Vergebene Männer sind tabu.

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hey,

ich weiß, man soll die Finger von vergebenen Männern lassen. Hab ich auch getan! Wirklich! Aber emotional ist man sich doch näher gekommen. Mittlerweile hab ich beschlossen, die Sache abzuschließen, auch wenn seine Beziehung schlecht läuft und ich ihm den Kopf verdreht hab (sagt er jedenfalls. Ich glaub's ja nicht so recht. Außerdem war das keine Absicht.). Ich bin mir zu gut für sowas. Und ich warte nicht.

Deswegen muss ich jetzt mit ihm abschließen und bitte euch, mir schöne Gründe zu sagen, dass ich das auch wirklich tu und nicht nachhänge in Gedanken. Dass ich nicht von Dingen träume, die nie sein werden. Und dass ich nicht dem Bedürfnis ihn anzurufen nachgebe, sondern standhaft bleibe. Ich will ihn nicht unbedingt aus meinem Leben, denn er ist ein netter Mensch, aber ich will ihn aus meinem Herzen. Da hat er nämlich wirklich nichts verloren.

Freu mich über eure Gründe! Bitte schreibt fleißig, damit ich was zum Lesen hab, wenn ich die Schelte grad am dringendsten brauche.
 
M

Benutzer

Gast
Der wohl wichtigste Grund (wenn ich deinen Text richtig verstanden habe): Er möchte sich in etwas neues stürzen, hat aber nicht einmal ansatzweise mit seiner jetzigen Beziehung abgeschlossen.
 
V

Benutzer

Gast
Ein Typ, der emotionale Nähe zulässt und dir zu verstehen gibt, dass du ihm den Kopf verdreht hast, der aber die Beziehung zu seiner Freundin weiterhin fortführt, ist doch kacke.
Wenn seine Beziehung so schlecht liefe und er die Absicht hätte, diese zu beenden, hätte er es getan, hätte er wirklich SO viel mehr für dich übrig als für seine Freundin.
Dass er das nicht tut, heißt entweder, dass
a) die Beziehung doch nicht so schlecht ist und/oder
b) dass er ein feiger Hund ist.
So was will man nicht als Partner.

Ehrlich mal, ich seh das moralisch nicht so eng: Wenn ich mich in jemanden verliebe, der vergeben ist, und er verliebt sich auch in mich UND beendet die Beziehung zu seiner Freundin, dann passt das für mich und dann tut es mir für seine Freundin zwar leid, aber dann wär's eh früher oder später in die Brüche gegangen.
Aber einem vergebenen Kerl hinterherrennen, obwohl er es nicht gebacken bekommt, sich zu trennen - nee, so viel Achtung vor sich selbst sollte jeder haben, um das bleiben zu lassen.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
...am Ende würde er dich vielleicht ebenso stehen lassen und dann wärst du nur unnötig sauer und verletzt.
...außerdem brauchst du ihn nicht. Halte die Augen offen nach einem netten, tollen Single-Mann, der alle deine Bedürfnisse erfüllen kann ohne jemanden zu verletzen.
...vergebene Männer meinen es doch mit ihren Liebschaften selten ernst. Ja, gewiss, sie sind entzückt und ganz hin und weg von den Frauen (meint: von dir!), aber natürlich in letzter Konsequenz gar nicht bereit dazu, ihre Partnerin gar zu verlassen.
...für müßigen oder prickelnden Zeitvertreib gibt es so viel bessere Methoden! :smile:

Mal ein paar kleine Ansätze. Viel Glück! Es ist nicht leicht, so einen Menschen aus dem Herzen zu verbannen, aber es ist notwendig und irgendwann auch machbar. :smile:
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Solange er nicht konkrete Taten setzt, sprich: sich von seiner Freundin trennt, hat er nicht die großen Gefühle für Dich.

Wenn er überzeugt ist, dass Du "die" Frau für ihn sein könntest, dann muss er ein Risiko auf sich nehmen und seine Beziehung erst beenden.

Tut er das nicht, bist es alleine Du, die das Risiko trägt. Da Du Dich aber sowieso nach anderen Männern umschauen kannst, wirst Du natürlich eine einfachere Variante wählen. Ohne heimliche Treffen und Nachrichten, ohne unerfüllter Sehnsucht und ohne die negativen Nachwirkungen einer Trennung, die Dein Objekt der Begierde so schnell noch nicht verkraftet haben wird.

Also, auf zu neuen Ufern!

(...rät Dir eine, die aus Erfahrung spricht. Eine, die selbst ein paar Monate die heimliche Liebe eines Mannes war und großen Herzschmerz erlebn durfte..)
 
L

Benutzer

Gast
sich vorstellen, wieviel schmerz und enttäuschung man sich selbst zufügt, wenn man sich auf so eine schwierige situation einlassen würde. aber meine erfahrung: von jemandem loskommen klappt am besten, wenn man den kontakt abbricht...auf kurze sicht schmerzhaft, aber auf lange sicht gesünder...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
sich vorstellen, wieviel schmerz und enttäuschung man sich selbst zufügt, wenn man sich auf so eine schwierige situation einlassen würde. aber meine erfahrung: von jemandem loskommen klappt am besten, wenn man den kontakt abbricht...auf kurze sicht schmerzhaft, aber auf lange sicht gesünder...

Ja, WIE das geht, das weiß ich wohl :grin: Musste ich schon oft genug machen (also, mit Leuten abschließen). Muss nur davon loskommen, mir einzureden, es bestehe Hoffnung. Selbst wenn es Hoffnung geben sollte, was er mir dauernd versucht, weis zu machen. Ich weiß nicht, ob er mich warm halten will. Kann ja durchaus sein, und das will ich nicht.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Kommt ja immer darauf an, was du eigentlich willst.
Solltest du eine Affäre mit ihm bevorzugen, ohne Gefühle, dann ist es für einen Mann in einer schlechtlaufenden Beziehung natürlich toll eine unkomplizierte junge Frau nebenbei zu haben.
Solltest du mehr von ihm erwarten, geht das selten gut, denn Männer sind grundsätzlich träge und ändern nicht so schnell ihren Beziehungsstatus, auch wenn es mal schlecht läuft.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Vergebene Männer sind als Affären zwar "praktisch", aber das führt nicht nur ihn, sondern auch mich in einen moralischen Zwiespalt, den wir nicht strapazieren wollen. Diese Möglichkeit gibt es also nicht.

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:57 -----------

:flennen:


Ach scheiße. Ich hab momentan einfach zu viel Zeit, um drüber nachzudenken. DAS ist das Problem. :kopfwand
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ein Grund um mit ihm abzuschließen:Er liebäugelt mit dir und belügt dabei u.U. seine Partnerin und dann müsstest du bei ihm immer Angst haben,dass er das bei dir auch tut.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren