Vereimert worden, jetzt Angst davor,Frauen nach Date zu fragen

Benutzer108141 

Sorgt für Gesprächsstoff
In der letzten Zeit wurde ich in der Phase des Kennenlernens von zwei Damen innerhalb kurzer Zeit hinters Licht geführt. Die eine trieb ein doppeltes Spiel und entschied sich dann für den anderen, die andere teilte mir dann nachdem wir uns mehrmals getroffen und sie hätte wissen müssen worauf es hätte hinauslaufen können mit, dass sie einen Freund hat. Na toll. Also zweimal die Arschkarte gezogen.

Zurzeit lerne ich wieder jemanden kennen und unterhalte mich bisher „nur“ ganz nett mit ihr. Dass es nicht mehr geworden ist, liegt auch daran, dass ich mich seit den oben erwähnten Vorkommnissen nicht mehr traue.

Es klingt für mich selbst bescheuert aber seit meinen Erlebnissen hab ich Angst, die Frau, mit der ich gerade Kontakt aufbaue, zu fragen, ob sie sich für ein Date mit mir treffen möchte. Dies liegt unter anderem daran, dass ich nicht weiß, ob sie einen Freund hat. Bei der Geschichte wo ich die andere oben erwähnte Frau kennen lernte, bildete ich mir ein, deutlich gemacht zu haben, warum ich mich mit ihr getroffen hab und was meine Motivation war. So doof kann eigentlich niemand gewesen sein, dass man das nicht merkt. Aber direkt hinstellen und sowas sagen wie „Haste Bock auf ein Date?“ oder ähnliches, nein das ist nicht meine Art. Ich habe immer sonst versucht, charmant danach zu fragen, ob die jeweilige Frau nicht Lust hätte, sich abends mit mir auf einen Cocktail oder was sie mag zu treffen, damit man sich mehr kennen lernen könne. Ich empfand das immer als einen Weg ohne mit der Tür ins Haus zu fallen aber dennoch deutlich zu machen, dass man das nicht mit jedem macht und eigentlich klar sein sollte, dass zumindest ein gewisses Grundinteresse an der Person besteht, was sich dann evtl. noch weiter entwickeln könnte im Verlauf der Zeit. Oder sehe ich das falsch? Was sagt ihr dazu?

Das andere ist, dass ich Angst habe, wieder vereimert und enttäuscht zu werden. Es wäre kein Problem, der Person, die ich gerade kennen lerne, aus dem Weg zu gehen, falls es nicht klappen sollte oder sie einen Freund hat oder was weiß ich. Aber da ist eben bei mir diese Unsicherheit, ob die Frau gegenüber wirklich weiß, worauf es hinauslaufen kann, warum ich mich mit ihr treffen möchte, eben die Sicherheit zu haben, dass mir so 2 Geschichten wie sie mir erst kürzlich passiert sind nicht wieder wiederholen. Ich habe keine Angst davor, dass bei einem möglichen Treffen rauskommen könnte, dass man sich nicht mag oder eben einer sagt das passt absolut nicht oder ähnliches, aber ich habe Angst, wieder vereimert und zum Spielball zu werden.Diese Unsicherheit wäre mir genommen, wenn die Frau gegenüber wüsste, dass wenn ich sie wegen einem Treffen frage, dass ich nach einem "Date" frage und ich wüsste, dass sie keinen Freund hat...

Wie komme ich jetzt aus dem Teufelskreis am besten raus und kann mich dann dazu überwinden, sie nach einem Date zu fragen?
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Bisschen Leichtigkeit rein. Ich habe mich auch schon häufiger mit Menschen getroffen, öfters sogar, Dates, gemeinsames Videoschauen, Flirten dabei, und letztendlich hat sich rausgestellt, der Mann hat ne Freundin. Oder der Mann ist schwul. Ja, sorry, Arschkarte gezogen. Das kommt vor. Manchmal hat man halt Pech. Aber sich deswegen zurückziehen? Nö. Einfach bisschen vorsichtiger das nächste Mal sein. Nicht gleich alles investieren, erstmal abwarten, was vom Gegenüber überhaupt kommt. Ob überhaupt etwas kommt. manchmal interpretiert man zu viel, missinterpretiert dann. Sieh dich selbst nicht als Opfer oder Spielball, sondern spiel selbst mit. Wenn du dich nicht zum Opfer machen lässt, dann sieht die Welt schon viel rosiger aus.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Hast Du mal fahrrad fahren gelernt. Wie oft bist Du auf die Schnauze geflogen. Und doch wieder aufgestiegen. Anders geht es nicht.
 

Benutzer109915 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wer nichts wagt, der kann auch nichts gewinnen. Das um deine Fragen zu beantworten. Um dir mal einen Tipp zu geben.Und wenn es mit den Dates gut klappt musst du ja trotzdem nciht mit der Tür ins Haus fallen, sondern lässt die Frau als erstes ihre Gefühle auspacken, wenn welche da sind.Als Frau redet man sowieso gerne über gefühlstechnische Dinge. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren