Vergewaltigung

Benutzer114130 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey :geknickt:
Ich hab echt ein großes Problem. Das Problem ist eine gute Freundin von mir. Sie ist 16 Jahre alt und hatte nicht einvernehmlichen Sex mit einem 18-jährigen auf einer Party. Beide waren sehr angetrunken und er hat sie überredet in einen seperaten Raum zu gehen. Sie dachte sich eigentlich nichts dabei, da er eine Freundin hat. Doch sofort nachdem sie die Türe geschlossen hatte, machte er sich über sie her, zog sie komplett aus und drückte sie, da er viel stärker war als sie, nach vorne unten, führte sein Genital in sie ein und ließ erst von ihr ab, als sie heulend vor ihm zusammenbrach. (Ich weiß leider/zum Glück nicht ob er in ihr gekommen ist, oder nicht.)

Das Problem ist, der Vorfall ist schon vor ca. 2 Wochen passiert und sie traut sich auch nicht zur Polizei zu gehen, da es niemand sonst beobachtet hat und damit Aussage gegen Aussage steht.

Bitte helft mir. :ratlos:
 
M

Benutzer

Gast
Sie kann natürlich zur Polizei auch eine Begleitperson mitnehmen, aber die Aussage muss sie selbst machen.
Warum traut sie sich nicht? Hat sie Angst vor ihm?
 

Benutzer109711 

Öfters im Forum
Das ist natürlich schrecklich.
Wenn sie nicht zur Polizei geht und wenigstens versucht ihn damit an sowas zu stoppen, könnte er es wieder versuchen. Nicht nur bei ihr, sondern auch bei anderen Mädchen.
Daran sollte sie denken.
Auch wenn das alles nicht einfach ist..
 

Benutzer114130 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß es nicht, ob sie Angst vor ihm hat, aber er leugnet es, wenn man(n) darauf anspricht und streitet es ab.
Ich habe ihr auch geraten zur Polizei zu gehen, und ich werde morgen nochmal mit ihr reden. Ich hoffe sie zeigt Einsicht und geht zur Polizei.
 
P

Benutzer

Gast
Sie sollte auf jeden Fall eine Anzeige erstatten.
Versuch sie zu begleiten , ihr die Begleitung durch Dich anzubieten.
wehret den Anfängen, auch im Interesse der anderen Jugendlichen
Alkohol entschuldigt in dieser Hinsicht nichts !
 
M

Benutzer

Gast
Letztendlich kann sie niemand zwingen, zur Polizei zu gehen. Man kann ihr dahingehend natürlich sagen, dass dies zB bei Angst auch ihre Sicherheit erhöhen würde. Aber wenn sie nicht möchte, ist dies letztendlich zu akzeptieren.

Das schlimmste, was man da machen kann, ist ihr ein schlechtes Gewissen zu machen a la "Wenn du nicht zur Polizei gehst, wird er andere vergewaltigen".
 

Benutzer114130 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde sie auch sofort begleiten. Wie gesagt, ich rede morgen nochmals mit ihr.
Ich habe gerade von ihrer Cousine erfahren, dass sie blaue Flecken davon hatte und ihre Cousine hat diese sogar gesehen, aber ist das stichhaltiges Material vor Gericht, also wenn es so weit kommt?
 

Benutzer505 

Team-Alumni
So eine Aussage bei der Polizei und das ganze Prozedere danach kann extrem belastend sein, sie dazu zu drängen ist keine gute Idee, das kann böse nach hinten los gehen.

Schlag ihr vor, dass sie sich z.B. WEISSER RING :: Startseite :: Kriminalitätsopferhilfe, Hilfe für Opfer, Verhütung von Straftaten, Spende, Gemeinnützig, Opferschutz, Gewaltopfer, Verbrechen, Stalking Hilfe holt. Dort wird man ihr auch zur Anzeige raten, aber auch dafür sorgen, dass ihre Rechte gewahrt werden, wenn sie zur Polizei geht und dass sie psychologische Unterstützung erhält.
 

Benutzer109711 

Öfters im Forum
Das schlimmste, was man da machen kann, ist ihr ein schlechtes Gewissen zu machen a la "Wenn du nicht zur Polizei gehst, wird er andere vergewaltigen".

Ganz so war das nicht gemeint..
Klar sollte man ihr kein schlechtes Gewissen machen, sie trägt ja auch keine Schuld.
Hab ich irgendwie ziemlich scheiße formuliert..
 

Benutzer114130 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich werde sie zu nichts zwingen, aber ich danke euch jetzt schon für eure Hilfe. Ihr Onkel ist Rechtsanwalt und wenn sie bereit ist, mit ihm darüber zu reden, wäre das bestimmt ein guter Anfang. Natürlich werde ich ihr vorschlagen mit einer von Serenity vorgeschlagenen Einrichtungen Kontakt aufzunehmen.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Sie soll mit einer eingeweihten Person Fotos von den blauen Flecken machen. Wenn sie noch länger überlegt, sind die Indizien futsch und dann steht Aussage gegen Aussage.

Und nur für den Fall dass er den Alkohol vorschieben will und auf Unzurechnungsfähigkeit plädiert: Er wird trotzdem bestraft, weil er - als er noch bei Verstand war - aktiv dafür gesorgt hat, dass er in einen unzurechnungsfähigen Zustand gerät, in dem er dann die Tat begangen hat. Der Paragraph heißt Vollrausch. Die nummer weiß ich nicht mehr. Aber die Strafe ist ähnlich, wenn nicht sogar gleich hoch wie bei einer "nüchternen" Vergewaltigung.

Natürlich sollte sie zur Polizei gehen. Aber es wäre auch gut, wenn zwei- drei Eingeweihte mal mit dem Vergewaltiger reden und ihm raten, ich selbst anzuzeigen, weil Beweise da wären. Das würde vielleicht den ungemütlichen Umweg erleichtern.
 

Benutzer118061 

Sorgt für Gesprächsstoff
Da "der Vorfall" (entschuldigt meine Ausdrucksweise) schon ca. 2 Wochen zurückliegt, sind natürlich nicht mehr alle Beweise "vorhanden". Sollte sie sich nicht trauen, eine Aussage bei der Polizei zu machen, so sollte sie sich wenigsten von einem Arzt ihres Vertrauens untersuchen lassen. Der kann meist einschätzen, worauf diese blauen Flecken hindeuten. Mehr Beweise gibt es nach dieser Zeit nicht. Ohne dieses "Gutachten" steht wirklich Aussage gegen Aussage und es gibt für die Betroffenen nichts schlimmeres, als wenn der Täter freigesprochen wird. Mit dem Weissen Ring haben wir im Rettungsdienst sehr gute Erfahrungen gemacht. Die wären auch für dich der richtige Ansprechpartner. Rufe du doch einfach an und lasse dich beraten. Auf sie sollte kein Druck ausgeübt werden, vor allem nicht von ihr nahestehenden Personen.
 

Benutzer117152 

Öfters im Forum
Das tut mir wirklich leid für deine Freundin! Und ich finde es toll, dass du sie unterstützt.

Was sie meiner Meinung nach auf jeden Fall und am Besten sofort machen sollte ist zum Frauenarzt gehen. Der kann hier auch gut als erste Vertrauensperson dienen. Außerdem hat sie dann einen Arzt, der die Verletzungen gesehen hat, eventuell auch einschätzen und bildlich festhalten kann, das wäre auch wenn sie sich dann erst später entscheidet zur Polizei zu gehen vermutlich gut als "Beweismaterial". Und der Arzt unterliegt der Schweigepflicht.
Auch dahin könntest du sie ja begleiten, zumindest hinbringen und warten, oder eventuell auch beim Gespräch dabei bleiben, je nachdem wie eng euer Verhältnis ist und was sie sich wünscht.
Und beim Frauenarzt spart sie sich auch erstmal das "Verhör"...

Weißt du denn, ob eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist (Kondom, Pille,..)?
 

Benutzer9601 

Verbringt hier viel Zeit
das ist wirklich eine schlimme geschichte :frown:
ich weiß jetzt nicht, inwieweit das rechtlich gesehen relevant ist, aber hat sie ihm denn in der situation deutlich gemacht, dass sie keinen sex möchte? oder war sie dazu nicht mehr in der lage?
ich hoffe auf jeden fall, dass sie das ganze irgendwie verarbeiten kann!!
 

Benutzer114130 

Sorgt für Gesprächsstoff
sorry, dass ich mich schon etwas länger nicht mehr gemeldet habe. so wie ich das von ihrer cousine erfahren habe, war meine freundin ihm anfangs anscheinend nicht abgeneigt und ist deshalb mit ihm mit gegangen. es ist ihr anscheinend dann zu viel geworden, nachdem er sie ,entschuldigt meine ausdrucksweise, "von hinten durchgenommen hat", und wollte nicht mehr, er hat aber dann nicht von ihr abgelassen.
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
Zumal es im Anfangspost doch sehr anders dargestellt ist - da liest es sich so, als sei von Beginn an Gewalt im Spiel gewesen. So wird es allerdings schwierig und da führt kein Weg am Rechtsanwalt vorbei.
 

Benutzer109068 

Verbringt hier viel Zeit
Das is echt kein Kavaliersdelikt. Nehmt es ernstu und redet mindestens auch mit seinen Eltern. So ein Verhalten is nicht nur tabu sonder ganz kla strafbar!!!!
Das Problem ob sie es ihm deutlich gesagt oder gezegt hat das sie nicht wollte sehe ich auch. Manche Männer denken die Frauen stehen drauf wenn sie sich etwas zieren bzw sagen sie wollen nciht. Wobei es natürlich einen klaren Unterscheid macht ob sie sich geziert hat oder wirklich nicht wollte und sich vll sogar gewehrt hat...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren