Vergeht die Zeit schneller?

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ja, deutlich.

Liegt einfach daran, dass man in jüngeren Jahren täglich neue Erfahrungen macht bzw. neue Erlebnisse hat.

Mit zunehmendem Alter hat man eben seinen "Tagesablauf" und die Tage werden "gleicher". Man nimmt sie nicht mehr so wahr.
 

Benutzer34471 

Verbringt hier viel Zeit
Mir kommt es auch oft so vor, daß Filme irgendwie kürzer werden. Bei manchen Filmen war man früher froh, wenn sie endlich fertig waren, schaut man sie heute noch einmal, denkt man sich ,Wie das war schon alles, da fehlt doch was, früher war der viel länger'.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ja, deutlich.

Liegt einfach daran, dass man in jüngeren Jahren täglich neue Erfahrungen macht bzw. neue Erlebnisse hat.

Mit zunehmendem Alter hat man eben seinen "Tagesablauf" und die Tage werden "gleicher". Man nimmt sie nicht mehr so wahr.

Auf dem Punkt genau so ist es...!

(rein physikalisch gesehen kommt es natürlich darauf an, wie schnell man sich im Verhältnis zur Lichtgeschwindigkeit bewegt. Dann vergeht die Zeit nämlich wirklich schneller... *klugscheiß* :engel: )
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
und wenn man erst mal kinder hat, verdreifacht sich das tempo :cry:
 

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, wenn ich überlege, dass ich schon 8 Monate mit meiner Freundin zusammen bin, denk ich mir auch immer wo denn die Zeit geblieben ist.

Heute morgen hab ich kurz vorm Vögeln auf die Uhr geguckt; war halb 11, dann als wir fertig waren, wars 11.15.

Da dachte ich mir: "Alter, wie die Zeit vergeht..." :-D

BTW: Wenn man nur noch 6 Std. schläft nachts, sind die Tage länger! :smile:

Ist aber immer die Frage was man macht, wenn ich bei irgendwas 3 Std warten muss oder im Stau stehe oder was weiß ich geht die Zeit auch nicht rum.
 

Benutzer84887 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab auch die These gehört, dass es an der zunehmenden Gleichheit der Tage im Erwachsenenalter liegt.

Während für ein Kind sich eigentlich jedes Jahr vieles ändert (lernt laufen, kommt in den Kiga, Kommt in die Schule, Puberät usw...) werden die Jahre immer gleicher, je älter man wird. Und wenn sich die Ereignisse immer mehr gleichen, behält man das Einzelne nicht mehr so in Erinnerung.

Ich denke wenn man theoretisch wirklich jedes Jahr alles in seinem Leben ändern würde, also umziehen, neuer Partner, neue Freunde, neuer Job, neue Hobbys usw... würde dieser Effekt gar nicht eintreten.
Kann man natürlich sehr schwer ausprobieren.

Achja, das halbe Jahr ist schon wieder rum, bald kommt der Herbst. Habt ihr es schon gemerkt? :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren