vergewaltigungsfantasien

Benutzer152395 

Ist noch neu hier
hi,ich stehe manchmal auf vergewaltigungsspiele,natürlich mit codewort. jetzt hatte ich kürzlich jemand der dies total abtörnend fand.kann ich ja auch verstehen. ich habs einfach gerne etwas rauer mit gefesselt werden und ausgeliefert zu sein. aber der vorfall hat mir zu denken gegeben. was meint ihr männer dazu? no go oder heiss?
 

Benutzer148981  (25)

Benutzer gesperrt
Für mich nogo da ichs mag wenn sie mir zeigt, dass sie richtig Lust hat und eine freundin von mir als Kind vergewaltigt wurde, ihr vater lud das dabei aufgezeichnete Video im Internet hoch und sie hat bis heute mit Ritzen, Selbstmordversuchen, Mobbing, Depressionen und Alkoholismus zu kämpfen.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
ich find das vollkommen ok solange es eine absicherung gibt und im einverständniss von beiden seiten passiert.
was sollte auch dagegen sprechen ?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das ist eben wie so vieles im Bereich Sex Geschmackssache und natürlich gibt es Männer, die deine Vorliebe teilen und toll finden, Andere können damit nichts anfangen.
 
G

Benutzer

Gast
Ich glaube, ich hätte da nicht so ganz viel Spaß dabei :zwinker: Da fehlt es mir an Dominanz :grin:
Aber ein Code-Wort würde ich durchaus als "Pflicht" sehen...
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Keine Ahnung , ich weiß echt nicht ob mir so was Spaß machen würde. Im Realen ist es doch meist ganz anders als es in der Fantasie ist.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Die meisten Männer, die ich kennen gelernt habe, fanden es nicht heiß. Aber denen fehlte auch die natürliche Dominanz, daran lag es wohl zum großen Teil.
Und sie verstanden nicht, dass ich aus Schmerz Lust ziehe.

Ich teile selber die Vorliebe und habe endlich einen Partner, bei dem ich mir eine Umsetzung vorstellen kann.
Dominanzspiele sind bei mir ein Muss, ansonsten hätte ich kein erfülltes Sexleben. Das ist nur nicht jedermanns Sache.

Aber diese Dinge kläre ich mittlerweile ab, bevor ich eine (Sex)Beziehung eingehe und rate das auch jedem Anderen, der dieselbe Neigung hat.:zwinker:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
hi,ich stehe manchmal auf vergewaltigungsspiele,natürlich mit codewort. jetzt hatte ich kürzlich jemand der dies total abtörnend fand.kann ich ja auch verstehen. ich habs einfach gerne etwas rauer mit gefesselt werden und ausgeliefert zu sein. aber der vorfall hat mir zu denken gegeben. was meint ihr männer dazu? no go oder heiss?
Es schiene mir generell bei solchen Aktivitaeten wichtig, dass die "emotionale Zugetanheit" echt ist (ein besseres Wort faellt mir nicht). Ich schaetze zB Dominanz (selbstverstaendlich keine von einem Gegenueber unerwuenschte Gewalt), finde aber Rollenspiele langweilig. Wenn sich die Beteiligten erst verkleiden muessen und dann sozusagen einen "Film zu drehen", dann nannte ich das nicht vor dem Hintergrund abturnend, dass der "Film" schlecht ist, aber mit Sexualitaet haette das fuer mich nichts zutun.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Neee. Wenn ich dominant bin, dann will ich meine Freundin mit ihrer eigenen Lust kontrollieren. :zwinker:

Vergewaltigungsfantasien finde ich zwar nicht "politisch unkorrekt", aber das entspricht weder meinen sexuellen Vorstellungen, noch würde ich in einem spielerischen Kontext eine solche Rolle spielen wollen. Dazu assoziiere ich zu unschöne Sachen mit Vergewaltigung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Mit Safewort fände ich das auch sehr abturnend. (Zum Thema BDSM ohne Safewort: Don't try this at home kids!)

Ansonsten ist das sicher eine der Sachen, die mich gedanklich am meisten kickt.
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Also ich kann mit sowas jetzt nicht so viel anfangen, obwohl ich auch roherem - gerne auch "kämpferischem" - Sex sowie manchmal auch Dominanz beim Sex als eine von mehreren Spielarten durchaus einiges abgewinnen kann.

Aber Vergewaltigungsphantasien lösen in mir sofort extrem negative Gefühle aus. Ich könnte da nicht mitspielen, selbst wenn es der ausdrückliche Wunsch der Frau wäre, so ein Rollenspiel zu machen. Mir ginge es damit ganz, ganz schlecht.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Meine Erfahrung ist auch, dass viele unter "Vergewaltigungsspiele" einfach etwas härteren Sex mit Fesseln etc verstehen. Also Dominanz - aber ohne den Aspekt des Nicht-Wollens.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Mir ist klar dass Frauen aus Schmerz Lust ziehen können. Ich hatte auch so eine Partnerin. Ich hätte ihr das Vergnügen gern gemacht. Aber "Vergewaltigung" ist für mich einfach zu negativ konnotiert.

Mir fehlt es übrigens nicht an Dominanz. Aber ich verachte Unterwerfung :zwinker:
 

Benutzer123860 

Meistens hier zu finden
Bin da sehr zwiegespalten. Auf eine art finde ich sowas nicht gut, auf grund der vielen wirklich opfer von vergewaltigungen. Ich bin aber auch jemand, der nicht gerne Horrorfilme guckt die realistisch sind , weil ich weiß dass sowas wirklich passiert und ich es für MICH PERSÖNLICH verwerflich finde , sich sowas als unterhaltung reinzuziehen. Auf eine andere art ist es in dem fall etwas das beide wollen, deshalb kann man es einfach nicht gleichsetzen...vielleicht sollte man das wort "vergewaltigung" in den kontext einfach nicht verwenden. das ist ein ganz normales devot-dominant-spielchen, das auch ich schon genossen haben. Es kann reizvoll sich ein wenig mehr zu wehren udn zu zieren als man es eigentlich möchte , das hat was von tease & denial . nur dass man es sich selbst verwehrt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren