blaue Lagune (Blue Lagoon-The Awakening). Da haben die zwei Jugendlichen auch mehrmals Sex. Schwanger wird die aber nicht und es wird auch nicht drüber geredet. Frage mich, wo die auf der Insel die Gummis her hatten. :zwinker: Vielleicht auch mit dem Harz vom Kautschukbaum schnell selbst eins gebastelt oder so. Keine Ahnung.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Die Folge kenne ich gar nicht, weißt Du wie die heißt ? Und ja, in den USA war das Diaphragma bis in die 90er noch ziemlich verbreitet.
Off-Topic:
Ich habe gerade gegoogelt. :grin: In Staffel 3 Folge 24 erfährt Carrie, dass sie schwanger ist. Ich bin ziemlich sicher, dass das aufgrund des fehlenden Diaphragmas passiert. Ob in derselben Folge oder ein, zwei, drei Folgen davor weiß ich leider nicht.
 

Benutzer145348 

Verbringt hier viel Zeit
Es gab doch mal diesen Film "Aus Mangel an Beweisen" mit Harrison Ford, in dem ein Diaphragma ein zentrales Beweisstück darstellte.

Ach ja richtig !!! Da fällt mir auch wieder ein, es gab mal eine "Inspector Columbo"-Folge, da ... *grübelkopfkratz* ... hat ein Mann seine Frau umgebracht, weil sie ihn wegen eines anderen verlassen wollte. Ich kriege die Details nicht mehr genau zusammen, aber um den Mord zu vertuschen, hat er ihren Koffer gepackt und da auch ihr Diaphragma rein gelegt. Er hatte aber nicht gewusst, dass sie sich heimlich hatte sterilisieren lassen und das Diaphragma nicht mehr gebraucht hat.
[doublepost=1478858853,1478857666][/doublepost]
:grin::grin: Interessantes Thema!
Ich finde das auch sehr lustig in dem Remake von die Blaue Lagune (Blue Lagoon-The Awakening). Da haben die zwei Jugendlichen auch mehrmals Sex. Schwanger wird die aber nicht und es wird auch nicht drüber geredet. Frage mich, wo die auf der Insel die Gummis her hatten.

Es gibt ein Buch von Charlotte Link, da erzählt eine Frau über den 2. Weltkrieg. Da hatte ihre Familie jemanden auf dem Dachboden versteckt und sie als junges Mädel hatte eine längere Affäre mit ihm. Daraufhin fragt die andere Frau sie: "Hatten Sie denn nie Angst, schwanger zu werden ?" - "Doch, natürlich. Immer. Wir haben halt aufgepasst so gut es ging und hatten Glück".

Wie gesagt, man schaut sich ja Filme auch mal an, um der Realität zu entfliehen. Aber manche Dinge könnten eben zur Nachahmung führen - allerdings mit anderem Ausgang als im Film ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren