Vergewaltigungsphantasien

Benutzer21203  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Sagen wir es so: Ich mag es, wenn er sich im Bett nimmt, was er will, wenn er sich ab und zu hemmungslos und rücksichtslos an mir bedient. Doofes Wort, aber es beschreibt am besten, was ich meine. Ich mag es, einfach mal die Verantwortung abzugeben, nicht gefragt zu werden, was man will, die Hände gefesselt, die Augen verbunden... Hmmmmm :drool:
Der einzige, aber wohl größte Unterschied zu deiner sogenannte "Vergewaltigungsphantasie" ist, dass ich absolut nicht auf Schmerzen stehe, mir gefällt bloß die Demütigung, kein Mitspracherecht zu haben.

Leider kann ich diese Neigung so gut wie gar nicht ausleben, da mein Freund ein Blümchensex-Mensch ist. Sehr sehr schade, denn es macht wesentlich weniger Spaß, wenn es nur halbherzig gemacht wird. Will ihn ja zu nichts bringen, wenn er es eigentlich nicht will. Schade.
Wo ist der Mann, der mich einfach mal nimmt???

lg, étoile
 
C

Benutzer

Gast
Mmm...ich habe solche Phantasien und ich finde es regelmäßig sehr antörnend, mir eben solche Situationen auszumalen...:drool: Bisher hatte ich leider nie Partner, die so dominant, spontan und offen gewesen wären...
Ein bißchen konnte ich es aber dennoch ausleben...zumindest im Bereich "völliges Ausgeliefertsein"...er verband mir die Augen, fesselte mich an den Armen und machte mit mir, was er wollte...das war schon nett, obwohl es natürlich nicht das ist, was man sich unter diesem Begriff vorstellt...
Ich hätte gerne, dass mich mein Sexualpartner so richtig hart anpackt, mich nimmt, an die Wand drückt, ohne dass ich etwas dazu sagen kann und einfach das macht, wozu er gerade Lust hat...mmm...Wenn es ein bißchen weh tut, kann man auch nichts machen...:tongue:

:drool: :drool: :grin: :drool: :drool: Jaaaa, *hrhrhr* Schön ofter vorgestellt, doch der passende Mann fehlt momentan :engel: :herz:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Was ich mag (reell und auch in Gedanken), ist wenn der Mann etwas rücksichtslos ist. Er kann sich ruhig einfach mal nehmen, was er möchte. Aber nichts davon gegen meinen Willen - anal zum Beispiel dürfte er nie einfach so machen, und mir wehtun darf er auch keinesfalls und er darf mich auch nie in eine Lage bringen, wo ich mich gar nicht mehr wehren könnte... :schuechte Im Endeffekt also gefallen mir diese richtigen Machtspielchen nicht wirklich (ich mag die softe Version davon, die aber mehr auf psychologischer Ebene als auf körperlicher stattfindet, weil ich mich niemals in die Enge getrieben fühlen möchte). Also: Nein, ich will das nicht, weder Phantasie noch Ernst davon.

Es würde negative Erinnerungen wecken und dann wäre da nur noch Panik in mir, keine Lust mehr... :schuechte
 
4 Monat(e) später

Benutzer72139 

Verbringt hier viel Zeit
In der Fanatsie (wunder mich selbst manchmal drüber) kommt vieles vor... Ich hoffe aber, dass ich niemals in so eine Situation komme.
 
2 Woche(n) später

Benutzer72732  (37)

Verbringt hier viel Zeit
vor 2 Wochen hab ich das gemacht mit ihr. Wir haben beide etwas rumgebockt und uns mehr oder weniger angezickt. Da dachte ich mir, so nicht kleine :angryfire :zwinker:

Sie hatte halt nur ne Jogging Hose an und n top.. Da hab ich SIe mir gegriffen, sie zickig wie sie war hat sich gewehrt da war es aber zu spät. Los gings :drool: Was die Frau für energie hat hab ich da erst richtig gemerkt :grin: am ende fand sie es auch richtig geil, das hatte bei ihr vorher keiner gewagt und sie war zufrieden :grin:
 

Benutzer39246 

Verbringt hier viel Zeit
Sie hatte halt nur ne Jogging Hose an und n top.. Da hab ich SIe mir gegriffen, sie zickig wie sie war hat sich gewehrt da war es aber zu spät. Los gings :drool: Was die Frau für energie hat hab ich da erst richtig gemerkt :grin: am ende fand sie es auch richtig geil, das hatte bei ihr vorher keiner gewagt und sie war zufrieden :grin:
Sie hat sich also am Anfang gewehrt und du hast gegen ihren Willen weiter gemacht? Am Ende fand sie das dann auch geil? :eek: Ihr blieb wohl auch nichts anderes übrig. :wuerg: :eek:
 
S

Benutzer

Gast
Ich bezweifle, dass es _wirklich_ gegen ihren Willen geschehen ist. Man kann in einer Beziehung sehr wohl abschätzen, ob die Widerwehr ernsthaft oder gespielt ist :zwinker:
 

Benutzer57585  (33)

Verbringt hier viel Zeit
In der Fanatsie (wunder mich selbst manchmal drüber) kommt vieles vor... Ich hoffe aber, dass ich niemals in so eine Situation komme.

Genau so etwas hat mir jemand Liebes mal gesagt: Sie masturbiert damit, aber sie will es um keinen Preis real erleben.
 

Benutzer72732  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Sie hat sich also am Anfang gewehrt und du hast gegen ihren Willen weiter gemacht? Am Ende fand sie das dann auch geil? :eek: Ihr blieb wohl auch nichts anderes übrig. :wuerg: :eek:

Du malst dir da grad was falsches aus Lysanne :grin: Sie hat sich die ganze zeit über gewehrt, aber nich so dass Sie rumgekreischt hat und wild um sich schlug, sondern einfach versuchte mit mir zu stänkern :tongue:

Ich denke man merkt es schon ob der andere will oder nicht, zumal sie der typ frau ist die gleich den mund auf macht wenn ihr was nicht passt.
Also, alles halb so wild, bin ja kein perversling :engel:
 

Benutzer72666 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte schon öfter solche Phantasien und Träume.Ich finds echt erregend,wenn ich dann keine Kontrolle darüber hab,was mit mir passiert!
Ich hab damit auch kein Problem wenn mein Partner beim Sex ein bissel grober zu mir ist,bin eh etwas devot und finds sehr sehr toll wenn mein Partner dominanter als ich ist!
 

Benutzer71782 

Verbringt hier viel Zeit
Wie heißt es so schön: "Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt". Allerdings habe ich noch keine Gedanken an eine Vergewaltigung gehabt bzw. mir eine vorgestellt. Irgendwas extrem krankes hat das ansich. Devote Spielchen wie mein Vorredner hier sind völlig okay, die haben auch nichts mit einer Vergewaltigung zu tun. Doch wenn ich mir überlege das es Menschen gibt die sich bei Filmen wie "Irreversible" einen runterholen, muss ich beinahe anfangen zu kotzen.
 

Benutzer42995 

Verbringt hier viel Zeit
hört sich alles gut an und würde mich auch sehr reizen. doch was wenn man dabei doch weiter geht, als es der andere möchte? natürlich sollte im vorfeld klar sein, daß beide interesse daran haben. doch bis ins kleinste detail darüber sprechen, macht das ganze doch schon wieder zu offensichtlich und zieht es ein bischen ins langweilige. ein kleiner überraschungseffekt muß bleiben, was die sache wirklich nicht einfach macht. wie überrasche ich damit eine frau, zeig ihr deutlich wos langgeht, ohne sie zu überfordern? außerdem denk ich mir, daß man schnell an die grenze gelangen kann, wenn man seine fantasie "ausleben darf".... heikle sache!
 
M

Benutzer

Gast
naja mal ein überraschender "sex-überfall" oder ein etwas unsanfteres anfassen kann durchaus erotisch sein und ich mag das auch sehr gern wenn ich in stimmung bin. allerdings nur mit nem partner, der weiss, was ich mag und dann auch nix andres von mir verlangt, bzw es sich einfach nimmt.
 

Benutzer71453 

Verbringt hier viel Zeit
naja mal ein überraschender "sex-überfall" oder ein etwas unsanfteres anfassen kann durchaus erotisch sein und ich mag das auch sehr gern wenn ich in stimmung bin. allerdings nur mit nem partner, der weiss, was ich mag und dann auch nix andres von mir verlangt, bzw es sich einfach nimmt.


seh ich genauso :grin:
der titel is echt n bisschen krass gewählt :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren