Vergeben aber heiß auf anderen Mann

Benutzer122376 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin seit über 3 Jahren in einer Beziehung in der ich sehr glücklich bin. Es gibt einige Sachen die besser sein könnten (aber das ist bestimmt nicht der Sex, der ist super) aber das gibt es ja in jeder Beziehung.
Es gibt einen Mann bei mir auf der Arbeit den ich Anfangs sehr arrogant fand und ich habe auch nicht wirklich viel mit ihm gesprochen.
Inzwischen unterhalten wir uns immer kurz aber nicht sehr intensiv. Wir sind halt ganz nett zueinander und necken uns manchmal ein bisschen.
Jetzt hab ich letztens bei meinem Freund geschlafen und habe von "dem Mann von der Arbeit" geträumt. Es war ein sehr intimer Traum, indem ich meinen Freund mit ihm betrogen habe. Als ich aufgewacht bin bin ich erstmal erschrocken. Der Traum hat mich doch schon sehr angeturnt. Seitdem lässt er mich nicht mehr los. Ich bin so heiß auf "den Mann von der Arbeit". Ich stelle mir ständig vor mit ihm Sex zu haben.
Und das komische ist: Seit ich diesen Traum hatte verhält er sich mir gegenüber auch anders. Ich weiß nicht ob ich es mir nur einbilde aber er kommt ständig zu meinem Platz, redet mit mir, fährt mir durch die Haare, neckt mich indem er versucht mich zu kitzeln und fasst mich an.
Das klingt sehr kindisch aber ich bin wirklich ratlos.
Ich bin so heiß auf ihn, ich würde am liebsten in der Arbeit auf dem Klo mit ihm vögeln.
Und normalerweise bin ich so und ich würde meinen Freund auch nicht betrügen wollen, aber sowas hab ich noch nie empfunden.
Und jetzt bitte keine Kommentare dass das lächerlich ist.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mein Rat: Mal wieder runter kommen.
Kopfkino ist natürlich was Tolles und im Alltag begegnet man immer mal wieder Menschen, die man attraktiv findet und die unsere Fantasie beflügeln. Aber man darf sich davon nicht natürlich komplett "gaga" machen lassen, sprich: Das echte Leben spielt sich ja bei dir zu Hause, bei deinem Freund, den du liebst, ab.
Hier und da mal Flirten ist ja okay, aber pass auf, dass du dich da in nichts verrennst. Wenn du deinen Kollegen gar nicht mehr aus deinem Kopf kriegst, würde ich auf Abstand gehen. Das ist doch auch deinem Freund nicht fair gegenüber. Stell dir mal vor, das wäre andersherum und er würde den ganzen Tag von seiner tollen Kollegin schwärmen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn du wirklich guten und für dich erfüllenden Sex mit deinem Freund hast, dann dürfte dein Verlangen nach deinem Kollegen nicht soooo groß sein.
Es ist völlig legitim, wenn sich mal außerhalb der Beziehung ein bisschen Spannung aufbaut, aber entladen sollte sich das dann zuhause. Das kann man sogar positiv nutzen :zwinker: Also wenn du heiß bist, dann vögel doch mit deinem Freund. Der hat sicher nichts dagegen :grin:
 

Benutzer152187  (30)

Ist noch neu hier
@ vry en gelukkig:
man kann vllt. von einer person abstand nehmen, aber nicht von seinem sexual trieb.

@DowneyJR:
ist doch klar, dass in deiner mittlerweile 3 jährigen beziehung die sexuelle anziehung zu deinem partner abschwächt und sich immer weiter von der aufregenden und spannenden anfangszeit eurer beziehung entfernt. ein drang nach neuen, aufregenden sexuellen erlebnissen ist vollkommen natürlich, siehe ersten absatz.
ist es heute nicht dieser kollege, wirs es bald jmd. anderes sein.
eine "klassische" beziehung, wie du sie offensichtlich führst, bedeutet auch immer einen kompromiss einzugehen. unzwar in eben diesen situationen still zu halten und sich mit dem kopfkino abzufinden.
ob du und deine natur auf dauer dazu bereit sein werden? I don't think so :smile:

Also wenn du heiß bist, dann vögel doch mit deinem Freund.

macht Sie doch schon 3 jahre. die spannung ist um welten nicht die selbe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren