Vergeben und Verliebt

Benutzer127792  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Servus zusammen,

ich hab jetzt seit fast einem halben Jahr ein Problem und zwar habe ich mich in einen guten Bekannten meines Freundes verliebt. Erst habe ich gedacht, dass geht vorbei doch leider muss ich ständig an ihn denken.
g34.gif
Ich liebe meinen Freund wirklich, wir sind über 3 Jahre zusammen aber ich träume manchmal davon wie es wäre mit Mr. X zusammen zu sein. Eigentlich ist er für mich unereichbar - 9 Jahre älter, aber Single und wohnt alleine. Wenn wir uns sehen ist er immer super nett und als wir das letzte mal zusammen gefeiert haben wollte er mich als ich gehen wollte gar nicht so recht loslassen. Mein Freund hat ebenfalls schon mitbekommen das ich für Mr. X Schwärme, dort habe ich aber immer abgewunken. Alle meine Freunde meinten das geht vorbei. Nun geht es aber leider nicht vorbei und ich finde ihn ja echt nett... nur 2 Männer haben das geht nun mal nicht
g28.gif
...

hatte schonmal jemand das gleiche Problem ?
 

Benutzer104498 

Meistens hier zu finden
Sei mal dahingestellt, ob du ihn überhaupt "haben" könntest... wie wäre es deine eigene Beziehung auf den Prüfstand zu stellen, sofern du nicht ausschließen kannst, dass es nicht nur eine Schwärermei ist? Vielleicht ergeben sich manchmal auch ganz neue Sichtweisen, wenn man kleine Dinge ändert. Du könntest zb mit deinem Freund andere Dinge unternehmen, mal etwas an der Beziehung ändern usw. und vor allem den Kontakt zum anderen meiden - was bedeuten soll, ihn nicht herbeizuführen.
So manches Mal ergibt sich dadurch ein Perspektivwechsel oder eine Art Rückbesinnung.
Ich frage mich ja schon, wie dein Freund mitkriegte, dass du für den anderen schwärmst?
 

Benutzer127792  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Sei mal dahingestellt, ob du ihn überhaupt "haben" könntest... wie wäre es deine eigene Beziehung auf den Prüfstand zu stellen, sofern du nicht ausschließen kannst, dass es nicht nur eine Schwärermei ist? Vielleicht ergeben sich manchmal auch ganz neue Sichtweisen, wenn man kleine Dinge ändert. Du könntest zb mit deinem Freund andere Dinge unternehmen, mal etwas an der Beziehung ändern usw. und vor allem den Kontakt zum anderen meiden - was bedeuten soll, ihn nicht herbeizuführen.
So manches Mal ergibt sich dadurch ein Perspektivwechsel oder eine Art Rückbesinnung.
Ich frage mich ja schon, wie dein Freund mitkriegte, dass du für den anderen schwärmst?

Ich habe im letzten halben Jahr so einiges versucht um mehr und anderes mit meinem Freund zu machen oder auch den Kontakt zu meiden. Meistens ist es so das wenn ich nicht an Mr. X denke er mir über den Weg läuft. Sodass ich denke - Schicksal ?!
Mein Freund merkt das ich ihn nett finde, da ich öfter mal über Mr. X rede...
 

Benutzer163846  (23)

Benutzer gesperrt
Bist du dir denn sicher, dass du deinen derzeitigen Freund auch wirklich über Alles liebst? Wenn du an andere Kerle denkst, könnte das doch auch ein Zeichen dafür sein, dass du nicht mit ganzem Herzen bei ihm bist.
Oder ist es eher nur so eine Schwärmerei, bei der es mehr um körperliche Dinge geht? Dann solltest du dir überlegen, ob es dir eine Trennung wirklich wert ist.
 

Benutzer162733 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich mich von meiner dreijährigen Beziehung trennen würde, nur weil da jetzt ein anderer interessanter Mann ist. Als Außenstehende kann ich jetzt nicht beurteilen, ob du wirklich in ihn verliebt bist oder das nur (ein halbes Jahr andauernde) Schwärmerei ist, aber ich würde das erstmal nicht überstürzen. Und du schreibst ja, dass du deinen Freund liebst.

Fehlt dir denn etwas in der Beziehung? Gibt es da eine Sache, die dich stört und die der andere Mann dir in irgendeiner Weise gibt?
 

Benutzer115557  (24)

Meistens hier zu finden
Ich werfe mal Polyamory in den Raum und empfehlen dir generell mal offen mit deinem Freund darüber zu reden. Vielleicht findet ihr ja gemeinsam einen Weg mit dieser Situation besser umzugehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren